» »

Nacken- Brustbeinschmerzen + Druckgefühl im Hals

F~lori"an WeDgener hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe das folgende Problem, seit ca eineinhalb Monaten habe ich eine Brenen in der Brust was manchmal links manchmal rechts manchmal in der Mitte und manchmal garnicht da ist. Ausserdem ein Druckgefühl im Hals unterhalb des Kehlkopfs was meist zur selben Zeit wie die Brustschmeren auftritt. Dazu kommen noch Schmerzen im Nacken wenn ich meinen Kopf nach Links drehen oder nach oben sehe.

Vieleicht in dem Zusammenhang. Ich habe einen relativ stressigen Alltag da ich Tagsüber Arbeite (PC-tätigkeit) und Abends in der Abendschule mein Abitur nachmache. Von daher evtl geschwächtes Imunsystem und oder Verspannungen möglich)

Mein Doc hat schon EKG gemacht und Blut untersucht aber nix gefunden. Auch das Schlucken von Mitteln gegen Sodbrennen war erfolglos. Aussedem wurden bei einem Abstrich Bakterien und ein Pilz gefunden (der aber Laut Doktor nicht besorgnisergend ist zumal 60% der Menschen ihn haben). Dagegen gabs dann Antibiotika und Nystatin Gel. Hat aber auch nicht gewirkt

Das einziege was geholfen hat war Diclofenac (klar ist nen Schmermittel).

Ist es evtl. möglich, das die Symptome von einem Nerv oder Wirbel oder sonst was kommen?

MfG

Florian Wegener

Antworten
d$as-xa


Siehe mein Beitrag - ich habe ganz ähnliche Symptome, schau mal, ist von heute (20.07.) was ich gepostet habe.

Bei mir vermutet der Arzt Streß und Verspannungen als Ursache.

Grüße

F0loriran MWegepnexr


Oh...tja manchmal sollte man doch mal erst lesen und dann posten....naja stimmt ist von den Symptomen her ähnlich. ich finds nur seltsam das es in der brust brennt. Kann man denn da was machen?

Gruß

dVasc-ra


Da weiß ich auch keinen Rat, das habe ich nicht... der Rest ist aber sehr ähnlich. Vielleicht mal nen zweiten Arzt zu Rate ziehen, das wäre eine Möglichkeit... vielleicht findet er was bzw. weiß, was zu tun ist?

Grüße

bgonsexi


Hi leute,

habe ähnliche Symptome.

Das brennen an der Brust sind Muskeln, die sind einfach überfordert(gereizt) weil der Nacken verspannt ist. Badewanne lindert aber letzendlich ab zum Orthopäden ;-)

Bei mir kommt es durch hypermobilität der HWS. Habe das Gefühl mein Hals ist geschwollen, ist an den Seiten auch manchmal richtig heiß. Abhilfe schaffen nur heiße Badewannen oder sonst irgendwie wärme zuführen.

Ich musste auch Sachen für den Magen schlucken weil ich immer so ein "brennen" an der Brust hatte. Aber hat alles nix geholfen.

Mein Kehkopf knackst und knirscht auch wenn ich ihn etwas hin und her bewege. Bin mal gespannt was mein Physiotherapeut dazu sagt. Mein Orthopäde meinte nur das ich damit leben muss :-(

Gruß Roman

Feloriran W}egenxer


Hm...HWS....kann es evtl sein das man diese Geschichte mit den Muskeln vom schweren heben oder so bekommt. Hintergrund ist der: Kurz bevor das ganze angefangen hat, hab ich bei einer Arbeitskollegin beim Umzug geholfen. Relativ schwere Möbel ausm dritten Stock runter und in den zweiten wieder hoch. Jetzt bin ich eher so der Schreibtischtäter d.H. ich arbeite nicht körperlich. Mach zwar ausdauersport bin aber nicht besonders kräftig. Könnte es sein das ich mir dort beim heben irgendwas ausgerenkt überdehnt überansprucht oder wie auch immer habe?

Gruß

b"onRsexi


Hi Florian,

ja kann gut sein. Ich hatte die Herzbeschwerden ganz extrem als ich mich 2 mal übergeben musste. Dabei pressen die Rippen ja ziemlich zusammen. Danach hatte ich 2-3 h nen Ruhepuls von 150-180.

Herzrhytmusstörungen waren auch dabei.

Habe vor 4 Wochen auch meinen Umzug gehabt und abends immer relativ starke Schmerzen. Da hilft nur lange und ausgiebig heiß duschen. Geh doch einfach mal zum orthopäden. Vielleicht bekommst du paar Massagen verschrieben oder es wird sogar eine Ursache festgestellt.

Liebe Grüße,

Roman

jcayg2kx1


Ich selbst hab eine richtig gekrümmte BWL, hab aber zugleich durch ständiges Rauchen (ohne Filter...) seit unzähligen Tagen Sodbrennen und hab total Panik dass ein Problem (Krebs) in der Speiseröhre die Krümmung der Wirbelsäule verursacht hat. Die Symptome passen 1:1 zu euren, dazu kommt aber bei mir noch Muskelzucken, insbesondere im Brustbereich (Brust ist auch oft total heiß). Das ist hier aber der erste Thread, der beruhigend wirkt. Vorher war ich durchgehend angespannt. Ich konnte kaum Ruhe finden und hab mich verrückt gemacht, selbst als ich mir eingeredet hat, dass das sicher die Wirbelsäule ist.

Ist zwar jetzt 3 Jahre her dass der Thread entstanden ist, aber vielleicht findet sich ja noch jemand mit den Symptomen, daher zieh ich ihn erstmal hoch.

btw haben mir 1. diese Übungen ([[http://www.spiegl-online.de/patinfo/bewegung/bws-uebungen.html)]] und alles was entspannend wirkt geholfen. Noch bin ich psychisch nicht locker, aber es wird :) DANKE SEHR!

A=lClagxut


Oh ja, da kann ich auch ein Lied davon singen. Ist nun zwar schon einige her, dass hier jemand was geschrieben hat aber ich muss einfach auch etwas dazu schreiben.

Bei wurde ein Zwerchfellbruch festgestellt, welchen ich vor kurzer Zeit operiert bekam. Leider hatten die Schmerzen im Brustbein damit nichts zu tun, denn sie sind noch da. Der Schmerz hinter dem Brustbein ist bei mir auch immer mit brennen, stechen verbunden, manchmal auch mit Druck im Halsbereich. Blöderweise machte ich mir immer dann voll die Panik und bekam Herzrasen und Hitzewallungen (Schwitzanfälle), das Herzrasen bekomme ich nun nicht mehr das habe ich im Griff aber gegen das plötzliche Schwitzen kann ich nichts machen. Ist halt immer mal ne Panik dabei.

Sportlich habe ich keine Probleme, spiele Handball also sehr körperbetont, und da habe ich nie Probleme. Nun, wenn ich wüsste was für ein Nerv sich da einklemmt, ich würde ihn sprengen :)z . Bewegung wie Arme schlenkern mit gleichzeitigem verdrehen der Hüfte hilft mir ganz gut, sieht zwar blöd aus aber es hilft. Seitlich rechts hinlegen und über die rechte Schulter nach hinten schauen hilft auch ganz gut. Ganz schlimm ist es, wenn es gerade beim Autofahren passiert :°( da könnte ich echt durchdrehen.

Hoffe ich konnte manchen Leidensgenossen helfen und wünsche euch allen gute Besserung und viel sportliche Laune.

Sraruah-HW.


Hallo,

ein interessanter Faden, leider schon etwas älter.

Hallo Allagut, wir haben uns ja mal im Reflux-Faden gelesen. Auch ich habe (Du ja nicht mehr) einen Zwerchfellbruch. Dieses Brennen hinterm Brustbein habe ich allerdings auch fast ständig. Omeprazol half mir nur bedingt. Allerdings habe ich auch beide Arme, bzw. Schultern lädiert, d.h. durch eine Überbelastung schmerzen meine Schultern ständig. Selbst eine Jacke an – und ausziehen tut sehr weh, wenn ich bestimmte Bewegungen mache.

Das Brennen zieht bei mir meist vom Magen hoch bis ins Brustbein. Zusätzlich habe ich nun seit einigen Monaten eine Glossitis, die einfach nicht weggeht. :(v Muß demnächst noch mal eine MS machen lassen. Wie geht es Dir jetzt eigentlich nach der OP?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH