» »

Das Kniegelenk

cFh9eecGhoxo


Hallo!!

Bitte helft mal einem verzweifeltem Fußballer. Nach Monatelangen Leiden und Zweifeln habe ich ein MRT verschrieben bekommen und nun endlich den Befund. Ich fasse mal zusammen was da alles drinne steht:

-progediente verquellung grad 2 ohne makroskopische Rissbildung des medialen Meniskus

-chondropathie grad 1 im medialen gelenkkompartment

-unauffällige darstellung des lateralen meniskus sowie der kreuzbänder

-chondropathie grad 1 im femoropatellargelenk

-diskrete laterailisationsfehlstellung der patella

-reaktive synovialitis mit osteophytärer gelenkflüssigkeit im recessus suprapatellaris, kompatibel mit lateralem hyperkompressionssyndrom

soviel fremdwörter, schlägt man eins nach kommen 2 neue dazu :°( kann mir jemand ungefähr ne richtung geben wo es damit hingeht? is sowas noch durch physio und speziellem aufbautraining zu machen, oder siehts dunkel aus? werd ich überhaupt/zeitnah wieder fußball spielen dürfen.

der auswertungstermin beim chirurg is noch so ewig hin, ich kanns net erwarten :-(

danke

wzris{t


Ich versuche mal:

Deine Kniescheibe läuft nicht ganz im Gleitlager sondern etwas aussen, daraus resultiert dort eine Überlastung. Diese hat einen leichten knorpelschaden hervorgerufen und es liegt eine Gelenkinnenhautentzündung mit Gelenkerguss vor.

Eine degenerative Veränderung im Innenmeniskus. Aussenmeniskus und Kreuzbänder intakt.

Alle Veränderung sind nicht sehr ausgeprägt.

Ob betreffs der Patella eine OP Indikation vorliegt, muss Dein Arzt entscheiden.

Eine Physiotherapie wird ja wahrscheinlich schon versucht worden sein??

c!heRechxoo


Naja, Physiotherapie hatte ich zwar schon, aber halt vor dem MRT. Der Chirurg ist da wohl (nur) von einer kleinen Entzündung ausgegangen und hat mir bissl Strom verschrieben. Das hats aber keineswegs verbessert.

Danke schonmal für deine BEschreibung. Welchen Zeitraum nimmt sowas denn üblicherweise ungefääähr ein? Tage, Wochen, Monate?

wMrisxt


Der Meniskusschaden ist aktuell keine OP Indikation, diese degenerative Veränderung prädestiniert aber für einen Riss zu einem späteren Zeitpunkt. Bzgl. der Kniescheibenfehlstellung muss der Arzt entscheiden, ob Physiotherapie versucht wird oder eine OP Indikation (Lateral release)besteht. Letztendlich kann es nie komplett ausheilen. Eine Verminderung der Belastung wird zur Vermeidung von weiteren Folgeschäden notwendig.

bCios\trar


Hallo Forum,

habe Probleme mit meinen Knien, und wollte mal Eure Meinung dazu hören.

Ich bin 40 Jahre alt 1,86 und 115 kg, kräftig gebaut.

Seit geraumer Zeit habe ich irgendwie das Gefühl, als stimme etwas in meinen

Knien nicht. Ich habe keine Schmerzen, aber manchmal fühlt es sich an als

würde etwas "hängenbleiben". Es fühlt sich nicht so an als wäre es Knochen.

Es ist rechts und links unterhalb der Kniescheibe. Wenn ich im Stand nur paar Zentimeter

runtergehe rutscht irgendetwas hin und her. Versuche ich dort runterzugreifen und zu fühlen, ist es in dieser Haltung nicht mehr da. Es ist schwer zu erklären. Beim Treppensteigen höre ich Knaxgeräusche aus dem Knie, jedoch keine Schmerzen.

Letzte Woche bin ich zum Orthopäden, einem Kniespezialisten und es wurde ein MRT gemacht.

Ergebnis: Knorpelschaden 2./3. Grades zwischen Kniescheibe und Oberschenkel, Menisken und Bänder OK.

Jedoch machte mich dann die Aussage des Arztes etwas stutzig. Man muss nichts operienen,

aber Hyaluronspritzen werden helfen, können 12 bis 15 Monate helfen.

Ich bin im Moment sehr verunsichert und weiß nicht was ich davon halten soll.

Zur Vorgeschichte noch: Ich bin bis vor einem halben Jahr sehr viel Rad gefahren und habe Daheim

auf dem Ergometer trainiert. Kann es sein, dass durch das ausbleibende Training nun sich Muskel,

der das Knie stützte sich zurückgebildet hat, und ich dadurch dieses komische Gefühl habe.

Vor zwei Jahren hatte ich mal Schmerzen im Außenfuß, woraufhin bei mir ein Senk- u. Spreizfuß

festgestellt wurde. Daraufhin habe ich Schuheinlagen bekommen und nach 2 Monaten waren

die Schmerzen wieder weg und ich habe die Einlagen nicht mehr benutzt. Könnten auch durch diese Fehlstellung die Symptome im Knie hervorgerufen werden.

mit freundlichen Grüßen

Bio

cohilly1N23


Ist eigentlich eine Bandage nach Außenmeniskusnaht sinnvoll??

gruß

N,iNxi2


@ hyperion:

ich war gestern bei meinem doc... da hat sich sehr, sehr viel ereignet :-/ auf alle fälle hat er jetzt 45 minuten MLD verordnet :)^ dazu kommt noch die MT für das rechte knie und MT für das linke knie, sodass ich 1,5 stunden einzelbehandlung habe (und dann noch bewegunggschiene sowie elektrotherapie u. a.)... er spricht direkt mit dem chef vom rehazentrum, dass ich 45 minuten MLD benötige! dann werden die damen von der anmeldung hoffentlich nicht schon wieder rumzicken! die anweisung kommt schließlich von ganz "oben" :)z

SXzaxf


Hi ihr,

hatte heute wieder Termin und konnte endlich meine Aufnahmen vorführen.Dann kam die Untersuchung. Nun bekomme ich wieder REHA ab morgen, bin mal gespannt. Heute jedenfalls hab ich ne neue Spritze ins Gelenk bekommen und bald bekomme ich Hyaluronsäure.

Femoro- Patellareschmerzsyndrom und Patellainstabilität bei Muskulärer Insuffizienz nach VKB- Plastik...

Liebe Grüße

Szaf

HMypeerixon


Ist eigentlich eine Bandage nach Außenmeniskusnaht sinnvoll??

gruß

chilly123

zur schmerzlinderung ja.

gruss

HEypeBrieoxn


NINI2

sehr gut. :-)

HayOper"ion


SZAF

dann ersteinmal alles gute *:)

c6heexchoo


Der Meniskusschaden ist aktuell keine OP Indikation, diese degenerative Veränderung prädestiniert aber für einen Riss zu einem späteren Zeitpunkt. Bzgl. der Kniescheibenfehlstellung muss der Arzt entscheiden, ob Physiotherapie versucht wird oder eine OP Indikation (Lateral release)besteht. Letztendlich kann es nie komplett ausheilen. Eine Verminderung der Belastung wird zur Vermeidung von weiteren Folgeschäden notwendig.

ok, ich war heute bei meinem arzt. er hat mir wieder 6 sitzungen strom und ultraschall verschrieben und mir sehr zu oberschenkeltraining geraten (allerdings nicht stauchend).

Er hat die Kniescheibenfehlstellung nicht als Ursache gesehen, sondern eine Überlastung.

Ich hoffe das wirkt nun, allerdings habe ich darin recht wenig Hoffnung. Schließlich hatte die erste physio vorm mrt nicht angeschlagen. nachm ultraschall tats sogar noch mehr weh, der strom hat garnichts gebracht. zu wenig oberschenkelmuskulator dürft ich doch eigentlich auch nich haben, nach 12 jahren aktivem fußball... :-(

kann ich mich wohl schon auf ne kniespigelung freuen :-/

Sbzaf


@ Hyperion

Danke. War heute das erste mal in der neuen REHA zur EAP und wurde direkt einmal damit überrumpelt das die BG noch nix genehmigt hat. Dann durfte ich zumindest die Physios Kennenlernen und zu einem Ortho zur Eingangsuntersuchung. Der gute hat mich etwas überrumpelt..... Patellalalteralisation, Patellainstabillität, Innenbandinstbillität und ein Vastus Medialis der sich vor Atrophie kaum noch tasten lässt auf der Innenseite....zu Hoch Deutsch..Wackelpudding.....

Mal schauen wie es weiter geht, Ehrlich gesagt bin ich absolut verunsichert. Da er meinte wenn die BG nicht zahlt das ich mir überlegen solle wie es weiter geht. :°( Alles doof...

Zumindest sieht er durch den Muskelaufbau eine reale Chance das sich alles verbessert. :)z

Liebe Grüße

Szaf

w%r3ist


Cheecoo,

12 Jahre aktiver Fussball sind halt doch eine ziemliche Überlastung für das Knie. Ich befürchte, Du wirst dtl. herunterschrauben müssen und Dich längerfristig nach einem Alternativsport umschauen.

c;hill&y123


zur schmerzlinderung ja.

gruss

Danke!

Schmerzen habe ich im Knie jetzt eigentlich nicht mehr!Ich habe jedoch noch wenig Vertrauen in das betroffene Knie und soll in ca. 1 Monat wieder richtig Sport machen!Würde da eine Bandage etwas bringen?Kennst du vielleicht eine bewährte Möglichkeit sein Vertrauen zu dem Knie wieder zu gewinnen ??? :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH