» »

Hws - Schwindel,

A<imtee32


@ lupo

Danke für Deine Antwort. Das war alles sehr interessant.…

Manchmal habe ich echt das Gefühl als hätte ich einen an der Klatsche und bilde mir das alles nur ein…. ;o)) Scheint noch ein weiter Weg zu sein oder aber ich lerne damit zu leben!

@Mandy

dann scheint es uns beiden ja genau gleich zu gehen. wenn ich nicht dran denke oder es einfach "vergesse" dann ist wohl auch nichts und dann denke ich: oh cool heute gehts mir gut und schwupps ist er da.... ätzend oder?

Aimee

L>upo0x49


Scheint noch ein weiter Weg zu sein oder aber ich lerne damit zu leben!

Der Weg, damit zu leben, ist aber eindeutig länger....

*:)

Lupo

mfanndyk28


@ Aimee

ja ist wohl so, außer dass ich halt schmerzfrei bin (wenigstens das!). Ist schon ne blöde Sache. Hatte mit so was noch nie was zu tun. Wie ist das bei dir, hattest du psychische Probleme / Druck / Stress? Also könntest du dir erklären warum er ausgebrochen sein könnte? Ich war ja auch schon überall. Der Orthopäde zeigte mir auf dem Röntgenbild die Fehlstellung meiner HWS und hat mir den obersten Wirbel eingerenkt. Dieser heißt glaube Atlas-Wirbel. Und im Internet steht, was er für Symptome auslöst. Dabei stand auch Schlaflosigkeit. Ich schlafe auch oft schlecht, obwohl ich müde bin und auch ruhig und nicht über irgendwas nachdenke. Und dann das komische knirschen und knacken immer beim Kopfdrehen. War vor kurzem so fertig (als es richtig ausbrach vor 2 Wochen) dass ich viel geweint habe. Konnte nirgendwo mehr allein hingehen aus Angst umzukippen. Bei mir wird’s schlimmer wenn ich meinen Kopf drehe, je schneller desto schlimmer. Und ich habe das Gefühl dass es hinter den Augen bzw. zwischen den Augen sitzt. Wie ist das bei dir?

A1imwexe32


Hallo Mandy!

vielleicht sollten wir beide uns zusammen tun und gemeinsam dieses Lästige etwas bezwingen!!!!

was meinst du? ;o)

Aimee

Aii@meex32


@Mandy

Ich kann nicht wirklich sagen, das ich psychische Probleme habe oder hatte. Aber wegen irgendwas mache ich mich wohl verrückt, denke ich. Schätze mal, das es einfach meine Angst ist, um zu kippen. Hört sich blöd an aber das war damals mein "schlimmstes" Erlebnis.

Meine HWS steht auch nicht so wie es sollte.

Schlafen kann ich aber sehr gut. Ich bin eigentlich immer müde. Ist schon normal geworden ;o))

Das knirschen im Nacken macht mich auch wahnsinnig. Mit einer Wärmflasche wird das etwas gelindert. Versuchs mal!

Wie meinst Du das, das es zwischen bzw. hinter deinen augen sitzt?

Aimee

m`anGdy728


@ Aimee

Aber das knacken und knirschen stört mich gar nicht. Nur dieser besch... Schwindel. Sind wir denn total balla? Es muss doch ne organische Ursache geben. Ich bin glücklich so wie mein Leben läuft, habe einen ganz lieben Freund, der mich immer viel tröstet und ne gute Arbeitsstelle, fest schon seit 6 Jahren. Und das soll auch so bleiben. Versuche mir auf Arbeit nix anmerken zu lassen, obwohl es mächtig an meinen Nerven zerrt und ich manchmal auf Toilette gehe und mir ein paar Tränchen rausdrücke weil ich dem einfach nicht mehr standhalten kann. Versuch jeden Tag durchzuhalten. Aber das kann doch auf Dauer nicht so weitergehen. War heute bei einem Mandanten und musste mich ganz schön zusammenreißen. War teilweise richtig schlimm. Ist ja auch beim sitzen, nicht nur beim laufen. Könnte es vielleicht sein dass meine Augen überlastet sind. Aber Augenarzt sagt ist alles i.O. Sehe auch alles richtig. Meine nur dass der Schwindel (dieses Gefühl) eben in der Gegend der Augen sitzt. Also nicht der gesamte Kopf ist betroffen sondern eben nur dort. Habe auch immer total Panik nicht nur vorm umfallen sondern auch dass mir schlecht wird.

HOar.r&yK


Vielleicht liegt es am Kopfgelenkverbund?

Hallo meine Lieben, hallo mein lieber leidtragender Mitmensch.

Was Du erzählst hat mitnichten einen Primärbezug mit der Psyche. Das kann man allenfalls als Neurasthenie oder asthenische Depression bezeichnen. Wer so leidet zieht natürlich seine Psyche in Mitleidenschaft. Was Du beschreibst mit den Irritationen und vegetativen Symptomen wie Herzrasen, etc. hat besonders im Hinblick auf die Sehstörungen seinen kausalen Zusammenhang mit Deiner Halswirbelsäule. Ich hatte exakt dieselben Symptome und bin zu dutzenden Ärzten gegangen, war annähernd 20 verschiedenen Unikliniken zur Abklärung und schlußendlich auch noch 4 Monate in der Psychiatrie. Dort entließ man mich schließlich mit den Worten. Sie scheinen doch organisches Leid zu tragen, sie sollten weiter auf die Suche nach Hilfe gehen, denn außer einer sekundären Depression haben sie nichts.... Soweit. Bis ich am Ende doch noch einen Arzt gefunden habe, der sich wirklich mit der HWS auskennt und er hat mit seinem C-Arm-Röntgengerät innerhalb von 2 Minuten diagnostiziert, wozu renommierte Unikliniken nicht in der Lage waren. Bei mir wurde ein Gelenkkapselriß C0-C1-C2 und beidseitige Alarbandruptur festgestellt und wurde durch eine Stabilisierungsoperation behandelt. Seither sind viele Symptome wie Augenflimmern verschwunden und die ganze Lage hat sich stabilisiert! Ich bin so froh, für mich ist das wie eine Wiedergeburt. Mittlerweile habe ich so viele Opfer von Kopfgelenk-Band-Verletzungen kennengelernt und die erzählen alle das gleiche wie Du! Bitte schreib mir doch mal an harry.kiessecker@gmx.de oder schau bitte wenigstens auf [[http://www.montazem.de]], das ist die Website imho des besten HWS-Spezialisierten im Universum, ein kleiner Mann mit Demut und Mitgefühl, Sachverstand und außergewöhnlichem Talent.

Ich wünsche Dir gute Besserung und bete für Dich.

Harry

A]imewe32


@Harry

Guten Morgen!

Ich habe mir die Homepage mal angeschaut. Ich muss sagen, das war sehr interessant, auch wenn ich nur die Hälfte verstanden habe.

Vielleicht sollte ich das mal ausdrucken und meinem Arzt vorlegen.

Ist schon schade, das man die Diagnose immer selber stellen muss ;o))

Gibt es diese HWS-Experten wohl in jeder größeren Stadt??

Aimee

AYimeex32


mist, ich war schwimmen. dachte, das würde gut tun. Leider tut mein Nacken jetzt wieder weh. obwohl es gerade wieder besser wurde... shit...

Aimee

mman'dyx28


Also ich denke nun fast sicher dass meine Beschwerden von einer muskulösen Verspannung der HWS kommen. Sollte ich einen Chiropraktiker aufsuchen? Bezahlt das die Krankenkasse? Was kann ich selbst tun? (Entspannungsübungen usw., welche?? also wo krieg ich ne Beschreibung her oder so)

mFand$y2x8


Also ich überlege jetzt echt was ich als nächstes tun soll. Also zu welchem Arzt als nächstes. Dreh bald durch wegen dem Schwindel. Soll ich nochmal zum Orthopäden? Zu dem gleichen der meine HWS schon mal geröntgt hat? Wäre es sinnvoll mal die ganze Wirbelsäule zu röntgen? Wollte eigentlich auf eigene Faust jetzt zum Neurologen gehen. Aber sollte ich erst mal doch noch mal zum Orthopäden? MRT ist in 2 Wochen. Muss aber was tun sonst dreh ich durch. Weiß nicht mal wie ich mir selber helfen kann außer Hals bisl wärmen was auch nicht hilft. Was auch komisch ist dass er Schwindel so im Stirnbereich sitzt und ich das Gefühl hab, dass meine Augen (vor allem beim einkaufen) gar nicht so schnell alles erfassen können und alles total wirr wird. Weiß nicht wie ich es sonst beschreiben soll. Bitte gebt mir einen Rat!

m{anydy2x8


So, war gestern beim Hausarzt und hab mir noch ne Überweisung zum Neurologen geholt und auch Physiotherapie (Massagen u. Fango) bekommen. Des Weiteren hab ich mir ne Kopie von der letzten Blutuntersuchung und der Diagnose vom Orthopäden geben lassen. Der Orthopäde schreibt folgendes:

Lokalbef.: HWS-Rotation 80-0-70, Seitneigung 30-025, Blockierung C 0/C1 links, de Kleyne-Test negativ

Röntgen: HWS (2) mit Sandberg: Steilstellung, Asymmetrie obere Kopfgelenke, keine ZWR-Verschmälerung, keine Kalksalzmangel-keine Osteolysezeichen

Diagnose: Cervicocephalsyndrom bei Blockierung C0/1 links Vertigo

Therapie: Manipulation in Richtung der Blockierung mit Atemgymnastik-anschließend HWS-Rotation 80-0-80, häuslich feuchte Wärme und nachdehnen empfohlen

So, kann mir jetzt jemand was dazu sagen ??? Das wär echt toll... Mein Arzt wollt mich nicht noch mal dahin schicken und untersuchen lassen. Ist wohl nichts dramatisches bei rausgekommen. Keine Ahnung. Vielleicht kann mir jemand deuten was das heißt

JYasmignay20x06


Das mit dem Schwindel kenne ich auch , aber das kommt eindeutig von der HWS wenn KEINE andere Tatsachen da sind..

Jjasmiqna20x06


Mandy ich kann nicht alles sagen was in ihrem Bericht steht aber davon erlesbar ist das sie eine Blockade in der HWS haben oder hatten und nun noch dehnübungen bzw sport verordnen werden sollen bzw gemacht werden sollen , so ähnlich schreib mein ortopäde auch einen bericht aber der sport hat bei mir nicht geholfe die blockaden kommen immer wieder und machen einem das leben zur hölle..

J2asmin=ax2006


Ich habe mir noch die Berichte durchgelesen , das knirschen und knacken kenne ich auch , vor ca. 2 Monaten hatte ich es an jedem Gelenk angeblich soll das nicht schlimm sein , aber irgendwas muss dort ja sein , wenn ich atme habe ich auch immer ein "klacken" in der bws und da soll einer sagen da ist nichts , muss mich auch nochmal vom orto untersuchen lassen wenn meine hausärtzin nichts findet , sonst denke ich auch über eine atlasprofilaxe nach die vielen geholfen hat , wenn sie auch hws beschwerden haben empfehle ich es wirklich , besonders bei einem hws syndrom kann es sehr viel bringen..gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH