» »

Das Kniegelenk

trre1f9f6er1


@wirst

vielen dank für die vielen infos :-). hm wäre es irgendwie möglich das du mir den plan mailen könntest oder ähnliches. der hört sich ja mal richtig gut an und wär für mich fürs handball echt passend. ich hab zwar au einen bekommen aber der is glaub eher allgemein gehalten. hm wie hoch ist denn die wahrscheinlichkeit das das kb wieder reisst wenn ich dann leider erst nach einem jahr wieder mit handball anfange? ist die gefahr grösser als davor oder gleich? ach ich weiss au nicht so genau aber ich glaub ich kanns einfach nicht lassen mit handball. obwohl wenn ichs mir recht überleg so eine verletzung nochmal zu haben nein danke.

gruss treffer1

K-nie=frusxti


@treffer1

Darf ich mal fragen wie alt Du bist? Gibt ja anscheinend nicht so viele Kreuzbandgeschädigte Handballer hier... und langfristig ist mein Ziel eigentlich auch wieder Handball zu spielen (Kreuzband-OP am 15.11. gehabt). Bislang haben mir so ziemlich alle davon abgeraten, von daher würde es mich auch mal interessieren wie gut so eine Semi-Plastik hält...habe nämlich auch keine Lust noch mal unters Messer zu müssen :-/

tIref?fer?1


@kniefrusti

naja das ischs es ja eben ich bin leider nicht mehr die jüngste (32J.) und deshalb muss mer sich des schon genau überlegen ob mer sich des nochmal antut zumindest ich. aber eigentlich will ich selber entscheiden wann ich aufhöre und der zeitpunkt sollte nicht von einer verletzung bestimmt werden. ich hatte zuvor noch nie eine verletzung und dann gleich sowas. natürlich stellt sich auch die frage ob man je wieder so spielen kann wie früher? keine ahnung naja ich freu mich jetzt erstmal auf februar dann darf ich wieder langsam mit training anfangen und dann wird man sehen wie es läuft.

gruss treffer1

Suarah Lxina


@ hyperion

Anna hat gesagt ich soll dich fragen wegen übungen für den inneren quadrizeps muskel der heißt irgendwas mit medial jedenfalls brauch ich übungen für den muskel.

Wär schön wen du mir paar sagen könntesch.

gruß sarah

H?y-perioxn


sarah

der innere muskel ( vastus medialis) wird bei den letzten 10° der kniestreckung aktiv, d.h. man muss für ein vastus medialis training das knie zuerst ganz strecken, dann 10° beugen und in diesem kleinen winkel trainieren.

das kann man dann in versch ausgangstellungen machen und z.b. auch mit gewichten.

bsp:

sitz auf dem stuhl und knie gestreckt.

das knie nun 10° beugen und wieder strecken, mehrmals wiederholen.

oder einbeinstand und das knie leicht beugen und wieder strecken.

da gibt es soviel versch ausgangstellungen die kann ich gar nicht alle aufschreiben. am besten mal von einem therapueten zeigen lassen ;-)

wer.ist


treffer

ich habe Dir alles wortwörtlich abgeschrieben, mehr steht dort auch nicht....

Gruss und schöne Feiertage an alle

SvarahV Linxa


danke hyperion werd mal mit meinem ortho sprechen hab leider erst in 2 monaten terminnbis dahin versuch ich mal die übungen von dir zu machen.

K3atLharinxa88


Hallo Hyperion!

Ich hätte da mal ne frgae ;-)...also hatte am montag eine VKB-Plastik... und in mneinem op bericht steht neben den ganzen sachen mit der semitendinosusplastik noch: mediale stabilisierung durch satoriusplastik...naja hat mir jetzt keine erklärt was des heißt....vielleciht kannst du mir da helfen? wäre echt lieb.

liebe grüße

katharina

sTteff$igxo


@ Hyperion!

Hallo!

Danke erstmal für deine Antwort! Du hast recht einfräsen ist keine gute Idee! Der Operateur war davon auch nicht begeistert, er meint dass er (leider erst im März) das Lateral release wieder zunäht, und dafür in die noch gesunde Muskelfaszie reinschneiden muss. Leider hat er für meinen Knorpel ziemlich schwarz gesehen, und gemeint, der würde bescheiden aussehen, also wird er da versuchen zu reparieren oder, falls nicht mehr möglich, den einfach zu glätten. Und falls dann die Patella immer noch schlecht läuft, wird er noch medial raffen. Er meinte, die blödeste Idee, die man jemals haben konnte war an meinem Knie ein lateral release zu machen, das hat letztendlich zu der Instabilität und den Folgen geführt. Seiner Meinung nach bringt eben auch die MPFL-Rekonstruktion nicht den gewünschten Erfolg. Soll wohl hinterher ziemlich schmerzhaft werden, er hat mir mal vorsorglich schon einen postop. Schmerzkatheter vorgeschlagen. Na, hoffentlich bringt die OP dan wenigstens den gewünschten Erfolg!

Liebe weihnachtliche Grüße

Steffi

H:yperiEon


katharina

leider kann ich dir nichts zur sartoriusplastik sagen, wird wohl eher selten ausgeführt. auch findet man keine infos im netz darüber.

gruss

KHathari3na8x8


Hyperion

trotzdem danke...hab acuh schon im netz gesucht...find aber auch nichits..naja werd dann beim kontrolltermin im januar mal nachfragen...

liebe grüße

katharina

S-ara[ N:inxa


@Hyperion

Ich wünsch dir schöne Weihnachten und lass dich gut beschenken .

Und noch mal vielen Dank für deine immer weiterhelfenden Ratschläge , da könnt sich manch Arzt ne Schnitte von abschneiden .

Lg Sara :-D

H6ypeBrion


vielen dank

für die weihnachtswünsche :-)

@all

frohe weihnachten :-D

K0athacr ina88


hyperion

ich kann mich da sara nur anschließen...machst du echt super heir... frohe weihnachten

liebe grüße

katharina

_rdemola0n>tM_


*notiert fleißig mit, was Hyperion hier so schreibt ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH