» »

Schwellung im Knie nach Meniskus-OP

S>chnAayaGtzxi hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

vor 1.5 Wochen bin ich am re. Meniskus operiert worden. Es wurde zusätzl. noch ein Schleimbeutel herausgenommen, und noch einige "Kleinigkeiten" gemacht.

Mein Knie ist, seitdem der Verband ab ist, wirklich stark geschwollen. Letzte Woche Freitag sollte dann eine Punktion Abhilfe schaffen (ehrlich gesagt: die Schmerzen war schrecklich, aber das "dünnere Knie" entschädigte dann).

Die letzten beiden Tage war es wieder angeschwollen, nicht soooo schlimm wie vor der Punktion. Seit heute Mittag (ich saß ca. 1 Std. am Tisch) ist es wieder sehr dick, die Schwellung wird nicht weniger.

Ist das normal?

Ich habe in älteren Foren gelesen, dass es durchaus vorkam, dass die Knie nach OPs ein paar Wochen geschwollen sind.

Aber was kann ich tun? Ich bin sicherlich nicht der geduldigste Mensch, aber das macht mich auch nicht glücklich.

Danke für die Hilfe,

Simona

Antworten
H,ypeQrixon


nun

nach einer op kommt es zu einer postoperativen schwellung die bei jedem unterscheidlich ausfällt.

es dauert wochen bis monate bis die schwellung abgeklungen ist. denn die anatomie des kniegelenkes ist so komplex das flüßigkeiten nur langsam abfließen.

nur durch punktieren löst man nicht das problem. sicherlich bringt es geld in die tasche des arztes aber wirkungsvoller wäre lymphdrainage. aber das belaste ja wieder das budget und wird nicht verordnet.

mit hilfe der lmyphdrainage lassen sich schwellungen wegmassieren und lymphstauungen beheben die nach der op anfallen.

außerdem ist es wichtig jetzt mit krankengymnastik zu beginnen. durch belastung und bewegung wird ebenfalls die schwellung abtransportiert.

also las dir von deinem arzt mld ( mdst 12 behandlungen müssen es schon sein) und kg verschreiben. sonst hängst du noch ewig mit dem dicken knie rum ;-)

zu hause das bein öfters hochlegen und bewegen.

bis dein knie wieder geheilt ist dauert es ca 3 monate

gruss

c3eiskky


hallo Mitleidende, ich hatte selbst vor Kurzem eine Meniskus- OP.

Hast du Schmerzen im Knie auch? Kannst du es einigermaßen ausstrecken? Die Schwellung ist in der Tat unterschiedlich, bei mir ist sie nach Punktion ziemlich schwach ausgefallen.

Außerdem wirkt es ärger, weil ja der Muskel darüber schrumpft.

SMchona)atVzxi


3 Monate? Oha!

Hallo,

nein, ich habe glücklicherweise keine Schmerzen und ich kann das Knie auch durchstrecken. Gott sei Dank!

Ein bisschen frustriert bin ich über die 3 Monate Heilung!!! Mir sagte man (Zitat) "nach 1.5-2 Wochen sind sie wieder fit". Morgen ist es 14 Tage her, das ich operiert wurde.

Habe nochmal KG nachbekommen, Lymphdrainage würd ich gern haben, bekomm ich aber nicht verordnet. Zwei unabh. Physiotherapeuten haben gesagt, das ich die unbedingt benötige!

Ähm... ich habe ab 6.9. Urlaub gebucht, und zwar meinen langersehnten Langstreckenflug (USA). Kann ich das jetzt nicht machen?? Ich bin total frustriert...

Lieben Gruß, gute Besserung (und besten Dank für eure Mithilfe!)

Simona

Hsyperixon


2 wochen

sagen die ärzte immer, aber in der regel trifft das nicht zu.

am besten sprichst du nochmal mit deinem arzt wg der lypphdrainage. denn dein knie wurde ja operiert und nicht das des arztes ;-)

gruss

c\esky


keine Sorge

den Flug solltest du ziemlich sicher antreten können, solange du keinen 150kg Rucksack mit dir schleppst...

SHcZhOnaatzxi


Danke für die Hilfe...

Hallo, danke erstmal für's Beruhigen und die lieben Worte, das baut mich sehr auf.

Sagt ma, wie lang man eigentlich an den Stöcken, nach der OP?

Meine OP ist jetzt 2 Wochen u. 3 Tage (*g*) her und ich geh da immer noch mit durch die Gegend.

Am Wochenende habe ich meine KG-Übungen im Wasser gemacht (im Schwimmbad), man, das ging prima.Konnte logischerweise auch super laufen unter Wasser. Aber die Bewegung ist noch stark eingeschränkt.

Richtig, mir hat der Arzt gesagt "nach 2 Wochen sind sie wieder fit"... ha ha.

Wie lang ist man i. d. R. arbeitsunfähig? Ich muss nicht nur in die Fa. laufen, nein, ich muss auch noch 5 lange Treppen gehen. Wie soll das funktionieren?

Würd mich freuen, von euch Erfahrungen zu hören.

Lieben Gruß!

PS:

Cesky: ähm, nö, keinen 150 kg Rucksack *gg* Da bin ich doch viel zu geizig, das als Übergepäck zu zahlen :-)

H9yperCion


also

es kommt auf die meniskusop- an, also je nach dem was geamcht wurde.

bei einer meniskusnaht läuft man 6 wo mit krücken und nach einer teil oder ganz entfernung nach ca1 woche.

ich denke das du sicherlich schon ohne krücken laufen kannst. frag deine arzt mal danach!!

denn je früher desto besser für das knie.

denn durch belastung und bewegung wird ja auch die flüßigkeit abgebaut und die muskeln getärkt.

arbeitsunfähig ist verschieden, es kommt auf den beruf an. wenn du im büro arbeitest kannst du schon wieder loslegen. musst du viel stehen und gehen wäre eine weitere krankschreibung noch empfehlenswert.

ich denke es ist besser da du dich noch krank schreiben läßt. denn zu früh arbeiten (5 treppen usw) ist auch nicht förderlich.

mach auch weiter mit wassergymnastik. durch den auftrieb läßt sich das knie super beüben. der wasserdruck sorgt auch dafür das die schwellung abgebaut wird.

gruss

SHch~n&aatzi


Ich dachte,....

dass der Arzt das "go" gibt, wenn ich wieder ohne Stützen gehen kann. Deswegen hab ich erstmal gewartet.

Ich hab am Donnerstag meine Abschluss-Untersuchung, da will ich noch einige Dinge geklärt wissen.

In der Tat: nach den Wasserübungen tat mir das Knie nicht weh und die Schwellung war geringer (nicht soooo viel, aber besser).

Mein KG-Therapeut hat gesagt, dass langes Sitzen auch nicht gut ist, da das Knie dann wieder anschwillt.

Nach wieviel Wochen kann man wieder Auto fahren?

Danke!

Gruß

Simona

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH