» »

Knieprobleme nach Pferdetritt, jedoch kein Befund

lqe`ssAimauxs


hey

das problem mit dem lagern des knies in der nacht kenn ich auch. ich überleg auch immer hin und her .ich lager das knie meistens aber auch etwas höher ,also mit nem kissen oder sowas drunter. das mit dem bandagieren find ich auch ganz gut mach ich auch ab und an nur teilweise wenn die shcmerzen extrem sind stört mich selbst das . du solltest das vielleicht einfach mal ausprobieren.

ich habe bei mir auch festgestellt das die schmerzen abends extremer und dennoch anders sind.

Ach, aber wärme haste bei dir noch nicht ausprobiert oder?

hmm und da fällt mir noch ein mein Krankengymnastik hat mir damals mal gesgat das kühlen auch nicht gleich kühlen ist. Müsstest du deine Kg mal nach fragen meiner hatte damals so ne art 'kühlmaschiene' die bläst dir dann die kälte so aufs knie das ist zwar tierisch kalt hilft aber ganz gut besonders wenns heiß und rot wird. er hat danach allesdings keine übungen mehr oder sowas gemacht das schaffste dann net mehr . vielleicht probierste das ja mal aus.

Oder aber du nimmst dir irgendwie ein tuch und machst das nass mit eiskaltem Wasser. Wenn de das dran drauflegst erscheint dir das zwar net so kalt wie die kühlpaks soll aber irgendwie ganz anders wirken als son Kühlpack.

NAja ich werds bei mir jetzt nochmal mit Quarkumschlägen versuchen wenns denn dann ne Entzündung zusätzlich is ,hilft das ganz gut. Es bringt zumindstens für kruze zeit ne Schmerzlinderung.

Da ich mit meinem Knie auch mal wieder bekloppt werd :-( diesmal konnt ich trotz hoher lagerung des Knies net schlafen ich find das erstaunlich das stimmt wirklich wenns auf ruhe kommt is es noch schlimmer als wenn man in bewegung ist

Wie gehts euch mit euren knien?

grüße lg alex

Ps: und nen möglich Schmerzfreien tag an euch ! :-)

d"ressurhcraxck


Doch, Wärme hab ich mit meiner Physio mal probiert. Fango-Packung. So lange des heiße Zeug auf dem Knie drauf war, hats ganz gut getan. Aber als ich dann aufstehen und das knie bewegen wollte - ne danke, das waren höllische schmerzen. bei jedem anderen gelenk fand ich wärme immer angenehmer, aber am knie vertrag ichs überhaupt nicht.

Bei mir war die nacht recht ruhig. ich hab das mit der bandage wirklich mal ausprobiert, hab aber "pferdebalsam" drunter geschmiert. is ja im prinzip nur ne kräutercreme, die durchblutungsfördernd is und besser hilft, weil sie höher dosiert is als ne creme für menschen ;-D. und dann noch n dickes kissen unters knie drunter. geschlafen hab ich eigentlich recht gut.

Mit dieser "Kühlmaschine" kann ich meine Physio momentan nicht fragen, war nämlich vorläufig am donnerstag das letzte mal dort, und mein Ortho sieht nicht ein, dass er die KG verlängert. Hat ja auch recht, geholfen hats ja nicht wirklich viel. die leute dort waren zwar superlieb zu mir, aber wirklich viel geholfen hats mir ned wenn ich mein knie so anschau. von dem her muss ich jetzt einfach mal schauen wies weiter geht. keine ahnung :-/

war schon den ganzen vormittag auf den beinen, kuchen backen, tischdecken bügeln, morgen kommt die ganze family. meine mum war einkaufen und ich hab den rest gemacht. aber jetzt schreit mein knie nach ner pause. is okay, jetzt n bisschen ausruhen, dann zum reiten, evtl. schon springen, und dann zum billiard. wird also wieder ein langer tag für das knie. ich hoff dass die schmerzen nicht so schlimm werden. naja, wird schon ;-)

Soll euch noch schöne grüße von Sabrinchen ausrichten, sie ist im Urlaub und meldet sich wieder, sobald sie zurück ist. Aber sie hat erzählt, dass sie beim Arzt war und der meint, dass nach der letzten OP die gesamte Nachbehandlung falsch verlaufen ist :(v Aber das erzählt sie am besten selbst wenn sie wieder da ist.

grüßle *:)

lNesRsiTmaus


hey

hmm naja musst halt schaun was für dich am besten ist und das mit sabrinchen ist ja ne krasse geschichte. ist echt hammer wenn alles danach schief läuft.

grüßchen lg alex

SeteffziHV


Hey ihr

finde es auch recht krass das sabrinchen solch ein mist wiederfährt!

bei mir war die nacht recht lang konnte recht schlecht einschlafen wegen dem knie aber jetzt geht es wieder etwas. mal sehen wie es weitergeht die nächsten tage.

denk auch das du selbst wissen musst was dir am besten hilft.

Tja mit der kG ist ja eh immer so ne sache ich denk auch nicht das es mir sonderlich hilft aber der muskelaufbau klappt wenigstns etwas und das steht erst mal an erster stelle.

hoffe eure knie machen nicht so viel terror heute.

ach ja wir haben heute voll schönes wetter hier.

lg steffi

d!ressXurcraxck


Das Wetter war bei uns heute auch schön. Sonnenschein, 15°, richtig angenehm. War heute mit Pferd im Gelände. ich hätts lassen sollen, in der halle gehts eigentlich mit reiten meistens ganz gut, da kenn ich den boden und kann die bewegungen des pferdes gut ausbalancieren. aber im gelände kenn ich den boden nicht, außerdem ist der sehr uneben, und bei jedem schritt den das pferd macht hab ich plötzlich volle belastung auf dem knie. irgendwann ist das pferd dann auch noch gestolpert und ich hab echt gedacht, mir rammt einer ein messer ins knie. :(v

Hab mich heute lange mit meinem (Ex-)Reitlehrer unterhalten, dem die pferde gehören, um die wir uns kümmern. Ihm ist meine Gesundheit sehr wichtig und er sagt, es ist kein Problem wenn ich mal ne zeit lang ausfall weil ich sag ich muss mein knie in ordnugn bringen. er schimpft ja eh schon seit wochen, wann das denn mal besser wird und dass ich in seinen augen noch viel zu viel mache. ich würde meinen körper maßlos überfordern... naja, so ganz unrecht hat er ja nicht :-(

in drei wochen ist die akro-show, und danach werde ich endgültig mal kürzer treten. ich bin zwar immer noch der meinung, dass nix machen auch nix hilft, aber dann hab ich die gelegenheit, nochmal ne größere pause einzulegen. mit dem Turnen ist dann erst mal schluss, aber ich werd zumindest versuchen, am turnier mit dem pferd zu starten. auch wenn das ja nicht mehr ganz unter "kürzer treten" fällt. Aber beim reiten ist die kniebelastung ja eigentlich gar nicht so groß... kommt mir zumindest nicht so vor.

Wünsche euch eine erholsame Nacht und Frohe Ostern!

grüßle *:)

luessihmxaus


hallo astrid

erstmal danke wünsch euch auch frohe Ostern!

und das mit dem reiten ...mädel mädel...du machst dein knie echt kaputt schon es mal...

die belastung beim reiten ist größer als du denkst ich hab meine leidenschaft nich umsont aufgegeben natürlich ist es schwer.mir fällt das auch nicht leicht.aber was muss das muss!

ich hoffe du siehst das irgendwann ein...denk mal drüber nach

so schöne feiertage

lg bis denn grüße

alex

SQtefxfiHV


Hi

Frohe Ostern wünsche ich euch!denk auch das du kürzer treten sollstest was das reiten angeht. wenigstens so lange wie es so schlimm ist mit deinem Knie weil du sonst echt irgendwann gezwungen bist ganz damit aufzuhören nur weil du es nicht einsehen wolltest rechtzeitig ne pause einzulegen.

Tja ansonsten kann ich sagen das ich jetzt etwa 2 stunden schon keine Schmerzen mehr hab und hoffe das es jetzt auch erst mal etwas so bleibt denn die letzten Tage und Nächte waren echt horror!

lg und frohes Ostereiersuchen wünsch ich euch!

Steffi

d;ress-urcrxack


Na, habt ihr den Osterhasen schon gefangen?

Ihr habt ja recht, ich weiß ja im Prinzip auch dass ich kürzer treten sollte. aber ich glaube ihr wisst alle, wie verdammt schwer das ist :(v

War heute wieder reiten. dachte mir, naja setzt dich n bisschen drauf, nur so dass das pferd halt bewegt ist. aber dann kam die frau von meinem reitlehrer und meinte, so jetzt wirds zeit dass wir mal was tun. und dann haben wir dressuraufgaben trainiert. ich war nach ner halben stunde so fertig wie schon lange nicht mehr. und morgen sind dann sitzübungen dran. gut okay, ich habs ja eigentlich mal wieder nötig, aber ich weiß nicht ob das nicht zu viel wird. aber wenns dann drauf und dran kommt, sezt ich mich doch wieder aufs pferd weil ichs nicht fertig bring, nein zu sagen.

Nach dem gespräch mit meinem reitlehrer gestern hab ich wirklich schon viel drüber nachgedacht, wie es für mich jetzt weitergeht mit turnen und reiten und überhaupt... Manchmal wünsch ich mir, dass die Docs sagen, wir kommen um ne OP nicht drum rum. Dann wüsste ich danach vielleicht auch nicht, was mit dem knie los ist, aber ich würde einsehen dass ich mich schonen muss. und nach ner OP ist es dann auch nicht mehr so schwer, es dem umfeld zu erklären, dass es jetz mal nicht mehr so geht wie früher. Oder ich fall vom pferd und brech mir den fuß dann MUSS ich auch ne pause machen. ich glaube mir fehlt einfach das K.O.-Kriterium. Ich weiß dass ich nicht zu viel machen sollte, aber mir fehlt der punkt, der mich dann im endeffekt auch wirklich davon abhält. klingt jetzt wahrscheinlich total bescheuert ... :-/

Wie gehts euren Knien? Meins tut schon den ganzen Tag, oder besser, schon die ganze Woche weh... Und dann dieser ewige Wetterumschwung ... Regen-Sonne-Regen-Sonne... ach ja

grüßle *:)

SftteffGiHV


Hi

ja klar weiß jeder von sicher mehr als genug wie blöd es ist dinge weniger zu tun oder gar net mehr zu tun weil es das knie nicht zulässt. aber seh es doch ma so jetzt hast du noch die chance das es wenn du jetzt ne pause einlegst du bald wieder voll weiter machen kannst. aber wenn nicht etwas kürzer trittst dann ist es das vieleicht für immer gewesen.

Rede dir nicht immer sowas ein weil hätte wäre wenn ist nun mal halt nicht und sei froh das du dir nicht das ganze knie kapputt hast weil dann wärst du echt blöd dran!

Schau lieber nach vorn und wenn du der meinung bist das nichts hilft so recht dann besteh dadrauf das ne ASK gemacht wird weil dann weißt du endlich woran du bist und was dann gemacht werden kann und das ganze rumdoktern und versuchen wir das mal oder dies hat dann ein ende.das ist ja auch alles zeit die ins land geht und dir geht es nur kurz oder gar net besser.

bis dann steffi

l[ess{imauxs


hey ihr!

weißt du manchmal muss eben was assieren bevor mans einsieht eigentlich fänd ichs besser wenn dir dies erspart bleiben würde!

bei mir gings so das ichs nich einsehen wollte ich bin vorher auch auf tunieren geritten und habe tennis gespielt bis hin zur stadtmeisterschaft..

ich wollte nich einsehn das es nich mehr geht...

bis ich öfters umgekippt bin aufgrund des knies

ich sag dir nur heut tuts mir leid...

diese ständigen schmerzen sind es echt nicht wert!

bis denn lg alex

d8r7essur$cracxk


hmm

tja, die ständigen schmerzen die kenn ich auch, ohne dass ich noch lange weitermach. heute zum beispiel. glaub nicht dass ich heute schon schmerzfreie fünf minuten hatte. ich kenns zwar noch schlimmer, aber momentan reichts auch zum mürbe werden. ich werd mir das alles nochmal durch den kopßf gehen lassen.

am mittwoch hab ich den ersten akupunkturtermin, bin mir aber ziemlich sicher, dass da die vertretung von meinem ortho da ist. den kenn ich schon, der hat mir im Januar mal schmerzmittel verschrieben wegen dem knie und hatte dann auch schon ein paar gute ansätze. ich werd schauen dass ich mit dem mal n bisschen länger reden kann, vielleicht fällt ihm ja noch was vernünftiges ein. wär schon schön... aber ich erhoff mir lieber mal nicht zuviel davon.

wie gehts euren knien?

grüßle *:)

d8re6ssuVrcracxk


Schönen Gruß von Sabrinchen! Leider ist sie gestürzt, aufs Knie gefallen und hat sich auch noch die Schulter ausgerenkt. ich kopier mal was aus ner mail von ihr raus:

"der arzt hat festgestellt das ich eine bindegewebsschäche habe und darum

kann ich mir jetzt meine schulter ein und aus renken und das muss eben op

werden gestern renkte der arzt sie wieder ein und wenn ich über 90° anheben

dann lux mir meine schulter und das ist verdammt schmerzhaft. meinem knie

gehts verdammt schlecht und überhaupt da wo die schraubn drinnen sind aber

was solls ich muss am mi den 26.4 wieder zur kontrolle aber mein arzt in

salzburg macht nichts als blöd zu schauen boah ich kann mich so aufregen

über ihn aber was solls. reiten kann ich abschminken und sport auch jetzt

kann ich nicht einmal radfahren mit dem knie aber der arzt in innsbruck

meinte eben 6 mon abwarten und dann handeln ach gott ich möcht so gern

wieder triathlon betreiben aber es geht ja nicht."

Das ist doch echt heftig...

l8ess5imaxus


hey

das ist heftig ja...

aber einerseits sie hat wenigstens ne klare diagnose :-/

S$tef+fiHxV


Hi

das hört sich ja echt nicht gut an. kann man nur hoffen das alles ab jetzt einigermaßen bei ihr glatt läuft und ihr nicht noch mehr passiert!

lg steffi

dyre^ssurcUraxck


Was ist denn das nun wieder?

Hi Leute, vielleicht habt ihr ja ne idee, was das mit meinem knie nun wieder sein könnte. hab seit ca. 2 stunden starke schmerzen, die immer stärker werden. kann kaum noch laufen. am angenehmsten beim laufen ist es, wenn das knie gestreckt ist, aber wenig bis fast keine belastung drauf ist. ich versuch mich an wänden, tischen, stühlen etc. abzustützen. treppen steigen geht auch nur mit gestrecktem bein, mit möglichst wenig belastung drauf. auch in ruhe sind die schmerzen ziemlich schlimm. das knie ist aber nicht geschwollen und schaut auch ansonsten ziemlich normal aus :-/

Was könnte das denn nun wieder sein? hat jemand von euch das schon mal gehabt? ich kann langsam keinen klaren gedanken mehr fassen...

verzweifeltes grüßle

Astrid

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH