Faden für alle Knieverzweifelten

syaDraXhleint88


huch so viele neue gesichter, ersmal willkommen *:) @:) ich werd morgen mal auf euch eingehen =)

@Maria

wir hatten ja schon getelt *g*

soo ihrs kg war heut genauso erfolgreich wie schmerzvoll, 50 grad geschafft aber jez bringen mich die schmerzen grad um morgen muss ich wieder zum schubert ma schaun was der sagt , am besten sollte man vorher die fenster verriegeln damit er nich raushüpfen kann.. :=o :-/ ;-D Meine Schulter tut auch irgendwie weh keine ahnung hoff das is ne überlastung und sag ersmal nix davon ich will den guten mann ja nich zu sehr strapazieren vlt frag ich christof ma wenn wir uns treffen +hehe*

Gn8 ihr lieben... ich werd wahrschienlich wieder nich pennen können aba naja was solls..

M-olmenhtOfS~ilenZce


Guten Morgen!

@ steffi:

bin jetzt 32! Mit 26 haben die ersten Schmerzen begonnen, 4 Jahre lang nur Therapien, weil der damalige Orthopäde meinte, nur nicht operieren, so lang wie möglich rauszögern - bis ich in seiner Praxis bei einem anderen Orthopäden gelandet bin, der mich gleich zum Prof. geschickt hat! Der hat dann gleich beide Knie innerhalb von 4 Wochen operiert!

s-arahlIeinx88


möh ich dreh durch es is kurz vor 6 und ich hab keine sekunde geschlafen >:( >:( >:(

d4ressu:rrcrack


morgen

ui, wir haben wieder neue gesichter :-D aber sorry, leute, hab noch nicht alles gelesen. mach ich später.

ja also reha gestern... ich war so gut wie tot als ich heimgekommen bin. sowas von fix und fertig. naja, vll mal die wichtigen erkenntnisse des gestrigen tages: ich knicke beim gehen mit dem linken knie total nach innen, am rechten bein hab ich ne achsenfehlstellung von ca. 30° :-o hatte gestern nur mit dem top-physio von dort zu tun. der meinte, dass die fehlstellung nur von den fehlenden muskeln rechts kommt, weil links hab ich das ja auch nicht. und der is der meinung, dass man das durch gezieltes training wieder in den griff kriegt. gut, er ist auch der meinung dass das release bei mir völlig falsch war %-| (wie alle physios...) ist er der meinung dass man das mit training besser in den griff bekommen hätte. naja, als mir das gestern bewusst wurde dass da so ne krasse fehlstellung drin is schoss mir erstmal der gedanke umstellungsosteotomie :-o in den kopf, zum glück hat der mark (also der physio) diesen bösen gedanken gleihc wieder zerschlagen. ja, und mir fehlt komplett die kraft in den oberschenkeln. oton mark:"wenn ich jetz mit dir laufen gehen würde, du würdst mir nach 5km zambrechen mit den muskeln". ha ha ha, das hätt ich ihm auch sagen können dass ich nach 5km zambrech, aber wegen den knien %-|

ja, ansonsten mach ich so komische sachen wie rückenschule oder magnetfeldtherapie. kann mir jemand sagen was das bringen soll? naja wenigstens rückenschule wird heut chillig, die wollen richtiges heben machen, und ich glaube kaum dass ich mich da beteiligen werde.

ansonsten gehts mir recht bescheiden. hab mir wohl meine erkältung, von der ich dachte dass sie weg is, etwas verschleppt. hab keine stimme mehr und wahnsinnige halsschmerzen, und beim husten glaub ich mir zerreißt es den brustkorb {:( werd jetz dann auch zum HA fahren statt in die schule, ich glaub das is vernünftiger. und dann um 2 wieder in die reha... sorry leute wenn ich grad nich auf euch eingeh, mach ich wenn ich vom ha wieder da bin ;-)

lg astrid

Ssteff|im_aussalx88


Gute Morgen ;-D

@ MomentOfSilence:

Na da hast du auch ein Leiden hinter dir. Gute Besserung!

@ Sarah:

Hast wenigstens noch ein bißchen schlafen können? :)*

@ Astrid:

Erstmal GUTE BESSERUNG @:) @:) Besser du gehst zum Arzt anstatt in die Schule. Viel Spaß bei der Reha. ;-)

Naja ich mache mich jetzt auf die Socken zur Kontrolle. :-(

Lg Bis später Steffi

SNteffHixHV


Morgen

@steffi:und was kam raus bei dir? was sagt der arzt?hast jetzt etwas mehr durchblickt?wie gehts jetzt weiter?

@MomentOfSilence:jo da hast ja auch schon ne ganze menge hinter dir! hm das mit der knochen-knorpel-tranplantation ist eigentlich ne sehr sinnvolle sache nur so viel wie ich weiß ist es auch ganz entscheidend wo der knorpelschaden liegt also wenn es ne od ist dann lässt sich die op sehr gut machen nur wenn der schaden hinter der kniescheibe liegt dann sind die erfolgschancen nicht ganz so groß und es kann sein das solch eine op mehrfach gemacht werden muss oder aber es nichts wird.drück dir die daumen das es was wird.hab selbst letztes jahr das hinter mir.

@sarah:mensch süße das ist ja nicht schön das du nicht schlafen konntest!woran hats denn gelegen am knie oder an der hitze?

@astrid:das mit der erkältung hört sich ja nicht gut an gute besserung! hm das mit der rückenschule hab ich auch gehabt konnte das auch nicht verstehen und wirklich gebracht haben mir die vorträge auch nix aber bin jetzt vorbereitet wenn ich mal was mit den bandscheiben habe! ;-D da muss man einfach durch.hauptsache das bringt bei dir auch alles was.wieviel wochen wird denn die reha gehen?

@maria:schön das du dich auch mal wieder meldest.gute besserung.

grüße steffi

Skara@ Ninxa


Guten Morgen ,

so habs geschafft war beim Zahnarzt . Es war ein Knochensplitter der sich da durch gebohrt hatte und er hat ihn soweit wie möglich entfernt . Von dem schmerzenden Backenzahn hab ich ihm nichts erzählt , da warte ich lieber bis mein Doc aus dem Urlaub wieder da ist .

Tja mein Knie und ich befinden sich zur Zeit im Tief . Man steht irgendwie auf einer Stelle und kommt nicht weiter ,wird sogar zurück geworfen . Hm und da frage ich mich ob ich jemals wieder relativ schmerzfrei aufs Pferd steige oder gehen kann . Das mit dem gehen bringt mich im Moment eher zum zweifeln .

Fast jeder Schritt ,also jedes auftreten bringt nen Schmerz , quasi so wie vor der OP , und das schlimme is das es nach der Op schon mal besser war . Ich weiß 5 Wochen post Op sind recht früh um das Ergebnis zu beurteilen , aber irgendwie ,ach ich weiß auch nicht...

Aber das Problem haben hier ja andere auch ...

Nun bin mal gespannt was mir Dr. Eichhorn nächste Woche erzählt.

Hab dann auch seit gestern dieses Tens Gerät und habs sogar benutzt aber was es bringen soll hab ich immer noch nicht gerafft .

Bis später mal

Sara

dGressu{rcrxack


@ ChJoDo:

An der Stelle die du beschreibst liegt die Plica suprapatellaris. Das ist so ne Art Schleimbeutelfalte glaub ich. Am häufigsten bereitet die Plica mediopatellaris Probleme, bei der suprapatellaris und der infrapatellaris ist das seltener. Allzuviel kann ich dir leider nicht dazu erzählen, aber google doch mal danach. vielleicht wirst du ja fündig? ;-) in jedem fall würd ich zum arzt gehen und das mal abklären lassen, weil ich denke doch dass da noch was anderes ist außer ner knorpelerweichung. das ist sowieso nur eine verlegenheitsdiagnose der ärzte, wenn sich nicht wissen was die schmerzen verursacht oder zu faul sind, nach der eigentlichen ursache zu suchen.

d resPsurjcrxack


@ momentofsilence:

was wurde bei den OPs denn gemacht?

C[hJYoDo


@ Steffimausal88:

Ich weiß nicht, ob es mir nur so vorkommt, aber wenn ich es mir nicht einbilde, dann habe ich das Gefühl als wäre da eine kleine Beule, die über meinem Knie von rechts nach links verläuft und manchmal habe ich auch das Gefühl, als wäre es wärmer als der Rest meines Beines =(...

Liebe Grüße, Christine

CQhJoxDo


@ dressurcrack:

vielen lieben Dank, ich google mal danach und gebe Bescheid, wenn ich was neues herausgefunden habe ;-)

Liebe Grüße, Christine

L%auife>n68


Ganglion im Knie

Hallo zusammen,

ich glaube hier bin ich richtig. Hab den Beitrag erst ins allgemeine Forum Orthopädie geschrieben und erst jetzt gesehen, dass es speziell hier eines fürs Knie gibt.

Mein Problem: Ein MRT ergab bei mir folgendes:

Ausschluss einer instabilen Innenmeniskusläsion rechtes Kniegelenk. Knieinnenstrukturen intakt. Ein leichter Reizerguss ist nicht eindeutig erklärbar. Auffällig sind Ganglionzysten am fibroossären Übergang der medialen Gastrocnemiuskopfes mit Ausdehnung nach zentral in den Knieinnenraum, dieser Befund wäre denkbar belastungabhängig und würde die Beugeeinschränkung gut erklären. Unklare fibrovaskuläre Aktivierung an der Meniskusbasis am Übergang der Pars intermedia in das Hinterhorn des Innenmeniskus, bei fehlender Symptomatik vermutlich ohne Bedeutung, belastungsbedingt."

Meine Frage: Was kann ich tun, damit ich das Ganglion wieder los werde? Mein Arzt hat mir manuelle Therapie und Ultraschall verschrieben. Wenn das nichts hilft, müßte man eine Arthroskopie machen. Wobei ich dazu keine Lust habe und auch erstmal ein paar Monate abwarten würde, ob es nicht doch von alleine wieder zurückgeht. Hat jemand Erfahrung damit und weiß, was man noch machen kann?

Schönen Gruß

Sft.effimrausalx88


Hey Rasselbande

Ich war wiedermal beim Doc und habe mir geschworen ich hole mir eine Zweitmeinung. Er meinte so, das Knie sieht nicht gut aus. Hast auch noch ne Schleimbeutelentzündung bekommen. Instabil ist es auch. Wg OD hat er mir eine Überweisung geschrieben für Dr Toft oder Erhorn. :°( Am 8 Aug. wieder Kontrolle und bis dahin nichts machen.

Lg Steffi

ScteffiAm{ausalx88


aja Genu Train P3 hat er mir auch wieder verschrieben Schiene weg und Krücken auch und Steffilein fliegt um die Häuser weil das KNie nicht gescheit hält. :°(

Lg Steffi

SstefwfiH[V


@steffi:man das hört sich ja nicht gut an.jetzt schon die krücken und schiene weg?wenn es dir ohne nicht gut geht dann nimm die krücken ruhig.wie sieht es mit kg aus?also denk auch such dir wegen der od nen spezi der mit sowas schon viel erfahrung hat.tut mir leid das nicht wirklich viel bei dem besuch rum gekommen ist!hast denn noch drainage?wie sieht es aus wegen den fäden ziehen?seh zu das du noch in ner anderen klink nen termin bekommst!

grüße steffi

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH