» »

Dumpfes Knacken in der Hüfte

k[aka1x11 hat die Diskussion gestartet


Bin jetzt 24 Jahre alt. Habe mit Aerobic angefangen. Bei einigen Übungen knackt mein rechtes Hüftgelenk sehr laut. Mache ich es öfter hintereinander, tut es auch weh. Habe dieses Knacken schon sehr lange, aber eher selten. Durch bestimmte Bewegungen ist es aber ziemlich heftig. Wie kommt das?

Antworten
r/ejoy


knacken verbindet man im Normalfall mit Knorpelschaden, besonders wenns mit Schmerzen verbunden ist. Knorpelschaden sit aber keine Diagnose sondern ein Symtom und ich sage auch nicht mit bestimmtheit dass du Knorpelschaden hast. Hinter diesem Knacken können die unterschiedlichsten Ursachen stehen. Eine Fehlstellung wäre Denkbar, oder Überlastung.

Klarheit kann nur ein Orthopäde bringen. Das ist mein Rat an dich. Lass es untersuchen dann haste gewissheit. Ich denke das solltest du wirklich tun.

Ich habe noch ein paar fragen:

hast du morgens direkt nach dem Aufstehen Schmerzen und werden die nach kurzer Zeit besser? Hast du nach längerer Belastung schmerzen? ist das nur bei einer Seite so oder sind beide Seiten betroffen? Hast du eine Bewegungseinschränkung?

rejoy

kSakax111


nach dem aufstehen habe ich keine beschwerden. nach längerer belastung schon. dann ziehts manchmal richtig. es ist nur die rechte seite so doll. die linke ganz wenig. komisch oder? danke für die schnelle antwort!

r7ejxoy


ich denke

du solltest wirklich zu einem Orthopäden gehen. Die Beschwerden die du beschreibst, können vielerlei Ursachen haben wie schon erwähnt. Aber abklären solltest dus lassen.

Hol dir am besten gleich morgen einen Termin, den wirst du dann wahrscheinlich im januar haben und ichd anke das ist dann auch ok.

llg rejoy

kqa\ka811x1


werde ich machen. vielen dank!

m{ickeByY 7x7


ähnliche Problematik

Verspüre dieses dumpfe Knacken ebenfalls seit einem Jahr in der rechten Hüfte (bspw. bei Beinkreisen). Habe Fussball gespielt und seit einem halben Jahr damit aufgehört aufgrund einer Leistenzerrung an dieser Hüftseite. Nachdem diese nicht besser wurde, stellten Ärzte zunächst eine Coxalgie fest, die durch Krankengymnastik überwunden wurde. Die Schmerzen jedoch (verbunden mit dem Knacken) wurden nicht besser. Im Gegensatz zu kaka111 verspüre ich sehr wohl morgens und bei Kälte verstärkte Schmerzen im Hüftbereich und eine gewisse Starrheit. Röntgen und Kernspin ergaben lediglich eine leichte Hüftfehlstellung, wie sie nicht selten ist. Nachdem nun auch noch festgestellt wurde, dass ich Borreliose-Erreger in mir trage, muss ich seit 2 Wochen (und noch weitere 2) Antibiotika nehmen. Der Arzt meint, dass die Borreliose Ursache für meine Schmerzen sein könnten, was ich ihm aber nicht ganz abnehmen kann, da in dem Fall ja auch zumindest die Kernspinbilder gewisse Entzündungen im Hüftbereich hätten feststellen müssen, was jedoch nicht der Fall war.

Im moment spür ich jedenfalls keinerlei Besserung und ich weiss auch nicht mehr, was ich tun soll, wenn danach alles beim alten bleibt. Ich wär ja schon im eine eindeutige Diagnose froh!!!

rbejony


also eine Fehlstellung kann auch wenn sie nur gering ist solche Schmerzen machen. Gerade die Schmerzen am Morgen welche als Anlaufschmerz bezeichnet werden sind typisch für eine Fehlstellung.

Da du Fussball gespielt hast, wurde deine Hüfte oft sehr stark belastet, ein nicht ganz gesundes Gelenk wird dadurch überbelastet während ein gesundes Gelenk diese starke Belastung aushalten würde.

Da bereits ein Kernspinn gemacht wurde bruache ich das nicht mehr empfehlen :-)

Hat das MRT Verschleisserscheinungen ergeben? Was genau steht im Befund?

Diese Schmerzen am Morgen die Steifheit und das Knacken lassen in der Regel auf einen Knorpelschaden oder Verschleiserscheinungen schliesen.

Ich kenn mich mit Borreliose nicht aus ich kenn nur jemand der auch borreliose hat und eine Hüftdysplasie. Doch bei ihr ziehen die Ärzte keine verbindung.

Wie auch immer. Auch eine geringe Fehlstellung kann starke Beschwerden auslösen es hängt halt nur von verschiedenen Faktoren ab.

All das was ich dir jetzt geschrieben habe siehst du bitte nicht als Diagnose an das ist es nicht. Ich habe nur geschrieben was ich darüber weiss und was sein könnte. Vllt solltest du dir eine weitere Meinung einholen. Oftmals muss man zu vielen Orthopäden gehen um eine gescheite Diagnose zu bekommen.

Lass denn kopf nicht hängen.

rejoy

k akax111


Also ich habe jetzt einen Termin bei einem Orthopäden für Sportmedizin. Merke auch, dass die Beschwerden almählich mehr werden. Melde mich wenn ich in 2 Wochen dort war. Vielleicht kann Dir das auch etwas weiterhelfen.

kaka111

mVickeyR 7x7


danke für die schnellen Antworten. Der radiologische Befund ergab "unauffällige Artikulation im Bereich beider Hüftgelenke...kein Hinweis auf Reizzustand (was ich überhaupt nicht verstehen kann!)...unauffällige Darstellung beider Hüftgelenke". Habe nun nächste Woche Termin beim Rheumatologen. Mal sehen, was der dazu sagen kann. Meine Schmerzen sind ja auch nicht eindeutig nur am Gelenk sondern irgendwie auch im Leisteninnenbereich (Muskel). Wenn das nichts bringt, muss ich wohl mal einen Hüftspezialisten in meiner Gegend ausfindig machen. Sollten nicht besondere Einlagen einer Überbelastung des Gelenks entgegenwirken? Hab bisher nur mal davon gelesen. Die Ärzte haben mir davon trotz Fehlstellung aber noch nix erzählt.

Meld mich nächste Woche nochmal.

Vielen dank

iyn8ctubu@s


also bei mir knaxt das hüftgelenk auch immer. ein physiotherapeut meint es würde daran liegen, dass der gelenkkopf für die Grube zu klein sei und es deshalb so knckt.

Mein orthopäde meinte, es liegt an meiner hypermobilität, weil bei mir so ziemlich alles knackt.

rsejoxy


@micky diese Einlagen sind eigentlich absätze. Sie heissen Pufferabsätze und werden eigentlich erst bei Arthrose verschrieben.

Die Absätze sind elastisch und fangen dadurch eine menge der stöße schon ab und dadurch werden die Hüften und auch die Knie entlastet.

Die Schuhe die diese Absätze haben bekommt man im sanitätshaus und sind nicht gerade stylisch wenn ichs mal so ausdrücken darf.

Ich habe bereits Knorpelverschleiss und man hat mir zwar gesagt dass ich sowas haben könnte, meinte aber "jetzt noch nicht" ich weiss auch nicht warum man das nicht schon voher haben kann, vllt ists zu teuer weil man die ja dann immer braucht, oder man soll sich nicht zu früh an solche Hilfsmittel gewöhnen.

Sind aber nur vermutungen. Ich findes aber toll dass du weitersuchst, nur kannst du ne gute Diagnose bekommen.

Rejoy

C{etjus


->

Was als "springende Hüfte" bezeichnet wird, ist vielfach der Sehenbereich des M.tensor fasciae latae. Eine zu hohe Muskelspannung spannt die Sehne und diese wiederum springt mit ihrem Hypertonus knackend vor und hinter den Trochanter, je nach Beinbewegung. Nicht selten kommt es dann zu einer Bursitis trochanterica.

Patienten verwechseln gerne den äußeren, trochanteren Bereich mit dem Hüftegelenk, was in Wirklichkeit auf halber Strecke des Leistenbandes zu finden ist. Detonisierende und dehnende Physiotherapie des Muskels ist hierbei die Therapie der Wahl

-BMuaulsi-


dein dupfes knacken kann aber auch eine hüftdysplasie sein, das selbe leiden ahben ich mit meiner hüfte auch

r~ej&oy


ja mausi das habe ich auch und ich habe auch so ein Knacken in der Hüfte.

weil es für ein knacken im Lenden-Hüftbereich viele Ursachen geben kann wie bereits erwähnt, ist es wichtig das sowas abgeklärt wird, besonders wenn dazu Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen bestehen.

rejoy

mJickxey 77


ich habe wochenlang bei der physiotherapie nix anderes gemacht wie "Detonisierung" durch Stromschläge und der Therapeut hat meine Hüfte gedehnt wie eine Gummihose - gebracht hat es aber kaum etwas, ausser, dass ich das Bein jetzt besser nach aussen dehnen kann. Die Schmerzen sind nach wie vor da und keiner weiss warum bzw. findet irgend eine Indikation hierfür! Ultraschall und Kernspinbilder zeigen keinerlei Reizungs- oder Entzündungspunkte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH