» »

Schmerzen im vorderen Schienbeinmuskel

N&o rbe|rt hat die Diskussion gestartet


Seit etwa einem halben Jahr habe ich beim Joggen starke Schmerzen im vorderen Schienbeinmuskel. Die Schmerzen treten etwa nach 1-2 km Laufstrecke auf, sodass ich dann nur noch gehen kann. Ich jogge seit 4 Jahren regelmäßig 2-3 mal pro Woche insgesamt 15-20 km. Hat jemand schon mal ähnliche Beschwerden gehabt und wenn ja wie gelöst? Untersuchungen, Ultraschall und Tomographie, sowie Massagen brachten keinen Befund bzw. Erfolg.

Antworten
m'ihu


Re: Schmerzen im Schienbeinmuskel

Hallo Norbert !

Diese Schmerzen können auf eine

Gefäßverengung im Bereich der Beinarterien

hindeuten. Wenn bei den vorangegangenen

Untersuchungen (Farbduplex...) nix rauskam,

sollten auf jeden Fall die Beckenarterien

auf Engstellen untersucht werden (wäre typisch !).

mfg

N]orFberxt


Re: Schmerzen im Schienbeinmuskel

Hallo mihu,

danke für deinen Tip. Ich werden demnächst eine MRT Angiographie des Beckens und beider Beine durchführen lassen. Zusätzlich habe ich auch spezielle Einlagen zur Entlastung der Sehne am Schienbeinmuskel erhalten. Ich werde dich auf dem Laufenden halten.

mfg

Ixso


Re: Norbert

Nein, ich glaube kaum dass Du etwas mit der Arterie zu tun hast, da sich solche Beschwerden in der Wade bemerkbar machen. Der Schienbeinmuskel ist eigentlich ein Fussheber.

Du kannst aber mal auf dem Fussrücken versuchen, Deinen Puls zu fühlen und vergleichen mit dem des Anderen. Du wirst sicher bei Beiden dieselbe Pulsstärke fühlen.

Ein MRT kommt nach meinen Erfahrungen nicht in Frage. Denn zuerst wird Dein Doc mit Ultraschall der Sache nachgehen. Sollten alle Stricke reissen und es sich, trotzt widererwarten, als eine Arterienverengung herausstellen, so wird eine Ballondilatation durchgeführt. Die Verengung würde sich dann im Knie-Kehlen-Bereich befinden. Dabei wird das Problem an Ort und Stelle behoben.

Ich selber vermute eher eine Muskelverhärtung.

Halte mich auf dem Laufenden, im Forum oder Mail.

NworbVert


Schmerzen im vorderen Schienbeinmuskel

Die MRT Angiogrphie des Beckens und beider Beine hat keinen Befund gebracht d.h. es liegt keine Durchblutungsstörung vor.

Der Test mit der Pulsstärke auf dem Fussrücken ergab, dass die Stärke bei Beiden gleich war.

Mein Doc hat mir aber vor etwa 3 Wochen langsohlige Kork-Leder-Einlagen mit Innenranderhöhung 3mm bds. verschrieben. Seit dem ich diese sowohl in normalen Schuhen als auch in den Joggingschuhen verwende wird es langsam besser. Ich schaffe mitlerweile wieder ca. 3 km fast schmerzfrei zu joggen. Wenn ich weitere Verbesserungen feststelle werde ich mich wieder melden. Danke an Mihu und Iso.

Iws3o


Re: Norbert

Ich bin erfreut, dass Du mit den Arterien keine Probleme hast, das hätte mich schon erstaunt. Du wirst auch wieder normal joggen können, sobald das Belastungsproblem durch die Einlagen behoben ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH