» »

Das Kniegelenk

g}arNmixn


Danke für deinen Rat dik1 und Hyperion

Auch ich wünsche dir zunächst mal ALLES GUTE dik1.

Meine Entscheidung für eine Rekonstruktion des VKB und HKB ist gefallen, dank der objektiven Info's von euch.

Vielleicht solltest du nicht nur den Physio wechseln sondern auch den Arzt

Mir wurde von meinem Tennisfreund, der ein pensionierter Chefarzt ist, ein guter Physio empfohlen.

Wir haben hier in der Nähe eine orthopädische Klinik, die sicher Erfahrung mit diesen OP's hat. In die jetzige Klinik bin ich als Notfall eingeliefert worden.

Obwohl der jetzige behandelnde Chefarzt einer Orthopädischen Chirurgie von meinem Beruf Kenntnis hat, rät er mir zur konservativen Behandlung. Ich montiere oft Decken und arbeite also auf Gerüsten in der Höhe. Ein Sturz aufgrund der Instabilität im Knie wäre vorprogrammiert und hätte sicher Folgen, die teurer werden können als die Rekontruktions OP.

Ich bin optimistisch, daß die Krankenkasse-BARMER der OP zustimmt. Aber ich denke, daß entscheiden letzlich die Ärzte und nicht die BARMER. Ich hoffe, ich finde einen Befürworter.

Danke nochmal an euch alle.

l+ejl.ach


Noch eine frage-was bedeutet zunehmende narbige veränderungen des hoffa"schen Fettkörpers mit verkürzter Spitze des Hoffa"schen Fettkörpers gegen interkondylär.Leichter reizerguss.

Oberflächlich sehr lokalisierte chondroulzerative veränderungen des medialen Tibiaplateaus,eine choronare weite von bis zu 3 mm aufweisend sowie früsubchondrale reaktives Oedem des gelenksnahen Tibiaplateaus mehr gegen dorsal.

Wehre sehr froh wen diese und forherige frage vor montag nachmitag verantwortet wird weil mein termin bei dem orthopäd ist am montag nachmittag.vielen dank und schönne grüsse.

Hhypedrsion


LEJLACH

Was meinen Sie weleche möglichkeiten gibts um das zu heilen? Was soll ich machen?

Am besten besprichst du das nochmal mit deinem Arzt. Eine Kniespiegelung wird wohl notwenig werden um den Schaden zu beheben. Danach ist KG notwendig.

Noch eine frage-was bedeutet zunehmende narbige veränderungen des hoffa"schen Fettkörpers mit verkürzter Spitze des Hoffa"schen Fettkörpers gegen interkondylär.Leichter reizerguss.

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Hoffa-Fettk%C3%B6rper Link]] und [[http://www.sportortho.ch/de/bereiche/diagnostik/diagnostikpix/diagn_05_knie.jpg Bild]]

D.h. der Hoff Fettkörper ist narbig verändert und es besteht ein Reizerguß

Das andere habe ich ja schon beantwortet ;-)

lmejlaxch


Bis jetzt habe ich schon 3 arthoskopie gemacht.Bei jeder Arthoskopie ist mir gesagt worden das ein teil vom meniskus entfernt ist und das es besser wird als vorher.Und ich habe immer mehr und mehr schmerzen!Heist das das ich muss noch einmal arthoskopie machen und KP ist was?

HOyperxion


Heist das das ich muss noch einmal arthoskopie machen und KP ist was?

Es könnte sein, dass eine erneute Op auf dich zukommt. Aber warte ersteinmal ab und besprrich das mal mit dem Arzt.

l'e7jlaxch


Vielen Dank.

Ich berichte Ihnen am Motang abend was der orthopäd mir gesagt hat.

c:0nvCerse


Also bei mir ist jetzt letztendlich nix schlimmes rausgekommen (hoff ich doch mal, laut Orthopäde).

Innenmeniskusläsion Grad 2 und Chondromalazie Grad 2.

Operiert werden muss nix, hab nur ins Knie nun zwei Hyaluronsäurespritzen bekommen.

Ich hoffe, das ganze bringt was. Weil Schmerzen hab ich immer noch und ich hab die Spritzen gestern Mittag bekommen.

Hat jemand Erfahrung mit dem ganzen?

Lg,

Efhema_liger BNutzer $(#325x731)


Ich will dir ja nicht deine Hoffnung nehmen, aber Hyaluronsäure wirkt bei vielen gar nicht. Und wieso hast du zwei bekommen. In ein Knie? Auf einmal?

Also eigentlich gibt man bei den meisten Präparaten 5 Stück jeweils im Anstand von einer Woche. Und Wunder darf man da keine erwarten. Der verändern im höchstfalle die Schmierfunktion im Gelenk, aber bis die wirken, wenn die wirken, kann Wochen dauern :-/

ENh\emaliger Nutzer x(#325731)


bei mir haben sie im übrigen kaum Wirkung gezeigt, meine letzte ist 6 Wochen her ...

cy0nverxse


Ich sollte zuerst überlegen, bevor ich schreib... war falsch augedrückt.

1 Spritze, aber 2 mal reingestochen (oben und unten). So :)

Ja viel Hoffnungen hab ich da momentan eh nicht, da ich immer noch Schmerzen habe. Nicht stark, aber es sind eben noch welche da.

Weil im Internet steht da auch viel verschiedenes. Bei den einen ist es besser geworden, bei den anderen hat es gar nicht gewirkt.

Naya, dann heißt es wohl abwarten :-/

E]hemAaliger6 Nutz|er x(#325731)


Na ja wie gesagt, was Zeug wirkt wenn nicht von heute auf morgen. War das denn ein Präparat was man nur einmal spritzen muss? Weil sonst bringt es noch weniger ...

Hat der Orthopäde dich denn nicht aufgeklärt wie und wann das wirkt?

cw0nvOerlsxe


Ja, das ist mir klar. Ich erwarte auch nicht, dass jetzt morgen alles super ist.

Nur von dem reinspritzen hab ich noch schmerzen...

Ich bekomm die nächsten 5 Wochen einmal die Woche was reingespritzt und nein, er hat mir nicht wirklich was erklärt :|N

nur, dass es jetzt besser werden müsste.

EqhemalbigeWr NutNzeTr (#3x25731)


Ja wie gesagt, das Zeug ist Gelartig und muss sich verteilen im Gelenk, bis das passiert ist kann es etwas drücken. Kann natürlich auch weh tun, je nachdem wie gut der Orthopäde punktieren kann.

Also mein Doc hat mir gesagt das man frühestens nach der zweiten Spritzen was merkt, wenn überhaupt. Nach der letzten sollte ich 6 Wochen warten, weil es nochmal nachwirken kann. Jetzt warte ich quasi nochmal 4 Wochen, aber dann wird dann mal endlich entschieden was jetzt Sache ist.

Die Spritzen kosten halt ein heiden Geld und bringen meistens nicht viel. Ich habe zusätzlich 3 Monate Glucosaminsulfat in Teblettenform genommen, zur UNterstützung.

Wie gesagt, es ist bei mir minimal besser geworden, Schmerzen hab ich noch immer.

Hat er dir denn wenigstens gesagt was die Ursache dafür ist? Also lateralisierte kneischeibe oder so? Wenn das der fall ist, dann bringen die Spritzen alleine nichts, dann ist es wichtig das du den vastus medialis trainierst, so dass die Kniescheibe siech wieder zentrieren kann.

Wurde vorher denn was anderes konservatives gemacht? Alo Phsiotherapie, ggf. Elektrotherapie, Ultraschall etc? Weil Spritzen ins gelenk sind ja nicht ohne und sollten halt nicht gleich als erstes gemacht werden.

Außerdem hält die Wirkung max. 18 Monate, dann ist die Hyaluronsäure wieder abgebaut und die Schmerzen wieder wie vorher wenn man sonst nichts tut.

Aber ist schon ein komischer Arzt wenn der dich im Vorfeld nicht über sowas aufklärt ... :-/

c;0nv5erxse


Also, ich war letzte Woche beim MRT wegen dem Verdacht auf einen Innenmeniskusriss.

Der Befund des ganzen war "Innenmeniskusläsion Grad 2 und Chondromalazie Grad 2" (wie oben schon geschrieben) und vom Doc beim MRT, das ich eigentlich für mein Alter eine ziemliche Abnutzung des Innenmeniskus hab.

Da hat er gemeint, es wäre nicht so schlimm, dass man es operieren muss aber dass eben der Knorpel ziemlich aufgeweicht ist und er mir deswegen die Hyaluronsäure reinspritzt.

Vorher wurde nichts gemacht, die Beschwerden kamen eigentlich auch erst nach der Sportverletzung.

Davor hatte ich in DEM Knie nie Probleme.

Also, ja doch. Er hatte mir das ganze vor ner Zeit mal erklärt, weil ich gemeint hatte, dass meine beiden Knie immer unnormal oft knacksen. Daraufhin hat er mir das ganze mit der Hyaluronsäure Nahe gelegt. Ich solle mir das ganze doch mal überlegen, weil das ja auch nichts so ganz toll fürs Knie ist (klar, sonst würde es ja nicht sooft knacksen.)

Mhm. Ich mein, die Kosten sind jetzt nur mal so 'nebensächlich'. Ich hab eben nur Angst, dass sie Schmerzen länger anhalten. Ich treib nämlich einen Sport, bei dem ich mich aufs Knie verlassen muss - da ist manchmal ziemlich belastung drauf. Und wenn das Schmerzt, dann kann ich das ganze lassen.

cN0'nvUerxse


Ach ja und neben der Behandlung mit Hyaluronsäure hat er mich noch zur Physiotherapie geschickt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH