» »

Das Kniegelenk

CXustwo


Also er hat versucht meine kniescheiben zu bewegen und festgestellt, dass es einen gewissen widerstand gibt.

Weiß auch nicht genau, ich denk die Tatsache das ich die schmerzen in beiden knien hab und das ich wirklich gar kein sport mach hat ihn drauf schließen lassen.

Für den Fall das er Recht hat würde es durch sport wieder besser werden?

Wäre es besser ein mrt zu machen?

Hmypejrioxn


nun

das deine kniescheibe nicht so ganz beweglich ist sagt erstmal wenig aus.

zudem sind knieschmerzen auch sportunabhängig, d.h. knieschmrzen kann amn mit und ohne sport bekommen.

diese aussage des arztes ist also 0815 mäßig.

ich rate dir eine zwite meinung einzuholen und ein mrt machen zu lassen damit du eine vernünftige und gesicherte diagnose hast und nicht sone "vermutung"

für knieschmerzen gibt es viele gründe und die ursache muss nicht unbeding am knorpel liegen!

sport solltes du erstmal vermeiden bis dein knie richtig untersucht wurde und du genau weißt was die schmerzen verursacht!

gruss

SFara xNina


Hallo Hyperion ,

nun mein Kreuzband wird ja von so einem Flip gehalten .

Mein Arzt hatte ja schon vor 10 Tagen nach dem Röntgen geäußert das dieser nicht mehr da sitzt wo er hin gehört .

Heute hat er wieder geröntgt da ich in diesem Bereich des Knies starke Schmerzen seit ein paar Tagen habe . Der Flip hat sich schon wieder verschoben .

Mache erstmal ambulante Reha weiter ,soweit es der Schmerz zulässt und bekomme noch ne Bandage die angeblich das Knie irgendwie lymphen soll ,da es auch immer wieder anschwillt .

Habe erst Ende september wieder einen Termin in Straubing ,soll dort aber morgen anrufen und fragen ob das therapeutisch irgend eine relevanz hat .

Hast du solch einen Fall schon mal gehabt ,oder hast ne Idee was man da machen kann ?

Die Schmerzen treten sofort auf wenn das Knie angewinkelt ist ,oder in Beugung belastet wird . Aber auch gehen mit normaler Streckung ist der Horror .

Vielen Dank ,

Sara

Suara% -Ninxa


Ups vergessen :

Also er meinte noch das durch den verschobenen Flip das Kreuzband auf jeden Fall locker ist .

HZy.perxion


hm

ich an deiner stele würde den termin in straubuing vorziehen. wenn der flip nichjt mehr da ist wo er hingehört sollte das schnell untersucht werden.

die schmerzen können auch daher komen, denkbar ist das.

eine bandage die lymphen soll :-/

davon habe ich noch nie gehört und das kann auch nicht funktionieren ;-)

aber ich denke das die bandage die schmerzen etwas lindern kann.

gruss

v`iggxi72


hallo !

Ich habe das eine oder andere schon gelesen es hilft wirklich einen weiter schienbeinkopfbrüche sind schon sch.... , nun ist die op 15 wochen her und ich will wieder in die arbeit , leider habe ich eine schwere körperlich ebelastung ( LKW. mechaniker)ausser fahrrad welche übung hat euch weitergeholfen ZB : kniebeugen ?

ICH WÜNSCHE ALLEN GUTE GENESUNG

lg. viggi

Ohne pillen tut das knie und der fuss beim abrollen weh!

*:)

H7yperLioxn


also es braucht

schon zeit bis alles verheilt ist und die schmezen nachlassen. nach ca 3- 6 moanten sieht es schon anders aus.

15 wochen nach so einer fraktur mit platung ist auch noch nicht soo lange her.

mit der zeit wird das schon besser werden. es gibt da auch keine übung für die das jetzt sofort verbessert.

wenn du noch keine krankengymnastik hattest solltest du dich darum kümmern.

gruss

Lbenaxlux


hey an alle =)

hat hier irgendjemand schon erfahrung mit der ocm klinik in münchen??

sCt|effxigo


Knie-OP

Hallo Hyperion!

Ich bin auch eine von den vielen Kniegeschädigten und habe im Herbst eine größere OP vor mir, und zwar soll die Gracilissehne aus der Kniekehle das innere Halteband der Patella ersetzen.Das wird in München im Klinikum Rechts der Isar gemacht werden. Abtlg. Sportorthopädie. Ich habe aber schon 3 ASKs in den letzten Jahren hinter mir. Auch dieses sog. lateral release, doch leider wurde damals keine Innenbandraffung vorgenommen. Seit ich von der OP weiß, schmöckere ich mich schon durch euren Chat durch, und muß sagen, ich bin echt begeistert von deinem fundierten Fachwissen. Besser als so mancher Orthopäde!! Nun ist mein hier behandelnder Ortho. gar nicht begeistert von dieser OP, denn der warnt mich schon seit Monaten vor einer solchen, denn er meinte, die gingen meist nicht gut.Hast du da eine Meinung dazu? Habe aktuell seit Jan Probl. und ständig das Gefühl als würde die Patella luxieren, was sie aber zum Glück nicht tut.Knie schwillt bei Belastung an. KG habe ich regelmäßig seit Feb.

Danke für deine Antw.

L^enalxux


@ steffigo

ähm zwar kann ich dir nicht helfen aber du mir vll^^ bei mir wird im herbst in münchen eine athroskope gemacht mit so weit i das seh ungefähr den gleichen sachen wie es bei dir schon gemacht wurde. also lateral release und innenbandraffung.

hattest du etwa au prob. das die kniescheibe immer rausgesprungen ist? wenn ja wie lange musstest du mit krücken laufen und hattest du schmerzen ^^ i weiß des hört sich alles doof an aber i hab halt bissl schiss davor (meine erste knie op und hoffentlich meine letzte)

auerdem des was bei dir gemacht wird ist des etwa, dies wo man die sehne weiter nach innen versetzt??

wäre nett wenn du mir paar auskünfte geben könntest ;-) vielen danke schon mal

s"tef{fxigo


@ lenalux

also, ich hab diese OP schon vor 10 Jahren machen lassen (1997), und das ging eigentlich auch ganz gut hinterher. Ich musste ca. 10 Tage an Krücken laufen und hatte danach noch eine Weile halt so ein doofes, eben frisch operiertes ,Gefühl. Ich war auch relativ lange krankgeschrieben, habe aber auch einen körperlich anstrengenden Beruf (Krankenschwester).Meine Kniescheibe ist nie wirklich ganz luxiert, höchestens so halb (Subluxation).Mein behandelnder Orth. meinte damals, man könne auf eine Innenbandraffung verzichten, was sich jetzt 10 Jahre später als absoluter Mist herausstellt. Denn jetzt gibt es die große OP! Nein, das ist nicht die Versetzung der Patellasehne, sondern die Rekonstruktion des Bandes, das die Patella nach medial, also zur Mitte hin, hält. Wegen deiner OP mach dir mal nicht so große Gedanken, ein paar Wochen danach sieht hoffentlich alles schon viel besser aus. Aber ich muss zugeben, Muffensausen hab auch ich.Ne ASK ist doch was anderes als ne große OP!

Gruß Steffi

H;ype*rioxn


hm, steffigo

diese op methode ist mir nicht gläufig aber ich könnte mir vorstellen das sie funktioniert.

ich denke die ärzte aus der sportorthopädie haben diesbezgl. mehr erfahrung als dein orthopäde. die können auch besser beurteilen ob solche eingriffe oft daneben gehen oder funktionieren.

am besten fragst du da nochmal nach wie die meinungen und aussichten nach dem eingriff sind..

aber schon kimsch das man damls nicht gleich eine mediale raffung gemacht hat, dann wäre evtl diese op nicht notwendig geworden.

gruss

s4tef[fixgo


Danke Hyperion!

ich hoffe doch, dass Prof. Imhoff mehr Ahnung hat als mein Orthopäde. wenigstens meinte der noch, dass der Prof. ein guter Operateur sei. Was ich nur nicht verstehe ist, dass mehrere niedergelassenen Orthos nicht in 15 Jahren auf so eine Idee kommen. Jetzt hat nähmlich der retropatelläre Knorpel einen Hau weg. Meine Patelladysplasie ist schließlich schon seit Jahren bekannt. Ich schieb grad ziemlichen Frust, da ich grad ziemliche Schmerzen hab, und mein Magen nach wochenlangem Schmerzmittelkonsum streikt, weshalb ich nix nehmen will. müsste eigentlich am Wochenende arbeiten, weiss bloß noch nicht wie das gehen soll! Vielleicht kriegt mich ja morgen meine Physio wieder arbeitsfähig hin :-) Ist halt ne blöde Diagnose in meinem Job.

Danke für deine Antwort. Vielleich hast ja du noch ne Idee, die wenigstens die nächsten Wochen noch irgendwie schmerzlindernd wirkt.

Hwyperi6on


elektrotherapie

kann dir gegen die schmerzen helfen :-)

sKtgeftfiGgo


Gute Idee

ich werde das gleich morgen zu meiner Physio sagen. Wir haben schon alles mögliche gemacht aber noch keine Elektrotherapie. ich glaubemich zu erinnern das vor meiner letzten OP auch gemacht zu haben.Vielen Dank für deine schnelle Antwort. Ich hab da noch ne andere Frage!:-) Was glaubst du wie lange ich nach so einer OP außer Gefecht gesetzt bin? Ist halt doch ne Versetzung einer Sehne. Hab glaub ganz shön Schiß vor der OP und der Zeit danach. Ich sehe aber nu wirklich keine andere Alternative.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH