» »

Wer hat eine Karpaltunnel-Op schon hinter sich?

r.ainbyows4tonxy


nochmal hallo

habe hier einen link,bei dem du dir das video einer solchen op ansehen kannst.

wenn du es genau wissen willst,was gemacht wird,ist das video interessant.bilder finde ich manchmal unrealistisch ;-)

rainbowstony

r"ainYbowsHtony


und wieder hallo

ups.link vergessen |-o

[[http://www.ratgeber-pflegegeld.de/operationsvideos.htm]]

ryoks.ana_66


Hallo rainbowstony,

danke für deinen ausführlichen Bericht, denn du ja unter starken gesundheitlichen Einschränkungen bewältigt hast. So gut, wie du mit der Vollnarkose habe ich es nicht. Ich "darf" das ganze drumherum live miterleben. Am liebsten wäre mir ein starkes Beruhigungsmittel vorher. Ich hatte schon mal eine OP mit örtlicher Betäubung am Oberarm und am Handrücken (alles auf einmal) da habe ich vor Aufregung auf dem OP-Tisch gezittert wie Espenlaub. Mir taten hinterher richtig die Rippen weh, so verkrampft war ich vor Aufregung. Kann ich ja evetl. den Narkosearzt mal vorher darum bitten, aber ob er´s macht ???

Danke für den Hinweis auf die OP-Seiten.

Die angegebene Seite lässt sich auf meinem PC nicht öffnen. Seitdem der PC repariert wurde, gehen da manche Seiten und Links nicht mehr zu öffnen.

Danke nochmals für deine Zeilen.

Ich wünsche dir noch einen schönen Tag, obwohl es bei uns sehr regnerisch und frisch ist. Ich brauche Sommer-Sonnen-Wetter so um die 25°C reicht ja auch aus. Es sollten nicht wieder diese 36°C sein.

Liebe Grüße von Roksana

r ainbowDstonxy


guten abend

an deiner stelle würde ich mit dem arzt schon vorweg darüber mit ihm reden.evt hättest du dir vielleicht ein arzt suchen sollen,der es unter vollnarkose durchführt.wo wohnst du denn??in hh habe ich dir möglichkeit,dir einen arzt zu empfehlen.sonst versuche es doch nochmal bei einem anderen arzt.wechseln kannst du ja jederzeit.

leider konnten mir am freitag doch nicht neine fäden gezogen werden und nun sind sie heute endlich raus.da sich meine narbe doch noch ein wenig geöffnet hat,bekomme ich jetzt noch strips drüber,damit die narbe zusammen bleibt.

ich muss im großem und ganzem sagen,das sich die op wirklich gelohnt hat,somit würde ich es immer wieder tun und es gibt dinge,die noch schlimmer sind.

vielleicht kann ich dich damit ein wenig aufmuntern ;-)

am wochenende war es hier auch so warm,so dass ich mir einen sonnenstich geholt habe und zwei tage flach lag,aber so warm soll es ja nicht bleiben,hier bei mir hat es schon geregnet und es wirs spürbar kühler.

wünsche noch einen schönen abend

rainbowstony

rio#ksa*na66


Hallo rainbowstony,

zu deinen Fragen. Ich werde in einem Krankenhaus in der Nähe von Dresden) operiert, wo der Arzt immer am Freitag Betten für seine OP´s "gemietet" hat. Er hat seine Praxis ja auch in Räumen im KKH. Ich bin ganz froh, dass ich in einem KKH operiert werde, denn wenn wirklich etwas Unvorhergesehenes passiert kann man mir bestimmt besser helfen, als nur in einer ambulanten Praxis. Mit dem Narkosearzt habe ich schon beim OP-Vorgespräch gesprochen. Er hat gesagt, dass ich erst die Betäubungsspritze gespritzt bekomme und dann wenn der Arm taub ist, wird der Arm blutleer abgebunden. Eigentlich stört mich diese Art von Narkose nicht, wegen alles mitbekommen und so, aber ich bin da immer irgendwie so aufgeregt.

Wohnst du direkt in Hamburg?

Ich finde diese Stadt SUPERSCHÖN und erlebnisreich. Wir waren im April in Hamburg, als das Riesenschiff "Freedom of the Seas" ankam. Da bin ich aber mit Unterarmstützen herumgelaufen, weil ich mein rechtes Knie aufgrund einer Impressionsfraktur des Tibiakopfes insgesamt 8 Wochen nicht belasten durfte. Aber das Hotel war ja schon gebucht. Im August besuchen wir wieder Hamburg, wenn die "Queen Mary 2" kommt.

Wünsche dir noch einen schönen Abend und schönes Wochenende.

Viele Grüße von Roksana

r3ainHbowmstonxy


guten morgen

jep,wohne direkt in hamburg.eigentlich komme ich aus berlin und bin vor ein paar jahren nach hh gezogen.nun fühle ich mich hier so wohl,das mich keiner so schnell aus hh bekommen würde.

die queen mary2 ist schon 2oder 3mal in hh gewesen diese jahr und ich habe sie bis jetzt noch nicht gesehen-schnauf.mal sehen,vielleicht klappt es ja beim nächsten mal.

ich drück dir für die op auf alle fälle die daumen(die ich jetzt wieder ein bisschen drücken kann ;-) )

es wird schon alles gut gehen.

liebe grüße

rainbowstony

r]oksanEa66


Hallo rainbowstony,

es freut mich, dass es dir nach deiner OP besser mit den Fingern geht. Wie lange bist du insgesamt krank geschrieben? Da ich schwere Pakete (Kataloge usw.) nach Adressen zu sortieren habe, bin ich dann bestimmt auch ne Weile krank geschrieben, mal sehen.

Ich habe noch mal nachgefragt, die Queen Mary 2 kommt am 25.08.2006 ca. 7.00 Uhr an und läuft gegen 18.00 Uhr wieder aus.

Vielleicht klappt es diesmal, dass du sie dir ansehen kannst.

Viele Grüße von Roksana

riain0bowstoxny


hallo roksana

vielen dank für die info!vielleicht klappt es ja bei mir ;-)

wie lange ich krank bin,ist noch nicht genau raus.ich bin altenpflegerin und ich denke,das wird erst sein,wenn alles wieder perfekt ist.sind ja auch beide hände gewesen und das wird wohl dauern.krank bin ich seid 3.7.(erste op),wobei ich 14tage vorher schon krank war,da die schmerzen immer schlimmer wurden.

dienstag habe ich wieder ein termin beim arzt und mal sehen,was der sagt.evtl soll ich wieder eingeliedert werden.also 4std arbeiten,nicht schwer heben etc und dann langsam erhöhen.

mal schaun.

ich werde aber mit dem arzt auch reden und nicht dann zur arbeit gehen,wenn der arzt das sagt,sondern dann,wenn ich wirlich keine schmerzen und einschränkungen habe.ich muss täglich bewohner heben und tragen,da kann ich es mir nicht leisten irgendein mal fallen zu lassen etc ;-)

ich geb bescheid,wenn ich weiss,wann ich wieder arbeite ;-)

liebe grüße

rainbowstony

rxainbow}stonOy


hallo roksana66

ich war gestern beim arzt!!

ich werde die nächsten 4wochen noch krank sein.

tja,wenn beide hände gemacht wurden,ist man wohl sehr lange krank!

ich werde dann eingegleidert,d.h. 4std arbeiten am tag und das 4wochen dann langsam erhöhen.

rainbowstony

r^okIsaxna66


Hallo rainbowstony

wollte mich nochmal bei dir melden, bevor ich übermorgen aufs "Schafott" (OP) muss. Wie geht es dir mit deinen Händen so? Hast du noch Schmerzen?

Also meine rechte Hand ist ja nun am Freitag dran, aber auf Empfehlung meines Hausarztes lasse ich die rechte Hand erst in ca. 4 Monaten bis 1/2 Jahr operieren. Mein Hausarzt meint, dass so eine OP bis zu einem 1/2 Jahr Heilungsprozess braucht (ist jeder Mensch anders). Mich hat sowieso gewundert, dass die Ärzte in so kurzer Zeit beide Hände operiert haben. Nach drei Wochen gleich die 2. Hand-OP, da bist du echt zu bewundern. Hoffentlich hast du dadurch keine späteren Probleme damit!!!

Hast du diesmal Zeit gehabt, die "QM2" anzusehen? Wir waren am Freitag da, aber so viele Menschen hätte ich nicht erwartet. Bloss gut vom Rathausplatz fuhren gleich Shuttle-Busse bis fast zum Kreuzfahrtterminal. Das Wetter war ja auch ganz gut an diesem Tag. Es hat uns wieder mal sehr gut in HH gefallen.

So nun möchte ich meine Zeilen beenden.

Viele Grüße vin Roksana

rIaiVntbowdsPtonxy


hallo roksana66

mit meinen händen geht es von tag zu tag aufwärts.schleppend aber besser.schmerzen habe ich nur noch,wenn ich falsch greife,meine kg mich ärgert ;-) oder zu schwer trage etc.meine narbe rechts sieht bestens aus links ist noch etwas wulzig und muss immer wieder bearbeitet werden.zusätzlich ist die narbe noch sehr empfindlich,wenn ich gegen komme,aber da muss sich auch erstmal schöne neue haut bilden,also alles normal ;-)

ich drücke dir auf alle fälle für die op die daumen und wenn deine andere hand auch noch gemacht werden muss,kann ich dir nur zustimmen,erst abzuwarten,bis die andere wieder völlig ok ist.ich würde nie mehr beide hände in solch einer kurzen zeit operieren lassen.aber zum glück hat man nur 2hände ;-)

die qm2 sehen,habe ich leider nicht geschafft.aber ist ja nicht so schlimm,sie wird immer wieder hier sein und dann werde ich mit sicherheit auch mal zeit haben und sie sehen.

hh ist eine wirklich sehr schöne stadt und wenn das wetter mitspielt,finde ich hh richtig super.viel grün,immer was zu gucken und nette menschen ;-)

so,ich gehe jetzt schlafen

wünsche viel glück,keine schmerzen und eine op,die gut verläuft.

berichte,sofern du kannst.

liebe grüße

rainbowstony

r oks+ana6x6


OP gut überstanden

Hallo rainbowstony,

melde mich nur mal kurz. die OP vom Freitag habe ich gut überstanden. Die Schmerzen fingen an, als die Betäubung der Hand nachließ. Die Nacht zum Samstag war die Hölle. Ich habe kein Auge zugemacht. Selbst die starken Tropfen (Tilidalor) haben gar nicht geholfen. Am Samstag beim Drainageziehen (tat höllisch weh) beim Arzt bin ich gleich mal umgekippt. War mir total peinlich. Jetzt habe ich auch noch Schmerzen, die man aber aushalten kann. Jedoch sind die Finger stark angeschwollen, obwohl ich die Hand immer hoch halte und die Hand nicht belaste. Ist vielleicht so ??? War das bei dir auch? Wie lange hattest du einen Verband und am wievielten Tag wurden die Fäden gezogen?

Viele Grüße

rwaionbowOstoxny


guten morgen

schöndas du die op hinter dich gebracht hast.allerdings hört sich das ja nicht so schön an,das du schmerzen hattest.komisch ist es,das du eine draingae hattest und du musst doch auch thrombosespritzen selber spritzen oder ???

komisch.

ich hatte nichts von den beiden.spritzen musste ich mir nichts,da ich mich danach bewegt habe,sonst wüsste ich nicht,warum das getan wird.ich würde mich beim arzt erkundigen.mit dre draingae verstehe ich auch nicht.hat dir der arzt erklärt,was er genau gemacht hat?der arm wird blutleer gemacht und dann das bändchen durchschnitten,das die enge verursacht,oder ??? wurde bei dir noch mehr gemacht ???

gegen die schmerzen lass dir auf alle fälle schmerzemittel verschreiben,die helfen,nur so kann dir schnell wieder besser gehen.

ich hatte ibuprofen800mg.haben mir auch ganz gut geholfen.

meine hand war auch geschwollen.laut arzt sollte ich die finger immer mal bewegen.es hatte sich bei mir auch lymphflüssigkeit gebildet.

mein verband wurde gleich am nächsten tag gewechselt.5tage dann noch einen verband und dann schon pflaster.die fäden wurden mir nach 10tagen rechts gezogen und 14 tagen links,da der schnitt links größer war.

weisst du wie groß dein schnitt ist ???

und wie verläuft?rechts bei mir sind 2cm und musste nicht ins handgelenk,da hatte ich auch nicht so starke schmerzen,aber links ist er ein stück ins handgelenk rein und dadurch hatte ich auch ziemliche schmerzen,da ich heute ab und zu immer noch leicht spüre,wenn ich eine falsche bewegung damit mache.

ich wünsche dir gute besserung und sofern du bessere schmerzmed hast,um so besser kannst du die finger immer ein bisschen bewegen und die hand kann ein bisschen abschwellen.

liebe grüße

rainbowstony

r&oksanax66


hallo rainbowstony

habe dir eine pn geschickt.

Seudexck-FrXeunxdin


Morbus Sudeck

Hallo Roksana 66,

nach einer Operation Morbus Sudeck zu bekommen ist sehr gering, die Warscheinlichkeit wird vonn 0,05% bis 5% geschätzt sie ist also sehr gerig.Mach dich da nicht verrückt. Sicher ist aber das man in einen Morbus Sudeck nicht hinein operieren darf. Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Viele liebe Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH