» »

Das Kniegelenk

H|ype"riaon


schatzi

hm

wahrscheinlich hast du dir über die nacht das knie unglücklich verdreht. bei der drehung des kniegelenkes werden die menisken schon strark belastet.

denkbar das mit einem menikus etwas nicht in ordnung ist. da die schmerezn an der innenseite sind kann man den innenmeniskus verdächtigen.

am besten gehst du zu einem orthopäden und läßt das schnellstens untersuchen. das noch länger auf die lange bank zu schieben wäre fatal und kann die beschwerden noch weiter verschlimmern.

das muss also dringend untersucht werden.

gruss

stchaxtzi6


Hyperion,vielen dank für deinen rat... hatte mich vorhin mal hingelegt und da war es schon wieder aber bevor es schlimmer werden konnte habe ich mein bein sofort bewegt sonst glaube ich hätte ich wieder so lange gelegen und mich nicht bewegen können.

Innenminiskus ist das denn irgendwie was schlimmes? habe da nicht wirklich ahnung davon

lg schatzi

sGchPatzii6


habe demnächst einen arzttermin bei einem sportarzt der wird mir ja sicherlich auch was sagen können oder?

HFype<r+ion


schatzi

ein meiniskusschden ist nicht sooo schlimmes lebensbedrohendes , aber er kann dem knie sehr schaden, v.a. wenn er unbehandelt bleibt!!

daher sollte man das immer untersuchen und behandeln lassen.

gruss

kfampf_zxwerg


vielen dank hyperion für die infos.

also soll iich nicht so viel sport machen... und wie sieht das mit schulsport aus? weil der arzt mir gesagt hat, ich soll ruhig weiter sport machen. hat mir keine einschränkungen gegeben und auch keine sportbefreiung für die schule. wär das besser wenn ich da eine bekommen würde für die nächste zeit?

lg *:)

sOcha%tzix6


danke hyperion, hoffe das alles wieder gut wird man hört ja heute so viel mit knie schmerzen und manche bekommen das garni mehr weg.und ne op muss ja auch ni unbedingt sein. ;-)

HUypeor+ihon


kampf_zwerg

ja, keine kniebelastenden sportarten ausführen und alles in maßen, also nichts übertreiben.

vorsicht ist immer besser als nachsicht.

ich würde mir schon eine sportbefreiung geben solange das ergebnis des mrt's noch aussteht und man noch nichts genaues weiß.

gruss

S?noopyZgiqrl8x5


Hi Hyperion.. :-)

Echt mal Hut ab vor deinen Beiträgen!!

habe einen knöchernden Außenbandriss, Im MRT Hinweis auf einen Innenmeniskus Riss im Hinterhorn..Baker Zyste...

Nach hin und her haben die Ärtze operiert, jedoch nichs gemacht, geplant war das der Innenmeniskus genäht werden sollte, der rest konservativ ? behandelt werden sollte..Ach der Innenmeniskus war nicht gerissen.deshalb haben die das knie wieder zu gemacht..

Ich muss sagen es ist im ganzen schon besser, trage seit 5 wochen eine donjoy schiene..aber wenn ich laufe habe ich das gefühl das ich mir was einklemm und es knackt (nicht laut) im knie..Auf was deutet das hin?

Habe seit dem Unfall auch Probleme mit dem linken Knie, der arzt kann bei Tast untersuchungen nichts Feststellen, meint es könnte die patelle sehne sein,, habe schmerzen wie ein stich wenn ich es anziehe oder wenn ich mich drauf knieehe ? sonst aber keien beschwerden...

H)ype=rioxn


hm

die menisken und der knorpel ist in ordnung laut ärzte?

war das knacken vorher auch schon da?

knackt es unter der kniescheibe oder direkt im kniegelenk selbst?

gruss

SOnoopVygiArxl85


also bei der letzten untersuchung meinte der arzt, war selber nicht bei der ATK nicht dabei, das es doch ein gerissener innenmeniskus sein kann..Da es auf dem MRT ja zu sehen war und die beschwerden auf das einklemmen zurück zuführen sind. Er meinte das es vor kommen kann das man das doch nicht sieht bei einer arthroskopie, aber ich gehe davon doch aus, das wenn du schon operien weil sie es nähen wollen, ge´nau schauen und suchen.

Das knacken hatte ich vorher nicht, wie die beschwerden im anderen Knie...

Knacjt eher im knie re außen oberhalb, und links unterhalb der knieschneibe--

HEyperxion


hm

also wenn man schon eine ask macht dann gehe ich davon aus des der arzt auch ekennt ob ein meniskus beschädigt ist oder nicht, also noch genauer kann man ja nicht nachschauen!

das knacken können weicheteile sein die irgendwo eingeklemmt werden, es kann von den inneren strukturen im knie kommen( menisken, knropel, gelenkmaus ect) oder aber die kniescheibe selbst.

liegt z.b. die kniescheibe nicht richtig in ihrem gleitlager kann das auch knackgeräusche verursachen.

da solltet man nochmal nachschauen.

es kann sein dass das knacken mit der zeit verschwindet oder nachläßt.wenn alles richtig verheilt ist, da muss man mal abwarten.

gruss

S}nooPpygixrl8(5


muss jetzt noch zwei weiter wochen die schiene tragen, im Knie selbst sei wohl noch flüssigkeit, deshalb das einklemmende gefühl und das knacken...fühle mich so unsicher...kann es noch nicht richtig bewegen und anwinkel oder ohne schmerzen ausstrecken..habe angst mein gewohntes leben ein zustellen, jogge jeden zweiten tag und und fahr fahrrad und das nicht wenig...vor allem habe ich großen spaß daran..

HJyzperioxn


erstmal abwarten

wie sich das knie verhält.

ich denke das du irgendwann wieder rad fahren oder joggen kannst. :-)

xKyzq-juxhee


Hallo ihr Wissenden!!

Hatte mal vor einigen Jahren einen Crash beim Skifahren. Danach hatte ich einige Wochen Probleme mit dem Knie, es war aber damals nicht geschwollen. Ich war auch nicht beim Arzt. Dann war jetzt lange Ruhe.

Mittlerweile ist es aber so, wenn ich viel ( son 10-12000 Höhenmeter) oder selten extrem (Buckelpiste) skifahre, krieg ich Probleme (komisches Gefühl als wenn im Knie etwas arbeiten würde ?) in Ruhe, z.B. beim Liftfahren. Dann muß ich mein Bein vom Fußraster nehmen und hängen lassen, durch den Zug (Gewicht von Ski und Schuh) wird es dann besser. Aber am Abend hab ich dann Schmerzen beim Treppensteigen.

Gelegentlich taucht auch ohne besondere Belastung ein plötzliches Stechen im Knie beim Gehen auf, das dann aber nach 1-2 Schritten wieder verschwindet.

Ist damals vielleicht doch etwas kaputt gegangen? Hat jemand ähnliche Probleme? Kann man da selber etwas gegen tun?

Zum Arzt will ich deshalb nicht unbedingt gehen da es ja nur sporadisch auftritt.

Gruß

S$no"opyRgiWrl85


Wie lang muss ich so im schnitt rechnen? ielen Dank für dein Rat

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH