» »

Nach Sturz Schmerzen im Arm, die sich bei Bewegung bessern

VWolkaxnd hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich bin am letzten Montag als ich beim Treppensteigen zwei Stufen auf einmal nehmen wollte, etwas unsanft auf meinen linken Unterarm gestürzt. Da sich alles nicht so schlimm anfühlte und nichts angeschwollen ist und zunächst auftretende Schmerzen nach 2 Tagen wieder vorbei waren und ich auch alles gut bewegen konnte, bin ich nicht zum Arzt gegangen. Ich dachte, es wird vielleicht ein "Blauer Fleck" werden oder so. Am Mittwoch und Donnerstag hatte ich dann auch so gut wie keine Probleme mehr. Aber seit Freitag habe ich nun muskelkaterähnliche Schmerzen im Arm (teilweise im ganzen Arm, teilweise nur im Oberarm und teilweise nur im Unterarm) und manchmal auch so ein komisches Kribbeln. Das Auffällige ist, dass die Schmerzen im Ruhezustand also bei Entspannung etwas stärker sind und bei Bewegung bzw. Anspannung der Muskulatur fast nicht auftreten. Jetzt hab ich halt doch Befürchtungen, dass es etwas Schlimmeres ist. Ich will auch am Montag mal zum Arzt, aber vielleicht könnt ihr mir bis dahin mal weiterhelfen, was das sein könnte und meine Beunruhigung etwas stillen.

Vielen Dank

volkand

Antworten
VFolrkand


Ergänzung

was ich noch ergänzen wollte: ein Bluterguss (blauer Fleck) hat sich dann bei mir NICHT gebildet nur ein kleiner roter Fleck (Abschürfung).

HRyp#erixon


hm

möglicherwesie eine starke prellung die nun schmerzt.

ausschließen kann man einen anbruch oder eine knochenfissur (haarriss im knochen) nicht.

durch eine sturz auf den arm kann das schnell passieren.

bis montag den arm schonen.

gruss

V?olkaxnd


schon mal Danke für die Antwort... würde mich natürlich über weitere Einschätzungen eurerseits freuen :-)

@ hyperion:

wie behandelt man ein starke Prellung?

und wie würde man einen anbruch bzw. eine knochenfissur behandeln?

gruss

Volkand

H7ypeRrion


nun

eine prellung behandlt man durch schonung (evtl ruhigstellung mit schiene), wärme, salben, evtl physikalische therapie.

ein knochenanbruch/fissur wird auch geschont und ruhigestellt mittels schiene oder gibs, je anchdem was der arzt sagt.

aber warte erstmal die untersuchung ab.

gruss

V(olk6and


Besserung

Hallo zusammen,

heute am Sonntag war es schon wieder viel besser, ich hatte sowohl beim Bewegen als auch in der Ruhigstellung fast gar keine Schmerzen mehr im Arm, allerdings hab ich auch sehr darauf geachtet, dass ich den Arm geschont hab.

Jetzt weiß ich halt nicht, ob ich in den nächsten Tagen überhaupt noch zum Arzt gehen soll... Wegen einer Lapalie will ich dann dort auch nicht auftauchen. ... und wenn es vielleicht wirklich "nur" eine Prellung war, dann müsste die doch auch so vergehen...?

Würde mich wieder mal über eure Tipps freuen!

gruss

volkand

V3olKkanxd


war beim Arzt: es ist alles ok!

Hallo zusammen,

nun haben die Schmerzen mir doch keine Ruhe gelassen und ich bin heute zum Orthopäden gegangen. Er hat - gottseidank - nichts festgestellt, ich soll nur ein wenig kühlen.

puh war ich beruhigt! Und schon bald tat der Arm nicht mehr so weh. Ich glaub ich hab mir die Schmerzen nur eingebildet... kann das sein?

Lg

Volker

HOypeWrion


nein

eine prellung macht schon richtige schmerzen. aber gut das nichts gebrochen ist oder so.

also schön kühlen und abwarten wie es heilt.

gruss

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH