Faden für alle Knieverzweifelten

dSress4u8rcracxk


@ anna:

hab jetz grad ma geguggt. gibts die denn auch im internet irgendwo oder muss ich da in die stadt und mir das büchlein erstmal kaufen? hab da nämlich jetz nur buch-angebote gefunden.

ACnna0x6


@ Astrid:

Nein, die gibts auch im I-net. Ich hab dir gerade mal den Link rausgesucht: [[http://www.focus.de/gesundheit/news/aerzteliste-und150-knie_aid_215743.html]]

Ich hoffe der funzt. Wenn nicht geh auf die Siete von Focus und gib da oben in dieses Suchdings Ärztliste ein und die 4. oder 5. Liste ist dann auch schon die, mit den Kniespezies ;-) Auf der Seite sind dann die Kriterien für die Bewertung erläutert und weiter unten ist dann der Link zu dieser Tabelle und der eigentlichen Empfehlung ;-)

Lg anna

sJara>hlei.n8x8


moin

@Taschi

*:) hier , ich , ich *wink*, mach mein FSJ beim DRK Dortmund =) Biste auch da? Das wär ja witzig *grins*

Willkommen in unserer lustigen Runde *g*

@asti

wir hatten ja schon im icq gestern... das mit der Focus Ärzteliste wollte mir aber net einfallen irgendwie ;-D

@Anna

können wir super gerne tun , Freitag bin ich aber ab 20 Uhr ca weg, davor aber gerne, ansonsten ein andere Tag, da finden wir schon was :-)

@all

war zu faul aufzustehen und zum Ortho zu watschenl -.- naja geh ich morgen dahin bevor ich zum Schubert fahr, passt eh besser dann kann ich den wisch gleich bei der KK abgeben in Bochum...

mein Knie is fein dünn geblieben, wär ja mal was wenn das so bleibt^^

Bis später mal

Liebe Grüße

d[resrsurcrxack


dankeschön :-)

hab da jetz grade mal reingeschaut, sind ja doch einige bekannte namen drin ^^. also der erste auf der liste, dieser professor grifka in bad abbach, da war ich schon. bad abbach is n kleines kaff südlich von regensburg, und da is die orthopädie-abteilung der regensburger uniklinik ausgelagert. naja, den professor selbst hab ich als armer kassenpatient natürlich nicht zu gesicht bekommen, nur nen assistenzarzt und nen oberarzt. aber die schienen mir nicht wirklich nen plan zu haben. und grifka und seine leute haben sich auf endoprothetik spezialisiert, da bin ich ziemlich falsch denk ich.

dann steht da noch der professor neugebauer aus regensburg drauf. von dem hab ich schon viel gehört, der soll ja aaaach soooo toll sein... %-| ich kenn ihn nicht, aber der hat sich meines wissens auf kreuzbänder spezialisiert. also wieder mal fehlanzeige.

dann stehn ja noch die lieben doktores eichhorn und strobel auf der liste, wieder mal kb-spezialisten. und das nächste zu regensburg was dann zu finden ist ist münchen. da werd ich mir bei gelegenheit mal die homepages durchschaun, ob sich da n passender findet.

so, ich gönn mir jetz noch n tässchen tee und dann muss ich wohl oder übel mal mit meinem englisch-referat anfangen. leider wird vom krank sein die arbeit nämlich auch nicht weniger :-/

lg astrid

Tcaschix8621


@ dressurcrack

Joa hab ne chronische Osteomyelitis der proximalen Tibia links, liegt ja in der Nähe des Knies :-D

@ sarahlein88

Ja Hallöchen, nun ja bin ab und an ehrenamtlich fürs DRK in Dortmund unterwegs, hatte eigentlich für dieses Jahr Mai ne Ausbildungstelle zur Rettungsassistentin dort bekommen, aber die kann ich leider nun nicht anfangen, wegen der blöden Osteomyelitis :-( Aber man sieht sich bestimmt trotzdem dort mal *:)

LG Taschi

d,ress6urcrWack


was is ne osteomyelitis ? *dummfrag*

lg astrid *:)

T3aschi8x621


Du willst dir wirklich antun das zu wissen :-D

Also die chronische Osteomyelitis ist eine Vereiterung des Knochenmarks, wobei in meinem speziellen Fall bei beiden OPs kein Eiter gefunden wurde. Der Bericht des Pathologen aber eindeutig ist, naja und jetzt rätseln die Ärzte gerade welche Form ich hab (gibt auch zwei wo kein Eiter im Spiel ist) und wie sie mich am besten behandeln :-(

dGresfsurcYr)acxk


*juhuu* ;-D ;-D ;-D

leute es is sooo geil !! hab glaub ich ja iwann mal erzählt dass ich facharbeit über ACT schreib und hab vom kollegen meines orthos nen tip gekriegt, dass ich mich an nen oberarzt hier ausm klinikum wenden soll, der da selbst viel forscht und seine doktorarbeit drüber geschrieben hat und seine habilitation glaub ich auch drüber macht... der hat grad auf meine email geantwortet ;-D er hilft gerne und freut sich wenn sich junge menschen dafür interessieren. er is zwar grad in den usa aufm kongress aber am 2te märzwoche kann ich ihn erreichen :-D sorry bin grad übelst happy!!

@ taschi:

autsch das klingt aber böse. und deswegen darfst du deine ausbildungsstelle nicht antreten? ohjeee :°_ wie kriegt man denn sowas?

Tbasc;hi86V2x1


hey das mit deiner Facharbeit ist ja cool :)^

Naja da gibts verschiedene Ursachen,normalerweise bekommt man die Osteomyelitis aufgrund von eigeschleppten Bakterien z.B. nach einer offenen Fraktur (hatte aber nie soetwas in der Richtung) Naja durch die zwei OPs wurde bei mir ein ziemlich großes Stück Knochen entfernt und die Ausheilung dauert jetzt mindestens noch 4 Monate, das wars dann mit der Ausbildung für dieses Jahr, aber ich hoffe das dann vorerst wieder alles gut ist. Dazu muss der Knochen aber wieder von alleine heile werden, sonst heißt es erneut ab unters Messer um nen Knochen vom Beckenkamm ins Schienbein zu setzen :-(

lg Taschi

sJarahle,i:n88


@ Taschi

oh das mit der Osteomyelitis klingt fieß, das mit der ausbildung ist natrülich auch mist, ich weiß wie das ist, wenn man durch Krankheit seine Ausbildungsstelle verliert oder ers ganich antreten kann. Was willst du denn jetzt stattdessen machen?

Dann sehen wir uns bestimmt mal, ich fang im September an, und mach vorher im august noch Rettungssaniprüfung, und dann fahr ich KTW =) Jetzt muss ich nur noch fit werden, aber ich bin zuversichtlich, sehr sogar :-)

TDaschiJ8T6x21


@ sarahlein

Denke das klappt,lass dich von den Pappnasen nicht unterkriegen :-) Ich hab ja letztes Jahr im September meine Ausbildung zur Altenpflegerin abgeschlossen, der RettAss war halt mein Traum, naja mal gucken wie sih das mit dem Bein entwickelt. Je mehr die Ärzte im Moment erzählen, desto mehr Angst bekomm ich.

Drück dir fest die Däumchen das es klappt und du wieder fit wirst.

Vielleicht fahrn wir ja mal zusammen KTW :-)

lg Taschi

S8tef4f#iNHV


hey Mädels

ich auch mal wieder

wollte doch von meinem termin in der klinik noch berichten.also war beim mrt. lustigerweise war es diesmal mit kontrastmittel. das hatte ich vorher nie bekommen aber naja also gut. so danach war ich dann gleich beim doc gewesen zur auswertung. zur erinnerung war das linke knie was zuletzt gemacht wurde. knorpelschaden grad1 und riesen oedem.wurde ne ask mit anbohrung gemacht. naja und jedenfalls hat sich rausgestellt das dass oedem vollständig weg ist und auch beim knorpelschaden nichts zu erkennen ist. :-) :-D naja jedenfalls ist mit dem linken alles supi jetzt. muss halt nur irgendwann wohl noch zum neurologen wegen dem muskelzucken und dem kribbeln bzw.der taubheit ab und an. ja das recht da will er in nem halben jahr nen kontroll mrt und dann mal schauen wie es da aussieht. bin ich ja auch mal gespannt. denn schmerzen sind ja doch immernoch sehr präsent und seit über nen jahr gibts ja keine aufnahmen mehr vom rechten knie. würde mich ja mal interssieren wie der knorpel jetzt aussieht. hoffe bei euch ist soweit alles guti und die knie sind einigermaßen anständig bei euch.

liebe grüße und dicken knutscha steffi @:) *:) :)*

Amnnxa06


@ Steffi:

Ich hab mal kurz ne Frage wegen dem Ödem.. Wo hattest du das denn und warum und so ??? Ich hab iwie jetzt ein Knochenmarksödem im medialen Femur und Tibiaknochen... Und der eine Ortho meint, total schonen (nichtmals Kg), weil das iwie nicht weg will und das auf Dauer iwie schlecht wäre (hat aber nicht näher erklärt wrum...) und der andere mein Muskelaufbau und kg am Gerät... Bin iwie etwas verunsichert...

Lg Anna

f$mxda&ve


Erfahrung eines mitleidenden Kniegeschädigten..!

Hallo mal an alle!Bin 25 und wollte mal meine Leidensgeschichte loswerde ;-).

Passiert ist das ganze bei nem Motocrosssprung über eine Rampe der leider nen Meter zu kurz war und mein Knie durfte den Sturz bremsen...

Gleich mal in die Klinik ,denn das Knie ist angeschwollen das glaubt mir keiner...

Dann die Diagnose,der Artzt sagt zu mir ich habe Glück daß ich den Fuß nicht verloren habe.Patellarsehnenausriß-Schienbeinkopf 2mal gebrochen-Seitenband ab-beide Kreuzbänder gerissen-beide Menisken gerissen.

Gleich am nächsten Tag wurde ich operiert und die nächsten Wochen waren echt die Hölle,Schmerzen Schmerzen.... ,das wünsch ich nicht mal meinem ärgsten Feind!

Nach 10 Monaten wurden mir dann die Schrauben und Drähte entfernt und 1Monat darauf ein neues vorderes Kreuzband,das bei der ersten OP nicht möglich war zu operieren,reingebastelt(Beugersehnenplastik)

Die letzte OP ist jetzt 5 Monate her.

Ich will all diejenigen ermutigen die nach OP´s am Knie noch immer Probleme haben nicht aufzugeben.

Bin 5mal die Woche Therapie gegangen und hab auch daheim fleißig trainiert,allerdings all das erst nach der letzten OP.

Hätte nie geglaubt ,daß alles wieder so gut funktioniert wie vorher.

Kann wieder laufen,springen,und muß nicht bei jedem Schritt aufpassen wo ich hintreten!

Ich glaube eines der größten Probleme spielt sich im Kopf ab,irgendwann hatte ich es satt auf jeden meiner Schritte aufzupassen und fing zum ersten mal einfach wieder an zu laufen(wie schön das sein kann!!) ,ohne an das kaputte Knie zu denken.

Seit diesem Punkt ging es rapide bergauf mit der Heilung und bin heute volkommen schmerzfrei und kann wieder alles tun.

(meinen letzten Erfolg hab ich gestern erreicht,hab die Ferse bis zum Hintern gebracht! Yuhu!)

Also Kopf nicht hängen lassen und immer nach vorne schauen!

In diesem Sinne alles Gute an meine Leidensgenossen

:-)!

greetz dave

dtresQsur$crack


hallo dave!

lieb von dir dass du versuchst uns aufzumuntern :)^ es freut mich sehr, dass du heute wieder schmerzfrei alles tun kannst.

nur denke ich, zwischen deinen und unseren geschichten gibt es kleine unterschiede. bei dir war das knie nach einem unfall kaputt, und die ärzte (die anscheinend gute arbeit geleistet haben) haben das wieder gerichtet. wir haben hier zum teil (bitte mal hand hoch wens nicht betrifft! bin doch so vergesslich ;-D) angeborene fehlformen der kniescheibe und des gleitlagers, kniescheiben die von sich aus zu weit außen laufen. und daraus resultierende probleme, die durch die op versuche der orthopäden oft nur noch schlimmer geworden sind.

klar ist aufgeben immer der falsche weg, nur wird es bei uns, auch nach einer op (und mindestens eine haben hier fast alle schon hinter sich), durch reine willenskraft wohl leider nicht funktionieren.

Wie gesagt, ich finde deine Idee super, und ich würde mich freuen wenn du ein bisschen mitschreiben würdest bei uns. dann hätten wir endlich mal nen mann in unserer runde ;-D sind hier nämlich nuuur mädels.

na mädels wie war eure nacht?

meine ging so, heut früh als ich mich nach dem wecker umdrehen wollte hat das liebe knie mal wieder ziemlich laut gekracht, von den immer daraus resultierenden schmerzen mal abgesehen. habs mir heut früh dann beim anziehn auch wieder gedacht, im seitenvergleich is die rechte kniescheibe sowas von locker (ich will jetz nich sagen führungslos), das is echt nimmer feierlich. ich weiß nich ob das geht, aber ich hatte echt den eindruck, wenn ich da jetz noch n bisschen mehr versuch zu drücken, dann is das ding draußen :-o wär aber nur unter starken schmerzen gegangen, weil je weiter ich versuch die kniescheibe nach innen oder außen zu verschieben desto schmerzhafter wird das...

naja, muss meinen hintern jetz auch mal wieder in richtung schule bewegen. wünsch euch nen schmerzfreien tag!

lg astrid *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH