» »

Kielbrust

z!wOckeGl200x0


Hey Leute.

Ich werde demnächst 18. Habe vor dann alleine zum einen in die Klinik nach Erlangen zu fahren und zum anderen wohl auch mal nach Berlin Buch, nachdem ich das von unserem Leidgenossen oberhalb gelesen hab. Dies bedeutet dann zwar ne Menge Fahrtweg, aber ich glaube ich jkann das 1 2 mal in kauf nehmen. Zudem gitb es in meiner Nähe die UK Münster die ich wohl auch noch aufsuchen werde.

Ich habe auch erwähnenswerte stechende Schmerzen am Herzen von zeit zu zeit.

außerdem habe ich immer mehr das Gefühl nicht mehr richtig durchatmen zu können.

Das wars vorerst von mir.

cRyborgx90


hey hey ;-) yoo also berlin-buch ist die einzige Klinik, die die Methode mit dem Bogen macht und auch am meißten erfahrung damit hat.

zu mir ich war beim hausarzt und hab alle Untersuchungen wie ct's,blutuntersuchungen , lungenfunktionsprüfung etc hinter mir... die Krankenkasse macht ein bischen probleme,hoffe aber das sich das bald legt :)

mfg

TSexaRs72


Hallo Ihr.

Wie geht es euch ? noch jemand da ?

Ich denke gerade so nach und mir kommt nur ein Gedanke: Ohhh neeein... die schönen warmen Jahreszeiten kommen uns entgegen.... Ist ja eigentlich schön aber das Verstecken der KB geht wieder los... :-/ Bzw. weiss ich noch ned wie ich mich diesbezüglich verhalten werde ...

Mit welchen Gefühl geht ihr dem Sommer bezüglich eurer KB entgegen ?

Gruß Texas72

c[ybjorg9x0


:DDD ja sommer ohne KB wäre schon um einiges schöner .... Schockt echt nicht dieses versteckspiel. naja meine Krankenkasse hat den antrag abgelehnt und ich lege widerspruch ein ..... wird wohl diesen sommer nix mehr .

Ich gebe dir den rat offen mit der KB umzugehen, alles andere ist einfach zu belastent :)

T_ex&aks72


Darf ich mal fragen, bei welcher KK du bist ? Mensch das ist ja blöd. Was mich irgendwie aufregt ist die Tatsache, dass manche Promis sich die Nase richten lassen weil die nich Milimetergenau sitzt und andere haben wirklich einen Leidensdruck wegen körperlichen Fehlbildungen...^^ Naja gut sie haben das Geld auch dazu.

Okay der Vergleich ist jetzt vielleicht etwas weit hergeholt aber trotzdem...

Nunja offen umgehen... Ich werds versuchen. ( ":/ )

Wie immer die Frage was ist mit all den anderen hier ? Gibts euch noch ?

Gruß Texas72

c3yCborxg90


Bin bei der HEK hab mir noch ein 1A schreiben von meinem hausarzt machen lassen und warte nun auf antwort der KK...... hoffentlich wird das noch was vorm sommer ^^

lg

TDex{as72


Hi. Ich bins mal wieder. Möchte noch mal kurz ist wohl auch schon das X-Mal von der Sorte 2 Erfahrungen schildern. ( Viele kennen diese Situationen sicherlich. )

War mal wieder ein paar Klamotten kaufen. Man steht bei der Anprobe am Spiegel und dann wird einem die olle KB wieder bewusst... Es nervt einfach, dass man sich nicht so Kleiden kann wie man will. Einfach mal schick sein. Wenn man jedoch immer wieder an diese olle KB denkt bzw. man sie nicht akzeptieren kann. Das hemmt einen.

Im Strandbad; Eigentlich war es ganz schön, aber die KB. Ohje.

Es kamen wieder die üblichen Gedanken hoch bzw. sollte man eher sagen der Neid auf "normale Brüste". Wäre am liebsten im Boden versunken.

Irgendwie machts ein einfach Wahnsinnig diese olle KB. :-/

Das ich bis jetzt noch nichts unternommen habe zwecks eine eventuellen OP, liegt daran, dass ich ziemlich im Zwiespalt bin. Meine KB ist nicht Megagroß aber auch nicht klein. Es gibt Tage da störts mich total und manchmal nicht. Aber was für mich überwiegt konnte ich für mich noch nicht feststellen. Eine OP demnächst wäre zudem nicht machbar Berufswegen.^^

Es wäre schön noch ein Lebenszeichen von euch zu hören. Nicht nur von Cyborg90...

Bis dahin,

euch alles Gute :)

c!yborYg90


hi verstehe dich nur zu gut...... aber wenn es dich wirklich so groß stört, solltest du eine op machen ( irgendwie lässt sich das beruflich schon einrichten) außerdem ist geld nicht alles und deine Lebensqualität wird sich um einiges verbessern :).

Ich bin zwar immer noch am kämpfen mit meiner Krankenkasse aber ich werde es solange versuchen bis ich es durchgesetzt habe , denn Beschwerden hast du bestimmt oder wirst sie noch bekommen ( Rücken, Kurzatmigkeit etc etc etc).

T$esxass72


Hi zurück ;-)

Dann viel Kraft dir weiterhin und hoffentlich endlich Erfolg.

Ich weiss es ist ziemlich utopisch, aber wenn gar nichts geht vielleicht kannst du dich von nem Fernseh Team begleiten lassen ? So Reportagenmäßig RTL oder so ? Die haben doch sicherlich genug Knete...^^

Wie gesagt früher schonmal gesagt, ist schade das sich hier sonst keiner mehr meldet.^^

Um wieviel Prozent würde das Selbstbwusstsein steigen ? 100 ? Wenn nicht sogar 10000 % ? Ich Träume gerad ein bisschen nicht wundern... ;-)

L:isPagmiexp


hay,

ich habe auch eine KB und mich störtz eig nicht sehr aber ich habe halt angst das es für meinen freund unagenem ist wen es mal so weit ist das wir zsm im bett liegen ich habe esht angst das es ein problem ist und ins schwimmbad gehe ich auch nicht mehr seit es zu groß ist und das schlimste ist eig das die es in der schule mit bekommen haben und mich deshalb gemobbt haben bis ich nicht mehr leben wolte ich weis manschmal wirklich nicht mehr weiter ich hab echt angst das es so weit kommt das ich mich umbrige des wegen

aber ich sehe auch nach vorne und versuche was zu ereichen im leben und das zu machen was mir spaß macht und mein lebe zu geniesen

:-(

naja das wars jetzt von mir ich hoffe das ich das schaffe was ich vor habe und das nicht an dem KB scheidert

TAex*asx72


Hallo Liesamiep.

Interessant mal wieder von einer Frau diesbezüglich zu hören.

Nun, das Problem mit dem Schwimmbad kenne ich. Da haben beide Geschlechter mit zu kämpfen. Darf ich fragen, wie die anderen das in der Schule mitbekommen haben ? Im Sportunterricht oder so ? Bei mir war es so, dass ich dort mal angefasst wurde. Sie fragten dann was das sei und das war eine blöde Situation, da auch andere meine KB gesehen haben, die das gar nichts angeht. Am liebsten wäre ich damals im Boden versunken, aber nun gut. Heute befinde ich mich immer noch über der Erde. xD

Sieht man die Kielbrust sehr ? Mal abgesehen davon, das er von deiner Kielbrust nichts weiss scheinst du genug andere tolle Seiten zu haben, die ihm gefallen. Sonst wärt ihr nicht zusammen. ;-)

Wie sieht es mit deinem Selbstbewusstsein aus deswegen ?

Eigentlich sollten wir froh sein, dass es uns soweit gut geht andere haben noch schlimmere ( kann man dazu Krankheit eigentlich sagen ? ) Krankheiten. Auf der anderen Seite fühlt es sich für uns sonst wie schlimm an..

Bis dahin,

Liebe Grüße^^

c]yborug90


hahaha :-D um 100000% ...... aber naja immer weiter versuchen ... Fernsehteam einschalten wird wirklich die aller letzte lösung sein :DDDD

und lisa leute die dich mobben .... da musste einfach drüberstehen auch wenn es schwer ist...

Q,ATZn33x3


Hallo, was ihr schreibt kann ich gut nachvollziehen. Heute bin ich ins Netz und habe mich das erste mal mit diesem Thema beschäftigt. Die Bezeichnung KB lese ich auch das 1. mal.

Die Möglichkeit einer OP ist mir neu.

Als Kind hatte litt ich unter Asthma. Jetzt da ich eure Berichte lese erinnere ich mich dass bei mir mit 11- 12 Jahren diese Veränderung begann.

Das Risiko einer OP kann ich nicht beurteilen.

Ich akzeptiere meine KB, und gehe offen damit um, ändern konnte ich eh nix daran. Verständnisvolle Partner gibt es auch. Nicht verzagen... @:)

CwSi9lvCerJman


Hi,

erstmal muss ich sagen, dass ich dieses Forum sehr gut finde.. Ist eins der wenigen in denen noch aktuelle Beiträge geschrieben werden! Über die Trichterbrust findet man 100 Blogs auf denen aufführlich berichtet wird, nur leider zur selteneren Kielbrust enorm wenig.

Also ich habe auch eine Kielbrust, allerdings wie ich vor ca 3 Wochen im Beratungsgespräch bei Prof. Dr. Schaarschmidt in Berlin-Buch erfahren habe sogar eine seltene Sonderform "Currarino Silverman". D.h. einerseits habe ich eine recht stark asymmetrisch ausgeprägte linksseitige Kielbrust allerdings darunter auch eine leichte Trichterbrust, die mir aber so bisher nicht großartig aufgefallen ist.

Ich habe mich nun für eine Operation im September entschieden, da er meinte, eine vollständige Korrektur wäre gut möglich. Allerdings mit 2 Bügeln. Naja das ganze ist alles andere als schön, aber was soll man machen. Es ist definitiv kein kleiner Eingriff, Schäden an den lebenswichtigen Organen (Herz, Lunge etc.) und den in der Nähe liegenden Arterien sind leider möglich.

Aber das ganze stört mich nun schon seit vielen Jahren extrem. Ich bin jetzt 23 und hoffe das Ganze dann bald endlich hinter mir lassen zu können!

Die typischen psychischen Probleme mit denen sich eigentlich fast alle KBler rumschlagen, setzen mir leider auch immer sehr zu. Berührungsängste, Hemmungen im Bezug auf das Schwimmengehen, sich oberkörperfrei zeigen, das ständige Verstecken der Brust, das Einkleiden und und und... kennt sicher fast jeder hier..

Ich finde es recht Schade, dass man immer wieder von vielen ließt, die eine Operation machen lassen, man dann aber danach nichts mehr von ihnen hört. Ich werde auf jeden Fall viel darüber berichten ;-)

Also freue mich von allen anderen hier zu hören!

cPybofrg9x0


hallo CSilverman

Ich war auch bei dr. schaarschmidt.... doch mein problem ist es nun die kostenübernahme von der KK zu bekommen ..... wie hast du das gemacht bzw bei welcher KK bist du? ich bin zurzeit im Papierkrieg mit der HEK...... ich hab auch schon mit dem gedanken gespielt die op selber zu bezahlen aber ich glaube da macht das krankenhaus nicht mit.....:(

lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH