» »

Das Kniegelenk

HTyMpe!rion


Dimo

Was sagen denn die Ärzte. Soll das nun so bleiben ?

D$ixmo


@ hypersion

Die Ärzte können auch keine Prognose geben. Sie seien keine Hellseher. Sie meinen, dass ich irgendwann möglicherweise eine Gelenksprotese brauche.

Ich soll es jetzt ruhen lassen und maximal mit 20 kg belasten. Am 10.08. habe ich noch einen Termin beim Orthopäden.

Djimo


Ja, das soll so bleiben.

H^yperti`oxn


Was ist denn am 10.8 herausgekommen?

DDibmxo


ES wurde ein ganz Bein Röntgen gemacht um zu Schauen wie meine Beinachse ist. Leichtes o-Bein war das resultat. AM 16.09.17 habe ich noch eine Kontrolltermin. Ich habe seit dem Physiotherapie und baue meine Muskulatur wieder auf. Eigentlich sollte ich bis zum 16. noch warten ohne Krücken zu in laufen aber es geht schon aber laufen Oder sprinten geht nicht.

S~ilbedrsurfewr4x5


Grüß Gott und Hallo, das ist meine aktuelle MRT Diagnose und da ich erst nächste Woche einen Termin bei meinem Hausarzt habe, ware es klasse, wenn ich dann schon etwas mehr wüsste. Vielen Dank schon mal im voraus.

Kleine degenerative Einrisse mit horizontalem Verlauf am medialen Rand des Hinterhorns des

Außenmeniskus. V.a. winzige Einrisse an der Spitze der Pars intermedia des AM.

Kleiner Einriss an der Spitze der Pars intermedia des Innenmeniskus.

Deutlicher ausgeprägte Knorpelerosionen im Bereich der medialen Patellagelenkfacette. Der Gelenkknorpel

im Bereich der Femurkondylen ist insgesamt ausgedünnt.

Kleine Ergussbildung in der Popliteussehnenscheide. Winzige Baker-Zyste.

Hiyperxion


Kleine degenerative Einrisse mit horizontalem Verlauf am medialen Rand des Hinterhorns des

Außenmeniskus. V.a. winzige Einrisse an der Spitze der Pars intermedia des AM.

Kleine abnutzungs,-verschleißbedingte Einrisse mit horizontalem Verlauf am inneren Rand des [[http://articularis.de/wp-content/uploads/2011/05/Meniskus-Vorder-Hinterhorn1-500x485.jpg Hinterhorns]] des Außenmeniskus.

Verdacht auf winzige Einrisse an der Spitze des [[https://www.sportklinik-ravensburg.de/fileadmin/benutzerdaten/domain-de/bilder/Meniskusriss/2015-05-12_Sportklinik-Ravensburg_Aufsicht-Innenminiskus-und-Au%C3%9Fenminiskus_01.jpg mittleren Anteils]] des Außenmeniskus ( PI siehe das Bild)

Kleiner Einriss an der Spitze der Pars intermedia des Innenmeniskus.

Kleiner Einriss an der Spitze des mittleren Anteils des Innenmeniskus

Deutlicher ausgeprägte Knorpelerosionen im Bereich der medialen Patellagelenkfacette. Der Gelenkknorpel

im Bereich der Femurkondylen ist insgesamt ausgedünnt.

Deutlich ausgeprägte Knorpelschädigung im Bereich der mittigen Kniescheibengelenksfacette ( unter der Kniescheibe)

Der Gelenkknorpel im Bereich der Oberschenkelkondylen ist insgesamt ausgedünnt.

Kleine Ergussbildung in der Popliteussehnenscheide. Winzige Baker-Zyste.

Kleine Ergußbildung in der Sehne des [[http://www.bandhayoga.com/images/Blog/popliteus_origin_insertion.jpg Musculus Popliteus]] ( In der Sehne des Muskels)

Winzige Zyste im Knie ( [[https://de.wikipedia.org/wiki/Baker-Zyste Baker Zyste]])

I|llyx66


Ich habe auch eine Frage zur Gonarthrose, die ich seit einigen Jahren habe.

Kann diese durch eine Gartenarbeit so schmerzhaft verändert werden, das ich mein Knie nicht anwinkeln, anheben im Liegen nicht strecken kann vor Schmerzen?

Ich habe halt 2 Wochen des öfteren im knien gearbeitet.

Kann mir nicht vorstellen, das es sich so rapide verschlechtert ":/

Wenn ich vor 1,2 oder 4 Jahren Knieschmerzen hatte, bin ich geradelt, habe dies gestern auch gemacht, aber es ist noch schlimmer geworden 8-(

HTyperHioxn


Das kann durchaus sein, wenn du eine fortgeschrittene Gonarthrose hast, können die Schmerzen durch kniebelastende Arbeiten verstärkt werden, also z.B. auf den Knien arbeiten, viel in der Hocke, Inliner usw

Wenn du dich hinkniest hast du einen sehr hochen Druck und maximale Beugung im Kniegekenk und das verstärkt den Schmerz.

Wenn ich vor 1,2 oder 4 Jahren Knieschmerzen hatte, bin ich geradelt, habe dies gestern auch gemacht, aber es ist noch schlimmer geworden 8-(

Ja, weil es im Moment so aktut ist das selbst Radeln die Schmerzen nicht mehr lindert. Du kannst Wärme oder Kälte versuchen und schau das du das Knie vorerst schonst.

I@l.lyv6x6


Was auch auffällt, das beim Bergauf gehen das Knie sticht und schmerzt, beim hinunter gehen ist es kaum spürbar

ISllyE6x6


Diesmal ist im Befund nichts von Arthrose oder ähnlichem zu lesen. Nur die Rhizarthrose an den Daumen.

Vor 2 Jahren hieß es Gonathrrose mit deutlichem Gelenkspalt ":/ ":/ ":/ ":/

H9ypeQrioxn


Was auch auffällt, das beim Bergauf gehen das Knie sticht und schmerzt, beim hinunter gehen ist es kaum spürbar

Das ist auch typisch für Gonarthrose. Aber man sollte dabei auch an einen Meniskusschaden denken, denn ein chronischer ( nicht akuter Schaden) Meniskusschaden macht im Verlauf die gleichen Symptome.

Es wäre nicht verkehrt das nochmal untersuchen zu lassen.

I]llyx66


Ahhh, gut zu wissen, Danke dir fuer deinen Tipp :-)

Iullyx66


Was ich halt seltsam findew, das im Roentgen letzte Woche keine Arthrose zu sehen war und auch der Gelenkspalt normal sei.

Aber ich habe Anlaufschmerzen, beim Gehen schmerzt es stark, als warte es schon etwas steif und hält ausstrecken schmerzt auch enorm

Hmhmh ??? ???

Ich werde mal einen Termin beim Orthopäden machen, mal schauen was er dazu sagt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH