» »

Hi, Fußknöchel verstaucht oder Bänder überdehnt?

P2rivifl#ege


@kleiner Helfer

Nein habe keine Krücken, der Unfall ist so ca 5 Wochen her und hatte bis dato auch keine Krücken arbeite seit 3 Wochen und stehe jeden Tag 8 Stunden ca...ich benötige keine Krücken darf so rumlaufen lt. ärzte.

k=lei^ner RHelfexr


Kapselentzündung

Auch wenn ich hier schon wieder attakiert werden sollte eine Kapselentzündung unter Belastung zu lassen finde ich falsch aber viele sehen das hier anders, deshalb dauert das alles auch viel länger wie wenn man es richtig heilen lassen würde

sIommer/spr*oss7e 2


Das eine Kapselentzündung viel länger dauert unter Belastung ist Nonsens. Nach einer Bandverletzung ist die auch nicht ungewöhnlich. Es kommt zu Einblutungen ins Gewebe, die dann eine solche Entzündung hervorrufen können. Wenn der Erguss abgebaut wird, erledigt sich dass mit der Entzündung auch meistens. Dieser Abbau geht unter Belastung und Bewegung wesentlich schneller als unter Ruhigstellung. Deswegen ist eine Entlastung mit Ruhigstellung kontraindiziert. Zusätzlich zu der Bewegung wäre Ultraschall zur Zeit das Mittel der Wahl.

Lass dich bitte nicht von kleiner Helfer verunsichern!!!

Ich drücke dir für den morgigen Arztbesuch die Daumen.

sonnige Grüße

Sommersprosse

Pmr*iviletgxe


@sommersprosse

:)*

Ne natürlich nicht wenn dann höre ich sowieso nur auf dich..mit deinen sehr hilfreichen infos bin ich immer gut gefahren! löcher dich mal wieder mit fragen was meinst du denn mit dem ultraschall? und was heißt den kontraindiziert ???

LG

sqom[mersprxosse 2


Entschuldigung für die Fremdwörter

Kontraindiziert bedeutet einfach, dass der Schaden den Nutzen überwiegt.

Ultraschall ist eine Form der Elektrotherapie, bei der mit einer bestimmten, für den Körper völlig unbedenklichen, Stromart tiefere Gewebeschichten erreicht werden können und somit stimuliert und zur Heilung angeregt werden. Ultraschall hilft sehr gut bei Schmerzen und Schwellungen.

Ich drück dir für den Arztbesuch die Daumen.

sonnige Grüße

Sommersprosse

kBl7einer0 Hel&fer


Von wegen

Ich kann nur wiedersprechen, denn wenn man entlastet kann die entzündung zur Ruhe kommen und alles verheilen natürlich muß man danach die Muskeln wieder aufbauen, aber ich kann nur aus Erfahrung sagen wenn man dafür auch richtig ruhe hat sollte es einem das schon wert sein.

soommePrsprosVsxe 2


Da diese Entzündung für den Fuß kein Problem ist und auch unter moderater Belastung ausheilt, ist eine Entlastung nicht notwendig. Wenn der Fuß entlastet wird, dauert es wesentlich länger, bis die volle Einsatzfähigkeit wieder hergestellt ist, ohne jedoch ein besseres Behandlungsergebnis zu zeigen. Zudem wird die Entlastung bei Bänderrissen extrem kritisch gesehen. Sie ist weder medizinisch notwendig noch hat sie (außer Schmerzreduktion) einen Nutzen. Eine zu lange Entlastung hingegen führt zu weiteren Problemen, da dabei zuviel Muskelmasse abgebaut wird, die für die Stabilisierung des Fußes jedoch zwingend notwendig ist. Wenn diese aufgrund zu langer Entlastung nicht vorhanden ist, ist das Umknicktrauma schon vorprogrammiert.

@kleiner Helfer

Ich nehme mal an, du hast mit Medizin beruflich nichts zu tun? Von daher die Bitte, sich unbedingt vorher zu informieren, da falsche Aussagen extrem verunsichern (können). Eigene Erfahrungen sind gut, sollten aber nicht zur Verschlechterung führen.

kul[einerQ CHe;lfer


andere Meinung

Leider merkte ich das es in dem Punkt um die Entlastung bei Bänderiss 2 Standpunkte gibt ich denke wenn man den Mittelweg versucht ist es vielleicht gar nicht so verkehrt.

PDri)vilexge


@Sommersprosse

Hallo *:), also ich war beim Doc, mein Fuß ist ja bissel angerötet da hat mir die Assistenz Ärztin nun doch ein Rezept für eine Schiene gegeben.physio gibt es nicht soll selber laufen oder Radfahren meint sie...Schiene hol ich gleich im Sani Haus...mal gucken was das für eine ist!? Hab mir eine Kopie vom Befund geben lassen: Bei diffuser, außenseitig betonter Gelenkkapselentzündung leichtgradiger Gelenkerguß auf Höhe des OSG betont dorsal. Oedematöse Teilruptur ca. 70% des Lig.Fibulotalare anterius. Nur gering oedematös Zerrung des Lig. fibulotalare posterius und fibulocalcaneale. Lig. deltoideun intakt. Geringes Spongiosaödem im Bereich des Volkmann-Dreiecks ohne Absprengung oder Fraktur sowie im posterioren Anteil des Talus. Keine Osteochondrosis dissecans. Lig. talocalcaneale intakt. kein Haematom. Gering Flüssigkeit im Verlauf der Sehne des M. flexor digitorum und hallucis longus. so ich ja nix verstehen...ein freund von mir hat einen bekannten der bald mit seinem med.studium fertig ist der meinte zu mir ich soll nicht belasten aufgrund meiner Arbeit und immer fuß hochlegen damit die Schwellung und Entzündung weg geht er wunderte sich auch das ich keine AU bekommen hatte und rumflitzen soll...und sagte wie du auch unbedingt air cast schiene..und er meinte das Band das angerissen ist würde wieder heilen nicht immer zu 70% Bleiben wie der Doc gesagt hat wenn ich wirklich lange ruhe und nicht laufe...echt lustig so viele Meinungen hatte gestern nach der Arbeit so schmerzen und dann wirklich hoch gelegt und die Schmerzen waren geringer..kannst du mit den Fachbegriffen auch was anfangen und was ist jetzt deine Meinung..also er sagte wenn ich von anfang an so gehandelt hätte ware jetzt nach 6 Wochen sicher keine Schwellung mehr und Schmerzen...Soll ich mich eine Woche krank schreiben lassen? Vielen Dank für Deine Hilfe melde mich heute abend nach der Arbeit nochmal... @:)

svommerEsproxsse 2


Hallo,

dein Bekannter hat recht, dass man dich besser von Anfang an so behandeln hätte sollen. Dann wäre das ganze wahrscheinlich in sechs Wochen vergessen gewesen.

Bis auf das angerissene Band ist bei dem MRT nichts wirklich schwerwiegendes herausgekommen. Die restlichen Dinge, vor allem Ödeme (Flüssigkeitsansammlungen) und die leichte Entzündung sind auf den Unfall zurück zu führen und werden sicherlich problemlos verheilen.

Gegen eine Krankschreibung spricht nichts.

Du solltest den Fuß schmerzabhängig belasten und Rad fahren. Beim sitzen solltest du den Fuß hochlegen. Überhaupt nicht mehr laufen solltest du nicht machen. Dabei ist der Muskelabbau zu groß und es führt zu Stabilitätsproblemen nach Abnahme der Schiene. Eine totale Entlastung wird heute nicht mehr praktiziert.

Zu Hause kannst du Fußbäder im wechselwarmen oder warmen Wasser machen und dabei den Fuß nach oben und unten bewegen. Gegen die Schmerzen und die Entzündung kannst du mal Quarkwickel ausprobieren. Das hilft wunderbar.

So, wenn du noch Fragen hast, immer her damit.

sonnige Grüße

Sommersprosse

k'leKin3er HelNfexr


Entlasten

Ich kann nur wiederholen das du den Fuss wie dir auch gesgat wurde entlasten solltest Belasten frühstens bei absoluter schmerzfreiheit, wenn du das ab jetzt machst wird das denke ich komplett ausheilen und dann ahst du auch keine Spätfolgen, wenn du es aber noch weiter verschleppst, dann kann es unangenehm werden, wenn du mit Krücken nicht arbeiten aknnst solltest du dich unbedingt krankschreiben lassen.

s\o!mme)rsprWossex 2


@kleiner helfer

ich bitte dich inständig, deine völlig unqualifizierten und medizinisch unhaltbaren Postings zu unterlassen. Es ist niemanden gedient, wenn du hier die Leute verrückt machst und jedes Mal widersprichst.

Du bist ein Krücken und Gipsfetischist und das ist alles, was du den Leuten verordnen willst!!! Du hast vielleicht tolle Erfahrungen mit Gips oder sonst etwas gemacht, aber ob das medizinisch sinnvoll war, ist eine ganz andere Frage!

Hier ist niemanden geholfen, wenn du nur deine "Standardbehandlung" anpreist, ohne alles genau zu lesen und auf die Leute einzeln zu reagieren.

Also, hör bitte auf, die Leute hier verrückt zu machen!!! Wenn du angeblich so gut Bescheid weißt, wundert es mich dass du nicht selbst Arzt geworden bist.

Übrigens heißt Entlasten nicht zwangsläufig, an Krücken gehen zu müssen, sondern einfach, sich im Alltag etwas zurück zu nehmen. Und da Privilege einen stehenden Beruf hat, reicht es völlig aus, wenn sie mal eine Woche zu Hause bleibt und die Füße hochlegt! Am besten ist, du hältst dich hier ganz raus! Reicht schon, wenn du im softrock-Forum dein Unwesen treibst.

Bitte, liebe Privilege, entschuldige bitte, dass ich oben in der dritten Person von dir geschrieben habe. Lass es dir gut gehen und

sonnige Grüße

Sommersprosse

Pprivpilexge


@Sommersprosse

@:) Du brauchst dich doch nicht bei mir zu entschuldigen!! Du bist immer so lieb...kein Problem habe das nicht böse genommen sondern nachvollzogen warum ;-)...also ich geh dann montag zum doc und sag der soll mich krank schreiben ob der will oder nicht! ich hoffe eine woche reicht aus und nicht das das dann wieder los geht sobald ich arbeiten gehe :°(.. Quarkwickel ;-D ist ja lustig hab ich noch nie gehört...probiere ich doch gerne mal aus einfach quark drauf und dann mit bandage band rumwickeln ??? Übrigens war ich heute morgen vor der Arbeit im Sani Haus und da hat der doc doch tatsächlich keine Aircast sondern sone Bandage wie so ein Socken aufgeschrieben zum schreien...hab ich natürlich nicht genommen hab mir die dann selber gekauft kosten 99,90 €!! deshalb hat der arzt mir die bestimmt nicht aufgeschrieben ich sag ja besser man ist privatpatient!:(v hab mir die Beschreibung natürlich durchgelesen da steht das genug luft schon drin ist ist aber wirklich kaum nur klein bisschen reicht das und da steht ansich für ganz blöde wie man die Anzieht aber irgendwie komisches gefühl als hätte ich was falsch gemacht...oder das liegt daran weil ich immer diesen strammen tape verband hatte fühl mich jetzt so nackig so frei trotz aircast...soll ich die denn nur tragen wenn ich laufen muß oder auch zu hause also quasi immer? Damit die Heilung schnell Erfolge bringt..und soll ich nochmal luft rein pumpen? Och Sommersprosse ich knuddel dich das tut so gut wenn da jemand wie du ist der sich auskennt wo man so ganz frei nachfragen kann und alles so toll erklärt bekommt :)^ :)^

kpleikner He@lxfer


Unverschämtheit

Sommersprosse ich finde deine Aussagen eine Unverschämtheit , ich weiß das meine Meinund des entlastens nicht die Meinung der heutigen Medizin ist, aber ich kann nur betonen egal wen ich frage wurde er ohne Belastung behandelt und es läuft alles normal dann hat er danach keine Beschwerden, hat er sofort belastet hat er meist ewig schwierigkeiten mit dem Fuss. Und genau das kann ich auch selbst bestätigen ob das nun Medizinisch richtig oder veraltert ist ist mir eigentlich egal, denn wenn ich feststelle mit der anderen Methode wird das ergebniss oft schlechter weiß ich nicht was ander anderen falsch sein soll.

sSommersAprosxse 2


@Privilege

Bei den Quarkwickel einfach Quark drauf, Verband rum und so lange drauf lassen, bis der Quark getrocknet ist.

Die Aircast solltest du die nächsten vier Wochen Tag und Nacht tragen. Tagsüber musst du sie in festen Schuhen anziehen. Du solltest die Schiene nicht auf der nackten Haut tragen, dass kann zu Hautproblemen führen. Normalerweise reicht die voreingefüllte Luft in der Schiene. Ich würde keine Luft mehr reinfüllen.

@kleiner Helfer

Die Aussagen sind medizinisch völlig unhaltbar, weil dir bestimmt niemand gesagt hat, wie sich an die Vorgaben des Arztes gehalten wurde. Da ist der Hauptgrund für manche Instabilität, die zurück bleibt. Jeden Bänderriss wochenlang entlasten zu lassen, ist medizinisch unsinnig, für die meisten undenkbar und wirtschaftlich überhaupt nicht machbar. Wenn nicht jeder selbst bereit ist, etwas für seine Gesundheit zu tun, dann soll er alles unnötige, was er braucht für seine Behandlung (wochenlange Krückenzeit und die daraus resultierenden Kosten wie Arbeitsausfall) selbst bezahlen. Das versteht jeder halbwegs normale denkende Mensch. Aber ob du das verstehst ??? ?

sonnige Grüße

Sommersprosse

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH