» »

Das Kniegelenk

vCany$-mercxi


joa...

öhhhhhm soll ich dir die genaue diagnose bzw. beurteilung vom letzten MRT aufschreiben?

Und vom Röntgen Bild weiß ich nicht , denn davon gibts nur Ältere...

Wie meinst du das mit genaueren meniskusuntersuchungen?

Ich weiß nur das ich nun eine Kasseler bandage bekomm , aber kp ob die auch für die anderen schmerzen helfen wird..

u9lli*hm


Knorpelanzüchtung->Hyperion,-kannst Du mir einen Rat geben?

Durch einen Unfall Ende Mai habe ich einen Knorpelschaden an der lateralen Kondyle, so groß wie 1€, ca. 5 mm tief, Grad 3-4. Bei der ATR wurde ein Teil vom Innenminiskus entnommen sowie zwei Knorpelstückchen. Ohne Spritze habe ich starke bzw. HÖLLENschmerzen beim Stehen und Gehen. Mein Arzt empfiehlt mir (36 Jahre) den Schaden operativ zu beheben mittels Knorpelanzüchtung.

Was ist davon zu halten ??? Welche Alternativen gibt es? Wer ist auf diesem Gebiet versiert (und hat vielleicht nicht erst einen Termin im September wie das INI Hannover)? ???

Grüße an alle "Leidenden"

H4yper!ixon


ja, vany

das wäre gut wenn du den bericht ebend hier reinschreiben könntest.

wenn er zu lange ist reicht mir auch die beurteilung am ende des berichtes :-)

es gibt ja auch manuelle testungen um evtl aufschluß darüber zu bekommen ob evtl ein mensiksschaden vorliegt.

aber aus zeitgründen ( 3 min sprechstunde usw) werden die oft nie durchgeführt.

gruss

vgany-mUerci


joa

Wie meinst du das mit dem manuellen prüfen??

Ok hier der Bericht: Befund:

Unauffällige Signalgebung der ossären Strukturen . Reizlose Abbildung der umgebenden Weichteilstrukturen. Intakte Abbildung der Kollateralbänder und der Kreuzbänder bei leicht aufgeriebender und eher schmaler Darstellung des vorderen Kreuzbandes ohne Anhalt für eine fokale Raumforderung. Inrakte Abbildung der Menisci . Die chondralen Gelenküberzuge im Patellofenmoralgelenk sind altersentsprechend breit und defektfrei . Kurze medialer patellarer Gleitschenkel . Die gewichtstragenden Gelenküberzüge sind defektfrei ; kein Nachweis einer baker-Zyste oer eines Gelenkergusses.

So das wars , also ich habe kp , im anderen Bericht , der von einem jahr standen noch ganz andere Sachen , leider liegt dieser Bericht vom letzten Jahr noch beim Arzt irgendwo rum kp wo , aber ich finde es seltsam , dass es so aussieht als wär alles ok und es denn noch bei all möglichen Bewegungen weh tut!

H#yperQion


ullihm

hm, der knorpelschaden ist schon sehr groß, ob man da etwas mit einer knopelanzüchtung bewirken kann weiß ich nicht. denn normalerweise ist dies bei kleineren defekten möglich. am besten fragst du deinen arzt nochmal danach!

alternativ kann man bei so einer schweren schädigung nicht viel amchen ausßer kg, akupunktur, strom, mikrowelle und magnetfeldth.

unbehandelt wird die schädigung jedoch weiter fortschreiten bis du irgendwann nicht mehr gehen kannst und arbeitsunfähig wirst.

ich denke das die operative th. bei dir vorrang haben sollte um den knorpelschaden so gut es überhaupt möglich ist zu beheben.

gruss

vbanyW-m}exrci


nicht meinen Post übersehen^^

H_ype&r@ioxn


vany

laut bericht ist alles ok. aber denoch haben schmerzen ja immer eine ursache.

es wäre durchaus möglich das die ärzte etwas übersehen haben!! das kommt garnicht mal so selten vor.

mögliche ursachen können noch eine reizung an den weichteilstrukturen sein welche die kniescheibe umgeben oder aber auch eine kniescheibendysplasie wo die kniescheibe zu weit außen liegt.

vieleicht hat man ja doch einen meniskusschaden oder knoepelschaden im knie übersehen?

am besten läßt du das nochmal genau untersuchen mittels einer neuen mrt aufnahme!

dann soll der arzt dein knie genau untersuchen oder du gehst gleich zu einem kniespezialisten!

test:

in die hocke gehen und den entengang durchführen. ist dies nicht möglich oder schmerzhaft so liegt wahrscheinlich ein meniskus oder knopelschaden vor.

manuelle prüfungen sind bewegungstests die man durchführen kann um schäden am knie zu erkennen.

gruss

vWan)y-Amercxi


Danke an Hyperion!

Danke für deine guten Ratschläge..

Den Test mit der Hocke werd ich gleich ma versuchen und dir dann mitteilen wie es ausging , jedenfalls wenn ich mich sonst bücke um etwas aufzuheben knackt es nur immer laut und wird dann schwerer mit dem hochkommen...

so lets try..

Also ich komm runter in die Hocke , es macht knack , ich kann zwar laufen , aber es tut weh!

Jetzt war nicht so schmerzhaft das ich sagen würde omg schnell wieder hoch , meher so nein lass es lieber es tut shcon weh , aber mehr ist auhc nicht schön..

Was macht ein Kniespezi anders als ein Orthopäde?!

Hxype#rion


nun

der beschäftigt sich überwiegend nur mit kniegelenken, hast sich also darauf spezialisiert. es gibt ärzte die spezialisieren sich nur auf best. gelenke.

gruss

vdan%y-Imercxi


merci merci

Geh heute mit ner Freundin tennis spielen , ma sehn ob danach alles heile oder kaputt ist xD^^

lg

M{ariNe-89


Hey!

Kann mir jemand sagen was ne Patellaarthrose Grad 3 ist? Das wurde letztes Jahr bei mir unter anderem bei ner Arthroskopie festgestellt und es wurde deshalb eine Knorpelglättung gemacht.

Aber seit ungefähr 3 Monaten knirscht mein Knie wieder beim in die Knie gehen und Treppe runterlaufen. Man merkt das auch wenn man die Hand drauflegt. Wieder ein Knorpelschaden?

LG Marie *:)

l$uxi6x7


@Marie-89

Durch die Knorpelglättung ist der Knorpelschaden ja nicht weg. Er ist, halt wie der Name schon sagt, geglättet worden. Da nu wohl die Restschwellung auch raus ist, macht sich das Knirschen wieder bemerkbar und ist ganz normal bei dem Schaden. Viel Bewegen ohne Belastung z. B. Fahrradfahren. Wer rastet der rostet.

Viele Grüße

lGuxix67


Noch was vergessen...

Es ist ein Knorpelschaden hinter der Kniescheibe.

"Grad 3: Derr Knorpel ist in größeren Stücken zerklüftet. Es können ganze Knorpelstücke unterhöhlt sein und kleine Knochenanteile freiliegen."*

Deiner ist also schon recht heftig für dein Alter, wenn ich davon ausgehe, dass die Zahl hinter deinem Namen dein Geb.- Jahr ist.

*aus Die Knieschule von Prof. Dr. J. Grifka

Dies Buch kann ich dir empfehlen, viele Infos über's Knie und Übungen.

Viele Grüße

M[a]rie/-89


@luxi67

Danke für deine Hilfe. Ja bin erst 17. Meinst du KG kann helfen auch gegen Patellaluxationen? Also das die aufhören ???

Lg Marie *:)

l;uxix67


Auf jeden Fall! Versuche von deinem Arzt ein KG-Rezept zu bekommen. Damit dir Übungen gezeigt werden können, die du dann selbständig durchführen kannst und auch solltest. Falls es nicht klappen sollte spreche ihn auf einen Antrag auf Funktionstraining/Rehasport am Gerät an. In einem Rehazentrum kannst du es ansonsten auch gut machen, da die Leute da mehr Erfahrungen haben als in einem Fitness-Studio.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH