» »

Das Kniegelenk

SmtoDny9


Hallo Wrist,

bei mir wurde die Elmslie-Technik angewandt.

Sinoop*ygirlx85


Mal mehr mal weniger, knackt und knirscht....im rechten knie....im linken tut nur die kniekehle weh, aber damit bin ich zufrieden..

WdirGb elwiTndx82


Hallo Hyperion,

also eine ASK haben wir jetzt erst einmal verschoben, da ich auch der Meinung bin Besserung zu verspüren! Allerdings sagt der Doc auch, dass die ASK gemacht werden muss wenn die Beschwerden nicht besser oder wieder stärker werden! Wie ich bereits geschrieben hab, bin ich total verunsichert. Was mir jetzt aber noch zusätzlich bedenken macht, ist das mein li. Knie nun anfängt zu schmerzen und zwar richtig stark (hab teilweise den Eindruck das es sogar stärker ist wie in dem eigentlich kaputten re. Knie). Der Schmerz liegt unter der Kniescheibe und ist fast nur im Ruhezustand da, hinzu kommt ein ziehen unterhalb der Kniescheibe vom Schienenbein bis in den Oberschenkel, allerdings mehr rechts (wie ein Band?). Ich vermute, das es der Schleimbeutel ist, weil ich anscheinend falsch laufe (wegen dem anderen Knie), zumindestens werde ich auch immer gefragt warum ich humpel, dabei fällt mir das garnicht so bewusst auf! Kann ich eigentlich ein MRT verlangen bei der Vorgeschichte?

Muss gestehen, dass mich meine Angst im Moment mehr im Griff hat als alles andere, alleine die Vorstellung von einer Vollnarkose und Co machen mich wirklich wahnsinnig!

Hinzu kommt, dass ich total fertig bin, weil ich kein Badminton mehr spielen darf. Der Doc sagt ich solle mir eine neue Sportart suchen, schwimmen, walken, Fahrrad fahren etc. Das ist für mich schon echt hart, da ich der absolute Sportmuffel schlecht hin schon immer gewesen bin, und in Badminton echt meinen Spaß gefunden habe! Nun ja, also Aquagymn. ist auch meine Sportart, aber lässt sich leider mit meiner Arbeitszeit nicht ganz so vereinbaren! Fahrrad fahren mach ich auch schon, allerdings nicht regelmäßig (oft immer Sommer zur Arbeit - aber daraus eine Sportliche Aktivität?) ach egal... gehört ja auch nicht hier her!

Gruß W. :°(

HCyp-er6ion


WIRBELWIND

Ich vermute, das es der Schleimbeutel ist, weil ich anscheinend falsch laufe (wegen dem anderen Knie), zumindestens werde ich auch immer gefragt warum ich humpel, dabei fällt mir das garnicht so bewusst auf! Kann ich eigentlich ein MRT verlangen bei der Vorgeschichte?

das kann sein.

durch die schon und fehlhaltung kommt es zu einer über und fehlbelastung im gesunden knie. durch die überlastung wird das geklenk jetzt stärker beansprucht, das kann beschwerden verursachen.

wg dem mrt frag mal deinen arzt. es mach sinn das genauer zu untersuchen.

vieleicht findest du ja eine auquagruppe wo die uhrzeiten besser passen. gerade das ist super für das knie!

radeln ist auch knieschonend. zu zweit macht es mehr spass , las wenn man aleine fährt. frag doch mal jemanden ob er mit dir zusammen radeln will?

gruss

Skarax Nina


Hallo Hyperion ,

vor 2 Wochen wurde bei mir ein Shrinking , Shaving ,sowie eine Notchplastik gemacht . Zusätzlich hat er noch die enden des KB am Knochen angemeißelt damit die neu einbluten und anwachsen . Das posterolaterale Bündel saß zu hoch ( wurde letztes Jahr geamacht) und das KB war sehr stark ausgefranst .

Nun hab ich eine Orthese , darf aber voll belasten.

vorhin bin ich normal gegangen und hab wohl im Gelenk irgendwie gedreht beim Richtungswechsel.

Jetzt ist das Knie mehr geschwollen und tut auch deutlich mehr weh .

Kann da was passiert sein oder ist es nur stark gereizt ?

Vielen Dank und dir noch einen schönen Abend ,

Sara

H]yper"ion


Jetzt ist das Knie mehr geschwollen und tut auch deutlich mehr weh .

Kann da was passiert sein oder ist es nur stark gereizt ?

ich enke nicht, aber du musst wirklich aufpassen das so etws nicht nocheinmal passiert.

gruss

W0irebelBw=ind82


Hi Hyperion,

sollte ich wegen dem "gesunden" Knie mein Orthopäden aufsuchen oder gibt es außer schonen noch einen anderen Tipp wie das wieder weg geht? Heute ist mir beim eincremen aufgefallen, dass das Knie wärmer ist als das kranke Knie! Hinzu kommt, dass ich heute beim Treppensteigen im kranken Knie wieder diesen fürchterlichen Schmerz hatte. Bin sofort stehen geblieben. Danach war wieder alles so wie vorher! Ist das ein schlechtes Zeichen?

Gruß Wirbelwind :°(

l/apis0x9


Bei mir wurde vor kurzem eine retropatellare Chondropathie mit ausgeprägten Ulcerationen an der Patellarückfläche festgestellt, außerdem habe ich eine grenzwertig hochstehende Patella. Ich hoffe das ist ist verständlich, sonst versuche ich das mal auf Deutsch zu übersetzen...Ich laufe übrigens seit zwanzig Jahren, davon habe ich fünf Jahre Leistungssport betrieben. Bin jetzt 35 und lasse das Laufen wegen der Belastungsschmerzen bleiben. Nach dieser Diagnose wurde mir auch von seiten der Ärzte abgeraten - kein Wunder. Probleme mit den Knien habe ich zugegebenermaßen auch schon länger.

Jedenfalls habe ich eine Überweisung zur Uniklinik Lübeck wegen einer eventuellen Knorpeltransplantation. Hat jemand mit so etwas Erfahrung, oder kann mir was über diese Klinik sagen?

H0yp-eri=on


WIRBELWIND

dass ich heute beim Treppensteigen im kranken Knie wieder diesen fürchterlichen Schmerz hatte. Bin sofort stehen geblieben. Danach war wieder alles so wie vorher! Ist das ein schlechtes Zeichen?

das muss kein schlechtes zeichen sein, das kann normal sein.

sollte ich wegen dem "gesunden" Knie mein Orthopäden aufsuchen

das ist schon sinnvoll. er kann sich das mal anschauen, denn je ferüher man mit einer behandlung beginnt desto besser ist das. es wäre fatal die schmerzen nicht zu beachten und auf die lange bank zu schieben.

man könnte zb. mit elektrotherapie zur schmerzlinderung arbeiten.

gruss

H~yperxion


LAPIS

Hat jemand mit so etwas Erfahrung

lies mal hier, vieelicht hilft das weiter

[[http://www.klinik-am-ring.de/index.php/1/207/224/?karsid=1f866b8c35148488a98904a9506edd3f&]]

oder kann mir was über diese Klinik sagen?

die klinik kenne ich leider nicht.

gruss

lNapis0x9


Hallo Hyperion,

danke für den Hinweis. Auf die Seite bin ich aber bei meiner Suche im Netz auch schon gekommen. Irgendwie finde ich den Austausch hier etwas mager. Hat denn hier sonst keiner was mit den Knien? Zumindest sind die Beiträge oft vom letzten Jahr. Und die Erzählungen über "Lateral Release" u.s.w. machen mir nicht gerade Mut...Ausserdem seid Ihr ja zum Teil noch sehr jung. Ich dachte, mit 18 hat man solche Geschichten noch nicht....

Wo hast Du Dich eigentlich behandeln lassen und was für Probleme hast Du genau?

Gruss *:)

T,anj:aS7x4


Hallo

Ich wurde am 7.7.08 auch nach der Elmslie Technik am li. Knie operiert.Nun darf ich seit 5 Tagen ohne Schiene aber noch mit Stützen laufen und voll belasten.Aber dieses knacken in meinem Knie ist immer noch da.Was kann das sein,und geht es wieder weg?Ich werde auch im schlaf häufig wach,weil mein Knie angebeugt ist und es dann sehr schmerzt.Ich kann es nicht lange angewinkelt haben(60Grad) dann beginnen die schmerzen.Ist das normal?Ich arbeite bei DHL und habe Angst das ich vieleicht diesen Job nicht mehr machen kann.Ich muß jeden Tag hunderte von Treppen laufen mit Paketen die manchmal ein Gewicht von 30 kg haben.Könnte mir dieses passieren?Bin jetzt natürlich noch krank geschrieben.Oder habe ich Hoffnung das es wieder ganz verheilt und mir keine Probleme macht?Kann mir jemand antworten geben?Das wäre super.Danke im voraus.

Liebe Grüße

DIas_K&reuzbaxnd


Bleibt abzuwarten!

Ein Knie kann durchaus bis zu 4 Monate postOP schmerzen!

Schmerzen verschwinden oftmals sobald ein einigermaßen geregelter Bewegungsablauf sicher vorhanden ist.

Ganz wichtig ist Krankengymnastik, Konsequenz und vor allen Dingen Geduld!

Gute Besserung!

T0anja\S7x4


Hallo

danke für die schnelle Anwort. Ich bekomme alle 2 Tage KG und Lymphdrainage.Ich hoffe,das es bald besser wird.Ja da hast Du recht,da hilft wohl nur Geduld.Mache mir nur sorgen wegen meines Jobs,denn ich sehr gerne mache.

Danke und liebe Grüße

H]ypWeriaon


lapis09

Wo hast Du Dich eigentlich behandeln lassen und was für Probleme hast Du genau?

ich habe zum glück keine knieprobleme und hoffe das es auch zukünftig so bleibt :-)

ich habe als physiotherapeut aber beruflich mit dem knie zu tun.

gruss

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH