» »

Das Kniegelenk

oylaCjoaxnna


hallo wrist,

danke für die schnelle Antwort und den tip mit dr. weiler.

die op mußte aufgrund der schwere der verletzung leider offen durchgeführt werden. das knie bzw die weichteile waren derart angeschwollen, dass die ärzte öffnen mußten, um auch nach weiteren auf den bildern nicht sichtbaren schäden zu schauen.

die naht heilt gut, die schwellung nimmt sichtbar ab und die chirurgen sind zufrieden, denn auch die schmerzen sind nicht mehr vorhanden.

habe heute von den ärzten erfahren, dass arthrose wirklich ein thema wird bzw ist. ein künstliches kniegelenk steht aber erst einmal nicht zur debatte.

woran erkenne ich eigentlich, dass ein orthopäde und physiotherapeut fachlich gut sind bzw. gute arbeit leisten?

LG

w'risxt


Die letzte Frage ist schwer zu beantworten. Erfahrungsberichte anderer, auf eigene gute oder auch schlechte Erfahrungen möchte man ja nicht erst warten.

CJaroYspUort19


Hallo ich habe auch Probs mit meinen Knien.

Meine Kniescheiben sind deformiert und die Gelenkschale, in denen die Kniescheibe liegt, nicht ausgebildet, so dass Knochen auf Knochen liegt, außerdem bin ich hypermobil.

Meine Kniescheiben springen oft raus.

eine Bänder sind zwar noch da,

sind aber so ausgeleiert, dass sie keine Funktion mehr haben.

Die Ärzte meinen alles bis auf die Kreuzbänder ist kaputt.

Und wenn ich weiter Sport mache brauch ich in 5 Jahren neue Kniegelenke. (bin 19)

Meine Knie tun fast immer weh.

Die Ärzte (war schon bei 6) meinten entweder ich soll nie wieder Sport machen(4)

oder man könnte sozusagen als letzte Chance noch ne Patellasehnenansatz Versetzung machen.

Ich wollte mal fragen ob das überhaupt sinnvoll ist.

Wenn ja wie lange dauert es bis ich wieder Sport (Kiten, Inline-Hockey...) machen kann?

Wie lange brauche ich Krücken?

Kann ich direkt nach der Op bereits woeder zur Uni?

Außerdem sollen mir wahrscheinlich Sport Orthesen angepasst werden.

Ist das auch sinnvoll.

Was für ne Funktion haben die überhaupt?

Entschuldigt meinen Roman aber wär schön wenn ich ein paar Antworten bekommen würde.

w risxt


Caro, Du gehst auch Kiten? interessant.

CXaroskpoxrt19


Hi Wrist,

warum ist das interessant?

Kitest du auch? :-)

Caro

wlrixst


Ja...und zum Glück wieder, endlich geht es wieder auch mit dem Springen halbwegs vernünftig. Es hat lange gedauert...nach Kreuzband -OP

C$arosGportx19


da hast du ja Glück,

dass dus schon überstanden hast.

Springen bin ich grade am trainieren (einfach nur hoch und weit,Backroll), aber ich muss bei der Landung höllisch aufpassen.

Letzte Woche ist mein Knie beim Wakeboarden nach nem 180 übern Kicker beim Landen zur falschen

Seite geknickt, also nach hinten durchgedrückt.

Tat ziemlich weh, hat geknackt,

Kniescheibe kurz rausgesprungen.

Jetzt hab ich Angst das das öfter passiert.

Hab immer noch Schmerzen.

w+rixst


Dann lass es.

Bei einem S-bend mit zu wenig Höhe habe ich mir letztes Jahr auf Coche den ersten Teil meines VKB gerissen. Einfach zu wenig Höhe gehabt, da der wind zuwenig war und dadurch praktisch in der tiefsten Hocke gelandet. Durch die Überbeugung hat es dann Knack gemacht. das war das eine VKB Bündel. das asndere habe ich mir beim Überstrecken 2 Wo. später im Tiefschnee beim Herausreissen des Skis aus einer Bruchharschplatte gerissen.

Jetzt gehen raleys, s-bend und halt die Old Scool moves wieder, obgleich Landungen mit dem betroffenen Bein hinten immer wieder eine leichte Instabilität provozieren. Insofern lande ich die Seite besser in Switch. So Sachen wie backflip kiteloop mache ich besser nicht mehr. Dabei klatscht man immer aufs Wasser, wenn der kite gerade aufwärts fliegt nach dem durchloopen. das will ich mir besser nicht mehr geben.

Bin jetzt unfallbedingt ziemlich zum Biker mutiert. das gibt zugleich gute Muckies.

H6ypeCrioxn


CAROSPORT

Die Ärzte meinen alles bis auf die Kreuzbänder ist kaputt.

Und wenn ich weiter Sport mache brauch ich in 5 Jahren neue Kniegelenke. (bin 19)

Meine Knie tun fast immer weh.

Die Ärzte (war schon bei 6) meinten entweder ich soll nie wieder Sport machen(4)

oder man könnte sozusagen als letzte Chance noch ne Patellasehnenansatz Versetzung machen.

Ich wollte mal fragen ob das überhaupt sinnvoll ist.

wie dir die ärzte ja schon sagten, sind deine kniegelenke so gut wie kaputt, also völlig hinüber.

da wird auch eine patellasehnenansatzversetzung nicht merh viel drann ändern. die op könnte die schmerzen lindern und dafür soprgen das du nicht so schnell einnkünstlichs knie brauchst, aber mit kniebelastenden sportarten ist es leider vorbei.

mit deinen kaputzten kniegelenken solltest du wirklch keine belastenden sportarten mehr ausführen, sonst hast du in wenigen jahren schon das erste neue knie und das ist kein spass den man so einfach auf die leichte schulter nehmen kann.!!

du musst dir vor augen halten das deine knie verschlissen sind. kniebelastenden sportarten sind nicht mehr möglich.

ich rate dir nun etwas für deine kniegelenke zu tun, d.h. krankengymnatik, wassergymnatik, radeln, akupunktur usw.

gruss

C0aRrospoxrt19


Fahrradfahren kann ich gar nicht.

Tut einfach zu doll weh.

Alle sagen ich solls machen und verstehens einfach nicht.

Aber Fahrradfahren ist eine der Sachen, die gar nicht gehen,

keine Ahnung worans liegt

HMyperxion


Tut einfach zu doll weh.

hm

das liegt an dem starken knieschaden. wenn er sehr ausgeprägt ist, schmerzt sogar radfahren.

radfahren ist gut für das knie v.a. bei arthrose, aber es tut nicht jedem gut.

wenn du dabei schmerz hast bzw es nicht geht dann versuch mal zumindst regelmäßig wassergymnastik und kg zu machen.

gruss

Cga&rosporxt19


Aber z.B Inlinehockey oder Squash gehen manchmal.

Das sollte doch eigentlich mehr weh tun.

Tut meistens eher danach weh.

Aber lange stehen geht nicht, hocken gar nicht mehr.

Bringen Orthesen was?

Dann kann ich sie wenigstens nicht mehr verdrehen.

wNrisxt


Caro,

darf ich mal ganz unhöflich fragen, wie alt Du bist?

hast Du vllt. einen MRT Befund, den Du mal posten könntest?

CUaroshporxt19


Bin19 ;-D

Studiere zwar gerade Schiffbau,

will aber eigentlich zu Sport und Technik wechseln.

Da muss man auch ne Sportprüfung ablegen.

MRT Befunde hab ich einige,

sagen aber alle was anderes und liegen gerade beim Arzt im Krankenhaus

wpri2sxt


Au weia,...das klingt nun gar nicht gut.

Aber mit den Knieen würde ich doch besser beim leisten bleiben (sprich Schiffbau) bevor Du Dir Deine Berufsunfähigkeit gleich in die Studienwiege legst.

Glaube das wäre keine gute Idee mit dem Sportstudium.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH