Faden für alle Knieverzweifelten

S8arax Nina


Huhu Mädels ,

@anna Schön das du wieder im Lande bist . Und wie war es beim Ortho ?

Nun das Knie hat zumindest wieder optisch die alte Form , was so nen bißchen Eis doch bringt . Rein Schmertechnisch , ist es allerdings auch nicht schlechter geworden als es vorher schon war . Morgen is ja wieder Doc Termin angesagt . Bin ja mal gespannt was er sagt ,und ob ich noch ne Verordnung für Kg bekomme .

Sara

dcressuzrcracxk


@ mos:

ja ok, stimmt, die im kh machen eh nur schrott. aber dann bitte schnell ab mit dir zum ortho! schön dass du einsiehst dass eine act nix bringt wenn du dich aufs andere knie nich verlassen kannst. meld dich wenn du beim doc warst!

MYoment}Of1Silexnce


@ dressurcrack:

leider kann ich mich auf beide nicht 100% verlassen (mal spinnt das eine, mal das andere, vor allem natürlich bei überlastung) :-( aber schon klar, wenn das jetzt wirklich was gröberes ist, muss das linke einfach vorher dran! hoffe nur, dass das jetzt entweder nix gröberes ist und/oder der ortho was machen kann oder dass ich zumindest noch die 3 wochen schmerztechnisch halbwegs durchstehe!

danke, ja, melde mich heut abend noch (werd beim ortho einfach ohne termin auf der matte stehen, kann er mich ja nicht wirklich wegschicken)

A!nn+a06


Orthobericht

Hallo ihr Lieben,

so ich bin jetzt von der Ortho zurück. Ja also ich glaube, die Ortho hat das, als ich das letzte Makl da war und es dann darum ging, dass meine Ma noch der OP zustimmen muss und ich dann so gezögert hab, richtig verstanden :-D Meine Ma hat dann alles mögliche gefragt und die Ortho hat dann ganz deutlich und sehr bestimmt gesagt, dass wenn ich ihr Kind wäre, dass sie mich dann ohne Frage op lassen würde. Und das sie da auch keine wirkliche andere Möglichkeit sieht, wenn die KG überhaupt nicht anschlägt. Und dann hat sie meiner Ma mal klar gemacht, dass das verdammt weh tut, wenn man sich die Kniescheibe luxt und das das jederzeit wieder passieren kann und dass das so kein Zustand ist. Ich hoffe meine Mutter hat es jetzt endlich mal verstanden!! Na ja sonst hat sie sich mein Knie nicht nochmal angesehen oder so. Dann hat sie nur noch mal einen Blick auf die Röntgenbilder geworfen und gemeint, dass den Bildern nach mir das linke Knie mehr weh tun müsste, dabie ist das rechte deutlich schlimmer.... Ja und sie opt das nicht selbst sondern macht mir dann ggf. einen Termin in der Orthoklinik, in der sie gelernt hat. Sonst meinte sie noch, dass das gut sein kann, dass ich danach nicht schmerzfrei werde (also zu so 60-70%) und dass man dann nochmal, wenn ich ganz ausgewachsen bin, ne offene OP machen muss... Jetzt wäre die Gefahr, dass man eine Wachstumsfuge verletzt bei dieser Versetztung ihrer Meinung nach zu groß. Aber sie hofft, dass es auch nahc dem Release wenigstens etwas besser werden wird! Ja und bei dem Prob mit der Hand meinte sie, dass ich nach einem Release nicht unbedingt entlasten müsste?! Ich würde dann über Nacht sowieso im Kh bleiben und danach müsst ich halt ide Zähne zusammen beißen und ohne Krücken gehen.... Ja ich seh da eine spaßige Zeit auf mich zu kommen >:(... Ja sonst fällt mir jetzt grad nichts Neues mehr ein, was sie gesagt hat. Ich hab dann vor, das Thema heute Abend mit meinen beiden Eltern zusammen nochmal zu besprechen, dass die Ortho mir dann bald den Termin im Kh machen kann.

Euer Daumen drücken hat also geholfen!

LG Anna

A_nnax06


@ Steffi:

Ja ich hoff auch, dass bie dem MRt von der Hand noch was Neues rauskommt, aber so wirklich dran glauben tue ich nicht mehr dran.... Das mit den Krücken hat sich ja jetzt geklärt, obwohl ich nicht glaube, dass man mit einem frisch operierten knie direkt ohne Krüjken laufen kann... Auch wenn eine AC nur ein "kleiner" Eingriff ist, wird mir das ein Knie wohl doch erstmal was übelnehmen glaub ich.... Na ja wir weden sehen.

@ Astrid:

Ich glaub ich werd auch Bandagenhasser. Ich sitze hier in meinem Zimmer direkt unter dem dach bie 35,1°C und köchel so vor mich hin. Und dann noch die Bandage..... puh. Ja und das mir der Muskulatur kommt noch dazu, wobei ich sowieso nicht mehr so wirkich viel davon an meinem rechten Bein hab :=o.... Ja das in der Schule mit dem seitlichen Hinsetzten müsste eigentlich gehen, aber ich glaube, wenn ich keine Krücken krieg, dass ich dann, solange die Fäden drin sind, erstmal zu Hause bleib....

Hast du dir die Kniescheibe eigentlich auch schonmal lux?

@ Sara:

Viel Glück für den Ortho morgen!

Nochmal lg Anna

smarahlepiKn88


@ Anna

also ein Release ohne Krücken hinterher, das kannste vergessen, echt, das kann so nich funktionieren. Tut mir leid das ich dir das so direkt sagen muss, aber du bist froh das du die dinger hast und denkst die ersten Tage nichmal dadran richtig drauf zu treten! Es gibt doch diese Dinger wo unter den Achseln sind, weisste was ich meine? Das wäre ja vlt ne Idee, aber gänzlich ohne Krücken das halte ich für unmöglich... davon abgesehen , wie soll das Knie heilen wenn dus nich entlastet und die Gefahr von Nachlbutungen is beim Release ja eh hoch und dann noch voll drauftreten... ich weiß ja nicht :-/

Aunnax06


@ Sarah:

Ja das hab ich mir auch gedacht. Die Ortho hat auch überlegt, aber dann meinte sie, dass ich halt die Zähne zusammenbeißen müsste..... Ich seh das aber auch nicht so rehct, wei das gehen soll. Ich werd mit dem Ortho in dieser Orthoklinik mal darüber sprechen.

Ja ich weiß welche Krücken du meinst. Das wäre vlt eine Idee, das meinte meine Physio auch schon nach der Lux, aber bis jetzt ist noch kein Ortho auf die Idee gekommen. Ich hab dann auch vergessen zu fragen, weil ich erstmal ziemlich geschockt war...

Sonst von der Heilung her meinte sie das es nicht schlimm wäre, wenn man das direkt belasten würde. Das wäre einzig und allein ein schmerztechnisches Problem..... (?!?!) Ich hab dann auch nach den Risiken bei nem Release gefragt und dann bekamm ich die Antwort "die Narkose, Infektionsgefahr und das es nichts bringt". Ich hab dann extra noch mal wegen Nachbluten und so gefragt und dann meinte sie, dass das vom Prinzip her nat passieren könnte, aber das recht unwahrscheinlich wäre. Aber wie man an dir sieht kann das doch immer passieren... Aber danke für deine direkte Meinung. So ähnlich denke ich mir das auch.

LG Anna

s-araehRleinG8x8


hey anna,

gut das du ebenso denkst wie ich. Also ich mein ich kenn mich ja sowohl aus eigener Erfahrung aus als auch durch ne Menge lesen im Internet und in Fachliteratur. Und das Nachblutungsrisiko ist bei nem Release enorm hoch, das steht sogar in meinem letzten OP Bericht (!!) , genau deswegen wendet mein Ortho die Lagerungs und Fixationsschiene an die ersten Tage, im Normalfall und lässt die erste Woche nur abrollen und nich viel bewegen. Naja ich fall da mit meinen Nachblutungen ausser Reihe ;-) Aber sone Nachblutungsgeschichte is echt nicht ohne , die Gefahr für Vernarbungen erhöht sich auch logischer weise dann... Kann deine Ortho da nicht recht nachvollziehen , von wegen Zähnezusammenbeißen... das is zum Kopfschütteln, es gibt immer irgendwelche Möglichkeiten, und wenn du dich ne Woche innen Rollstuhl setzt, ma überspitzt ausgedrückt, wenn das mit deiner Hand so schlimm is das du net an Krücken gehn kannst muss es eben so gehn. Hak da aufjedenfall mal nach , es gibt immer wege und Möglichkeiten auf Zähnezusammenbeissen würd ICH mich nich einlassen, echt nicht!

LG Sarah

d6ressuKrcrack


@ anna/sarah:

also ich konnte am abend vom op tag schon gaaanz leicht auftreten. und als dann am nächsten tag die drainage raus kam war abrollen in jedem fall drin. also ich denke schon dass das mit einer krücke machbar ist, auch wenns verdammt schmerzhaft wird denk ich.

ich hab auch beide krücken genommen und wenns schnell gehen musste voll entlastet weils einfach angenehmer war, aber das geht schon - irgendwie :)^

dKresskurcprack


wie'S mit den risiken aussieht kann ich nich beurteilen, da hat sarah denk ich eindeutig mehr überblick. aber bei mir gings eigetnlich mit den schmerzen.

Ahnnax06


@ Sarah:

Ja ich bin von diesem Zähnezusammenbeißen auch nicht so wirklich überzeugt. Aber ich hab jetzt bei der Ortho auch keinen Termin mehr... Also sie meinte wenn noch Fragen sein, könnte ich selbstverständlich nochmal vorbeikommen, aber sonst würde sie ihren alten Chef in dem Kh anrufen und mir einen Termin bei so einem Oberarzt machen und die Berichte und Röntgenbilder und so rüberschicken. Und dann solle ich mich da vorstellen. Normalerweise ist das ja so, dass wenn man 2 Ärzte fargt man dann nachher 3 Meinungen hat und vlt sieht der das auch wieder ganz anders. Aber Rollstuhl... Ich weiß nicht... Muss man denn bei diesen Krücken, die so unter den Achseln sind, auch Gewicht auf die Hände stützen?? Ich hab die wohl mal in ner Unfallklinik gesehen, asl ich da wen besuchen wollte, aber so genau kann ich mich da auch nicht mehr dran erinnern....

Wegen der Lagerungsschiene nach der OP hab ich die Ortho gefragt und sie meinte, es wäre sehr wichtig das Knie schnell beweglich zu machen bzw. beweglich zu halten, damit das Release nicht wieder zuwächst...... Aber nachbluten muss es ja deswegen trotzdem nicht, vor allem weil ich sowieso ne Wundheilstörung hab.....

@ Astrid:

Hm ja schon, aber ich müsste dann ja am ersten Abend nach der OP nicht nur ganz leicht auftreten sondern mit ganzem Gewicht.... Also ich hatte bis jetzt noch keine Knie OP und kann das scherzmäßig nicht so recht einschätzen, aber ich stell es mir schon ziemlich unangenehm vor, von den Risiken mal ganz abgesehen...

LG Anna

MUomevntOfSixlence


Mhhh.....also das mit meinem Ortho heute hat sich auch von selbst erledigt, aber leider nicht, indem der Schmerz weg ist, sondern dadurch, dass die Tür verschlossen war - wegen Umbauarbeiten in der Ordination bis 10.8. kein Betrieb, Anmeldung ab 13.8. wieder möglich - Toll :-(

Jetzt kann ich nur noch probieren, dass ich ihn in der Klinik erwische und durch möglichst viel Jammern schneller einen Termin als üblich bekomme! Hoffentlich nutzt er die Umbauzeit nicht als Urlaub!

Was ich jetzt mit meinem Knie mache, weiß ich auch nicht - Schmerztablette hat nix geholfen, Kühlen mit Eis auch nicht (is ja auch nix geschwollen), Voltaren zum Schmieren hab ich keins da (würd aber wahrscheinlich auch nix bringen, weiß ich ja aus Erfahrung)....... ??? Werd schlafen gehen und hoffen, dass ich wie ein Toter schlafe und mich nicht bewege zzz Guts Nächtle zusammen!

S(tefAfixHV


@sarah:na kleene wie schauts bei dir so aus?wie gehts den kniechen?was meint der arzt?wie siehts mir reha aus?

@astrid:hm so schnell vergehen drei wochen.jo das du die physios behalten willst ist mir klar. machst du dann jetzt mit normaler kg weiter?wann musst denn wieder zum ortho?

@sara:na wie ist es auf arbeit bei dir denn so?wie gehts dem knie?

jo ich werd mal in die sonne und dann muss ich ja heute nachmittag zum amt.hm mal sehen weiß noch nicht ob ich mit dem rad los werd oder laufe weil muss ja dann entweder den berg hoch oder aber treppensteigen.

so bis denne

steffi

SNaraY Nxina


Huhu ihr !!!

Ist das klasse ,da fährt man bis nach Straubing zur Kontrolle und bekommt dort ja nur die Aussage alles gut und über den Schmerz hinweg sehen .

War ja nun heute wieder zur Kontrolle hier bei meinem Doc und der hat mal nen Röntgenbild gemacht und siehe da auch was gefunden . Dieser Knopf ( sieht so aus ) womit das Kreuzband durchgezogen ist hat sich verschoben ,sitzt nicht mehr da wo er hingehört . Er meinte dann wäre auch klar das es wieder lockerer sitzt . Na super ,nur hatte er auch keine spontane Idee was man da jetzt machen sollte .

Soll nun zur BiTh = Besonders indizierte Therapie . Also sowas wie Astrid auch gemacht hat . Dauert wohl 2 Wochen und dann jeden Tag 2-3 Std. Muss aber zunächst von der Krankenkasse genehmigt werden . Aber die Chancen stehen bei mir wohl gut meinte er . Abwarten . Da die dort sehr voll würden die vor Ende August eh nicht anfangen ,daher hab ich nochmal nen Rezept für Kg.

Hab ich doch beim Doc vor Lachen unterm Tisch gelegen : Sage dazu hatte ne Adidas Knöpfhose an !!!! Nun er guckt sich das Röntgenbild an ,die Sprechstundenhilfe steht daneben , guckt auch auf das Bild und meint so was ist das denn , ist das nen Knopf von der Hose oder ist das im Knie !!!!

Ich sage euch ich konnte echt nicht mehr .

Aber etwas positives gibt es auch , die Orthese kann spätestens Sonntag weg ,wenn ich will auch vorher .

Soviel erstmal dazu ,bis später

Sara

s*aArahl:eAin88


*blubb*

So Mädels, war heut früüüüüüh um 8 *gääähn* ma wieder beim Doc. Schubert war heut kurzfristig net im Haus, aber er hatte mit dem Dr. Wiese gesprochen und der war also informiert und den Resst konnte er im PC nachlesen *hehe* Und dafür quäl ich mich in die Antilux orthese, damit Schubert kein Hackfleisch aus mir macht, der Wiese hatte Verständnis dafür das das Mistding drückt. Aber mal von Anfang an...

Ersma zum Rechten: Noch deutliche Kapselschwellung, und ein kleiner Erguss (wieso plötzlich wieder ein Erguss *grr*) , Beugung aktiv bei 85 ° *jüppi*. War so weit ganz zufrieden mittem Rechten.. hab allerdings die letzten tage dauernd son fieses Knacken im Knie gehabt bei Beugung bei 30 bis 40 grad, Wiese meinte das is die Kniescheibe die sich da verhakt aber das liegt wohl auch an der nicht vorhandenden Muskulatur und sollte sich geben, na hoffen was mal.

Zum Linken: Da isn deutlicher Erguss drin, den man aber nich punktiert *grmpf* und ich dachte ich würd den Dreck da heut endlich rauskiregen... der meinte der ERguss wäre weich und da würd man sich zurückhalten das geht von alleine zurück..wers glaubt..naja Beugung is bei 30° -.- Und er meinte man wartet jezt mal das MRT ab aber auch er hat mir die Versetzung der Patellasehne nahegelegt. Er hat mir das dann auch nochma erklärt und meinte das würd man aber nich so im akuten Reizzustand machen ich kuk den an mit großen augen und meinte dann so nee das wird man in nächster Zeit überhaupt nicht machen ich fang meine ausbildung zur Physio an... Und dann meinte er das man das aber nich drei Jahre rauszögern kann wenn das Mistding immer wieder rausspringt, wenn nich jez , bei irgendeiner Lux wird es zu Knorpelabsprenungen kommen und dann si die Kake richtig am dampfen... er meinte das is zwar ne sehr große Operation , die auch mit gewissen risiken verbunden is aber so instabil wies is kann man das so nich lassen. Na toll jezt sind schon 2 Ärzte der Meinung , der eine dann sogar das das dringend is. Ich hab keine Ahnung ich will das nich *heul*

Naja dann hab ich ihn genervt wegen Auto fahren, der wollte ers nich mit sich reden lassen dann hab ich mein Mitleidsblick aufgesetzt *muhaha* und dann meinte er hmm naja gut dann lässte ma eine Stütze weg und testes das ma an wies geht. Aber er meinte wenn das Knie böse drauf reagiert gibs wieder beide Stützen und kein Auto fahren... war grad dann ne runde auto fahren, kuppeln fällt bissi schwer hab den sitz weiter zurück gestellt es geht aber aufjedenfall. Bin aber auch nur einma ummen Block gefahren werd das nachher ma testen und fahr zur KG mit Auto...

Achja und dann meinte er was ich so den ganzen tag mache.. ich so haha witz komm raus ich lieg rum was soll ichauch groß machen. Joa dann meinte er das man da jez ne Thrombosprophylaxe startet, sprich ich "darf" wieder spritzen *grrrr* Das fällt den JETZT ein *augenroll* Naja was solls ,er meinte es is besser da übervorsichtig zu sein als wenn ich am ende auch noch ne THrombose hab..

Joa soweit von mir..

@Sara Nina

hoffentlich wird dir deine Rehamaßnahme genehmigt *daumendrück*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH