» »

Rücken einrenken

L\uci ndxa hat die Diskussion gestartet


tut das eigentlich weh?

was habt ihr da für erfahrungen?

Antworten
rQejxoy


HI

Also in erste Linie knackt es ziemlich beim einrenken das einrenken selber kann auch ein bisschen weh tun.

Mir ist nach dem einrenken die nächsten 2-3 tage bisschen schlecht und schwindlig. Es tut dann die nächsten Tage auch erstmal mehr weh. So eine Woche nach dem einrenken merke ich dann eine Schmerzerleichterung. Bei mir ist es allerdings so dass die Schmerzerleichterung nicht lange anhält, weil die nächste Blockade schon bald kommt.

Beim einrenken ist es wichtig dass es jemand macht, ders kann. Beim Einrenken kann man auch ziemlich viel kaputt machen, weil ja nerven und das Rückenmark in der Nähe sind. Man sollte es auch nicht zu oft machen lassen, weil die Bänder ausleiern können und die Blockaden dann immer in kürzeren Abständen kommen.

Ganz wichtig wäre die Ursache für die Blockaden zu finden, vllt ist es auch nur eine Muskeldysbalance denn es ist besser Blockaden zu verhindern als zu behandeln.

Kennst du die Ursache für deine Blockaden? Bei mir sind die Blockaden folge eines Schleudertraumas und einer leichten Skoliose.

Gruß rejoy

WZolxky


hi lucindia,

mir musste vor einigen jahren auch oft der rücken eingerenkt werden. hab ne leichte fehlhaltung (hohlkreuz, rundrücken) und hatte ne schwache muskulatur.

mir hat das einrenken immer kaum wehgetan, hatte danach auch ne deutliche und rel. schnelle schmerzerleichterung. ich fände es auch wichtig, an deiner stelle, zu forschen woher die ausrenkungen bei dir kommen und wie man diese vermeiden kann - so weit ich weiß ist das (va. häufiges) einrenken ja nicht wirklich gesund...

ich hab muskelaufbau im rücken gemacht und wirbelsäulen-kurse im fitnessstudio besucht und einfach wieder mehr sport gemacht, seitdem hatte ich keine ausrenkung mehr...

D*annyxS.


Hallo,

ich schließe mich der Meinung von Wolky an.Allerdings wurde ich damals auch ein paar mal eingerenkt, hatte aber nie die Ursache gesucht und Jahre später hab ich richtige Probleme.Viel Glück bei der Ursachenforschung!

L)uci@nda


stimmt wehgetan hat es eigentlich nicht.

könnte mir gut vorstellen, dass das auch von meiner Fehlhaltung kommt... :-(

Hat man zwar schon festgestellt als ich 2 war, das ich mich falsch halte, aber nie wirklich was dagegen getan.

Tut mir leid, aber ich bin einfach viel zu faul um Sport zu machen. Ich kann mich dazu nicht durchringen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH