» »

Das Kniegelenk

H8yperixon


deine seite die du verlinkt hast, was sollte mir das sagen? da gehts ja um training

Mit dem Link wolte ich erklären was Propriozeptoren sind.

ja ich knick auch ab und an mal weg,also mit dem knie nach vorne.

Das hört sich auch nach einem "Giving -way" an, also einem Nachgeben im Kniegelenk. Bei einem Giving way werden die Schmerzrezeptoren im Kniegelenk gereizt, sodas die Kniebeugemuskeln sich anspannen und die Kniestreckmuskeln gleichzeitig nachgeben. Dabei kommt es plötzlich zu einem Wegknicken bzw einer Instabilität beim Gehen oder Treppe hoch/runter.

C=at PSowexr


@ Hyperion

Danke für Deine schnelle Antwort @:)

l+uxi6x7


@ Hyperion

Ab wann darf man nach

- einer Mikrofrakturierung an der Femurkondyle

- Lateral Release

- Osteophytenentfernung retropatellar

- Knorpelglättung

- Meniskus(teil)entfernung

an einem Wassergymnastikkurs teilnehmen?

Viele Grüße

HByp^erixon


LUXI

Zum einen wenn der Arzt dafür grünes Licht gibt und zum anderen wenn die Wunden nach der Op gut verheilt sind. Kontraindikationen für Wassergymnastik sind u.a. frische Wunden, nicht gezogene Fäden, Entzündungen, Hautschäden.

Wenn die Operationen schon eine Zeit her sind, sehe ich keinen Grund der gegen die Wassergym spricht :-)

Natürlich sollte man nicht sofort voll einsteigen, sondern langsam beginnen.

Gruss

lDux-i67


Danke, dachte aber eher an Belastungsgrenzen. Bin noch nicht operiert und wollte mich im voraus schon etwas informieren um einiges im Vorfeld klären zu können.

Viele Grüße

S\GDFaxn


Schmerzen nach Belastung

Hallo liebe forengemeinde,

wurde vor einiger zeit am kreuzband opperiert und spiele jetzt wieder fußball. geht auch alles mehr oder weniger gut und schmerzfrei. doch seit einigen wochen habe ich schmerzen nach längerer belastung des knies. der schmerz ist im hinteren bereich des knies und ich glaube verursacht durch die kapsel ??? gibts denn sowas wie kapselreizung oder zerrung oder überbelastung. jedenfalls lässt der schmerz dann meist im laufe von 2 tagen wieder komplett nach, fängt aber bei erneuter belastung wieder an ??? wollt jetz mal wissen wie man sich verhalten soll einfach mal ne 2 wöchige pause, oder tabletten oder salben oder sonst was ??? glaube nicht das irgend ein band kaputt oder angerissen is da ich wirklich sehr vorsichtig bin und eigentlich nie irgendwie was passiert is wobei das knie übermäßig sich verdrehte :-/

also bin auf infos und ratschläge gespannt mfg sgdfan :=o

H?ypyerioxn


wurde vor einiger zeit am kreuzband opperiert

Was heißt vor einiger Zeit?

Fußball ist nach 12 Monaten erlaubt.

w&mi|lsxae


Hallo,

kann mir vllt. jemand einen tipp geben, wodurch meine Schmerzen verursacht werden?

Ich habe seit ca. 2 Monaten immer einen stechenden Schmerz im linken Knie, bzw. in der Kniebeuge, wenn ich von einem Stuhl, Sofa etc. aus dem sitzen aufstehe. Das zieht dann am Oberschnekel hoch, so dass die ersten Schritte sehr weh tun. Danach verschwindet der Schmerz. Bei längeren Stehen und dann wieder bewegen tut das Knie ebenfalls so weh. Kein Druckschmerz und sonst auch keine Schmerzen, außer einmal beim Fahrrad fahren, immer wenn ich das Knie gestreckt habe.

H|yfperixon


Nun

Die schmerzen können von den Menisken kommen. Es ist sinnvoll das von einem Arzt abklären zu lassen.

Gruss

r6eturxn


hy zusammen..

heut war ich entlich bei einem chirurgen. es wurde geröntgt, aber auf den bildern ist nichts zu sehen, also habe ich eine überweisung zum mrt bekommen. hoffe das es nicht allzu lange dauert mit einem termin.

der chirurg hat die vermutung das das vordere kreuzband beschädigt oder gerissen ist. da habe ich doch mal eine frage: erzählt mir jemand wie das so abläuft, wie lange man im krankenhaus bleiben muss?? krankenhäuser hasse ich und ich habe gelesen das man solche sachen nicht ambulant machen sollte, stimmt das? :-o

H8yLperixon


und ich habe gelesen das man solche sachen nicht ambulant machen sollte, stimmt das? :-o

Klar kannst du dich Ambulant operieren lassen :)z

Es gibt viele Kniespezialisten die Knieoperationen ambulant durchführen. Nach der Op, wenn die Narkose vorbei ist, kannst du wieder nach Hause. Innerhalb der esten Woche gehts auch schon zur Krankengymnastik. Der Arzt gibt dir dann ein Kg Rezept und einen Nachbehandlungsplan mit, wo drauf sthet ab wann du wieder was machen darfst.

Die ersten 10 Tage ( ist bei jedem Arzt verschieden!) darfst du das Bein nur mit 10-20 Kg belasten, später mit halben Körpergewicht und dann ohne Gehilfen. :)z

Such dir einen erfahrenen Kniespezialisten und lass dich dort operieren.

s"un+snhinYe8x3


Man kann diesen Eingriff auch ambulant durchführen lassen. Allerdings würde ich zu einem stationären Aufenthalt raten, dass es immer zu Komplikationen kommen kann und die dich dort noch unter Kontrolle haben.

NWikl>asx89


@ return

man kann es ambulant machen lassen. Ich hab es bei mir auch so machen lassen. War dafür bei einem Kniespezialisten, musste etwas weiter fahren, aber besser als das bei mir im Krankenhaus unserer Stadt zu machen, die haben nicht so die Erfahrung und naja nich so eienn guten Ruf allgemein.

Ist alles super gelaufen, durfte mein Bein auch anhc der OP direkt wieder vollbelasten, sofern ich das konnte. Nur leider meinten die Schwestern ich sähe so blass aus und wollten mich dann doch noch 1 Nacht da behalten, weil ich so weit weg wohnte. Ist aber nicht der Regelfall....die meisten können direkt nach hause, ich halt erst am nächjsten Tag. :)^

So,

und nun wieder etwas von meinem Knie. Die neue Fußballsaison ist wieder angefangen bzw. die Vorbereitung. Und zaCK nun wieder am rechten Knie verletzt, dass ich 2007 am KB operieren lassen hab. Ich hab mich nun entschieden, dass dies das letzte mal war, und werde die Fußballkariere beenden. :-(

War nun beim Arzt, muss nun MRT machen, aber hab den Termin erst in 3 Wochen =(.

Verdacht/ Diagnose des Arztes laut MRT Überweisung: Reizknie rechts, Innenmeniscopathie;?; Distorsion re. Knie.

Nun ist das Knie leider so richtig dick angeschwollen, beim Orthopäden war es noch nicht so dick.

Meine Frage ist nun, soll ich nochmal zum Ortho und er soll das Punktieren? Oder lieber so lassen, sodass sich das selber wieder "beruhigt" und dünner wird? Hab auch mal was davon gehört, dass man auf einem MRT-Bild nichts gut erkennt, wenn viel Flüssigkeit bzw. Blut im Knie ist.

Schöne Grüße Nik

rze/turn


*:) das man es ambulant machen kann weiss ich ja, aber ich meinte das es wohl nicht so gut wäre. viele die die op ambulant machen liessen, rieten davon ab und sagten es wäre besser dies stationär zu machen. aber wie lang müsste man denn dann im kh bleiben?

das mit nur leicht belasten und dann krankengymnastik usw. kenn ich ja schon alles, habe schon 3 op´s an diesem knie hinter mir und deshalb will ich unbedingt vermeiden lange im kh bleiben zu müssen, aber ohne große risiken ein zugehen.

ich fand nur echt schon beängstigend das die im kh nicht auf die idee gekommen sind das es das kreuzband seien könnte und da waren 4 ärzte im zimmer und betrachteten mein knie und machten und machten. der chirurg jetzt, hat mehr kraft aufgewendet bei dem schubladentest und siehe da, der unterschenkel bewegte sich deutlich mehr als vorher im kh. das bekomm ich echt panik wenn ich dann ins kh soll wegen ner op. %-|

rMet1uxrn


@ niklas89:

also meinste nicht in ein kh, sondern zu einem direkten kniespezialist? ist das denn egal wo man es machen lässt oder spielt das evt. die krankenkasse nicht mit? wir haben zwar ein kh das sich in der chirurgischen abteilung auf das knie spezialisiert hat, aber was ist nun besser? hhm..

das ist ja mist das du nun deine fussballleidenschaft aufgeben musst. einmal was am knie gehabt, hört das meist nie auf. das tut mir echt leid!! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH