» »

Knacken im Kniegelenk nach wahrscheinlicher Ueberlastung,

A.ndryas_V hat die Diskussion gestartet


Ich glaub ich hab mich beim Tanzen uebernommen, und habe jetzt folgendes Problem.

Im rechten Kniegelenk habe ich ich jetzt ein Knacken, welches auftritt wenn ich das Knie ganz durchstrecke, und dann wieder wenn ich leicht anwinkle, sowohl im Liegen, als auch beim Laufen. Beim diesem Vorgang habe ich keine Schmerzen, ich merk aber, dass wenn ich in die Hocke gehe, dass ich aussen am Knie einen ziehenden Schmerz habe.

Das Knie ist in keiner Weise geschwollen, auch sehe ich keinen Bluterguss.

Was koennte es also sein? Meniskusschaden (halte ich wohl am moeglichsten), vielleicht Baenderdehnung. Ich habe eigentlich NICHT das Gefuehl, dass das Knie instabil ist.

Schonmal danke

Gruss

Antworten
S)a!briKnchxen


hi andras_V!

also meniskus halt ich für nicht angerbracht dass tät nämlich anders weh. und bänderdehnung hm? am besten du schonst dich bis das ziehen vorbei ist und vil kühlen. wenn es in 3 tagen nicht besser ist dann vil doch einen arzt zur rate ziehen.

Gute Besserung und alles gute!

Liebe Grüße

AMndr5as_V


Danke fuer die Antwort

Ich hoffe du behaelts Recht.

Aber woher kommt jetzt diese Knacken? Kann sowas durch Baenderdehnung kommen (weil eben nicht alles perfekt gehalten wird?)

Gruss

S9abr,incxhen


hallo Andras_V!

das knacken kann viele ursachen haben. es kann von einem knorpelschaden alles sein. aber ich denke nicht dass es mit einer bänderdehnung oder so zusammen hängt, denn ich hatte zumal schon sehr viele aber geknackt hat es nie. nur bei meinem VKB-riss aber da knackte es nur einmal ;-D!

ne ist vil doch besser du gehst zum arzt lässt per MRT, Röntgen,CT abklären kommt drauf an welches verfahren dein arzt wählt. und dann siehste weiter. dann weißt du ob es sich um eine überbelastung handelt oder doch was ernsthaftes dahinter ist wobei ich sagen dass man die überbelastung auch nicht als nichts abstempeln darf.

Na dann alles gute

Liebe Grüße

A!ndra6sw_V


Update

Hab jetzt so einen kuehlenden dunklen Verband bekommen (hat so einen komischen Namen) und am Mi wird nochmal druebergeschaut.

Ich habe heute gemerkt, dass es doch recht schmerzt (tut nicht wirklich weh, aber ist einfach unangenehm). Knie ist LEICHT angeschwollen (wirklich nur leicht), somit schloss die gute Dame einen Erguss aus. Hat wirklich alles getestet, Knie in alle moeglichen Stellungen gebracht, es hat eigentlich nix wirklich wehgetan (und ich weiss was schmerzen sind, mir ist schonmal die linke Kniescheibe rausgeflogen, DAS waren Schmerzen). Sie vermutet, einen leichten Riss, vielleicht Schleimbeutelentzuendung (wo immer da einer sein mag :-)

Erstmal bis Mi ruhigstellen usw, und dann wird weiter gesehen.

Drueckt mir die Daumen, mir macht nur das Knacken Angst (es ja nicht das man das deutlich hoert, sondern man spuert es einfach)

Gruss

S.abri}nchen


hi Andre'!

na dann drück ich dir ganz fest die daumen dass die geschichte dann am mi beendet ist und wirklich nichts ernsthafteres auftritt. jepp das mit den lux kenn ich auch hatte links diesen vergnügen >:( 25mal.

na dann schönen abend noch und schone dich!

Liebe Grüße

SLnug=gl7x6


ich habe auch immer ein knacken im knie.man hört es nur ganz leise,aber spüren tut man es deutlich.habe auch die schmerzen aussen am knie.dazu unter kniescheibe und darüber und innen vom knie.

hab eine ASK gemacht bekommen.diagnose: fehlstellung der kniescheibe.dadurch erkrankung vom knorpel und entzündung und erweichung vom knorpel.

das ist aber eigentlich überwiegend ein frauenproblem.

wo genau hast du die schmerzen? und bei welchen bewegungen?treppensteigen??

Q3uietsMc0hi23


Hallo Andras_V

Das Knacken ist gar nicht so schlimm, meistens verschiebt sich einfach nur Luft im Kniegelenk, dass spricht für deine Jugendlichkeit..., ist natürlich mist, dass du am AGS(Außenmeniskusrand) Beschwerden hast, aber ich denke mal, dass du wirklich nur ein bisschen zu viel gemacht hast...und die Bänder überdehnt hast.

Gute Besserung :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH