» »

Das Kniegelenk

DXick unJd Durst5ig


Re Bornita

Hallo und Guten Morgen,

Dank dir für deine Antwort. Ist das Medikament, welches du meinst

"Suplasyn" (o.s.ä.)?? Das wurde bei mir 5 x gespritzt, war aber

wohl schon zu spät und hat außer Einschränkungen der Beweglich-

keit und meines Geldbeutels, nicht so doll gewirkt.

Gem. Aussage meines Docs ist eine OP mit "Öffnung" des Kniegelenkes

unumgänglich. Da ich das schon male hatte und danach 4 Monate

"am Stock" gegangen bin (in des Wortes ursprünglicher Bedeutung),

bin ich skeptisch.

Vielen Dank und gute Besserung an dich.

Ainnka06


Morgen Hyperion,

ich hab da mal wieder ein Problem mit meinem Knie.... Gestern Abend, als ich auf dem Rücken im Bett lag, habe ich mal probiert mein Knie ganz anzubeugen (was ja ansich schon ohne große Probleme wieder ging nach der Op). Auch ohne Widerstand oder so was. Und bei ca. 100-110° Beugung hat die Kniescheibe gehackt und ich konnte erst mal nicht weiterbeugen. Und dann hab ich mit etwas Kraft probiert weiter zu beugen und das ging dann auch. Nur dann hat es einen hör- und vor allem fühlbaren Knacks gegeben, wie als ob die Kniescheibe über einen Hubel drüber gesprungen wäre :-/. Ich hab es dann nat nicht lassen können und das Knie noch drei bis viermal angebeut und es hat jedesmal wieder so gehackt und geknackt. Das Ganze tat ansich auch nur vergleichsweise wenig weh, sonst hätte ich es vllt auch besser gelassen, aber danach als das Knie da in Ruhe gestreckt lag, wurden die Schmerzen unter der Patella ziemlich heftig. Ich konnte deswegen die halbe Nacht nicht schlafen, obwohl ich Schmerztabs genommen habe, und heute morgen hab ich das Knie dann mal wieder ganz vorsichtig angebeugt und da war wieder dieses Hacken und dann weiterspringen und das tat dann auch ziemlich dolle weh... Hast du eine Idee, was das sein könnte? Und würdest du damit zum Ortho gehen? Ich sollte eigentlich erst Ende Nov wiederkommen und bis dahin Schmerz und entzündungshemmende Tabs nehmen und kühlen. Das mache ich eigentlich auch, außer das ich die Tabs nicht mehr regelmäßig nehmen, weil ich sie nicht mehr vertrage vom Magen her... Aber wenn das passieren sollte, meinte die Ortho, dass das auch nicht all zu dramatisch wäre und ich deswegen nicht kommen bräuchte... Ich solle dann einfach die Tabs absetzten bzw. reduzieren :-/ Sonst meinte sie, dass das Knie sich von dem Sturz wieder ganz gut erholt hätte, das nur noch relativ wenig Flüssigkeit im Gelenk wäre und das die Schwellung von der entzündeten Gelenkschleimhaut bzw. Schleimbeutel (dem unter der Kniescheibe) kommen würde... Ich bin jetzt ziemlich ratlos, was ich tun soll...

Gruß Anna

HKyper?ixon


dick und durstig

- die PVNS ist eine seltene erkrankung welche man meistens im kniegelenk findet. es handelt sich dabei um eine knotige und zottige verdickung der gelenkkapsel und entz der gelenkinnenhaut.

einige autoren beschreiben die erkrankung als tumorartige gelenkveränderung. die ursache der erkrankung ist leider unklar.

die beste behandlungsmethode ist eine kniespiegelung bei der die erkrankte gelenkinnhaut abgetragen wird.

- km, keine ahnung wofür das steht, müsstest du nochmal ausschreiben . abkürzungen sind nicht immer hilfreich

- undurchsichtige hämosiderinablagerung ist typisch für das o.g. krankheitsbild. hämos. ist ein wasserunlöslcher komplex aus eisen und anderen eiweißen. man findet hämos meistens dort wo größere blutungen zu finden sind.

- kniegelenksverschleiß der stufe 4. d.h. das gelenk ist sehr stark verschlissen. es gibt die verschleißgrade von 1-4, wobei 4 das schlimmste ist. früher oder später kommt es oft zum gelenkersatz.

hm, es ist nicht gut bestellt um dein knie!

so wie es ausschaut ist eine op dringend notwendig, genauso wie dein arzt es schon sagte.

du solltest dich auch nochmal bei den ärzten wg der PVNS erkundigen und wie die efolgsaussichten bei der erkrankung sind und wie man da weiter verfährt.

gruss

H0ypeHrion


anna

hm, schwierig zu sagen was das knacken da verursacht hat. am besten das knie erstmal kühlen und nur bis zur spannungsgrenze beugen.

es kann sein das es sich mit der zeit bessert.

gruss

ALnnax06


Gut danke @:)

Dfick u2ndD Durst9ixg


Re HYPERION

Ja vielen Dank. Ich hatte sowas befürchtet.

BHelyine{a82x8


Zohlenzeichen positiv

Hallihallo! *:)

Erstmal: ich finde das, was du hier machst wirklich spitze! Im voraus schon mal vielen vielen Dank für dein Engagement!

Zu meiner Frage:

Bei mir fällt das Zohlenzeichen bei beiden Knien positiv aus (wurde vom Hausarzt festgestellt), es tut weh wenn ich den Oberschenkel anspannen muss und es sind Geräusche zu hören.

Wie aussagekräftig ist dieses Zeichen? Ich hatte noch nie Probleme oder Schmerzen in meinen Knien.

Muss ich jetzt davon ausgehen, dass ich (bald) Probleme bekomme oder ist es auch möglich, dass es einfach nur positiv ausfällt, obwohl ich gar nichts habe?

Danke!

P.S: Termin mit dem Orthopäden ist schon vereinbart, aber bis dahin dauerts noch ein bisschen und ich würde halt gerne schonmal wissen, auf was ich mich ungefähr gefasst machen muss.

HKypderixon


nun

das zohlen-zeichen ist nicht so aussagekräftig. bei einem großteil der gesunden menschen fällt das zeichen auch positiv aus ;-)

es ist ja auch ein schmerzhafter test der mir auch schmerzen bereitet obwohl ich keine knorpelschäden habe.

ob nun eine knorpelschädigung vorliegt kann dir nur ein orthopäde nach ausreichender untersuchung sagen.

gruss

DZicku und Du-rstixg


pig. villoduläre Synovialtis

Hallo Zusammen,

habe für mein Knie neben fortgeschrittener Arthrose auch

die Diagnose PVNS erhalten und habe mich zwischenzeitlich im Netz daüber etwas mehr informiert.

Das ist nicht eben ermutigend. Gibt es jemanden hier der auch betroffen war/ist.?? Wäre dankbar für Erfahrungsberichte, wie

sich damit leben lässt (Zahl Op, Sport, usw.).

Danke.

Slara 1Ninxa


Hallöchen ,

hab da auch mal wieder ne Frage .

Habe immer wieder Schmerzen auf dem Schienbein . Habe schon längere Pausen vom Sport gemacht ,aber es tritt immer wieder auf .

Jetzt zur Zeit wieder so heftig , das selbst die Hose auf dem Bein schon Schmerzen bereitet .

Beim gehen sind auch Schmerzen oder beim Fuß bewegen .

Bin nun schon mehrmals vor den Augen der Physios gelaufen ,aber die haben mir alle unabhängig voneinander gesagt das der Laufstil völlig korrekt ist .

War vor nem 3/4 Jahr schon mal deswegen beim Doc ,da hieß es nur pausieren . Aber wie gesagt es kommt immer wieder.

Habe jetzt sogar Schmerzen unter der Kniescheibe ,aber ob es zusammenhängt weiß ich nicht , es ist allerdings das eigentlich gesunde Knie .

Was kann es sein ,was kann man machen ?

Gruß Sara

HiypperiGon


dick und durstig

leider habe ich in den 5 jahren wo ich hier aktiv bin noch keinen mit dem kranklheitsbild hier gehabt, sonst hätte sich dir den entsprechenden link herausgesucht :-)

du kannst es nur weiter über google versuchen ob du da mitbetroffene findest.

gruss

KXatharaina8x8


Hallo Hyperion!

Ich hatte ja neulich heir schonm al geschrieben.war die mit der schublade von 9 mm ... naja diese hat sich jetzt auf 11 mm vergrößert und mein orthopäde hat sich jetzt zu ner KB plastik entschieden weil mein knei jetzzt auch öfters einfach wegknickt... naja aber vermutlich istv das band trotzdem nicht ganz gerissen...ist eine KB.plastik trotzdem sinnvoll? vielen dank schon mal im voraus.

Gruß katharina

Hsyp)erion


hm sara

vieleicht hst du dir eine knochenhautentz, muskelentz o.ä zugezogen durch die überlastung.

am besten gehst du damit jetzt nochmal los, denn dir ursache muss ja gefunden werden v.a. da es eigentlich dein gesundes bein ist!

gruss

HmypeTrioxn


katharina

ich denke der arzt hat richtig entschieden. die knieinstabilität hat zugenommen und du merkst auch selbst dass das knie instabiler ist.

ein wackelgelenk macht dir auf die dauer den knorpel kaputt, daher ist es m.e. schon richtig die inst. zu beheben.

gruss

S ara <Nxina


Okay Danke ,habe am Montag einen Termin . Werde bis dahin das Bein einfach etwas schonen .

Lg Sara

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH