» »

Schmerzen und Entzündung im Hüftgelenk

K_esjt-rxa


Budgie

Nachdem die Schmerzen jetzt Richtung Kreuz gehen und mir eine Ärztin aus meinem andren Forum ;-) mir zugeredet hat, werd ich morgen einen Termin bei dem Schmerztherapeuten vereinbaren. Mal sehen, was der sagt

BYudxgie


Mach das, ist eigentlich fast egal, was Du jetzt als erstes machst, Hauptsache es kümmert sich jemand um die Schmerzen! Wenn die erst einmal chronisch sind, dann wird es bestimmt schwierig. Der Rest, also die Entzündung, wird ja behandelt!

Kye9stxra


Irgendwie hat sich alles gegen mich verschworen *grummel* Der Schmerztherapeut hat bis Montag Urlaub :-/ Dann ist mir noch eingefallen, dass mein ehemaliger Osteopath gleichzeitig Heilpraktiker ist (und auch Physiotherapeut), aber der hat bis Januar (!) keine Termine mehr frei :°( Es ist zum Verrücktwerden >:(

B$udgxie


Bis Januar :-o :-o :-o Das ist ja wie bei meinem Augenarzt! Wenn ich da anrufe, dann heißt es, den nächsten freien Termin haben wir aber erst in frühestens 8 Wochen! Und da sitzt man dann 3 Stunden! :)* :)* :)* Vielleicht helfen die, bis einer von den beiden Zeit für Dich hat!

Acvelixne


Kestra, wie geht es Dir aktuell ?

K-e]s@tra


Aveline

*:) Also, ich war Montag endlich bei einem andren Orthopäden. Der hat erstmal die Wirbelsäule geröngt. Auf dem Bild konnte selbst ich als Laie deutlich sehen, dass meine Wirbelsäule eine heftige Rechtsneigung hat. Ich habe nämlich eine Beinverkürzung und demzufolge einen Beckenschiefstand :-/ Naja, und nach gut 40 Jahren macht sich das halt irgendwann/-wo bemerkbar :°( Er meint es wundert ihn nicht, dass ich jetzt im Lendenwirbelbereich Schmerzen habe, denn am heftigsten ist die Rechtsneigung wohl dort. Ich hab mal wieder eine Spritze bekommen (diesmal aber an die richtige Stelle und nicht in das Oberschenkelgelenk) und Tabletten (u.a. homöopathische), außerdem hat er mich (sanft) eingerenkt. Nächste Woche muß ich wieder hin

A0veLlinxe


Auf dem Bild konnte selbst ich als Laie deutlich sehen, dass meine Wirbelsäule eine heftige Rechtsneigung hat. Ich habe nämlich eine Beinverkürzung und demzufolge einen Beckenschiefstand

Kestra, kommt mir alles sehr sehr bekannt vor. Bei mir ging der Beckenschiefstand durch die Fehlbelastung hauptsächlich auf ein Knie. Bis vor 9 Jahren habe fast 10 Jahre lang immer mit Knieproblemen zu kämpfen gehabt - zum Teil extrem (Anschwellen, Entzündungen etc) - teilweise ging es auch auf die Hüfte. Dann hat mir ein Orthopäde Einlagen verschrieben, die den Schiefstand komplett ausgleichen. Seitdem habe ich keinerlei Probleme mehr.

Khelstxrxa


Ich denke auch, dass es wohl auf eine Schuherhöhung bzw Einlagen hinausläuft. Der Arzt hat zwar noch nix davon gesagt, aber ich glaube für ihn waren jetzt erstmal meine akuten Schmerzen wichtig :)^

Bgudtgixe


:°_ Kestra, klingt nicht sehr angenehm, aber eine Diagnose ist jetzt doch schon mal ein Schritt in die richtige Richtung. Ich hoffe, Dir geht's jetzt bald besser und mit der richtigen Behandlung wird es bald erträglich! "Kleine" Ursache, große Wirkung, kann man da nur sagen! Aber ich habe da jetzt für Dich ein besseres Gefühl, weil anscheinend bei dem Arzt auch die Bekämpfung der Schmerzen wichtig sind!

Alles Gute für Dich! :)* :)* :)* Und hoffentlich hört bei Dir jetzt diese Negativ-Serie bald mal wieder auf! :-/

wOepxs


Kestra

*:) das ist doch schon mal ein Fortschritt und Ihr könnt dem Übel auf dem Grund gehen. :)^

B$uVdgixe


Ich lasse mal wieder ein paar

:)* :)* :)* :)* für Dich hier! Ich hoffe, inzwischen geht es stetig, aber doch bergauf und die Schmerzen sind weniger geworden! *:) *:)

KCestrxa


Budgie

Danke :-) Gerade erst entdeckt ;-) Ist schon viel besser geworden, übermorgen gehts nochmal zum Arzt *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH