» »

Das Kniegelenk

NXiNxi2


@ hyperion:

mal ganz blöd (und allgemein) gefragt: was würde man bei so einer op machen (wenn es sich doch so extrem zuspitzen würde) ??? mir fehlt da echt nen denkansatz |-o

H:ype"rioxn


MELLIMAUS

Ich bin nicht so der Freund von Crosstrainern. Wenn kein Knieschaden vorliegt ist das Ok. Aber wenn jemand Kniemäßig vorbelastet ist, rate ich von dem Crosstrainer ab. In vielen Fällen hat der Crosstrainer die Kniebeschwerden verstärkt.

Gruss

HPyperiGon


NINI

Das kann ich dir leider auch nicht sagen. Das ist schon wieder speziell Chirurgie.

Erhemalig?erZ N"utzer 6(#3257x31)


@ Hyperion

Okay dann lass ich es lieber bleiben und bleibe beim Rad. Will ja mal das es besser wird - zumindest hoffe ich das noch :-/

Qlueenyy1


hyperion, wie sieht das denn dann aus bei Hüftproblemen mit dem Crosstrainer? Knorpelschaden, usw.?

weil Rad fahren funktioniert zur Zeit überhaupt nicht %-|

H}ype\rion


QUEENY

Das müsstest du mal austesten. Das Hüftgelenk ist ja anders gebaut als das Kniegelenk. Ich schlage vor das du das mal antestest.

Gruss

tHennjisspieJlerin


Hallo ihr Lieben,

nun muss ich auch mal in den Faden posten. Ich hatte vor ca.7 Monaten eine Kruzband-OP mit einer Semi-Gracillis-Plastik. Da gibt es noch einen eigenen Faden in dem man das alles genau nachlesen kann.

So nun meine Frage an Euch, kann es sein, dass ich da irgendwas nicht vertragen habe von den Material? Ich habe nämlich immer mehr Probleme, aber nicht nur mit dem Knie sondern auch mit dem Schienbeinknochen. Es wird immer mehr, wenn ich das Bein bewege und ich habe dann immer das Gefühl, dass der Knochen da gegen die Haut drückt. Ich meine, dass kann ja nicht normal sein, oder?! Hat wer von euch eine Idee bzw. ähnliche Erfahrungen. Es folgt eh noch eine Arthrolyse, aber ich bin mir nicht sicher, ob die Beschwerden da dann weggehen werden. Ich hoffe es auf jeden Fall.

Lg tennisspielerin @:)

Hsyper<ion


TENNISPIELERIN

Am Marterial denke ich liegt es nicht. Die Sehne ist ja körpereigenes Material und die Schrauben zur verankerung der Sehne im Knochen sind meistens Bioschrauben die sich selbst auflösen. Ich vermute jetzt mal das dein Arzt auch Bioschrauben verwendet hat.

Was sagt denn dein Arzt zu deinen Schmerzen im Schienbein?

Liegt noch ein Bluterguß von der Op vor z.B. hinten im Oberschenkel wo die Sehne entnommen wurde oder vorne am Knie?

tyennis@spielerxin


Hallo Hyperion,

ja, es wurden Bio-Schrauben verwedet.

Mein Arzt kann sich das nicht wirklich erklären. Es wurde von einem anderen Arzt, auch Unfallchirurg, ein MRT gemacht und da ist eine Signalalteration zu sehen im Femur und in der Tibia. Naja und eine geringe Flüssigkeitsansammlung um die Schraube. Und das nach mehr als 7 Monaten. :-( Es würde mir ja nichts machen, wenn das nicht immer so weh tuen würde, wenn man unabsichtlich drauf haut. Letztens ist mir mein Schuh angekommen und das hat so weh getan. Das war einfach nur schlimm. Ist dann immer so ein brennender und einschießender Schmerz. :-(

Also Bluterguss ist nun keiner mehr zu erkennen. Dort wo man ihn sieht ist denke ich nicht die Sehne entnommen worden. Der ist so in der Kniekehle, aber der ist nun auch schon minimal. Ich bin nun echt am Verzweifeln und v.a. wird mein Knie immer so steif, wenn ich lange gehe und auch das Schienbein rebelliert schon nach kurzen Strecken. So nervig. Ich gehe nun aber eh wieder mit der Krücke, da die Physio mir das geraten hat. Aber es ist einfach nur nervig.

Keine Idee, was ich da machen kann..........

Glg und danke für deine Mühe.

tennisspielerin

Mgara^villa


@ tennisspielerin

anfangs hat ich auch etwas am Schienbein war sehr unangenehmes Gefühl wenn man draufgefasst hat aber nach der Zeit hat sich das auch gegeben war wohl ein Nerv der sich schon erholt hat oder so also es macht mir minimal Probleme vll. liegt es bei dir immer noch an einem Nerv kann ja sein.

mfg maravilla

tcenn#iss:pielerxin


@ Maraviila

Ja, das Problem ist nur dass, dass das sicher der Knochen ist, da es sich auch beim Gehen massivst bemerkbar macht. Ich hatte das mit dem Nerv am Anfang auch, war dann in der Ergotherapie und habe das dadurch verbessert. Also die Haut ist es nun nicht mehr. Wenn man aber ankommt und ich länger gehe, dann wird es wirklich so schlimm, dass ich aufhören muss und eine Pause einlegen muss.

Ich weis nicht, aber der Nerv müsste ja immer reagieren, nicht nur beim Gehen und bei starker Belastung/ Ankommen.

Ist einfach sehr mühsam.

Lg :(v

H&yperxion


TENNISSIELERIN

Hm

Wirklich erklären kann ich mir das auch nicht. Ich schlage vor, dass du es mit Mnueller Lymphdrainage und Kinesiotape versuchst. Die Mld soll den Unterschenkel entstauen und das Kinesiotape soll schmerzlindernd wirken. Probier das soch einmal aus und schau ob sich eine Besseung einstellt.

Gruss

A>isc?hi


Hallo,

ich hätte mal gerne einen Rat von Experten bzw. Leidensgenossen. Ich wurde letztes Jahr im September am linken Knie operiert. Diagnose: vorderer Kreuzbandriss und Innenmeniskusriss. Kreuzband wurde mit healing response geflickt und der Meniskus genäht. Nach dem längeren Tragen einer Schiene durfte ich 4 Wochen Reha machen. Das ging wunderbar, Knie war 100 % belastbar, das einzige war das Knacken. Nachdem die Reha vorbei war schlich sich ein Belastungsschmerz ein, der immer schlimmer wurde. Ich ging deshalb nochmals zum Orthopäden. Wieder MRT : Meniskuss an der gleichen Stelle gerissen bzw. nicht zusammengewachsen. Vor 4 Wochen wurde nun der Meniskuss teilentfernt und ich bekomme seither KG. Wenn ich nun in der KG das Bein durchstrecken muss, knackt das Knie und knirscht. Unangenehm wird es, wenn ich das rechte nach vorne stell und das linke (kaputte) nach hinten und das Gewicht darauf verlagere. Wenn ich dann von der Streckung in die Beugung komme, knackt es und fühlt sich an, wie wenn was verklemmt war und sich löst. Was könnte das sein, hab Angst, dass schon wieder was nicht stimmt. Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. :°(

s<emfpreNlibxera


eine frage an die profis hier

ich bin 19,w und stolze ]:D Besitzerin einer habituellen Patellaluxation mit Chondropathia Patellae. Mein Knie knackt wenn ich mich hinsetze, aufstehe, Treppen raufgehe, runtergehe (auch bei Steigungen), teilweise beim Radfahren, hinknien/-hocken sowieso etc.

ein leichtes pieksen fühl ich immer

ich war bereits bei mehreren orthopäden, von denen einer sogar meint ich hab bereits Gonarthrose :-o

ich komme zum punkt: ich würde zur behandlung der entzündung hinter der knieschiebe gern mehr tun als voltaren draufzuschmieren, aber bin gegen viele medikamente allergisch und hab nun drüber nachgedacht, mir blutegel dranzusetzen (hab das bei pferden und hunden gesehn). Was haltet ihr davon?

und ne anatomische frage: die entzündung sitz RECHTS außen hinter der rechten knieschiebe. Warum tut es denn dann oft LINKS innen (auch hinter der Knieschiebe) weh? :-/ (hint: ich hab x-beine)

:)D

pHeps


@ Hyperion

Ich habe ja schon mal im März 09 hier mein Problem mit meinem Knie/Schienbein ( bin im Okt.08 auf eine Treppenkannte gefallen, habe eine Verdickung der Tuberositas tibiae und kann mich nicht hinknien) beschrieben.

Damals war ich beim Orthopäden und der meinte dass da evtl. ein kleiner Knochensplitter i.B.d. Tuberositas tibiae wäre den man entfernen sollte. Vorher sollte ich ein MRT machen lassen, einen Termin dafür habe ich Anfang Juli 09.

Ein Physiotherapeut hat mir jetzt den Rat gegeben eine zweite Meinung einzuholen, denn er vermutete eine Schleimbeutelentzündung.

Gestern war ich nun bei einem Unfallchirurgen und der vermutete auch eine Entzündung des Schleimbeutels unter der Patellasehne am Ansatz. Er hat mir Cortison an diese Stelle gespritzt und jetzt soll ich mal 4-6 Wochen abwarten und dann könnte man die Spritze nochmal wiederholen.

Jetzt bin ich mal gespannt ob sich etwas tut.

Soll ich den Termin für das MRT absagen oder erst mal die Entwicklung abwarten?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH