» »

Das Kniegelenk

mAaggxie


@ kampf_zwerg

es kann auch sein das es eine Schleimhautfalte ist die sich bei dir einklemmt.

Hatte ich neben einen etwas eingerissenen Meniskuses. Nachdem ich nach 9 Jahren endlich nen sehr guten Azrt gefunden habe, wurde des auch operiert. Die Op ist jetzt 4 Wochen her und mein Knie versucht zu heilen.

ktampGf_zweerg


@ maggie:

hm das könnte auch sein, aber sieht man so was auf einem mrt'? wenn ja, müsste es ja da gewesen sein....

naja nachher muss ich zum sportunterricht... :-( :-( :-( :-( :-(

und wie gehts deinem knie inzwischen so? kannst schon wiewder sport machen?

mFaZg{gixe


also bei mir war die nicht zu übersehen bei der Ask. Eigentlich müsste man sowas glaube auf dem Mrt sehen, aber vllt liegt die auch doof und man sieht die nicht. Mein Meniskusschaden sah auf dem Mrt schlimemr aus als er am ende war.

Da meine Op gerade mal 4 Wochen her ist kann ich natürlich noch nich wirklich was machen. Davon mal abgesehen mache ich seit Jahren kein sport mehr. Denke mal das 6 Jahre Judo den Knien genug geschadet hat.geh auch nich mehr zur schule)

Versuch eine sportbefreiung zu bekommen. Kann ja keiner von dir verlangen das du unter Schmerzen sport machst. Ein Sportarzt kann dir auch ein Vollattest ausschreiben das du das ganze oder halbe schuljahr kein sport mchen darfst. So hab ich das damal immer gemacht.

Naja mein Knie ist halt noch am heilen und ist zur zeit etwas rot und dick. Muss daher wieder kühlen und das bein hoch legen. Und natürlich fleißig meine KG zu hause machen.

Aber es ist schon befreiend wenn son teil raus ist. Angeblich haben die Plica ja schon andere Ärzte letztes Jahr entfernt. Die haben jedoch lieber däumchen gedreht.

w}ris~t


Maggie,

eine Plica kann auch nachwachsen.

Ist jetzt nur die Plica gemacht worden bei Dir?

k>ampf]_zwQerg


du machst judo? toll, ich nämlich auch! schade, dass du aufgehört hast - ist doch so ein toller sport!:)z :)z

aber so knieschadend ist das doch nicht, oder? :-/

naja ich war ja auch schon bei mehreren ärzten, aber wenn ja eigentlich nichts ist und ich sogar als simulant hingestellt werde, bekomme ich auch keine sportbefreiung. aber es ist ja sowieso mein letztes schuljahr - das werd ich schon noch durchstehen...

ich glaub meine mum hat jetzt einen guten orthopäden gefunden ,vielleicht kann ich ja da mal nen termin machen...

lg *:)

m0aggixe


Guten Morgen

ich habe allerdings vor 9 Jahren mit Judo aufgehört. Habe nichts mehr ohne schmerzende Knie hin bekommen.

Mach da nen Termin und hoffe das dieser gut ist.

Das eine Plica nachwachsen kann haben mir schon mehrere gesagt, jedoch noch nie ein Arzt. selbst im internet hab ich bisher keine Seite gefunden wo das steht.

Und so groß wie meine Plica auf dem Bild aussah (welches ein Arzt während der Ask gemacht hat) kann die nicht binnen einem Jahr so nachwachsen. Denn komischerweise hatte ich nach der Op vom letzten Jahr nicht einmal eine besserung und wenigstens das hätte erstmal auftreten müssen.

Neben der Plica wurde mir der Meniskus gemacht. der war längs eingerissen und das kleine stück hat man entfernt .(den riss hatte ich letztes jahr auch schon)

wSrisxt


Maggie,

was ist dann letztes Jahr gemacht worden, nur die Plica?

m[aggxie


es sollte nur die plica gemacht werden. im op bericht steht entfernung der plica und teilresektion des hoffaschen fettkörpers. jedoch urde die plica definitiv nicht entfernt. denn ich hab die selber sehr groß und deutlich auf dem bild gesehen

S9zwaf


@ Hyperion

Da bin ich wieder.... war heute bei meinem Chirurg in der Sprechstunde...

Meine Mecronschiene darf nun in die Mottenkiste.

Der komplette MRT Befund besagt wie schon erwähnt VKB - Plastik intakt, Hinteres Kreuzband elongiert, Bon Bruis des im Medialen Tibiaplatau, keine neueren Meniskusriss...

Vordere Schublade ist nach wie vor positiv mit Anschlag. Die Muskulatur ist immer noch stark vermindert im Vergleich zur Gegenseite hat der Arzt Befunden. Schmerzen und andere Beschwerden interessierten nicht.

Ende vom Spiel....

Physiotherapie und andere Maßnahmen sind nicht Notwendig. :-/ Ein Zusätzlicher MdE resultiert nicht.

Knie sieht doch Super aus !!!!! Fahren sie weiter Fahrradergometer... ( Toll das ich Fahrradergometer noch nie besäßen habe und das mein Fahrrad die Jagdgründe gesegnet hat)

Ehrlich gesagt weiß ich nicht mehr weiter. Ich habe echt Angst das es bald wieder rappelt und das es dann für mich das Berufliche Ende ist. Mir ist mittlerweile echt zum Vor den Zug springen zumute....(nur das ich dies nicht tun würde) :°(

w&rQist


SZAF,

Zweitmeinung ??? ??

M.E. die beste Alternative derzeit. Sonst trittst Du wohl auf der stelle.

S7zaf


Ich weiß es nicht, ich weiß es nicht Wirst..........

Ich fühle mich jedenfalls im Stich gelassen und bin mir nicht einmal sicher ob mir ein Arztwechsel etwas bringt. In dem Klinikum wo ich behandelt wurde hat sich jedenfalls scheinbar alles gegen mich verschworen was sich in irgend einer Art und Weise Arzt nennen darf, dabei bin ich keiner von denen die ständig jammern. Im Gegenteil mir fällt es im vier Augen Gespräch extrem schwer zuzugeben wen ich Schmerzen habe selbst die die ständig da sind verrate ich selten, dementsprechend lasse ich fast alles über mich ergehen ohne Theater.

Als er so lächelnd auf das MRT schaute und meinte das doch alles toll ausschauen würde Schmerz hin oder her, meinte ich dann sogar zu ihm das ich ja dann Arbeiten könne wenn alles doch sooo schön sei. Das wollte er dann auch nicht und verspaßte mir noch Urlaub und Diclo für bis zum Ende der Woche. Ehrlich gesagt hätte er sich das sparen können. Ibu und Diclo kann ich essen wie smarties ohne Wirkung.

Morgen werde ich wohl wieder meine " Eigenübungen " so wie er und seine Kollegen das nennen durchführen auf gut Glück. Ich will ja nicht das wer sagt ich bin unkooperativ.

w"r!ist


SZAF,

ich habe zwar nicht die gleiche Geschichte durch wie Du, fühlte mich aber auch 6 Monate nach OP sehr von dem behandelnden Arzt im Stich gelassen. Beschwerden und ständiges Knacken im Knie wurden einfach ignoriert. ist doch alles bestens. Nun machen Sie mal richtig sport.

Dabei war ich mit dem Sport eigentlich schon immer "meiner Zeit voraus"

Ich bin dann schliesslich zunächst per mail in Kontakt mit einem Bekannten /Kollegen. Das war in der Situation mein Vorteil.

Wir haben dann beschlossen, zuerst ein Röntgen und dann ein Mrt wegen der Lage der Bohrkanäle und auch der situation im Knie zumachen.

Bin dann schliesslich mit dem MRT zu ihm zur Untersuchung gefahren. Das war für mich 3h Fahrzeit, aber immerhin. Er hat das Knie untersucht, wie es zuvor eben nicht untersucht wurde. und wir haben zusammen das MRT angeschaut und er hat noch einmal die Stabilität angeschaut.

Und sie war eben nicht so gut, wie der Operateur immer vermessen hatte.

Mitlerweile hat nun ein Orthopäde am Wohnort auch noch einmal unabhängig den schlechten wert bestätigt.

Da sieht man mal, wie weit (oder eben auch nicht) man tw. bei dem operierenden Arzt kommt.

Sie wollen/können tw. das nicht so positive OP-Ergebnis nicht eingestehen.

Es muss ja bei Dir nun nicht dasselbe sein, aber es könnte.

LG

Sdzaf


Hattest du den wenigstens noch andere Symptome außer Schmerzen ? Ich glaube das man mich nicht ernst nimmt weil ich nie Schwellungen, Überwärmungen oder nach außen hin Sichtbare Ergüsse hatte. Die Symptome hatte ich nicht einmal an dem Tag wo das VKB Riss oder sich mein Giving Way Ereigniss ereignete. :-/

jpasmDin9x991


hallo, meld mich auch mal wieder :P

@ Szaf,

hmm...fühl mich auch oft unverstanden meinen Arzt gegenüber. Hab auch noch oft Schmerzen (Ok, bin auch immerhin ers 8 1/2 Wochen Post Op) im Knie, knicke noch oft um, hab ein sehr unstabiles Knie(gefühl) usw.

Die Symptome hatte in übrigens auch nicht, also dass das Knie wurde und heiß, nach dem Trauma.

Auch kurz nach der Op war es kaum dick.

Liegt vill an meinem guten Bindegewebe :)z ^^

naja, also ich an deiner Stelle, würde mir eine 2. Meinung suchen...ist denke ich mal immer das Beste...

WÜnsch dir gute Besserung und lass den Kopp nich hängen ;-)

@:)

w9rixst


SZAF,

nein nur Schmerzen beim Strecken und dieses Kacken, wenn ich aus der Streckung beuge...ganz dumpf, ganz tief im Knie drin. Das letztere ist mir auch bis heute erhalten geblieben.

Bei bestimmten Sportarten, die mit Landungen einhergingen, war es instabil.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH