» »

Das Kniegelenk

tWwist4ebr029


Hab mir jetzt meinen Befund schicken lassen :-)

Befund: Starker Druckschmerz über dem med. Kniegelenkspalt vorwiegend im mittleren Abschnitt leichte Innenmeniskussymptomatik li.. Patellareiben bds..

Röntgenbefund li. Knie in 2 Ebenen mit Patella tangential: Patella Typ II nach Wiberg. Sonst i.B..

Diagnose: Leichte Innenmeniskussymtomatik li.. Chondropathie pat. bds.

Therapie: l.a. - Lipotalon /Mecain. Versorgung mit Kniegelenksbandage. Anleitung zur Knie-Schule. Diclofenac.

Klingt jetzt alles mal nicht so schlimm, auch wenn ich eigentlich so gut wie kein Wort versteh :-D

s&tefFfig}o


@ twister029

Hallo! Du hast recht, wenn auch für dich recht schmerzhaft >:(, so schlimm klingt es nicht! Deine erste Beschreibung klang übler. Mir hat mein Orthopäde bei fast gleicher Diagnosse gesagt, das sei ein typisches Problem junger Menschen ( meist Mädchen ). Das "verwächst" sich wieder. Aber was ich nicht verstehe ist, dass du keine Physiotherapie bekommen sollst. Denn den großen Oberschenkelmusel zu stärken ist echt wichtig. V.a. den inneren Anteil. Aber vieleicht kann dir dazu "Hyperion" mehr sagen :-).

Ich hoffe ich kann dir mit meinem etwas stümperhaften Wissen helfen!@:)

tUwistqer029


Danke :-)

Schon mal gut zu wissen, dass das nicht irgendwie unnormal ist oder so. Meine Eltern stressen mich nämlich gerade sehr, weil sie meinen, dass das ja nicht sein kann in meinen alter..

Wie siehts bei dir allgemein mit Sport aus?

Was machst du für Sport?

sbtehfjfxigo


@ twister029

ähäm... Sport!!

Also momentan geht da bei mir gar nix, denn ich warte auf meine OP im Herbst! Ich jogge ganz gerne, aber da fehlt mir auch oft die Zeit dazu, wie gesagt, bin aber auch gehandicapt. Da aber meine Knie schon länger rumspinnen und ich familiär und beruflich eingespannt bin spiele ich kein Volleyball mehr, obwohl ich das echt gern gemacht habe.

Ich hab auch schon spaßeshalber gesagt, dass ich nächstes mal den Operateur frage, wann ich wieder skifahren kann. Ich glaub, da kriegt der dann einen Schreikrampf.

Gruß Steffi

LyenWaluxx


hey an alle^^

ich hab eine frage. ich werde im herbst ja an meinem linken knie operiert. es wird eine athroskopie durchgeführt mit 1. laterale release 2. mediales reefing und 3. wenn vorhanden werdn abesplitterte knorpelteile entfernt.

kurz zu meiner vorgeschichte: bin 16 (bei der op dann 17) mir ist seit 3 jahren ca. 6 mal meine kniescheibe kurz raus und dann wieder reingesprungen.

würde gern wissen ob ihr schon erfahrungen mit diesem op-verfahren habt und wie es euch danach ging...oder ob ihr mir irgendwelche ratschläge geben könnt

danke schon mal im vorraus ;-)

s)tefMfigo


@ sunshinegirl18

Hallo! Hab dir noch mal ne PN geschickt!@:)

Gruß Steffi

SIun4s himnegixrl18


@ steffigo

Hab noch keine bekommen aber vielleicht kommt sie ja noch....

s(t]effixgo


@ Hyperion!

Hallo! Ich hab noch eine Frage an dich bzgl. meiner bevorstehenden OP? Hattest du schon mal Patienten mit einer Patell-Op(Halteapparat), und wie ging es denen pop. Da hört man echt üble Sachen. Ich weiß schon, manchmal ist weghören vielleicht besser. :-)

Mein zweites Problem ist ganz aktuell, meine Beschwerden werden täglich übler. Momentan habe ich eigentlich immer Schmerzen, an Arbeiten ist nicht zu Denken.Schon nach wenigen Schritten geht oft fast gar nix mehr. Wie soll ich mich jetzt verhalten? Total schonen, oder doch ein bisschen Belasten, dass nicht der ganze schöne Muskelaufbau wieder für die Katz war. Ach so, ich hab mich vor ner Woche wahrscheinlich mit einem Zoobesuch völlig übernommen. Die Patella knarzt so richtig, wenn meine Physiotherapeutin die versucht ein bisschen zu mobilisieren.Hast du mir einen Rat?

H&yper0ion


steffigo

leider hatte ich noch keine pat mit der op methode welche bei dir angewendet wird zur therapie.

bei uns kommen fast nur pat mit lateral release.

ganz schone ist auch ungünstig, etws bewegung sollte schon sein.

da ist bewegung im wasser günstig so wie sich schonmal sagte.

durch den auftrieb kannst du das knie bewegen und gegen den wasserwiederstand die muskeln kräftigen.

hm, wg dem knarzen könnte man vorher eine wärmeanwendung an der kniescheibe/knie versuchen z.b. fango oder heiße rolle.

durch die wärme wird alles etwas geschmeidiger.

gruss

sateff!igxo


@ Hyperion!

Danke für die schnell Antwort!

Wärme geht nicht ! Da könnt ich die glatten Wände hoch! Ich habs nicht mal ausgehalten, als mir die Sonne im Strandbad( lag den ganzen Tag nur faul rum!) aufs Knie gescheint hat. Hab mir ständig Schatten gesucht und ein nasses Handtuch draufgelegt. Ich werd noch ganz kirre wegen dem blöden Knie! Ganz ätzend ist halt, dass ich nachts deshalb auch nicht schlafen kann, und Schmerzmittel verträgt mein Magen grad nicht mehr besonders gut. Ich brauch nicht auch noch ein Magenulcus :-)!

LRenal1ux


@hyperion

du schreibst grad das du viel patienten mit laterale release hast... könnest du mir mal berichten wie es dene im durchschnitt so ergeht? =) wäre echt nett...

w^ara"-wara


Chondropathia Patellae - Beckenschiefstand?

Hi Hyperion und alle anderen,

ich hatte früher schonmal hier gepostet. Habe Chondropathia Patellae III in beiden Knien, die seit nem knappen Jahr solche Probleme macht, dass ich nicht mehr vom Stuhl aufstehen kann, ohne mich an der Tischkannte festzuhalten.

Die ganze Zeit war eigentlich keine Ursache dafür erkennbar (28, sportlich, schlank), wobei der Orthopäde sich auch nicht besonders viel Zeit nahm, das rauszufinden. Allerdings meinte mein Physiotherapeut, bei dem ich immerhin 18 Mal war, dass Füße, Wirbelsäule, innere Organe, Hüfte alles in Ordnung sei und er sich auch nicht vorstellen kann, woran es liegt. Insbesondere fanden er und ein weiterer PT heraus, dass ich KEINEN Beckenschiefstand habe.

Jetzt war ich gestern bei einem neuen Arzt und der meinte jetzt, ich hätte SER WOHL einen Beckenschiefstand und zwar sei das Becken in sich verdreht und im liegen würde man sehen, dass ein Bein deshalb kürzer ist als das andere.

Meine Fragen jetzt: 1) Soll ich dem glauben? Ist es möglich, dass alle anderen den Beckenschiefstand übersehen? Welche Begleiterscheinungen sind dafür noch typisch (hab ich eigentlich keine Probleme mit dem Rücken oder so)?

2) Wie kann man das behandeln?

Danke und Grüße,

Wara

SSaraG Ni%na


Hallo Hyperion ,

mein Doc meinte dann heute das der Flip entfernt werden könnte ,da dieser ja Schmerzen verursacht . Dieses geht aber erst wenn das KB mit der Knochenhaut verwachsen ist ,oder so ähnlich .

Wie lange dauert denn dieses zusammenwachsen ??

Sara

sktEeff*ig;o


@ Hyperion!

Hallo Hyperion, bist du da!

Mein Katastrophenknie wird täglich schlimmer!Konnte heute abend eigentlich nicht mehr laufen. Meine KG meinte, ich soll ohne Belastung bewegen, wie du auch schon vorgeschlagen hast im Wasser, und ansonsten auch Krücken nehmen, damit das Knie nicht noch mehr geärgert wird. Die Schmerzen waren kurz nach der Behandlung besser, aber jetzt ist echt sch...

Liege seit Stunden doof auf dem Sofa rum und hab das Bein hochgelagert! Hast du noch irgendeinen supertollen Geheimtip?

Wenigstens ist mein Orthop. heute gutgelaunt gewesen, und meinte, er hoffe dass die OP was bringt.Lt. seiner Meinung ist München eine gute Adresse!

Gruß @:)

sRteffixgo


@ sunshinegirl18

Hallo! Hast wieder ne PN

Gruß Steffi @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH