» »

Hws Syndrom?

Jwa$sSmi7na200x6


ich wies auch nichtmehr weiter , ich bin richtig fertig heute..bin fast nur am weinen heute und die üblichen beschwerden und das ganze macht mich einfach nur noch fertig hab heut mit meiner mum gesprochen wenn bis nächste woche nichts passiert dann geh ich ins krankenhaus als sicherhheit weil ich immer an das schlimmste denke und so langsam fall ich ins loch.. :°( :(v

Biabykxeks


Hallo Jasmina,

ich hatte gestern abend auch mal wieder Panik, kam urplötzlich und das nur weil ich mich grade falsch gebeugt hatte und dann wieder ein ziehender, stechender Schmerz durch meinen Kopf ging. Als ich mich wieder normal hingesetzt habe, ist er wieder verschwunden. Warum kann ich dann nicht abschalten ??? Dann war es ja weg. Ich versteh mich einfach nicht mehr und so langsam fang ich an zu resignieren.

Das mit dem Krankenhaus ist vielleicht nicht die schlechteste Idee, sollen sie mal alles abchecken, denn ich glaub erst wenn alles durch ist, glaubst du erst daran das es nicht schlimmes ist.

JJasqmina20x06


hi ihr lieben..

ich hatte eine höllennacht heute..die ganze zeit herzrasen schüttelfrost übelkeit..dann hab ich meine mutter gerufen und wir wollten über die arbeit reden , ich bekam atemnot..ich glaube das war der auslöser diese ganze angst um arbeit und zukunft und mit den beschwerden ist arbeiten unmöglich..und ich glaube heute hat es auch endlich meine mum verstanden ich habe angst und kann nicht zur arbeit , ich bin krank..naja und donnerstag geh ich zum neurologen in der hoffnung auf ein mtr..allen einen schönen tag , ich bin heute richtig kraftlos und mir gehts nicht wirklich gut.. :°(

SUuzxy81


Hallo Ihr lieben!!

Tut mir echt leid, dass Dein Arztbesuch so blöd gelaufen ist! Hast Du Dir mal Gedanken darüber gemacht, ob Deine Beschwerden vielleicht nicht doch auch Psychisch sein könnten ??? Mein Heilpraktiker hat mir es so erklärt: Wenn Du eine Psychische Belastung hast (wie Du mit Deiner Arbeit), kann einem dass wortwörtlich an die Nieren gehn. Genauso kann es einem auf den Magen und den Rücken schlagen. Die Schmerzen hat Du dann wirklich, aber Du bist trotzdem Organisch gesund. Deswegen geht man meistens ohne Befund wieder heim. Aber die grösste Blockade sitzt im Kopf, der einfach nicht frei ist. Jede freie minute grübelt man über seine Probleme/Beschwerden, ohne eine Lösung zu finden. So ist es zumindest bei mir. Ich habe Jahrelang herum gedocktert, alles ohne Befund. Naja Blutdruck zu niedrig, Eisenmangel...lauter harmlose befunde. Seit ich bei meinem Heilpraktiker in Behandlung bin, hab ich das Gefühl, ernst genommen zu werden(alleine deswegen fühlt man sich schon besser). Er gibt mir auch viele Tipps für zu Hause. Was meint Ihr denn dazu? Wart Ihr schonmal bei einem heilpraktiker?

Drücke Euch :°_

LKupoy0X49


@ Babykeks

Und was soll man bitte schön dagegen machen wenn es von der psyche kommt? Damit leben Na danke schön.

Warum bitte ? Du gehst zum Orthopäden, wenn die Knochen kaputt sind und zum Zahnarzt, wenn die Zähne beschwerden machen.

Also, warum nicht zum Psychiater/Psychologen, wenn man psychische Probleme hat ?

@ Jasmina

ich glaube das war der auslöser diese ganze angst um arbeit und zukunft und mit den beschwerden ist arbeiten unmöglich.. und ich glaube heute hat es auch endlich meine mum verstanden ich habe angst und kann nicht zur arbeit, ich bin krank..

Du solltest vielleicht mal ernsthaft überlegen, ob nicht die Angst selbst Dein eigentliches Problem ist. Ich kenne das mit der Hoffnung auf das nächste MRT, den nächsten Arzt, aber irgendwann muss man akzeptieren, dass eine körperliche Krankheit, die so dauerhaft Beschwerden verursacht, schon längst festgestellt worden wäre.

Alles Gute Euch beiden.

Viele Grüsse

Lupo

BMaebykekxs


Hallo Lupo,

ich denke das es an der Überwindung es zuzugeben das man psychologischen Rat braucht und auch dann auch wirklich hinzugehen liegt.

L4upo0+4x9


Ja, wem sagst Du das ;-), ich habe selbst lange genug dazu gebraucht, aber dann ging es mir einfach zu schlecht, das hängt also auch mit der Leidensfähigkeit zusammen.

Kann aber im nachhinein sagen, dass die Heilungschancen um so besser (und schneller) sind, je früher man den Hebel umlegt - von körperlicher Suche zu psychologischer Hilfe.

Viele Grüsse

Lupo

JcasmiYna20x06


hi lupo..

ich weis nicht ob meine beschwerden pschyisch bedingt sind da noch mein mtr gemacht wurde und ich nach einer einrekung ca 1 woche keine beschwerden hatte und danach muskelzuckungen am körper bekam und und und.. mein herzrasen und meine anfälle nachts kommen von meiner pscyhe weil ich es irgendwann nichtmehr aushalte das immernoch nichts klar ist , aber mir wurde schon bewiesen das ich nicht pschyisch krank bin aber mit der zeit werde ich das bei meinem verlauf momentan :°( im moment gehts mir auch nicht gut war total schlapp mal schaun was morgen der neurologe sagt lg

B`aby[kekxs


Hallo Jasmina,

warst du beim Neurologen? Was meint er?

Mein Buch von der Progressiven Muskelentspannung ist vorgestern gekommen. Habs schon zum Teil gelesen und wollte mich heute mal damit beschäftigen.

Bin zur Zeit nur noch genervt, hauptsächlich das sich nichts an meiner Situation ändert, ich also im Stillstand stehe. Aber am Montag gehts zum Artz. Und von den Eltern meines Freundes bin ich auch total genervt.

JhasminaP200x6


hi..

ich war nicht da , mir gehts es ziemlich scheisse..hab überall schmerzen und muskelzuckungen und irgendwelche stiche von den muskeln..zum kotzen alles ich fühle mich wie tot krank..muss montag wieder zu der ärztin dann will sie ein belastungs ekg machen weis nichtmal wie ich es dahin schaffen soll mit dem schwindel.. liebe grüsse :°_

BNabMykeks


Hallo Jasmine,

och jee du Arme :°_

Ich muss am Montag auch wieder zum Arzt, bin froh das es nicht noch länger dauert. Mal schauen was der sagt.

Hoffe es geht dir wenigstens über das Wochenende besser.

JAasTminaz200x6


danke dir..im moment hab ich mir dolormin genommen und wäre es mit einem kissen jetz geht es .. mal schaun was sie montag meinen dann bekomm ich auch meine neuen blutergebnisse @:)

Hparr`yK


Liebe Jasmina2006 - jeder scheint zu wissen, was Dir fehlt

... und doch steckt keiner in Dir drin! Glaub allein Deinem Gefühl!

Hallo meine liebe Jasmina2006.

Was Du erzählst hat mitnichten einen Primärbezug mit der Psyche. Das kann man allenfalls als Neurasthenie oder asthenische Depression bezeichnen. Wer so leidet zieht natürlich seine Psyche in Mitleidenschaft. Was Du beschreibst mit den Irritationen und vegetativen Symptomen wie Herzrasen, etc. hat besonders im Hinblick auf die Sehstörungen seinen kausalen Zusammenhang mit Deiner Halswirbelsäule. Ich hatte exakt dieselben Symptome und bin zu dutzenden Ärzten gegangen, war annähernd 20 verschiedenen Unikliniken zur Abklärung und schlußendlich auch noch 4 Monate in der Psychiatrie. Dort entließ man mich schließlich mit den Worten. Sie scheinen doch organisches Leid zu tragen, sie sollten weiter auf die Suche nach Hilfe gehen, denn außer einer sekundären Depression haben sie nichts.... Soweit. Bis ich am Ende doch noch einen Arzt gefunden habe, der sich wirklich mit der HWS auskennt und er hat mit seinem C-Arm-Röntgengerät innerhalb von 2 Minuten diagnostiziert, wozu renommierte Unikliniken nicht in der Lage waren. Bei mir wurde ein Gelenkkapselriß C0-C1-C2 und beidseitige Alarbandruptur festgestellt und wurde durch eine Stabilisierungsoperation behandelt. Seither sind viele Symptome wie Augenflimmern verschwunden und die ganze Lage hat sich stabilisiert! Ich bin so froh, für mich ist das wie eine Wiedergeburt. Mittlerweile habe ich so viele Opfer von Kopfgelenk-Band-Verletzungen kennengelernt und die erzählen alle das gleiche wie Du! Bitte schreib mir doch mal an harry.kiessecker@gmx.de oder schau bitte wenigstens auf [[http://www.montazem.de]], das ist die Website imho des besten HWS-Spezialisierten im Universum, ein kleiner Mann mit Demut und Mitgefühl, Sachverstand und außergewöhnlichem Talent.

Ich wünsche Dir gute Besserung und bete für Dich.

Harry

Smuzky81


Hallo zusammen!!!

Hey Jasmina!

Du arme, ich würd Dich gern mal drücken :°_

Hast Du jemanden, der sich um Dich kümmert? Das ist doch verflixt, was man alles bekommen kann.. Bin gespannt, wie Deine Blutergebnisse ausfallen. Was HarryK schreibt, hört sich interresant an, schau Dir mal den Link an!

Ich wünsche Dir GUTE BESSERUNG und ein Schmerzfreies Wochenende!!!!

Hallo Neva!

Na, wie ist das Buch? Hast Du schon was ausprobiert?

Was bekommst Du am Montag gemacht?

Wie geht es Dir zur Zeit?

Wünsche Dir ein schönes Wochenende!!!

Ich muss am Montag zum Hautarzt, lasse mich testen, ob ich auf meine neue Pille oder die Plantur39 Kur so extrem reagiert habe. Auf jeden Fall war es eine Allergische reaktion, nur auf was? Habe beides abgesetzt.

Hey HarryK !

Machst Du Beruflich was in der Richtung? Hört sich sehr professionell an, was Du geschrieben hast!:)^

Ich finde es nur so schade, dass man manchmal jahrelang rumdocktert, bis man endlich die richtige Diagnose bekommt. Dann wüsste man auch, was man dagegen machen kann. ich habe bestimmt 6mal den Arzt gewechselt, bis ich mich gut aufgehoben gefühlt habe.

liebe Grüsse Susi *:)

Jxasmi^na2h00x6


Hi Susi!

Ja meine Mutter kümmert sich momentan um mich zum Glück..

Im moment weis auch nichtmehr weiter ob das wirklich nur noch von den Wirbeln kommt? Meine Nerven tun richtig weh auch beim tasten richtig komisch mal schaun was die hausärztin montag dazu sagt und wie die blutergebnisse sind! lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH