» »

Portemonnaie Krankheit, eingeklemmter Nerv in der Pobacke !

pRensnerglwuecxk hat die Diskussion gestartet


hallo,

habe mir durch häufiges sitzen auf dem portemonnaie im auto (rechte hintere hosentasche) einen nerv in der pobacke eingeklemmt. trotz ärztlicher behandlung leide ich immer noch an diesem eingeklemmten nerv -> taubheitsgefühl im rechten arm/fingern, wenn ich "falsch" sitze und den nerv reize, oder probleme beim joggen mit den schienbein sehnen/muskeln und oberschenkelmuskel. ich habe das problem jetzt schon 2,5 jahre.

hat einer erfahrung damit? wer kann mir helefen/tipps geben ?

:)^

Antworten
HzyperIioxn


hm

wurde das problem schon physiotherapeutisch behandelt?

gruss

s(adlxer


Hallo....

ich verstehe nur nicht, wie durch falsches Sitzen ein Nerv gereizt werden kann, der die Arme versorgt ?

Eigentlich entstehen Störungen in der WS doch nur in absteigenden Versorgungsgebieten.

Warst Du beim Neuro ?

p}e_nnergpluxeck


beim physiotherapeuten war ich voe 1 jahr, er empfahl mir dehnübungen. hatte jetzt auch soweit keine probleme mehr aber jetzt ists auf einmal wieder da :(v

zum neuro werde ich jetzt mal hingehen :)^

Hjypxe+rion


nun

wenn die übungen damals geholfen haben solltest du sie weiter machen.

wichtig ist auch die ursache zu vermeiden und ein haltungstraining sowie eine rückenschule durchzuführen.

durch das sitzen auf dem portm. nimmt man ja auch eine fehlhaltung ein die zu weiteren beschwerden und muskelverkürzungen führt.

daher sollte also eine ganzheitliche behandlung erfolgen um die fehlhaltung zu beseitigen.

gruss

b0ieWne0o0x7


... und nimm Dein Portemonnaie aus der Tasche, bevor Du Dich hinsetzt, oder bewahre es gleich woanders auf (in der Jackentasche oder in der vorderen Hosentasche). ;-D

WiintMxan


selbes Problem

Ich habe genau dasselbe Problem. Allerdings kann es bei mir nicht vom Portemonnaie herrühren, da ich keines in der Gesässtasche trage. Kannst Du mir sagen, welche Übungen Dir geholfen haben? Mir hat nämlich bisher nichts geholfen (KG, Dehnung, Kräftigung, Spritzen etc.).

prennePrgluexck


als übung wurde mir empfohlen, auf den rücken legen - rechtes bein anwinkeln und nach lnks drücken - gleichzeitig den oberkörper entgegengesetzt nach rechts drehen - zieht ganz schön :-/

p\enner gluexck


Piriformis Syndrom !!!

hallo,

war jetzt bei orthopäden, chiropraktikern und physiotherapeuthen. ich habe ein piriformissyndrom, mit schmerzen am kreuzbein in der rechten pobache mit ausstrahlung von nervreizen in das rechte bein hinein. leider konnten mir o.g. ärzte mit einrenkungen, dehnübungen etc. nicht weiterhelfen. auslöser für das schlechterwerden der schmerzen ist joggen. dies kann ich auf keinen fall mehr machen. nach einem jogginglauf im sommer hatte ich im kompletten rechten bein einen enormen muskelkater, der mehrere tage anhielt, obwohl ich nur strecken bis max. 8 km laufe :-/ weiterhin begleiten mich regelmässige wadenkrämpfe im rechten bein :(v diese treten meist nach sportlichen aktivitäten, abends im bett auf. z. zt. habe ich trotz sport jeden abend dasm gefühl, als wennich bei der falschen beinbewegung einen wadenkrampf bekomme.

werde jetzt eine akkupunktur behandlung der triggerpunkte ausprobieren %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH