» »

4. Lendenwirbel glatt gebrochen,

B)luemch~enforexver hat die Diskussion gestartet


Hallo @all!

Mein Freund hatte einen schlimmen Autounfall, liegt seit Donnerstag mit gebrochenem Lendenwirbel im KH, ich bin jetzt total unsicher, würde gerne von Betroffenen oder Angehörigen einige Erfahrungen hören.

Was kommt jetzt auf uns zu?

Zur Information: Er muss zunächst liegen, wird nicht operiert, da der Bruch wohl relativ "günstig" ist, keine Nerven oder Rückenmark eingeklemmt, aus jetziger Sicht auch keine Störungen, außer den Schmerzen.

Wie sieht da in der Regel die folgende Behandlung aus? Worauf müssen wir achten?

Ich weiß, das Ganze ist immer sehr individuell, aber im Augenblick bin ich ziemlich durch den Wind und für jede Information dankbar!

LG

Antworten
H ype+rioxn


nun

die behandlung ist konservativ. er bekommt ein stützkorsett welches er wohl sehr lange tragen muss (u.u. 6 monate).

es erfolgt krankengymnastik zur muskulären stabilisierung.

aber keine sorge, wenn alles gut heilt ist er schnell wieder gesund ;-)

gruss

BBluemcihe}nforexver


Danke, Hyperion,

das ist das, was ich im Moment brauche, ein wenig Mut, etwas Optimismus, nur nicht zu schwarz denken....

Bist du selber betroffen gewesen, oder kennst du dich (beruflich) einfach aus ??? ?

Ich bin eigentlich ein Mensch, der sehr positiv denkt, aber im Moment fällt mir das wirklich schwer, angesichts noch vieler anderer Umstände, die die Sache nicht gerade einfacher machen.

H@yp0erixon


ich

kenne mich beruflich damit aus, habe schon viele pat. mit wirbelbrüchen therapiert.

wie gesagt, wenn alles gut läuft dann kann er bald wieder alles machen was ihm gefällt :-)

Bkluem$chepnforexver


Das....

hört sich ja mal ein wenig positiv an, werd ihm das am Dienstag, wenn ich zu ihm fahre, auch so weitergeben.... er liegt 150 km entfernt im Krankenhaus, warum einfach, wenn es auch kompliziert geht...

Bei meinem Umzug zu ihm im Januar wird er aber wohl nur auf der Couch liegen und sagen, welcher Schrank und welche Kiste wohin kommt.... na, ok, damit kann ich leben, es hätte viel schlimmer kommen können, hab immer noch die Bilder von seinem Auto vor mir, das ich gestern ausgeräumt habe.

Vorne ist nicht mehr wirklich viel heil, und man kann kaum noch erkennen, dass es mal ein Focus war....

Glück im Unglück, oder ??? ?

HOy~perixon


ja

es hätte auch anders ausgehen können!

B:lu&emche}nforev/er


Gibt es

vielleicht noch Betroffene, die ihre Erfahrungen weitergeben können ??? ?

gSerHd_4x6


Hatte Deckplatteneinbruch 3 Lendenwirbel

die behandlung war konservativ. ohne stützkorsett, 8 Wochen fast nicht sitzten, Arbeiten wieder nach 12 Wochen, viel KG so sollte es bei mir laufen.

Jetzt nach 9 Monaten und Schmerzmittel aus dem Betäubungsmittelbereich steht eine Versteifungs OP 2,3 und

4 Lendenwirbel an.

H?olgberx-23


Kommt auch darauf an,

welchen Teil des Wirbels er sich gebrochen hat.

Bodenplatte, Deckplatte, Wirbelkörper, Dornfortsatz, Querfortsatz oder Wirbelbogen. Nach Heilung des Bruches ist auch sehr wichtig, ob das Wirbelsegment nicht instabil geworden ist. Von daher wird Krankengymnastik wichtig sein.

:-D :-D

Gruss

Holger

B@luemchelnforGevxer


Zunächst einmal

herzlichen Dank, an alle, die sich hier zu Wort gemeldet haben!!

Im Moment werde ich ein wenig ruhiger, komme soeben aus dem,wie gesagt 150 km entfernten, Krankenhaus....

Die heutige Aussage der Ärzte war, dass mein Freund am Donnerstag (nach einer Woche schon?) ein Korsett bekommen soll, am Freitag noch einmal geröngt und per CT untersucht werden soll, und wahrscheinlich dann schon zu Weihnachten hier bei mir sein wird.

Wie gesagt, alles aus heutiger Sicht...

Was da nun wirklich gebrochen ist, ich habe keine Ahnung, die Ärzte haben wohl nur gesagt, dass er sich die beste aller Möglichkeiten für einen Bruch "ausgesucht" hat... was auch immer das heissen mag. Ich habe erst am Samstag die Möglichkeit, mich selber mit dem Arzt zu unterhalten.

Schmerzmittel bekommt er im Moment noch zum Schlafen, alles andere wird man dann sehen müssen.

Es ist eben vieles nicht absehbar, was sich da noch entwickeln kann oder wird, wir können nur reagieren, nicht wirklich vorbeugen, außer, dass er das macht, was die Ärzte empfehlen. Da sollte man annehmen, dass sie wissen, was sie sagen und tun....

Ich hatte heute so den Eindruck, dass mein Schatz schon wieder ein klein wenig frech wird, und dass ihn seine Platzwunde am Auge mehr stört, als der olle Wirbel! Hmmmm....

Ich werde euch aber trotzdem auf dem laufenden halten, bin ja selber völliger Laie und war die ganze Woche ziemlich auf Drehzahl, unter anderem kommt ja nun auch noch der bürokratische Kram, wer war an was warum Schuld, usw....

Liebe Grüße an alle Schreiber hier, und ich hoffe, dass Ihr auch alle mittlerweile fit oder wenigstens wieder annähernd fit seid!!!

@:)

B(luemjch$enforxever


Juchhu...

...mein Schatz hat heute, mit Stützkorsett, zum ersten mal sein Bett verlassen, alles weitere wird jetzt die Zeit bringen!

Röntgen ist nun für Montag vorgesehen, dann sehen wir weiter!

Nachdem der erste Schock für mich überstanden ist, kann ich wieder ein wenig positiver in die Zukunft blicken, bin aber immer noch skeptisch.

HWolger~-2x3


Na, das lässt ja hoffen :-). Wahrscheinlich wird er in absehbarer Zeit wieder so hergestellt sein wie vorher. Vielleicht wird er nur ein wenig wetterfühlig sein ;-D. Ich hatte mir vor 26 Jahren durch einen Unfall u.a. einen Teil eines Halswirbels gebrochen und hab es trotz der Behandlung (14 Tage Bettruhe, Halskrause, sonst nichts) gut überstanden. Dein Freund wird bestimmt Physiotherapie bekommen. Wünsche ihm und auch Dir alles Gute. :-D :-D :-D

Liebe Grüsse

Holger

Bll~uemchren,fore(vexr


Holger,

ich danke dir für die lieben Wünsche, es tut manchmal einfach gut, sich seine Unsicherheit und seinen Frust von der Seele zu schreiben.

Ich werde jetzt erst mal die olle Bürokratie hinter mich bringen, Auto verschrotten, etc... Anwalt einschalten, und dann können wir ja vielleicht schon bald wieder gemeinsam nach vorne schauen!

Die finanziellen Dinge kann man alle irgendwie schaffen, wenn es auch nicht immer leicht fällt, wichtig ist mir nur seine Gesundheit und seine Psyche! *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH