» »

Sportbefreiung wg. Skorelliose

M!ir:a123 hat die Diskussion gestartet


Huhu!

Hab eine zweifache WS-Skorelliose, weil mein Linkes Bein 2 cm länger ist, als das rechte (97,8 zu 99,9)

Dadurch hat sich mein Becken verschoben - und somit die gesamte Wirbelseule. Einmal in S-Form, und einmal in sich.

Ich gehe zur Physiotherapie und zum Orthopäden, habe allerdings nach dem Schulsport immer heftige Schmerzen in der Lendenwirbelsäule. Meine Sportlehrerin weigert sich jedoch mich bei allzu heftigen Schmerzen aussetzen oder pausieren zu lassen.

Ich hab am Dienstag einen Termin beim Orthopäden, der mir evtl. eine Sportbefreiung verordnen soll. Nun meinte meine Lehrerin jedoch, dass es wegen sowas "kleinem" keine Befreiung gäbe. Wenn, dann müsste ich mir das vom Amtsarzt und vom Gesundheitsamt bestätigen lassen. Einem "stinknormalen Orthopäden glaubt sie kein Wort."

Sie meinte weiter, dass sie keine Diagnose oder bestätigung eines Orthopäden oder Allgemeinarztes annehmen würde.

Darf Sie das? Ich habe wirklich starke Schmerzen nach der Bewegung, die meist erst nach dem Einrenken meiner Phsiotherapeutin wieder vergehen. Findet ihr auch, dass das eine "Kleine Beschwärde" ist?

Ich hab jetzt nämlich wirklich Hemmungen meinen Orthopäden überhaupt deswegen zu fragen... soll ja nicht so aussehen, als wollte ich nur schwänzen, Schulsport hat mir eigentlich immer Spaß gemacht (mit kleinen Ausnahmen wie 180-min Läufen und ähnlichem ;-))

Liebe Grüße

Antworten
Hqypkerioxn


der

guten frau solltest du aber mal was erzählen. sag das deinen eltern die werden ihr schon die meinung husten!!

wenn ein arzt dich vom sport befreit weil du schmerzen hast hat sie sich daran zu halten!!

hat sie medizin studiert? kennt sie sich mit skoliosen aus??

also du kannst deiner lehrerin ruhig die befreiung von deinem arzt geben, sie hat sich zu fügen ob sie will oder nicht!

gruss

bAeAkxa


Mira123

wenn Du jetzt schon Probleme mit der Wirbelsäule hast, dann möchte ich nicht wissen, was erst in 20 Jahren los ist.

Ich hab jetzt nämlich wirklich Hemmungen meinen Orthopäden überhaupt deswegen zu fragen

Später kräht kein Hahn danach, wenn Du Dir aus falscher Bescheidenheit Deine Gesundheit versaust. Am allerwenigsten Deine Lehrerin. Also achte darauf, dass es Dir gut geht und falls Du solche starke Beschwerden hast, dann besprich das mit dem Arzt.

Entscheidend ist das, was der Arzt unterschreibt und nicht das, was Deine Lehrerin zu glauben meint. Ein Attest ist für einen Pädagogen bindend.

LG

Hi Hyp :-)

M"irab123


huhu

Danke euch.

Hab die Befreiung bekommen. Jetzt muss ich nur mal schauen, was meine Lehrerin morgen dazu sagt.

Naja. Die Skorelliose hab ich eben, weil meine Beine unterschiedlich lang ist. Gab im Vorfeld etwas gestreite mit meinem Arzt.

Zuerst meinte er ich habe nix, obwohl meine Schwester (Physiotherapeutin) mir das schon mit 8 Jahren gesagt hat. Weitere Ärzte haben sich ihm dann angeschlossen... Letztes Jahr war ich wegen der Erstuntersuchung zur Ausbildung beim Arzt und da ist es ihm plötzlich aufgefallen. Physiotherapie wollte er mir trotzdem nicht verschreiben. "Jetzt ist es eh zu spät."

Naja. Letztlich hab ich sie dann doch bekommen ;-)

Es wird ja besser. Ich hab kaum Schmerzen, nur eben nach bestimmten Bewegungen...

Danke euch ;-)

H;ypeKrion


meld

dich mal was deine lehrerin gesagt hat!

M$ira8123


Also....

ich hab die Bestätigung - aber muss nach den Ferien doch zum Amtsarzt.

Sie meint das könnte ja jeder schreiben (Dabei hab ich eine genaue Diagnose, inkl. einer Auflistung, bei welchen Bewegungen ich die Schmerzen ab, sodass ich bei einigen Sachen sogar noch mitmachen könnte.)

Also werd ich wohl dann auch mal zum Amtsarzt gehen. Und hoffen, dass sie sich dann damit zufrieden gibt...

Schönen 1. Weihnachtsfeiertag!

LAausewBdxel


Sie meinte weiter, dass sie keine Diagnose oder bestätigung eines Orthopäden oder Allgemeinarztes annehmen würde.

also bei uns gab es da mal sone regelung, dass man ab einer bestimmten zeit einer sportbefreiung, ich glaube ab 8 wochen, muss man eine befreiung vom amtsarzt. wobei das keiner so genau nimmt. bei meiner teilsportbefreiung letztes jahr hat auch kein hahn dannach gekräht, dass die nicht vom amtsarzt war.

Meine Sportlehrerin weigert sich jedoch mich bei allzu heftigen Schmerzen aussetzen oder pausieren zu lassen.

oh man wie ich sowas leiden kann %-| schüler die mit schmerzen sport, sich dabei noch mehr kaputt machen und dann sportinvalide werden. OMFG. der hätte ich aber nen takt erzählt. zum glück habe ich verständissvolle sportlehrer 8-)

Sie meint das könnte ja jeder schreiben

was erwartet die?

VLWG *:)

b<ekxa


Befreiung vom Schulsport

Meines Wissens sind Befreiungen bis zu 3 Monaten mit Attest ohne Amtsarzt möglich. Da Schulangelegenheiten Ländersache sind, kann es aber auch unterschiedliche Regelungen geben. Vielleicht hilft Dir der folgende Artikel der [[http://www.frankfurt.de/sis/Frankfurt_A-Z.php?_navi=http%3A%2F%2Fwww.frankfurt.de%2Fsis%2Fsis%2Fdetail.php%3Ftemplate_id%3D206&_url=http%3A%2F%2Fwww.frankfurt.de%2Fsis%2Fsis%2Fdetail.php%3Fid%3D20703%26template%3Dt_20_1020e_2392%26_reload%3D1 Stadt Frankfurt]] weiter.

Falls Du ein gültiges, zeitlich befristetes Attest hast schreibst Du ein Schreiben an die Sportlehrin und ein zweites, gleichlautendes an die Schulleitung. Das für die Schulleitung gibst Du im Sekretariat ab und lässt Dir den Empfang bestätigen. In beiden Schreiben steht ganz zum Schluss: "Gleichlautendes Schreiben geht an Frau ..." (Deine Sportlehrerin) bzw. "Gleichlautendes Schreiben an Schulleitung z.Hdn. Hernn/Frau ...".

Schöne Weihnachten.

L!aMuseCmädxel


na gut dann waren es halt 12 wochen ;-)

Dabei hab ich eine genaue Diagnose

was geht das eigentlich den sportlehrer an? ich mein wenn ich wollte dass er/sie weiß weswegen kann ich es ihm/ihr auch erzählen oder? :-

M:ira12`3


Ja, eigentlich schon. Aber sie wollte eine genaue Diagnose vom Arzt. Mein Vater ist ihr schon im Dreieck gesprungen *lach*

Jetzt hat sie die Diagnose und ich durfte ihr alles auch noch genau erklären.

Naja. Ich bin mal gespannt. Jetzt sind ja Ferien und danach werd ich mal zum Amtsarzt müssen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH