» »

starke Verspannungen Schulter/Nacken + Schmerz

RredRaxt hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe starke Verspannungen im Schulter- und vor allem Nackenbereich. Besonders schlimm sind die Nackenstränge. Hinzu kommt, dass ich nachts mit den Zähnen knirsche und presse, so dass meine Kau- und Gesichtmuskulatur auch ziemlich angegriffen ist. Durch die Verspannungen bekomme ich zwei Arten von Kopfschmerz.

1. Beim Ansatz des rechten Stranges oberer Nackenbereich ein stechender Schmerz, ähnlich einer Nadel, die reingestochen wird, der sich über die Schädeldecke nach vorn zu den Augen ausbreitet.

2. Noch viel schlimmer: zusätzliche Verspannungen im Schläfenbereich welcher zu einem sehr unangenehmen Druckkopfschmerz führt. Es fühlt sich an, als wäre der Kopf in einem Schraubstock eingespannt.

Ich bin hier schon am verzweifeln, da das ganze bereits seit einem Jahr chronisch ist und mein Berufs- sowie Privatleben darunter leidet (Konzentrationsprobleme, Schwindelgefühl, Unlust mit Freunden was zu unternehmen, keine große Lust auf Sex).

Ich habe bereits verschiedenste Therapien mitgemacht (u.a. Schmerztherapie), die zwar Linderung gebracht haben, aber keine Abstellung. Die Therapien waren u.a. auf medikamentiven Schmerzabbau (bringt bei mir nichts) und Entspannung ausgelegt.

Orthopädisch weiß ich nur, dass ich keine Schiefstellung des Beckens und auch keine unterschiedlich langen Füße habe. Jedoch verfüge ich über eine S-gekrümmte Wirbelsäule und z und y Richtung. Hinzu kommt ein Senk- und Spreizfuß.

Zahntechnisch ist anzumerken, dass ich 6 Amalgam-Füllungen besitze.

Frage: Hat jemand ähnliche Probleme und kann mir weiterhelfen. Ich habe schon vermutet, dass es auch mit meinen Füßen bzw. Zahnfüllungen zusammenhängen kann.

Aah, noch drei kurze weitere Informationen: ich treibe Kraft- und Fitneßsport (1-2 wöchentlich, sofern nicht durch die Kopfschmerzen blockiert) und verbringe ca. 1/3-1/2 meiner Arbeitszeit am Schreibtisch (also kein reiner Schreibtischtöter). Der Job ist natürlich stressig, macht aber trotz allem Streß und manchmal Ärger Spaß). Darüber inaus bin ich eigentlich ein lebenslustiger, offener und positiv denkender Mensch, realistisch und doch ein wenig verträumt.

Antworten
Aqndr-eas


Re: starke Verspannungen Schulter/Nacken + Schmerz

Hallo!

Bist Du schon beim Orthopäden am "Galgen" gewesen?-

Mir hat das damals sehr geholfen,- zusammen mit regelmäßigem Schwimmen habe ich es geschafft, das die Verspannungen verschwunden sind.

Wegen der Senk- Spreizfüße wirst Du sicher regelmäßig Einlagen tragen, nehme ich an. Nach einiger Zeit werden dadurch die Füße schmerzfrei,- vorausgesetzt, die Einlagen werden ständig getragen!

Gruß

Andreas

Mqarily'nMoxnroe


Das Zähneknirschen kommt oft von der Psyche.

Kannst du schlecht über Probleme reden und frisst deinen Stress und Ärger immer oder meistens in dich rein?

Dann wäre es vielleicht ratsam mal einen Psychologen zu Rate zu ziehen.

Zu deinen anderen Beschwerden kann ich nicht so viel sagen, aber mir geht es ähnlich.

Habe eine HWS-Fehlstellung und dadurch Kopfschmerzen. Das Gefühl mit dem Schraubstock kenn ich nur zu gut...

Am Anfang halfen noch Schmerztabletten wie Paracetamol oder Aspirin.

Dann wurde es mit der Zeit aber immer schlimmer und eine Schmerzattacke hat sich über 2-4 Tage gezogen. Tabletten halfen da dann nix mehr, ausserdem wollte ich auch nicht so viele Medikamente schlucken.

Ich mache jetzt seit 2 Jahren Krankengymnastik und mittlerweile ist es viel viel besser, so dass ich im Moment auch eine KG-Pause mache (Ganz ehrlich: hatte absolut keine Lust mehr bei der Hitze ;-)), werde aber wohl in ein paar Wochen wieder weitermachen.

Eine Besserung kam bei mir übrigens erst nach einem Jahr KG! Also durchhalten! Wollte nämlich auch schon aufgeben damals, weil es nix gebracht hat und der Therapeut mit der zeit immer mehr Probleme bei mir gefunden hat.

Als ich damals mit der KG aufhören wollte hat mir mein Orthopäde Akkupunktur empfohlen, vielleicht wäre das auch was für dich?

Wünsche dir auf jeden Fall viel Glück, da ich weiß wie die Schmerzen einschränken können!

AnnKdreaDOorixa


Du Ärmster

... das kenn ich haargenau. Ich habe dieselben Schmerzen, auch die verformte Wirbelsäule. Ich habe alles ausprobiert: Akupunktur, Massage, Krafttraining, Krankengymnastik, Infiltrationen (kleine Spritzen in den Muskel - wirkt schmerzlindernd, ist ein Narkosemittel drin). Aber letztendlich hat mir geholfen: Stretching (hat mir die Physiotherapeutin gezeigt): jeden verspannten Muskel 1mal täglich für 20 sekunden dehnen soweit wie möglich. Jeden Abend Wärmflasche auf den Nacken. Schläfen massieren. Und wenn es ganz schlimm ist, hilft mir "Mydocalm". Das ist ein Medikament, welches die

Muskeln "weichmacht". Ist deshalb zu empfehlen, weil es nicht wie z.B. Muskelrelaxantien, weiche Knie macht, bzw. müde macht.

Gruss,

ANdrea

uCli1x7


@andrea doria

hi du...ich hab auch so starke verspannunge.bei mir kommts von der hws...wie streching...den kopf dann einfach so weit nach links u rechts bewegen bis ganz arg weh tut??

hmm...kannst mir ja mal genau schreiben...weil ich hab auch schon ziemlich viel ausprobiert...und es wär cool wenn ich des endlich los kriege...

lg uli17

Ajndre;aDorxia


@uli17

Sorry, aber das kann ich schlecht beschreiben. Um das zu lernen hatte ich 6 Termine bei einer Physiotherapeutin . Man darf nur im bestimmten Winkel stretchen und dann mal mit Gegendruck, dann mal ohne Gegendruck- kommt dann auf den Muskel an, uswusw.

Lass dich am besten vom Fachmann/-frau beraten.

Gruss,

ANdrea

mlmw8pt


Mein Tip

Aus Erfahrung, meine Frau hat die gleichen Probleme, mal mehr mal weniger.

1. Zu demZähneknirschen und Pressen. Gehe zu einem Zahnarzt und lass Dir eine Beisschine anfertigen die über Nacht auf die Zähne gesetzt werden.

2. Es kann schon sein das die Verspannungen Pschychisch bedingt sind. Da kann ich nur die Kinesiologie empfehlen.

3. Das Amalgam solltest Du entfernen lassen.

Viel Erfolg, das es Dir dann besser geht.

Gruß mmwpt

dFie K}atrin


Leider...

hatte...und habe... ich das auch des öfteren.

Geholfen hat mir spezielles Muskeltraining im Rückenbereich. Ich geh immer noch zwei mal die Woche zum Sport. Jetzt bin ich nicht mehr so anfällig. Ich glaube wirklich das geziehltes Muskeltraining die einzig vernünftige alternative ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH