» »

Das Kniegelenk

H[ypeErioxn


hm

schwer zu sagen. am anfnag wahrscheinlich entlastung mit krücken und später wirst du das knie wohl nicht übermäßig viel belasten dürfen.

aber die in der klinik können dir das ganauer sagen.

gruss

K$leiUne-25


Hey Leute,

ich war heute wegen ständiger Knieschmerzen wieder mal beim Doc. Das Knie sackt beim laufen ab und zu einfach mal weg. Schmerzhaft ist das ganze die ganze Zeit.

Er untersuchte das Knie kurz, meinte dann es wäre besser wenn wir mal ein Röntgenbild in 2-Ebenen davon machen. Also ab zum Röntgen, danach wieder zum Doc rein. Er schaute sich dann die Bilder an, ich durfte auch einen Blick drauf werfen. Er sagte dann, eigentlich müsste man das operieren, Verkalkung der Sehne die vom Oberschenkel Richtung Kniescheibe verläuft. (Patella irgendwas ??? ? hab den Arztbrief leider noch nicht.)

Doch aufgrund einer Erkrankung, darf ich nicht ohne weiteres operiert werden.

Nun soll ich zur Stabilisierung eine Schiene/ Orthese der Firma BREG bekommen, kennt die jemand von euch? Kann ich danach noch normale Klamotten tragen?

Hat jemand eine Idee was ich sonstt noch machen kann damit das Knie sich erholt? KG bekomm ich sowieso?

Danke

Gruß

Kleine-25

HWyperixon


außer

kg und elektrotherapie kannst du nicht viel machen.

du solltes jetzt schon mit kg anfangen und nicht warten bis nach der op ;-)

möglich wär noch akupunktur und wassergymnastik.

gruss

K;le!ine-2x5


@ Hyperion

Meinst du damit mich ???

außer

kg und elektrotherapie kannst du nicht viel machen.

du solltes jetzt schon mit kg anfangen und nicht warten bis nach der op

möglich wär noch akupunktur und wassergymnastik.

wenn ja hab geschrieben, OP darf nicht gemacht werden.

KD bekomme ich schon, Akupunktur ist auch verboten, da die Gefahr besteht Muskeln zu verletzten. Elektro bringt nichts

Gruß

Kleine-25

H!ypesrioxn


ja meinte dich

:-)

elektrotherapie bringt schon etwas wenn man sie richtig anwendet und das auch überlängere zeit ;-)

dann bleibt noch kg und wasergymnastik übrig. das könnte dir helfen und deine beschwerden etwas lindern.

K)leixne-25


hmm

kg bekomme ich nun schon seit mehr als einem Jahr,

Elektro hatte ich auch über mehrere Wochen. Direkt bei meinem Oerthopäden.

Wie komm ich denn an Wassergymnastik?? Verschrieben wird sowas nicht, oder?

Sjarna Nxina


Hallo Hyperion ,

sag mal kennst du dich auch mit ambulanter Reha aus .

Habe ein Rezept bekommen das sind 11 Tage a 3 Einheiten.

Gibt es dafür auch Folgerezepte oder wird so was nur einmal verschrieben.

Sara

Hvyperxion


kliene25

ne, verschrieben wird das nicht.

abe da kannst du ganz einfach ins frei/hallenbad gehen. eine solebad wäre noch besser.

im waseer kannst du einfache bewegungsübungen ausführen wie radeln, beugen strecken usw...

@sara nina

hm, damit kenne ich mich weniger aus da wir sowas nicht anbieten. ich müsste meine kollegin da mal befragen ;-)

K!l~einxe-25


Hi Hyperion,

das dachte ich mir schon.

Leider kann ich aufgrund einer körperlichen Behinderung nicht alleine ins Schwimmbad und ich habe selten jemanden zur Hand der mit mir mit gehen würde.

Gruß

Kleine

Hmypexrion


achso..hm

dann frag doch mal den arzt ob es doch möglich ist bewegungsbäder zu verschreiben.

vieleicht findet sich da eine möglichkeit.

gruss

S0uns|hinePgirlx18


@ steffigo

Hey!

Bei mir wurde im April die selbe Op vorgenommen und ich kann dir nur davon abraten. Nach 4 1/2 Monaten kann ich nicht über 95° beugen und habe mehr Schmerzen als vorher.

Auch diejenige die am selben Tag wie euch auch mit dieser Methode operiert wurde hat immernoch starke Probleme. Ich würde dir empfehlen erstmal intensiven Muskelaufbau zu machen und dir auf jeden Fall noch eine zweite Meinung einzuholen und dir das gut zu überlegen!!!

Lg Sunshinegirl

s3tef"figxo


@ sunshinegirl 18

na du machst mir ja Mut!Ich kann leider keinen Muskelaufbau betreiben, da ich dann sofort wieder ne Entzündung im Knie habe und auch meine Physiotherapeutin meint sie kann so wirklich auch nix machen (und die ist wirklich gut!! Hab leider über die letzten Jahre schon einige verschlissen.)Schreib mir mal wo du die OP hast machen lassen und von wem! Wie stark waren deine Bescherden vor der OP? Würde mich echt interessieren!Ich hab momentan so große Probleme, dass ich im Moment echt nur ganz kurze Strecken gehen kann und auch das nicht schmerzfrei, an Arbeiten ist nicht zu denken. Ich hab so nebenbei auch noch nen Haushalt und Kinder. So kann und darfs halt auch nicht weitergehen. Lieben Gruß Steffi

S$unshiznegiErl18


@ steffigo

Habe dir eine Pn geschickt @:)

sGteff[igxo


@ sunshinegirl 18

:-) Danke!!!!

PN zurück!*:)

t7wiister{029


Ich hab leider Gottes auch ein Problem mit meinem linken Knie..

Als ich zum ersten Mal beim Orthopäden war, hat er gesagt, dass es wahrscheinlich eine Überreizung des Innenmeniskus ist. Hat dann auch ein Röntgenbild gemacht und mir eine Spritze ins Knie gegeben.

Nach einer Woche bin ich dann wieder hin, weil's eigentlich schlimmer und nicht besser geworden ist.

Dann hat er gesagt, dass man ein MRT machen muss.

Schön und gut, da war ich dann am Dienstag. Am Freitag dann wieder zum Orthopäden und der meint jetzt, dass ich Knorpelverschleiß und Flüssigkeit im Knie hab.

Sport soll ich alles wieder komplett normal machen, wenn ich aber Schmerzen hab, dann soll ichs kühlen oder einen Quarkwickel machen. Und wenn's ganz schlimm wird, dann darf ich mal ein 'Tablettchen' nehmen.

Da ist man aber in meinem alter eher ein bisschen vorsichtiger, deswegen soll ich die eben nur im notfall nehmen. Aber so schlimm sind meine Schmerzen im Moment sowieso nicht. (Ich bewege mich gerade nicht sehr viel, weil man mir vor 2 Wochen alle 4 Weisheitszähne rausgemacht hat)

Achja, bin übrigens 17 Jahre alt. :-)

Und falls es anschwellen, warm oder rot werden sollte, soll ich wiederkommen (war bis jetzt aber noch nie so).

Das war eigentlich alles was er gesagt hat..

Ich frag mich jetzt aber, warum der mich nichts genaueres erklärt hat, mir nichts darüber gesagt hat, dass des mit 17 vllt. schon ein bisschen ungewöhnlich ist oder was ich jetzt genau machen soll.

Ich mein wenigstens Krankengymnastik oder so hätte ich schon erwartet.

Und mit dem Sport bin ich mir eben komplett unsicher. Er hat zwar gesagt, dass ich alles wieder normal machen soll, aber ich hab schon totale Schmerzen im Knie, wenn ich nur mal den halben Tag in der Stadt rumlauf.

Ich werd jetzt einfach mal in meinem Fitnessstudio nachfragen, welche Geräte sie mir da empfiehlt, aber ich hab da trotzdem noch so meine Bedenken.

Meint ihr, dass ich nochmal zu einem anderen Orthopäden gehen soll ?

Den Befund vom MRT hat übrigens noch mein Arzt, den hat er mir nicht mitgegeben, aber die Bilder hab ich. Müsste ich dann den Befund von ihm anfordern?

Danke fürs Lesen :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH