» »

Das Kniegelenk

H~ype[rixon


sicher

geht das nach 5 wochen postop ;-)

SCtefTfimaqusaxl88


Hallo Hyperion

Kannst du mir ein bißchen übersetzen bitte :-/

Diagnose: Osteochondrosis dissecans medialer Femurcondylus

Die Inspektion ergab wie erwartet einen ausgedehnten osteochondralen Defekt am medialen Femurcondylus, entsprechend der Graduierung IV.

Es besteht die Indikation zur offenen Revision.

Je nach Befund ist eine Knorpel-Knochentransplantation (plastik) oder eine Dissekatrefixation indiziert.

...

Orthopädische Abteilung

OP-Bericht

Diagnose: Osteochondrosis dissecans medialer Femurcondylus, Grad IV, Patellafehlstellung Wiberg VI, Innenmeniskusteilruptur,vordere Kreuzbandruptur, Knorpelschaden III an den lateralen Compartments.

Operation: Arthroskopie

OP-Indikation: Seit ca. 1 Jahr rez. Patellaluxationen. In letzter Zeit vermehrte Schmerzsymptomatik und Blockierungsereignisse.

Narkoseuntersuchung: Freie Kniegelenksbeweglichkeit, instabile BandverhAEltnisse.

OP-Bericht: Hautdesinfektion, sterile Abdeckung. Antero-lateraler Zugang für das Arthroskop. Es zeigt sich ein synovialitischer Reizzustand. Die KnorpelflAEchen des Femoropatellargelenkes sind intakt. Das laterale Compartment weist Knorpelschäden Grad III auf. Etwas aufgefaserter, jedoch ansonsten unauffAElliger Aussenmeniskus. Das vordere Kreuzband zeigt eine komplett Ruptur, die Mobenden werden entfernt. Der Innenmeniskus weist einen Radiärriss auf, wird 2/3 teilentfernt. Es zeigt sich deutliche Lateralisation der Patella. Es wird über eine anteromediale Stichinsision mit der Hakenelektrode eingegangen und ein arthroskopischer lateral Release wird durchgeführt. Das Tibiaplateau zeigt oberflaechliche Knorpelrauhigkeiten Grad II. Es besteht ein ca. 2€ stueckgrosser osteochondraler Defekt mit sklerosierten, sichtbaren Knorpelanteilen des Mausbettes. Das Dissekat ist dorsal nur noch durch eine kleine bindegewebige Brücke mit dem Femurcondylus verbunden, ansonsten voellig locker.

Procedere: Es besteht die Indikation zur offenen Revision (Knorpel-Knochentransfer, ggf. Refixation), vordere Kreuzbandplastik, ev.Versetzungsosteotomie der Tuberositas.

Procedere: Mecron Schiene bis zur Nahtentfernung, danach eine bewegliche Schiene von Donjoy.

So und nun bin ich am Ende

lg steffi

SUteffi=mauHsalx88


Hallo keiner da, der Übersetzen kann? :°(

Lg Stefanie

Hrype~ri9oxn


nun

osteochondrosis dissecans:

-> knochensterben in der nähe des knorpels bei dem sich ein knorpelstück aus dem verbund löst und eine gelenkmaus bildet.

bei dir an der oberschenkelinnenseite.

- knochenknorpeldefekt grad 4

- kniescheibenfehlstellung

- teilriss des innenmeniskus

- riss des vorderen kreuzbandes

- knorpelschaden 3. grades

- instabile bänder

op:

- reizung der gelenkschleimhaut

- innenmeniskus wurde zu 2/3 teilentfernt

- laterales release um die kniescheibenfehlstellung zu beheben ( dabei werden seitlich bänder durchtrennt und innen zusammengerafft)

- 2€ stück großer knorpelschaden. die gelenkmaus, also das knorpelstück welches sich abgelöst hat ist ziemlich locker

vorgeschlagen ist:

- eine knochen-knorpeltransplantation oder das lockere stück wieder zu befestigen.

- kreuzbandplastik

- versetzung der kniescheibenrauhigkeit vorne am schienbein

gruss

S?tefhfimdausafl8x8


:)^ Vielen Dank Hyperion :)^

Braucht dies lange so eine Heilung? Ist es normal dass ich auf Krücken laufen muss und eine 0° Schiene habe?

Lg Stefanie

H#ypedrimon


nun

dein knie ist ziemlich stark geschädigt und es musste einiges gemacht werden !!

je greößer der schaden und je mehr gemacht werden muss desto länger die heilunsgzeit. du musst mit wochen bis monate rechnen.

krücken sind erstmal wichtig zur entlastung und damit das op ergebnis gefestigt wird.

gruss

SGtefPfimaausaxl88


@ Hyperion

Ich nochmals: Hätte heute normalerweise Termin wg Operation gehabt. Aber da wiedermal der Arzt unkompetent war, dachte ich shreib diesmal hier nieder um deine Meinung zu bekommen bzw zuhören oder zulesen ;-D

Ich war beim Doc und habe mir geschworen ich hole mir eine Zweitmeinung. Er meinte so, das Knie sieht nicht gut aus. Hast auch noch ne Schleimbeutelentzündung bekommen. Instabil ist es auch. Wg OD hat er mir eine Überweisung geschrieben für Dr Toft oder Erhorn. Am 8 Aug. wieder Kontrolle und bis dahin nichts machen.

Kannst du dir das VORSTELLEN UNMÖGLICH %-| Was soll ich deiner Meinung machen? Ich habe morgen KG und der wird sich auch denken wenn ich die Schiene oben habe **WARUM SCHIEN

** wenn im Arztbrief steht ´KEINE SCHIENE mehr sondern **GENU TRAIN

Danke @:)

Lg Steffi

HCypeErioxn


ja

das ist verwirrend.

ich persönlich halte die genu train für besser geeignet als die sperrige schiene.

schau mal ob die die genu t. nicht schon umtun kannst. die leichte kompression durch die genu train kann die schmerzen etwas lindern.

gruss

S8teff|imausaxl88


jep probiere ich mal. Nur das Problem ist bei mir auch die Kniescheibe denn die springt auch in der Nacht heraus samt Genu Train. Also siehst du pers. kein Problem nur mit der Genu Train herumzulaufen also ohne KB und so? ??? Und Krücken auch weglassen ?

Lg Steffi

HSype\rioxn


nun

es gibt ja versch genu train's.

du brauchst eine welche die kniescheibe zentralisiert z.bn. genu train P3 aktivbandage.

am besten testst du das mal aus. wenn du merkst das es mit der genu nicht geht dann wechsle zu der schiene. wie gesagt einfach mal austesten.

gruss

Scteffeimauxsal88


Jep habe die Genu Train P3 Soft.

Danke für die Hilfe.

Lg Steffi

SUteffxiHV


@Hyperion

hab ja beidseitig OD und hab jetzt vom ortho in der klinik nen neues kg rezept bekommen und da steht was von deutlicher Myathrophie und was vom vastus med. könntest du mir sagen was ich mir darunter vorstellen soll?

danke schon mal und grüße steffi *:)

LBenaxlux


hey hyperion

ich war ja heute im mrt un da is folgendes heraus gekommen (ich versuch die handschrift vom doc ma zu entziffern :-)

1. mäßiges aausgeprägtes KM- Einblutung und Ödem in LFK sowie unmal (kann ich nich lesen ^^) in medialen Patella

2. leichte Verletzung der medialen Retinachlium (kann ich au nich entziffern, vll weißt du was des sein könnte) aber zu 2. (durschnichtszeichen ;-)) Knorpelverletzung

3. FTP der QS , Erhalung (kann i au nich lesen) der knorpeleinrisse (glaub ich das es des Wort is :-D)

könntest du mir vll des ganze mal auf normalem deutsch erklären was das heißt und vorallem was es nun für mich bedeutet was gemacht werdn muss oder wie es weiter geht...

vielen vielen dank schon mal im vorraus

liebe grüße

Starpa Ninxa


Hallo Hyperion ,

hab nun meinen Kernspinbericht ,kannst du ihn mal für nen Laien erklären .

- Das vordere Kreuzband ist loco typico nicht abgrenzbar ,so daß von einer erneuten Ruptur ausgegangen werden muss . Hinteres Kreuzband durchgängig bei mäßigen Signalanhebungen im kranialen Anteil ,möglicherweise degenerativ DD.iatrogen . Hier kein Anhalt für eine Partialruptur . Weichteilödem ventral des distalen Anteils der Quadricepssehne .

- Kniegelenkerguss

- Initiale Patellalateralisation bei hypoplastischem femoralen Gleitlager

- Initial degenerative Veränderungen am Innenmeniskushinterhorn ohne Anhalt für einen Innen - oder Außenmeniskusriss . Erwartungsgemäß Knochenmarködem um die Bohrkanäle femoral und tibial .

Vielen Dank

Sara

Seara wNinxa


Noch was....

Gehen wir mal davon aus das das KB tatsächlich wieder gerissen ist ,welche Möglichkeit eines Ersatzes hat man dann noch bei mir.

Es wurden ja bereits die Semisehne und Quadrizepssehne benutzt .

Sara

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH