» »

Übungen zum Aufbau des Vastus medialis

d6res9surxcrack hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich hab seit einiger Zeit Probleme mit beiden Knien (Diagnose: Patellalateralisation, Patelladysplasie Typ IV, Chondropathia patellae). Nun wurde mir geraten, den musculus vastus medialis zu trainieren. Da ich es zeitlich nicht schaffe, zur KG zu gehn (bitte keine vorträge wie wichtig gesundheit ist, ok?-danke :)^), würde ich das Training gern selbst zuhause oder im Fitnessstudio machen.

Habt ihr ein paar Tips für mich, mit welchen Übungen sich dieser Muskel am besten trainieren lässt? Wäre sehr dankbar @:)

grüßle *:)

Antworten
c@uccioOloSxP


Aufbau vastus medialis

Hallo dressurcrack,

ich versuche seit ein paar Monaten den vastus medialis aufzubauen, kann dir ja mal ein paar Heimübungen nennen, die mir vom Physio gezeigt wurden.

Ich hoffe ich kann sie einigermaßen verständlich beschreiben.

1. Seitenlage (Oberkörper entweder aufgestützt oder ebenfalls auf der Matte liegend). Muskulatur anspannen und das Bein heben und wieder senken, beim senken das Bein nicht komplett wieder ablegen. Die Fußspitze zum Oberkörper ziehen.

2. Seitenlage. Muskulatur anspannen, das Bein leicht anheben und nach vorne und hinten bewegen. Fußspitze zum Oberkörper ziehen.

3. "Normal" Stand, d.h. Füße sind nicht ganz zusammen aber auch nicht allzu sehr auseinander. In die Kniebeuge gehen, soweit wie für dich erträglich. Gewicht auf ein Bein verlagern und das andere Bein seitlich heben und senken.

4. "Normal" Stand. In die Kniebeuge gehen. Gewicht auf ein Bein verlagern und das andere Bein nach vorne und nach hinten strecken.

5. Auf den Rücken legen, Arme liegen seitlich, Beine sind leicht angewinkelt, Füße stehen etwa schulterbreit flach auf dem Boden. Langsam die Hüfte anheben. Bauch- und Gesäßmuskulatur jetzt so anspannen, daß der Rumpf eine Linie ergibt. Spannung halten und beide Beine zur Seite hin öffnen und wieder schließen.

Viel Spaß beim Üben und immer schön vorsichtig. Ich mache die Übungen immer 3mal hintereinander, die Anzahl für die einzelne Sequenz legst du am besten nach deinen Möglichkeiten fest. Und immer schön an das Aufwärmen und Dehnen denken!

Gruß

Cucciolo

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH