» »

Das Kniegelenk

EXhemaliYger NutDzer (#1325731)


Wegen einer Arthrofibrose und ansonsten intaktem KNorpel macht kein vernünftiger Arzt eine TEP und schon gar nicht bei einer 19jährigen. Ich würde mir mal schleunigst einen anderen Arzt suchen!

E\hemalniger_ Nuytzer [(#3257x31)


Im übrigen können bei einer TEP die Vernarbungen auch wiederkommen, nur weil da ein künstliches Gelenk ist heißt das nicht das das nicht wieder passiert.

J*unge-Bmamxa


Hmm naja... ist schon bissel blöd wenn man mir bisher bei jeder OP ein stück Knorpel entfernt wurde... und ich auch sonst die SCHEIß Ärzte immer im wechsel sehen soll und ich aber sonst nicht viel zeit habe auf das hin und her der Ärzte... dann kann ich das alles auch sein Lassen...

wenn doch die vernarbungen wieder kommen warum sagen dann die ärzte das das der letzte ausweg seien wird ???

Naja wird mir wieder alles zu viel :-( (((((

E hemaliDger N.utzeZr (#32x5731)


Wie schon gesagt geh zu einem Spezialisten, nicht einfach ins nächste KH!

J]un{goe-3mamxa


Wie ich schon geschrieben habe ich war beim spezialisten und er meinte er wüsste auch nicht mehr was man machen kann... ausser mich nochmal operieren und wieder die vernarbung zu entfernen... was laut ihm aber wiederrum nichts bringen wird... da sie ja bis jetzt immer wieder gekommen ist :-( (((

Also wieso dann wieder in Narkose legen lassen wenn ich weiß es wird eh nicht... und ich glaube drei ops dieses jahr an dem bein reichen echt... wie gesagt ich bin mutter und lag fast 6 monate durchgehend im KH

Auch nicht schön für meine Tochter :-( :-( :-(

E"hem6aligerZ Nu-tzer (#32573x1)


Wie gesagt eine TEP ist keine Lösung und wegen einer Arthrofibrose eine zu empfehlen finde ich unprofessionell. Es gibt Ärzte die auf Arthrofibrose spezialisiert sind, da solltest du dich mal dran wenden

J!ung4e-mama


jaa wo denn ich finde keine :-( zum mindest nicht in meiner nähe :-(

und wenn man nachfragt kriegt man nur die aussage birngt doch eh nichts und keine ahnung...

EMhemaliFge~r NuPtzear (#x325731)


Ja weil die Ärzte keine Ahnung haben. Du wirst schon weiter fahren müssen, gute Ärzte findet man nicht s einfahc um die Ecke. Und lass bitte keine riene Narkosemobilisation mehr machen, das macht nur noch mehr kaputt und die Sache immer schlimmer

Jyunge-[mEamxa


ich mache gar nicht mehr mit meinem bein...

es ist jetzt seit 5 monaten steif und bleibt jetzt so ich habe keine lust mehr zu irgendwas...

wie oft soll ich denn noch irgendwo hinfahren ???

ich bin schülerin... habe schule und werde nicht schon wieder soooo lange fehlen.... bin froh das ich es letztes schuljahr überhaupt geschafft habe von den fehlzeiten her....

also bleibt es so wie es ist und wenn meine hüfte mehr kaputt geht ist mir jetzt auch scheiß egal... früher oder später bin ich eh weg also....

Aber danke für deine schnelle antwort

ERhemalige5r Nu$tFzer (#3:25731x)


So lassen sollte man das aber nicht, auf Dauer macht das das Gelenk kaputt!

J,unges-mamxa


echt das wusste ich auch vorher schon... aber es ist mir jetzt echt sowas von egal... was noch kaputt geht....

wenn ich drüber nachdenke.. ist bei mir eh alles kaputt und da interessiert mich das jetzt auch nicht mehr :°( :°( :°( :°( :°(

E?hemafliger GNutzewr (7#325731x)


Okay das ist deine Entscheidung, wenn du meinst das macht die Sache auf Dauer besser. Das musst du mit dir und deinem Gewissen ausmachen ...

H8yperi|on


junge mama

und die ärzte meinten wenn es weiter so geht muss ich ein künstliches Knie kriegen :-( ich war total fertig als er das sagte... doch wenn ich mich jetzt so angucke.. meine streckung liegt immer noch bei 30 Grad und hab solche Schmerzen... das ich echt am Überlegen bin....

Also so schnell setzt man kein künstliches Knie ein.

Hast du denn eine Reha bekommen?

Das wäre mein Vorschlagm dass du für 3- Wochen in eine Reha gehst, wo täglich mehrere Stunden mit deinem Knie geübt wird.

Gruss

H'yperixon


3-4 Wochen

Hdype~rion


junge mama

es ist jetzt seit 5 monaten steif und bleibt jetzt so ich habe keine lust mehr zu irgendwas...

wie oft soll ich denn noch irgendwo hinfahren ???

ich bin schülerin... habe schule und werde nicht schon wieder soooo lange fehlen.... bin froh das ich es letztes schuljahr überhaupt geschafft habe von den fehlzeiten her....

also bleibt es so wie es ist und wenn meine hüfte mehr kaputt geht ist mir jetzt auch scheiß egal... früher oder später bin ich eh weg also....

Sei mir nicht böse, aber ich denke das du wg der ganzen langen Krankheitsgeschichte und dem ganzen Mist der da passiert ist auch psychologische Unterstützung brauchst, um die die Sache mit deinem Knie zu verarbeiten. Sprich eine bessere Krankheitsbewältigung mit fachlicher Unterstützung.

Wenn man von einer schweren Vereltzung oder Krankhet betroffen ist, kann es sinnvoll und hilfreich sein sich auch psychologsiche Hilfe zu holen um das auch besser zu verarbeiten und um damit besser umzugehen.

Vieleicht gewinnst du dann auch wieder mehr Mut, Hoffnung und Kraft um dein Knie doch noch zu retten oder es zumindest zu versuchen. :-)

Hier

hör da mal rein-> [[http://www.youtube.com/watch?v=SGowTyUzND8 Hoffnung]]

:)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH