» »

Das Kniegelenk

7Q7erg_reis


cold:

wäre Lich noch ok für dich ? Asklepsios ;-) Dr Kaths in der Kniesprechstunde

F9anof,DrHousxe


cold:

[[http://www.sporttrauma-koeln.de]] – Habe einiges gutes davon gehört! Dr. Höher soll ein TOP Chirurg mit exzellenten Fachkentnissen sein!

FVanPofDvrHou9se


Bzgl. Verschreibung Krankengymnastik! Selbst WENN der Arzt das verschreibt, kann es sein, dass sich die KK quer stellt. Selbst schon erlebt. Meine Physiotherapeutin hat dann SELBST bei der KK angerufen und musste dann eine aussagekräftigen Bericht schreiben, weshalb ich denn mehr Krankengymnastik brauchen würde.

SUcopxpy


Nun brauche ich auch mal Euren Rat.

ich habe ein großes Problem mit meinem re Knie, nachdem ich vor ca 3 Wochen im Wald leicht umknickte.

Das Umknicken war so harmlos, dass ich es gar nicht groß bemerkte, jedoch meinem Mann fiel es auf.

Am nächsten Tag hatte ich leichte Schmerzen auf der Innenseite des Knies(neben der Kniescheibe) mit Ausstrahlung Richtung Schienbeinkopf.

Zu erwähnen sei, dass die Knie mehrfach operiert sind, u.a eine Versetzung der Tuberositas tibiae.

Der Schmerz wurde dann von Tag zu Tag stärker, sodass ich das Knie nicht mehr durchstrecken konnte und deshalb zum Orthopäden ging. Der schaute sich das Knie an, meinte die Kapsel sei geschwollen und die Muskelansätze in der Kniekehle gereizt. Ich solle Eis darauf legen und Indomet schlucken.

Das tat ich 3 Tage und die Schmerzen ließen nicht nach, sodass ich einen Chirurgen aufsuchte, die 2 Spritzen ins Gelenk gab. Diagnose: keine Ahnung.

Die Spritzen holte ich mir eine Woche später erneut ab, doch zufrieden mit dem "Erfolg" bin ich nicht.

Meine Physiotherapeutin behandelte das Knie mit KG , die wohl Erleichterung im Moment bringt.

Nun werde ich in der nächsten Woche einen anderen Orthopäden aufsuchen, falls ich einen Termin bekomme

Was kann ich selber tun? Fahre regelmäßig Rad, um die Knie fit zu halten und laufe auch, doch derzeit bleibt nur das Radfahren

Vorhin habe ich mit ein Gewicht(1.5kg) an den Fuß gemacht, mich auf eine Treppenstufe gestellt und das Bein aushängen lassen. Dabei und auch danach lassen die Schmerzen nach.

Natürlich weiß ich nicht, ob das sinnvoll ist, was ich da als Eigentherapie mache.

R}oxsre4


@ Scoppy,

versuch doch mal auf der Innenseite der Oberschenkel, auf Druck schmerzhafte Punkte zu finden. Durch das Umknicken können sich im vastus medialis winzige Verhärtungen gebildet haben, die den Muskel verkürzen und dieser darum am Knie zerrt.

Hier ein Link, klicke auf das Knie, dann auf den vastus medialis. Die Kreuze sind die Stellen die verhärtet sein können, wenn Du auf die Kreuze klickst, siehst Du das Schmerzmuster.

Setze Dich auf den Rand eines Stuhls und suche mit beiden Daumen gleichzeitig nach schmerzhaften Stellen. Massiere jede mit 6-12 Massagestrichen mehrmals tägl. Nicht mehr und auch nicht länger, sonst ist es kontraproduktiv. Mit der Zeit werden diese Punkte deaktiviert und der Muskel kann sich wieder entspannen.

[[http://triggerpointmaps.com/tp_finder.html]]

SFcopp}y


@ Rose4

Hab' ganz herzlichen Dank für Deinen Tipp und ich glaube, er ist goldrichtig.

Genau dort habe ich Schmerzpunkte entdeckt und werde massieren.

R6osex4


@ Scoppy,

freut mich, wenn ich Dir helfen konnte.Massiere bitte so, wie ich es Dir oben geschrieben habe, nicht dass Du zu aggressiv gegen diese Punkte vorgehst. Gute Besserung und hier noch ein Link zum Lesen

[[http://www.igtm.org/triggerpunkte.html]]

SYco/pSpxy


@ Rose4

vielen Dank für den interessanten Link.

Es ist schon erstaunlich, was diese Triggerpunktbehandlung kann, selbst ein Laie kann sie durchführen. Die Seite ist abgespeichert und ich werde sie hüten wie meinen Augapfel

Es geht heute schon besser und ich konnte sogar mit den Hunden eine Gassirunde gehen, was in den letzten 3 Wochen nicht möglich war. Ich bewegte mich nur per Rad und die Hunde entwickeln sich zu HOchleistungssportlern *lach*

Nochmal ganz lieben Dank

ROoser4


@ Scoppy,

gern geschehen, ich freue mich, dass es Dir schon etwas besser geht. Bleib dran und es wäre schön, wenn Du wieder mal berichten würdest, wie es Dir geht.

LG

S|cop`pxy


@ Rose4,

klar halte ich Dich auf dem Laufenden, wo ich Dir soviel zu verdanken habe. :-)

Morgen habe ich einen Orthopädentermin und bin gespannt, was er sagen wird.

LG

SwcoNppy


Hallo Rose4,

es wird von Tag zu Tag besser und ich denke, diese Triggerpunktbehandlung hat zu der Schmerzlinderung beigetragen.

Der Orthopäde will genau abklären, was diesen Schmerz verursacht und veranlasste ein MRT.

Ok, das kann bei der Vorgeschichte nicht falsch sein. Jedenfalls bin ich sehr froh, hier nachgefragt zu haben und was das MRT sagt, werde ich berichten, falls es Dich interessiert.

Danke nochmal!

R'os[e4


Hallo Scoppy,

schön, dass es Dir besser geht und dass ich Dir helfen konnt. Ein MRT kann nicht schaden um andere Ursachen auszuschließen, TP kann man darauf allerdings nicht sehen. Wie Du in dem Link lesen kannst, kennen die meisten Ärzte diese und ihre Auswirkungen leider nicht.

Würde mich freuen, wenn Du berichten würdest, was das MRT gebracht hat, gute Besserung weiterhin.

LG

Dmip'lomP3hys


Eine von vielen Dingen hier die leider nicht ganz korrekt sind:

"in der Beugestellung sind die seitenbänder entspannt und die Kreuzbänder gespannt. in dieser Position kann dann auch die Drehung im Knie durchgeführt werden."

Richtig ist:

Das lig. cruciatum anterius ist gespannt aber das lig. cruciatum posterius nicht, denn dieses ist nur bei voller Extension maximal gespannt, in Flexion jedoch entspannt. Und in Flexion ist das lig. cruciatum anterius maximal gespannt, siehe hierzu den Lachman Testat.

Sowas findet man jedoch nicht bei Wikipedia, aber wer die Biomechaniken des Körpers kennt (und sie auch richtig gelernt hat), weis das dieses so korrekt ist.

*:)

S2ckoppxy


Das lig. cruciatum anterius ist gespannt aber das lig. cruciatum posterius nicht, denn dieses ist nur bei voller Extension maximal gespannt, in Flexion jedoch entspannt. Und in Flexion ist das lig. cruciatum anterius maximal gespannt, siehe hierzu den Lachman Testat.

Könnte mir das mal jemand übersetzen?

E{hem/aligerq *NutzerL (#3u25731)


Er spricht vom hinteren und vorderen Kreuzband nnd welches in Beugung und Streckung gespannt bzw entspannt ist.

Ich muss allerdings mal anmerken, man kann auch die ganzen schlauen Fachbegriffe weglassen und es so schreiben,das der Empfänger, in diesem Forum der medizinische Laie, es versteht.

Aber manche Menschen müssen sich über Fachtermini profilieren :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH