» »

Erfahrungen mit hallux valgus

SKourhCaxndy


also vielleicht sehe ich das im moment auch noch alles zu pessimistisch. habe im frühling immer so einen bewegungsdrang und wenn man dann nix machen kann, meckert man rum... :-) meine OP ist ja auch "erst"(?) 5 1/2 wochen her.

gestern war ich fast 2 stunden mit den hunden draußen, sind ungefähr 5-6km gegangen (langsam), habe mir aber weite turnschuhe angezogen. so richtig kann ich noch nicht abrollen, tut halt noch zu weh, aber ich habe mir gedacht, dass ein wenig training bestimmt nur gut sein kann. was mich abends so überrascht hat, ist, dass mir dann der gesamte fuß bzw. mittelfuß weh getan hat, wie ein muskelkater... auch heute noch, wenn ich z.b. draufdrücke.

naja, ich hoffe mal, dass sich das wieder einrenkt, muss nur leider noch 2 wochen warten, bis ich endlich zur kontrolle kann, weil mein orthopäde urlaub macht... :-(

LG

Tohommxy2


@sourcandy:wundere mich über deine Gehwut !

wozu 6 km - das ist für einen Gesunden eine Menge. Wozu ?

Ein Gelenk u. auch alles andere wird nicht besser mit der km-Zahl.

Woher die Schnappsidee? Die, denen nichts fehlt gehen bis zu m nächsten cafe und das meist mit dem Radl- also wozu? Du, der lädiert ist ? Macht nur Abnutzung ! So, wie in der Technik auch bei Gelenken.

S~oubrC`andy


Die, denen nichts fehlt gehen bis zu m nächsten cafe

sport ist mord - oder wie soll ich das jetzt verstehen?!? %-|

habe aber eingesehen, dass ich mir da zuviel zugemutet habe. waren übrigens 4km, bin im entfernungen-einschätzen nicht so der held...

hat jemand einen anderen ratschlag, wie ich meinen fuß trainieren kann? habe von anderen hallux valgus opfern gehört, dass sie nach der OP krankengymnastik bekommen haben - ich aber net... :-( muss ich dazu privat versichert sein?

j=a,nni20x06


hi!

nein dazu musst du eigentlich nicht privat versichert sein...! geh nochmal zum Arzt bzw. ruf an und frag nochmal nach. ich mach auch krankengymnastik...!

Ich mach so übungen wie zum beispiel greifen üben. Also ne dicke wollsocke greifen und so. einfach um das gelenk beweglicher zu machen...!

und so viel so kurz nach der op zulaufen is ganz schlecht. Mein arzt hat mir erzählt, das hätte bei ihm auch schonmal eine probiert und dann wär sie wieder gekommen, weil der knochen wieder gebrochen ist weil es noch zu instabil war...!

ich würd an deiner stelle erstmal ganz langsam mit greifen üben anfangen und so. und massieren.

was ich auch noch machen soll ist mich in einen Türrahmen zu stellen, mich festzuhalten, in schritstellung zu gehen und dann so abzurollen. naja schwer zu erklären ;-)! auf jeden fall hilft das auch...!

lg

janni

MYStgarz


KG und gehen nach der Hallux OP

Hallo SourCandy,

Du solltest Dir auf jeden Fall Krankengymnastik verschreiben lassen, das zahlt die Kasse. Der Arzt kann Dir 6 Sitzungen verschreiben und Du mußt lediglich eine Rezeptgebühr zahlen.

Gehen nach der OP ist völlig ok, ABER: mit kleine Schritten anfangen, links und rechts gleich große Schritte machen (am operierten Fuß bis zur Schmerzgrenze) und die Schrittlänge langsam steigern. Kein Entlastungshinken da sich dadurch ein falsches Bewegungsmuster einschleift

Falsches Gehen führt wie Entlastungshinken oder Abrollen über die Außenkante des Fußes führt direkt zu Schmerzen und Muskelkater und kann sich langfristig negativ auswirken.

Gegen Schwellungen im Vorfußbereich hilft Lymphdrainage, auch die kann Dir der Arzt auf Rezept verschreiben.

Gruß

Michael

SHourCanXdy


ich habe am freitag einen termin beim orthopäden, da werd ich das mal ansprechen. neue einlagen bräuchte ich eigentlich auch mal. was genau ist/passiert bei einer lymphdrainage?!?

habe seit letzter woche wieder uni und da muss ich gezwungenermaßen viel rumlaufen... :-( am ersten tag bin ich noch mit vorfußentlastungsschuh hingegangen, aber da tut mir wie gesagt alles weh, v.a. am sprunggelenk. seitdem habe ich wieder gemütliche halbschuhe an, ist aber leider auch nicht das gelbe vom ei, weil da die narbe am schuh reibt. tja, am besten wäre wohl, ich könnte barfuß in die uni gehen... :-x

bSiby


Neue OP-Methode in Berliner Klinik

Hi zusammen,

habe mit großem Interesse eure Beiträge gelesen. Ich bin 23 und habe auch an beiden Füßen einen Hallux Valgus (schon 8 Jahre lang). Die Schmerzen sind noch nicht allzu häufig, aber mittlerweile häuft es sich. Habe jetzt im Fernsehen und im Netz über eine neue OP-Methode von einem Berliner Arzt gehört und gelesen. Kennt die schon jemand von euch oder besser noch hat irgendjemand Erfahrungen damit gesammelt? Dabei soll man direkt nach der OP schon wieder laufen können, und sie operieren direkt beide Füße zusammen! Fand ich ziemlich vorteilhaft ;-)

jsanni`20x06


hi!

da hab ich noch nichts von gehört.... hätt ich des früher gewusst... dann hätt ich nur eima ins kh gemusst un net 3 mal +grins+... tja das leben ist hart ;-D... hey des ärgert mich jetzt voll...

Sjou;rCanxdy


also ich kann mir nicht vorstellen, wie man beide füße auf einmal operieren soll... was machen die denn da, dass man da direkt wieder laufen kann??

wie heißt denn der arzt und was wird ungefähr bei dieser methode gemacht?!?

lg

bqiby


hi zusammen,

was die genau machen kann ich so nicht erklären, am besten guckt ihr mal auf der Homepage: [[http://www.gelenkzentrum.de]]

Habe über den Arzt und die Klinik einen Bericht bei SternTV gesehen und mich darauf hin mal informiert. Nachteil ist wohl, dass der Chefarzt die OP persönlich vornimmt, d.h. es wird ein bißchen teuer... :-( Lt. dem Infomaterial das ich mir hab schicken lassen, soll das Honorar bei ca. 1.500 Euro pro Fuß liegen zusätzl. die Kosten für die Anästhesie 300 Euro pro Fuß. Leider kommt die gesetzliche Krankenkasse dafür nicht auf. Hört sich trotzdem reizvoll an... greetz Biby

j5annJi200x6


hm trotzdem nich billig... dann lieber die andre OP, die ich dann bezahlt bekomme....

JGS.S


Re: Janni2006

Das ist das Perverse in Deutschland..

Alle paar Jahre für Alufelgen oder Metalliclack locker 1000 € und mehr ausgeben aber an eine Op-Technik für meinen Körper sparen. Das soll einer begreifen. {:(

j[annix2x006


des problem mit den alufelgen hab ich zum glück noch nich ;-D

ne aber is echt nich mehr schön.... zu mir hat mal jemand gesagt "für gott und die welt nimmt man sich zeit, nur sich selbst vergisst man manchmal dabei".... find des is ach bei annere sachen so. wemmer sich was kaufen will, was einem gut tut oder eben so ne OP... manchmal lässt de geldbeutel sowas net zu un dann guckt mer in die röhre...

SyourC%andxy


toll...

war heute beim orthopäden, sollte ja nochmal zur kontrolle, ob alles gut verheilt ist (OP ist jetzt fast 2 monate her).

hab ihm halt erzählt, wie ich operiert worden bin und dass es eben nicht so war, wie er zuerst vorgeschlagen hat (keil rausnehmen und mit platte festmachen). er hat mich bloß mit einem vielsagendem blick angeschaut und gesagt, dass ich wohl damit rechnen müsste, dass es bald wiederkommt und dann würde er mich lieber in eine andere klinik schicken.... :-/

hat mich natürlich total aufgebaut, aber was sollte ich denn machen? ich kann den ärzten im KKH ja schließlich nicht erklären, wie die meinen fuß operieren sollen ??? (abgesehen davon, hatte einer von diesen ärzten ja die andere OP-methode vorgeschlagen, was die anderen dann abgelehnt haben... %-|)

naja, das wollt ich mal erzählen... janni2006 ging es ja eigentlich ähnlich, muss einfach mal das beste hoffen.

LG *:)

Ltittleufxood


Hallo!

Wurden bei eurer OP schrauben verwendet?!

also ich wurde 2001 Operiert und nun habe ich eine kapselverkleinderung und somit ist der knickwinkel des großzehs eingeschrenkt! rolle den fuß also zur seite ab und nicht nach vorne sozusagen!

und aussehen tut es auch wieder wie vorher nur noch dazu ist ne große narbe da :-(

zudem kommt noch das ich die schrauben nie entfernt bekommen hab" haben wohl alle irgendwie vergessen :-)

überlege jetzt ob ich mich nochmal operieren lassen soll oder nicht?! würde dazu in ein anderes Krankenhaus gehen ;-) was würdet ihr machen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH