» »

Das Kniegelenk

H[ype.rixon


eine op

ist ja nur dann angezeigt wenn es sehr sehr schlimm ist. evtl könnte eine kniespiegelung auf dich zukommen.

in deinem fall wird sie wohl überwiegend konservativ sein, so wie o.g..

üben und trainieren musst du regelmäßig ein leben lang.

gruss

MDuwsiksxusi


dann bin ich wieder etwas beruhigt, ich warte jetzt ab was ich Freitag zu hören bekommen und gebe dann mal Rückmeldung. Schlaf schön.

*:)

T:atzDi2x000


Schmerzen im Knie

Hallo vielleicht kann mir hier jemand helfen.

Vor ca 2 Wochen bin ich nachts aufgewacht weil ich solche stechenden Schmerzen im linken Knie hatte. (Habe vorher noch nie Probleme mit dem Knie gehabt, bin 25 Jahre). Dann aufeinmal ging es wieder weg. Die ganze Woche über hatte ich zwischendurch Schmerzen beim Laufen. Ich kann das Bein nicht ganz gerade machen aber auch nicht ganz einknicken. Am meisten tut mein linkes Knie an der rechten Seite weh. Dann wurde mein Knie dick und die Schmerzen nicht mehr erträglich. Ich bin dann zum Orthopäden und er machte eine Röntgenaufnahme. Diese war aber ok.

Dann drückte er am Knie rum und da wo es sehr weh tat sagte er es könnte der Innenmeniskus sein.

Daraufhin schickte er mich zum MRT.

Da war ich nun heute. Der Radiologe gab mir kaum Auskunft. Er sagte nur es sei alles ok.

??? ??? ?

Ich bilde mir die Schmerzen doch nicht ein.

Kann mir jemand helfen was es noch sein könnte??

Danke

Tatzi2000

hIanna`-nexu


hallo tatzi2000,

kamen die Schmerzen einfach so, ohne Verletzung oder äußeres Einwirken? Schon komisch ???

Machst du Sport, bist du gestolpert o.ä. die Schmerzen können doch nicht einfach so über Nacht kommen und dann noch ne Schwellung?

T_atCzi6200x0


Hallo hanna-neu

doch die Schmerzen kamen in der Nacht. Ich werde wach und habe tierische Schmerzen im linken Knie. Habe kein Sport gemacht noch sonst irgendwas. Dick wurde das Knie erst nach einer Woche nachdem ich vor Schmerzen kaum noch laufen konnte.

Ich weiß es auch nicht. Ich hoffe nur es geht bald weg. Mir fängt auch schon an die Hüfte und der Rücken weh zu tun von diesem komischen Laufen weil ich das Bein nicht ganz gerade und auch schlecht einknicken kann.

Tatzi 2000

H5yperi#on


hm

erstmal solltest du dir den bericht geben lassen damit man auch wirklich überprüfen kann ob der radiologe recht hat.

zur auswertung des befundes bedarf es aber noch eines facharztes.

wende dich daher an eine orthopäden der sich dein knie mal anschaut.

ohne grund hat man normalerweise keine schmerzen!

gruss

tMantzbeixn


Athroskopie

Hallo Hyperion,

ich hatte im Dezember 05 und im Februar 04 an jeweils einem Kinie eine Athroskopie. Es wurden die Minisken geglättert und Löcher gebohrt um den Knorpel wieder herzustellen.

Ich hatte bestimmt 10 Monate nach der Op noch Schmerzen. Jetzt geht es besser, aber ich bin nicht schmerzfrei.

Ich gehe seit 3 Monaten regelmäßig in ein Rehazentrum um Muskelaufbau zu betreiben.

Da ich immer noch nicht schmerzfrei bin meine Frage: Mache ich etwas falsch, oder muß ich mich mit den Schmerzen leben?

Ich kann z.B. auf dem Laufband 30 minuten bei einer geschwindigkeit von 5,5 laufen, aber nicht auf der Straße.

Eine weitere Frage: Seit dieser Operationen sind beide Kinie sehr dick geworden. Kann ich da etwas machen?

liebe grüße vom tanzbeim

M4artwha xHari


Schmerzen im Knie - Gicht?

Hallo Hyperion,

ich bin ganz begeistert von diesem Faden und habe auch eine Frage an Dich.

Mein Mann hat seit einigen Wochen mal mehr mal weniger starke Schmerzen in seinem Knie, vor allem, wenn er es lange anwinkeln muss z.B. beim Autofahren, es ist auch leicht geschwollen, er kann sich nicht hinhocken oder hinknien. Der Schmerz sitzt oberhalb der Kniescheibe und im Knie drin. Eine längere Autofahrt hält er nicht ohne Pausen durch, weil die Schmerzen zu stark werden. Außerdem ist das Knie instabil, er kann sich damit nicht abfangen oder sein Gewicht darauf verlagern.

Die Diagnose seiner Hausärztin war eine Entzündung des Knies (das betroffene Knie war auch wärmer als das andere), das Blutbild wies aber keine erhöhten Entzündungswerte auf. Der Orthopäde diagnostizierte Gicht, allerdings ist sein Harnsäurewert auch nicht erhöht, bzw. liegt auf der oberen Grenze. Gicht hält die HÄ wiederum für Quatsch, da sie meint, dass mein Mann aufgrund seiner Größe (2 m) und damit verbundenen Körpermasse gar keinen niedrigeren Wert aufweisen kann. Außer dem Blutbild wurden keine weiteren Untersuchungen gemacht. Die HÄ sagte, er solle Ibuprofen nehmen (aber das kann man ja auch nicht wochenlang machen), der Orthopäde meinte, er könne Voltaren-Schmerzgel nehmen.

Kann das wirklich Gicht sein (mein Mann ist 32)? Und wie könnte man die sicher diagnostizieren bzw. ausschließen? Irgendwie habe ich das Gefühl, dass er von den Ärzten nur ziemlich schnell abgefertigt wird. Ach so, mein Mann treibt keinen Sport, es gab keine Überanstrengung, Verrenkung o.ä. als Auslöser der Schmerzen.

Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen, da wir dem Problem im Moment ziemlich ratlos gegenüber stehen.

Viele Grüße,

Martha

H=yperLion


@ tanzbein

hm, schwierig. das knie ist sehr komplex und empfindlich. von so einem eingriff erholt es sich nicht so schnell!!!

es kann schon bis zu 12 monate dauern bis man wirklich sagen kann wie dein knie sich verhalten wird. das es sich schon etwas gebessert hat ist schonmal ein gutes zeichen.

allerdings musst du auch noch vorsichtig sein, verlange nichtz zuviel von deienm knie und überlaste es nicht, denn das mag es garnicht gerne.

ich denke du musst einfach noch geduldig sein und abwarten ;-)

gegen die schwellung kann dir lymphdrainage helfen. dazu das bein regelmäßig mal hochlegen und quarkwickel umlegen.

gruss

@martha

hm, du schreibst dein mann wurde nur auf gicht und entzündungen hin untersucht!!

aber wie sieht es denn mit dem knorpel und den menisken aus??

ist da jemals ein mrt, ct oder ein rö-bild gemacht worden??

die schmerzen verbunden mit bewegungseinschränkungen könen schon auf einen meniskus oder knorpelschaden hindeuten.

eine andere möglichkeit wäre noch ein parapatellares syndrom (reizung der weichteile welche die kniescheibe umgeben).

ich schlage vor das dein mann zu eienm anderen orthopäden geht welcher auch ein mrt veranlast.

es sollten auf jeden fall knorpel und menisken überprüft werden!

gruss

S]ara2 NFinxa


Huhu Hyperion !!!

Weiß hier ist ein Kniethread aber hab trotzdem mal ne Frage .

Wenn ich laufe sticht es genau auf dem Schienbein . Wenn ich draufdrücke nach Belastung ist auch ein Schmerz .

Was kann das sein ? Kann es damit zusammenhängen das ich seit kurzem Einlagen trage da ein Spreiz - Senkfuß diagnostiziert wurde . War zum Arzt weil ich Schmerzen beim gehen hatte bzw. habe im Fuß auf der Innenseite vom großen Zeh ausgehend habe diese Einlagen bekommen und wenn keine Besserung in 3 Wochen eintritt will er ein MRT veranlassen.

Vielen Dank schon mal für deine Antwort ,

Sara

H/yperixon


hm

sticht es den direkt auf dem schienbeinknochen oder ein bischen seitlich nach außen hin am scheinbeinmuskel??

hattest du vor den einlagen auch schmerzen oder erst seid dem?

gruss

A: n9 n xi


Auf euern Rat angewiesen


Beurteilung des Kniegelenks nach Kernspintomographie:

Degen. Binnenveränderung des med. Meniskus Grad II, kräftike mediopatellare Plica und geringe Chondropathie Grad II insbes. med. im Bereich der Plica.

Patellarer Knorpel gering unregelmäßig und inhomogen.winzige Baker-Cyste.

Ok, ich verstehe nur Bahnhof. Ich bin 19 Jahre alt, und hab mein Knie noch sehr lange sehr nötig, da ich Schauspiel mit Schwerpunkt Tanz studiere.

Also, was kann ich mit dem Bericht anfangen?Und was sollte ich als weitere Schritte tun oder nicht tun?

(Zur Zeit bin ich noch fleißig am tanzen), langsam aber sicher werden die Schmerzen aber unaushaltbar, bei Bewegung sowie Stillstand!

In Hoffnung auf schnelle Antwort und ganz vielen lieben Dank

Annika

HOy-pe?riFoxn


der befund sagt aus

das der innere meniskus verschlissen ist, also abbau und funktionsverlust des meniskus. der schaden liegt bei grad 2 ( es gibt die grade 1-4 wobei 4 das schlimmste ist)

die plica ist eine schleimhautfalte die beschwerden verursachen kann. knorpelerkrankung 2. grades an der innenseite.

der knorpel unter der kniescheibe ist unregelmäßig mit zyste in der kniekehle.

d.h. der innere meniskus ist angegriffen und der knorpel auch. ist noch nicht ganz so schlimm aber es wird unbehandelt weiter fortschreiten sodas du bald den sport nicht mehr ausüben kannst.

beim tanzen wird das kniegelenk v.a. der kaputte mensikus stark belastet, daher auch die schmerzen.

der orthopäde wird mit dir die behandlung durchsprechen evtl auch eine kniespiegelung, aber du wirst auf jeden fall etwas für dein knie tun müssen z.b. krankengymnastik, wassergymnastik usw..

sonst ist es mit dem tanzen irgendwann vorbei.

gruss

S\ara jNinxa


Schienbein

Es sticht genau vorne auf dem Knochen , kann einfach so drauf drücken dann entsteht auch ein Schmerz .

Mir ist es sonst nicht so aufgefallen , habe das joggen angefangen und dabei ist es mir aufgefallen ist jetzt so 1,5 Wochen so .

Gruß Sara

AJ n ni xi


die nächsten 3 Wochen ???

Vielen Dank erstmal für die schnelle Antwort,

also eine Op kann aber definitiv ausgeschlossen werden, ja?

Und mit der Krankengymnastik nehm ich jetzt mal an, könnte ich lediglich den weiteren Verschleis aufhalten, oder?Aber den Schaden an sich sicher nicht beheben?!

Und eine Frage wäre noch, wie schnell das ganze beispielsweise von Grad II auf Grad III steigen kann? Sprich, ob ich , wenn ich bis zur Behandlung ganz normal weitertanze die nächsten drei Wochen , schon einen immenseren Schaden erwarten kann, dann würde ich das tanzen erstmal weitestgehend auf Eis legen?!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH