» »

Ständig Rippenschmerzen!

tCe"ufidnrxea hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe schon seit mehreren Monaten Schmerzen im Rechten Rippenbogen an bestimmten Punkten,der Orthopäde kann nichts feststellen,

Wer hat das auch und kann mir einen Tipp geben wonach der Orthopäde suchen soll,ich halte das langsam nicht mehr aus,ständig neue Schmerzen,habe schon ne Chronische HWS und genug mit den Schmerzen im HWS-Schulterbereich zu kämpfen,nun kommt noch das dazu.

Antworten
AvlleyVcat


hallo, das habe ich auch

ich habe die schmerzen im gesamten rippenbereich. egal welche rippe oder welche stelle ich berühre spüre ich einen schmerz der auch nach nicht mehr berühren lange anhält.

ich habe enztündungen an den nervenwurzeln, wurde mit vielen anderen diagnosen bei mehreren mtr untersuchungen festgestellt.

lb grüße

*:)

t{eufoidrexa


Ja Allycat,ist bei mir auch so.Vermute ja auch eine Rippenwurzelentzündung,leider geht mein Arzt da nicht wirklich drauf ein,war am 09.08. zum MRT,aber leider nur die HWS,obwohl ich meine Orthopäden mehrmals drauf hingewiesen habe das mit der 1.Lendwirbel und die Rippen weh tun,er meint aber es käme alles von der HWS.

nun war ich gestern bei einem anderen Orthopäden,der Urlaubsvertretung für meinen macht,der hat mich geröntgt und Arthrose festgestellt,diese ist aber auch nicht de rauslöser der Schmerzen.(Das hatte ich mir auch schon gedacht)

Nun bekomme ich 6 x Akupunktur und dannach(also nach dem 6.mal) eine Osteopathische Behandlung,davon verspreche ich mir sehr viel.

Danke nochmal für deine Antwort,LG Andrea @:)

t%eufTidrea


Ups das e bei Alleycat vergessen*sorry*

Was hast du gegen die Entzündungen bekommen?

Hatte sogar schon eine halbes Jahr eine Opium-Therapie,aber auch die hat nichts gebrat außer das ich nur noch schlafen wollte.

M%elli[38


Hallo,

ich hofffe du schaust nochmal rein,ist ja schon ein bischen her.

Ich habe seit fast einem Jahr Schmerzen im rechten Rippenbogen.

Es geht einfach nicht weg.

Hatte schon Krankengymnastik,Akupunktur,einrenken.Nichts half.

Ich bin auch langsam verzweifelt.

Wo genau ist der Schmerz bei dir?Wie fühlt er sich an.

Bei mir ist es ein ständiges drücken und ziehen,manchmal bis in den Bauch.

LG

Melli

M5ar:culxpa


Cool, wenn ich so höre, dass der Arzt nicht wirklich drauf eingeht.

Bei mir sind die Rippenschmerzen auf der linken Seite unten in den letzten Rippenbögen.

Diese Schmerzen habe ich seit dem 28. Lebensjahr und haben sich nicht verbessert.

Ich klagte immer wieder beim Hausarzt über diese Schmerzen und dass ich seit dem nicht mehr auf der linken Seite schlafen kann, weil der ganze Bereich da ganz heiß und derart unangenehm wird, das ich es kaum aushalte.

Wie gesagt weiß ich nicht, was mir fehlt und der Hausarzt hat mir bis heute Vitamin B Tabletten verschrieben und ist bis heute darauf nicht wirklich eingegangen.

Inzwischen sind es 13 – 14 Jahre, wo ich diese Schmerzen habe und auch die Vitamin B Tabletten halfen nicht wirklich...

Ich find es arg, dass ich da alleine gelassen werde und mir niemand hilft.

Es ist bis heute zwar nicht wirklich schlimmer geworden, jedoch hat es schon auf meine Wirbelsäule Auswirkungen, weil ich eben nur auf einer Seite schlafen kann.

Vielleicht hat da jemand eine Antwort, oder jemand kann das mal einen wirklichen Arzt weiterleiten, weil ich fühle mich irgendwie bei der Geschichte verarscht...

GlG, Mario

N[oNamxe93


schau doch mal unter intercostalneuralgie.

kann so schmerzen verursachen, man kann aber nichts gegen machen soweit ich weiß. Hatte das auch schon, sollte ibu nehmen.

R%o}sxe4


Hallo Marculpa,

zwischen den Rippen, in den Intercostalmuskeln, können sich winzige Verspannungen gebildet haben. Diese verkürzen dadurch den Muskel und deshalb zerrt er an umliegenden Rippen, was dann zu Schmerzen führt.

Man kann diese auf Druck schmerzhaften Stellen durch massieren mit der Zeit deaktivieren, so kann sich der Muskel wieder entspannen, bekommt seine ursprüngliche Form wieder zurück und die Schmerzen vergehen.

Benutze die Fingerspitzen und suche in dem Bereich, wo die Schmerzen auftreten, zwischen den Rippen nach diesen winzigen schmerzhaften Verspannungen.Du mußt nicht viel Druck ausüben, massiere jede schmerzhafte Stelle mit ca. 6 Massagestrichen mehrmals täglich.

Auch unter dem Zwerchfell können solche Stellen sein. Am besten erreichst Du diese in Rückenlage mit angezogenen Knien. Versuche mit den Fingerspitzen unter die untersten Rippen zu greifen und führe dabei Massagestriche aus, wiederhole das mehrmals täglich.

Damit Du Dir ein Bild über die Intercostalmuskeln machen kannst, sende ich Dir eine Seite. Klicke auf die Brust und dann auf Intercostals. Die Kreuze stellen die Punkte dar, die man massieren soll. Klicke sie an, dann siehst Du den roten Bereich als Schmerzmuster.

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen, gute Besserung :)*

[[http://triggerpointmaps.com/tp_finder.html]]

MZarcuplpxa


Hallo Rose4,

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Ja, das könnte es sein...

Werde mal mit der neuen Erungenschaft zum Arzt gehen und auch um professionelle Hilfe bitten:

Natürlich werde ich es mit Massagen auch probieren...

Ganz liebe Grüße von Marc :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH