Faden für alle Knieverzweifelten

Sgteff*irHV


morgen

ach das is so toll mal auszuschlafen. so nen langes wochenende kann man echt jede woche haben.mein rücken hat leider immernoch beschlossen zu schmerzen was ich so gar nicht nett finde. naja werd nachher noch schnell einkaufen da meine mitbewohnerin heute schon wieder kommt und mein anderer mitbewohner geburtstag hat und wir nen bissl feiern wollen. weiß noch nicht ob ich es schaffe aber heute oder morgen wollte ich dann mal zum frisör und ich glaub shoppen werd ich auch noch ne runde. jo mein knie links gibt schön ruhe heute aber das rechte ist nicht toll. ach ja hatte ich gestern ja noch gar nicht geschrieben. bei mir auf arbeit weiß keiner so wirklich von meinen knieprobs. jedenfalls wollte ich mich gestern auf meinen stuhl setzten und aus spaß hat mein kollege den hinter mir weggezogen. man ich kann euch sagen das hat dem knie gar nicht gefallen weil das so ne unkontrollierte bewegung nach unten war. das hat gut geknackt und danach naja mir hat der schreck echt in den gliedern gesessen.

wie gehts euch so? was macht die schule und die knie?

@kathi: alles gute zum geburtstag. @:) :)*

liebe grüße steffi

s[afr8ahjlmein8w8


Moin,

Boa, der Tag gestern war echt verflucht...

Thomas und ich wollten mal austesten, ob wir nicht vielleicht doch irgendwie was mit Tape und Bandage hinkriegen an meinem Katastrophen Knie, dass ich wenigstens Zeitweise mal ohne Mecron rumlaufen kann. Der Erfolg war sogar recht gut, ich kann das Bein vorsichtig(!!) Beugen, und die Kniescheibe geht, zumindest nicht komplett raus, sie rutscht zwar trotzdem zum teil raus aber das geht ja dann , und es is ja nur ne Überbrückung bis zur OP. Naja, dann mochte mich die Kellertreppe irgenwie nicht so ganz, bin etwas zügig runtergelaufen und zack, Kniescheíbe raus, Bein sackt so halb weg, die andere Hälfte konnte die Orthese dann noch halten, bin dann im Purzelbaum die Treppe runtergepoltert. Ergebnis ist ne Schürfwunde am rechten Arm, nen netter blauer Fleck am Rücken, bzw ein großer und mehrere kleine. Das Knie war erst ganz brav, ist über nacht dann aber doch ganz schön angeschwollen, zwar nicht sooo doll, aber dafür das es komplett abgeschwollen war ist jetzt schätzungsweise trotzdem wieder so 30 ml drin, soweit ich das beurteilen kann :°( :(v >:( >:(

Naja dann hat mein Laptop klomplett rumgesponnen, dann hab ich die Recovery CD genommen und wollte den in Ausgangszustand zurückversetzen, schön und gut, der hat zwar 18 stunden gebraucht und lief auch über Nacht, voller Freude grad die letztren Schritte zur Neuinstallation, was ist? Da kommt ne Fehlermeldung und der Dekstop wird total falsch angezeigt, tja also das ganze nochmal *Seufz* und wenns dann net geht darf ich das liebe Ding wohl einschciken und hoffen das ich den vor April wieder kriege, Mann und hier so am PC hocken is auch net grad so dolle >:( >:( >:(

Naja ich werd nichts destotrotz gleich bzw später trotzdem zum Gerätetraining watscheln, Schulter und rechtes Knie möchten trainiert werden, da muss das linke Knie halt durch (naja ich mach ja nix damit aber das kann ich ja schlecht zu Hause lassen *lol* ;-D ;-D), hatte gestern mal überlegt, ob ich net Radergo testen kann, wenn die Bandage das ja etwas hält, angesichts der Schwellung lass ich das dann doch erstmal noch bis das Knie sich beruhigt hat, davon abgesehen das ich eh so Zweifel hab das das funzern könnte, außerdem muss ich noch nach Bochum fahren, boa wehe der hat das nicht fertig geschrieben dann mach ich da nen Sitzstreik ich hab heut so schlechte Laune, das könnte echt übel enden ^^

@Steffi

ohje, gute Erholung vom Schock und mach dir nen schöne, freien Tag! Am Anfang fand ich frei haben auch schön, mitlerweile kotzt es mich nur noch an, und ich mach aus langeweile die ein oder andere Dummheit ^^ ;-D ;-D :=o :=o |-o

@Asti

schönen Tag inner Schule ^^

@Anna

Wenns gleich echt klappt mit dem Wisch, dann denk ich nochmal irre nach was ich fürn Trick hatte und merks mir fürs Nächste mal und lass dich natürlich teilhaben *g*

So muss mich dann ma umziehen, ma kuken ob ich ers zum Training fahr oder ers nach Bochum, wobei der ja sagte ab Heute Mittag, keine Ahnung wann für den Mittag ist, im Zweifel fahr ich ers Nachmittags hin um auf nunmal sicher zu gehn^^

Bis später

liebe grüßle

S,unshiLneg7irl1x8


Geschaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaft :D

Hey Mädels!

So das schlimmst hab ich hinter mir! War so lala aber will mi rjetzt auch gar nich weiter darüber gedankenmachen hauptsache es ist zu Ende. Am Ergebnis ändern kann ich jetzt sowieso nichts mehr, also warum soll ich mich ärgern ???

Jetzt heißts 2 Monate zittern bis es dann die Ergebnisse gibt :-o

Am Dienstag gehts weiter mit Englisch, was also für mich bedeutet ab zurück an den Schreibtisch ;-)

Wollte euch nur kurz bescheid sagen und dankeschön fürs Daumendrücken sagen!

Ganz Lg Sarah

h8eiknedo


HILFE

Hallo Zusammen,

ich hatte meine erste Patella luxation mit 12 Jahren. Damals wurde schon festgestellt, dass ich eine sogenannte Jägerhutpatella habe. Nach dem mir meine Kniescheibe das 13. mal innherhalb eines Jahres rausgesprungen ist wurde bei mir eine Operation nach lateral release (oder so ähnlich durchgeführt). Wie die Ärtze damals schon vorausgesagt haben, hat diese Op nicht den gewünschten Erfolg mit sich gebracht und meine Kniescheibe ist nach einem halben Jahr erneut rausgesprungen. Nach erneuten 7 luxatuionen wurde mir mit 14 Jahren eine OP nach Elmslie-Trilat druchgeführt. Die Kniescheibe bleibt seit dieser OP auch an ihrem platz und ist seither nicht mehr rausgesprungen. Nun bin ich 24 Jahre alt un habe nach wie vor starke schmerzen im Knie bei zuviel bewegung wobei zuviel bewegung für mein Knie schon nach 2 stunden stehen erreicht ist. Vor drei Jahren wurde mir von einem Arzt gesagt: "Sie müssen sich eben damit abfinden, dass sie nicht mehr wie ein junges Reh rumspringen können." Danach war ich ziemlich gefrustet und habe eben starke schmerztabletten gegen die schmerzen genommen. Das ist jetz auch einigermaßen 3 jahre lang gut gegangen bis ich vor ca. 4 Wochen starke Magenschmerzen wegen der vielen Tabletten bekommen habe, was ja auch kein wunder ist. Nach dem ich dann keine Schmerztabletten mehr nehmen konnte waren die schmerzen so schlimm, dass ich nun nicht mal mehr sitzen kann und sich die schmerzen in die hüfte ausgedehnt haben. Ich bin dann natürlich wieder zum Arzt gegangen. Zunächst war sein Befund (allerdings nur nach Abtasten) Meniskus kaputt, Knorpelschaden..

Nach einer Ganzbeinaufnahme wurde dann festgestellt, dass sich meine Achsenfehlstellung seit 2005 deutlich verschlechtert hat, er jedoch das MRT noch abwarten will. Gestern hatte ich dann endlich mein MRT Termin.. der Befund ist allerdings der Hammer.. auf dem MRT ist nichts zu erkennen außer das meine Kniescheibe eben an einer total falschen stelle ist (viel zu weit außen) Nach dem ich meinen Arzt dann aber auf die Operation nach Elmslie-Trillat hingewiesen habe, war er ziemlich ratlos. Er meinte dann, dass man eine Kniespiegelung machen kann, um zu sehen was mit dem Knie los ist, nachdem im MRT ja nichst zu sehen ist. Ich sollte das jedoch bei den Ärzten machen die mich damals operiert haben. Er sagte das die Schmerzen eben von der veränderten Biomechanik des Kniegelenkes kommen und man den Sehenansatz ja nicht wieder zurücksetzen kann, da sonst meine Kniescheibe wieder rausspringt.

Mich wundert auch, dass er von der Achsenfehlstellung nichts mehr gesagt hat, nachdem er die MRT-Bilder gesehn hat. Ich stehe quasi mehr oder weniger vor der Wahl: Schmerzen oder Luxation? Das kann doch nicht sein?! Ich habe nächsten Mittwoch noch einen Termin in der Cross-Klinik in Basel und hoffe sehr, dass die eine Lösung haben.

Ich bin im moment ziemlich ratlos und will mich auch nicht damit abfinden, dass ich diese schmerzen nun immer habe. Vorallem weil ich mich mit meinen 24 Jahren zu jung fühle um mich nicht mehr zu bewegen. Hatt hier jemand ähnliche erfahrungen gemacht und kann mir sagen, wass ggf. noch helfen könnte?

Aber wie heisst es so schön: Einmal Knie, immer Knie?

s}arahle\in8x8


Huhu Heikedo!

Da hast du ja auch schon was hinter dir. Das Problem mit den Patellaluxationen ist ein sehr leidiges Thema, was man nur sehr schwer in den Griff kriegen kann, und meisst einen erfrühtem Knorpelverschleiß zu Folge hat, leider.

Ich kann davon mitunter einen ganzen Roman singen, 2004 das Lateral Release, dann 2005 erneutes Release mit medialer Kapselraffung, 2007 dann ist die Kniescheibe am Ende mehrmals wöchentlich luxiert, und dann also die Tuberositasumstellung (nach Emslie Trilliat), und was ist nun? Die Kniescheibe luxiert bei JEDER komplett, trotz den ganzen operativen Maßnahmen. Auch mein Knorpel ist schon sehr geschädigt dadurch.

Ich war im Februar bei einem absoluten Spezialisten in Hannover (250 km von mir entfernt), und dieser hat mir einiges erzählt zu dem Thema Patellaluxation. Man hat in den letzten gut 2 Jahren einige neue Erkenntnisse gewonnen, dass nämlich viele OP Methoden der Vergangenheit zu einfach gedacht waren und teils schlichtweg falsch waren. Es gibt neuere, bessere Operationsmethoden, wo der Erfolg auch besser ist: Das ist zum einen die MPFL REkonstruktion, und die Trochleaplastik. In der Vergangenheit wurde auf das MPFL, das ist ein spezielles Halteband der Kniescheibe garkeine Rücksicht genommen bei der immer gern durchgeführten Kapselraffung. Außerdem hat man nicht die Deformitäten und Dysplasien des Kniescheibengleitlagers geachtet, wenn das Gleitlager flach ist, bringt auch eine Tub. Versetzung rein garnichts, so wie es bei mir auch der Fall ist. Dieses wird bei mir nun auch im April durchgeführt und ich bin da sehr optimistisch das es damit endlich besser wird.

Du sagst, auf dem MRT sei zu sehen dass die Kniescheibe zu weit aussen sitzt, das kann schon Schmerzen verursachen, da durch den Fehllauf der Kniescheibe der Knorpel abgerieben wird. Und nachdem du ja schon so lange Probleme damit hast, würde ich schon sagen dass da unter Garantie der Knorpel was abbgekommen hat, so viele Luxationen gehen nicht ohne einen Schaden vorrüber , leider.

Hast du einen Bericht vom MRT? Wenn nein, lass dir eine Kopie geben, es ist immer wieder erstaunlich was Ärzte und Radiologen so alle als nichts bezeichen. Außerdem kann man den Knorpel auf dem MRT net soooooooooooooo gut beurteilen. Knirscht dein Knie vielleicht hörbar? Kämpfst du öfters mit Schwellung/Überwärmung/Rötung?

Nun, was kann ich dir nun raten? Also ich denke, dass bei dir in jedem Fall eine Schmerztherapie angesagt wäre, nicht einfach irgendwelche MEdikamente schlucken, sondern vom speziellen Schmerztherapeuten (in der Regel Anästhesisten die sich niedergelassen haben) einstellen lassen, die kennen sich da richtig gut mit aus und können das verordnen , so dass du dann so wenig NEbenwirkungen wie möglich hast.

ICh würde dir auch raten, nicht einfach ins Knie kuken zu lassen, das bringt die wahrscheinlich nicht viel , außer dass es dem Arzt Geld bringt. Zunächst sollte man schauen , per Defile Rö Aufnahmen, wie die Kniescheibe sich in Begung verhält, du sagst zwar die Kniescheibe sei nicht mehr rausgehüpft, allerdings scheint das ja trotzdem net ganz so rund zu laufen. Wie sieht es denn mit den Muskeln aus? Viel kann man auch durch eine gute Muskulatur kompensieren. Wenn sich rausstellt das die Kniescheibe nicht gut läuft, dann sollte man eventuell darüber nachdenken, wenn die mukkis gut sind, ob man da nicht nochmal was am Kniescheibenlauf ändern kann per Operation, das aber nur vom absoluten Spezialisten, wo liegt Basel denn?? Vielleicht kann dir jemand wen empfehlen, ansonsten würde ich dir natürlich Hannover empfehlen, die dortige Henriettenstiftung, die haben Routine mit den neueren OP Verfahren.

Ansonsten kannst du gegen die Schmerzen, und Schwellung (?) Quarkpackungen machen, kühlen , vlt mal Akkupunktur, Physiotherapie usw, aber das kennst du wahrschienlich alles schon.

Nun, was man aber noch sagen muss, und ich weiß selber wie hart das ist, ich bin erst 19 , hab bald die 9. Knie OP, und muss mich auchdamit abfinden das mein Knorpel kaputt ist, und ich befürchte, einen gewissen Schmerz wird dich wohl durchs Leben begleiten, aber ich denke schon das man da vielleicht noch was verbessern kann. Aber sehr wichtig denke ich ist aufjedenfall ne Schmerztherapie, damit es einfach mal besser geht, mir geht es sietdem ich in Schmerztherapie bin zumindest schmerztechnisch um welten besser!!!

So ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen, kann deine Situation echt gut verstehen, es ist total hart sich als junger Mensch damit abfinden zu müssen das man eben eingeschränkt ist. ICh hab z.b. durch den ganzen Kak, meine Ausbildungsstelle verloren und so, aber es muss irgendwie weiter gehen, und man muss halt das Beste daraus machen! Wenn du noch Fragen hast , nur zu, ich glaub ich hab auch bisschen durcheinander geschrieben ;-D

@all

boa heut is ein scheiss Tag, erst geht der Laptop kaputt auch das neu installieren hat nix gebracht, werd den wohl einschicken morgen, hoffe ich hab den vorm 8 april wieder *grummel* Dann hab ich den Schrieb vom Schubert abgeholt, der hat sich echt Mühe gemacht und ausführlich was geschrieben , aber dann war ich bei der KK und die werden das net zahlen da es nähere Kliniken gibt *grrrrr*, naja mal schaun hab dem Agneskirchner ner Mail getippert ob er da vielleicht eine Möglichkeit sieht das die Rückfahrtkosten übernommen werden, und grad kam die Antwort, dass das Problem öfter da ist, und es leider an der Regel ist das das abgelehnt wird, und er da leider auch nix gegen machen kann. Naja mus irgendwie klappen. Und dann zieh ich mich grad um und seh ein Knie das aussieht wie ne Melone, toll ey... ich seh mich schon wieder mit ner cm dicken nadel im Knie beim Ortho liegen, dabei hab ich garnicht gemacht *Grrrrr* ODer das kommt noch vom Kellersturz gestern, keine Ahnung alles blöd :-(

Gute Nacht!

A|nnik<a;02


Hallo,

kann man seinen Physio zur Verzweiflung treiben? Er kann am ganzen Knie rumdrücken, ziehen ohne das er Schmerzen auslöst. Ich mach es ihm echt nicht leicht ;-D. Naja, um beim Beugen hat die Kniescheibe auch noch schön laut geknackt. Sonst ist es wie immer und ich werd schon wieder unvernünftig und will Sonntag viell. Training mitmachen. %-| %-| . Ich hoffe ihr hattet einen schönen Tag und wünsche euch eine ruhige und schlafreiche Nacht.

Liebe Grüße Annika

Kxatha_rinao88


Huhu Mädels!

erstmal danke für erure glückwünsche...ja alles in allem ware s ein ehr stressiger geburstag...hab heute in der 7. und 8. stunde noch spanisch klausur geschireben...naja danachheim...dann glecih zur kg, die abe4r auch echt zufrieden mit meinemknie war...unddann konnt ich mal bischen pause machen..ne ferundinn undmeine oma waren zum abendessend a...naja und seit neune hab ich bis jetzt an meinen scheiß mathe hausaufgaben gesessen..gut dass ich morgen zwei stunden später habe ;-)...naja aber am samstag steigt dann ne feier mit meinen ganzen freunden...da freu ich michs chon richti8g drauf.

mit meinem knie bin ich die letzten tage auch echt zufrieden...es wird immer besser...bis auf ein paar einezelne tage isst echt ganz gut...

naja leute ich muss jetzt mal schlafen...wünsch ecuh allen ne gute nacht. liebe grüße

katharina

doressMurKcrxack


morgen ihr lieben

hoffe ihr hattet ne angenehme nacht. ich hab zwar verhältnismäßig viel geschlafen, aber bin mal wieder mit stärkeren schmerzen aufgewacht als ich ins bett bin :-/ heute gehts dann den ganzen tag nach erlangen an die uni. unsre mathelehrer haben nen bus organisiert zum infotag in erlangen über elektro-und informationstechnik. is ja jetz so überhaupt nicht das meine, aber die haben auch vorträge über medizintechnik, und die interessieren mich dann schon eher. und es gibt nen tag schulfrei für alle die mitfahren ;-D diclos hab ich schon eingepackt, sicher ist sicher, nur ob die dann auch helfen is die andere frage. heut nacht hab ich ja einigermaßen gepennt, ob wegen - oder trotz - schmerzmedis... keine ahnung...

@ heikedo:

hmm ja was soll ich da noch sagen. sarah is auf diesem gebiet einfach unsre absolute spezialistin. ich kann mir anschließen, hör dir noch ne andere meinung an, aber lass nur op wenn du davon auch selber überzeugt bist. ansonsten kann ich dir nur alles gute und viel kraft wünschen, denn mehr ideen hab ich leider auch ned.

@ sarah:

hmm das is doof mit den fahrtkosten. könntest du die denn zur not auch selber tragen? wenns gar keinen ausweg gibt? ich mein du kannst ja schlecht mit öffis von hannover nach herne fahren nach der op... und in hannover bleiben auf dauer wird ja denk ich auch schwierig.

so, muss jetz dann mal los. hoffe das dumme knie gibt noch ruhe. wobei... das freut sich schon auf die knapp eineinhalb stunden busfahrt %-|

wünsch euch nen sonnigen, schmerzfreien tag!

lg astrid

N'ad4delx-18


Hallo,

Ich habe nochmals ne frage und zwar will ich mir ne 2te Meinung einhohlen bei der Sportklinik. Habe dort dann angerufen und die sagten Sie nehmen nur Überweisungen vom Orthopäden oder vom Chirug...

Aber wie soll ich mir den die Besorgen? Kann doch net einfach zum Ortho gehen und dem sagen er soll mir ne Überweisung geben für die Sportklinik.??

Gruß

Nadja

A;n6na0x6


Hey ihr,

hatte ja heute eig berufsinfotag bei der arbeitsagentur, aber dann hat mich gestern abend mein musiklehrer angerufen, er müsste noch so was für so nen projekt aufnehmen,ob ich nich lust hätte da fagott mitzuspielen. ich müsste dann auch erst später zum biz...^^ ich so joaaa, warum eig nicht ;-D dann musste ich nur noch 2 Std oder so da verbringen. war mega langeweilig. ich weiß auch so, dass ich medizin studieren will und was mir diese frau da erzählt hat, hat mich jez nicht wirklich weiter gebracht :-/ aber egal, besser als schule ;-D

dann war ich noch mit ner freundin nen bissl shoppen und lecker eis essen... nur das rumlaufen mit dem schweren fagott aufm rücken fand das knie nicht so dolle... na ja und dann noch gerättraining danach als krönung. bei jeder streckung gegen widerstanmd, hackt es an der kniescheibe und knackt so komisch. an sich ist das "nur" ziemlich unangenehm, nur wenn man das dann immer wieder macht, wirds auf die dauer ziemlich schmerzhaft... :°( hab den termin am mo jetzt auch abgesagt, mit der begründung, ich sei dann beim ortho :=o bin ja ma gespannt, was der schubi am di sagt... nur weiter kg am gerät will ich nicht, weil es mir im mom einfach zu sehr weh tut, op wird meine ma nicht wollen, weil der rosetal ja was anderes gesagt hat und dann gibbet ja auch schon nicht mehr so viele möglichkeiten... außer bandage vll...

@ kathi:

herzlichen glückwunsch nachträglich @:)!!!

@ steffi:

und hat sich dein knie von der stuhl-wegzieh aktion wieder beruhigt?? ist ja nicht so nett von deinen kollegen... vll solltest du denen das mit dem knie mal sagen.. (muss ja nicht alles erzählen..)

@ sarah:

ist das knei wieder abgeshcwollen?? hm das ist ja blöde dass die kk das nicht zahlt... >:( kann dich nicht vll wer mitm auto zurückfahren?? aber schon erstaunlich, das die das wirklich dann ausgefüllt hatten. hätte ich denen nicht zugetraut ;-D

@ heikedo:

joa also alles was mir so eingefallen wäre hat sarah dir da schon geschrieben ;-)

@ sunnysarah:

dann schonma alles gute für di!!

@ astrid:

na da hatten wir ja beide heute unseren berufserkundungstag ;-D ich hoffe, bei dir wars spannender als bei mir...

@ nadja:

also vom prinzip finde ich, dass ein gute arzt zu seiner meinung stehe sollte, und wenn dann nen patient kommt und ihm offen sagt, dass er ne 2. meinung will, dann sollte er dem auch zustimmen... nur leider sehn das viele orthos anders und machen das dann nicht, da gebe ich dir leider recht...

Lg Anna

dgressurccraxck


@ anna:

nee, bei mir wars mindestens genauso einschläferd wie bei dir. bin ja nur wegen der medizintechnik (und dem tag schulfrei) mitgefahren, aber ich hätts mir auch schenken können. jedenfalls weiß ich jetzt, dass ich das alles sicher nicht studieren will (als ob ich das vorher noch nicht gewusst hätte...^^) dein problem mit dem strecken gegen widerstand kommt mir iwie verdammt bekannt vor. nur brauch ich da schon gar keinen widerstand mehr, da reicht schon aktive streckung ohne widerstand :-/

dem knie hat der trip heute gar nicht gefallen. hinfahrt eineinhalb stunden im bus sitzen, dann dort 4 stunden nur rumlaufen und stehen (weil sowas wie stühle hat die uni erlangen scheints ned :-/) und dann nochmal knapp eineinhalb stunden sitzen bis wir wieder daheim waren. als ich dann von der schule mitm auto heimfahren wollt, musst ich die zähne schon ziemlich zambeißen dass das knie die autofahrerei noch mitgemacht hat.

hoffe, ihr hattet nen angenehmeren tag und habt genauso schönen sonnenschein wie ich hier 8-)

lg astrid

hgeiWkedxo


Was is das denn?

Hallo ihr liebe, ihr seid ja voll die Knieprofis und könnt mir mit sicher sagen was eine:

Subluxationsstellung nach lateral -und

eine Beginnende Randkantenausziehung lateralseitig ist?

Aber hee,, immerhin hatt meine Kniescheibe bei Ihren kleinen ausflügen immer sehr rücksicht auf meine Knorperl genommen.. die sind nämlich laut MRT-BEricht ohne Signalauffälligkeiten.,,

Nun ja, dann schaun mer mal was der SChweizer Doc so meint :-D

AQnnax06


@ astrid:

das beim mir heut war ne pflichtveranstaltung. sonst wäre ich glaube ich auch lieber die 6 std in die schule gegangen als dahin....^^ kommt die frau mir da an und erzählt mir (als ob das die weltneuigkeit schlechthin wäre), dass man medizin studieren muss und das nicht mit dualem studium oder ausbildungh oder so funzt und dass man nen guten nc braucht und dass das ja nen naturwissenschaftlicheres studium wäre. ey, denkt die, dass ich blöd bin oder so?!?! das einzig "neue" war, dass sie mir erzählt hat, dass chemie und physik für medizin wichtiger sein als bio... und dass ich nach möglichkeit dann ch oder phy als lk nahm sollt und so was...

@ heikedo:

also subluxationsstellung heißt, dass die kniescheibe bei dir viel zu weit außen sitzt. (subluxation ist so zu sagen die vorstufe von luxation, dh. die kniescheibe hängt schon auf der kante von der lateralen oberschenkelkonyle also dem äußerem gleitlager). was mit beginnender randkantensuziehung gemeint ist, kannich dir auch nicht sagen. ich könnte da höchsten spekulieren, aber vll kann sarah dir da ja weiter helfen ;-)

h@eikxedo


@Anna

hmm,, also haben die mit der op die Kniescheibe zu weit nach außen versetzt? oder hat op evtl. nur halb genützt! Ach her jeh! dann werde ich mal lieber ein bissel langsam machen, nicht das dass drama mit der luxation scho wieder anfängt!

sLarah^lei)n88


Möp!

@Naddel

kann mich da den andern nur anschließen, ein guter Arzt unterstützt dich , wenn du ne zweite Meinung willst, ich hab noch nie Probleme gehabt , wenn ich mir woanders ne Meinung geholt hab, ganz aktuell war ich ja in Hannover, auch da hab ich ohne irgendwelche Probleme eine Überweisung bekommen, wenn dein Doc dir keine geben will, dann solltest du dir echt nen andern suchen!

@Anna

naja, ich glaub, der hat das erst geschrieben als ich da stand und nachgefragt hab, war um 14 Uhr da, und die haben wohl irgendwie mal Mittagspause gemacht, was ich da noch nie erlebt hab in den Jahren ;-D in jedem Fall ging die Helferin dann wohl zum Schubert und dann lief der die ganze Zeit hektisch hin und her und wollte irgendwas haben, dabei is mehrmals mein Name gefallen , der hat das bestimmt dann ers gemacht, hat auch 30 minuten gedauert ;-D ;-D Naja aber gerbacht hats ja leider nix :-( Wahrscheinlich hab ich schon jemanden der mich mit Auto abholen kann, aber eben nicht sicher... mal schaun muss ja irgendwie gehn.

Aber wenn dein Knie SO reagiert , ist Geräte KG echt das falsche, ist schon richtig das dann ersmal nicht zu machen, bin echt gespannt was der schubert am dienstag sagt!!!

@heikedo

Also , was die Subluxationsstellung angeht, hat Anna dir ja schon gesagt was das ist. Ich denke nicht das die Sehne nach außen versetzt wurde, viel eher kann ich mir vorstellen, dass die Versetzung einfach nicht ausreichend war! Weißt du zufällig ob dein Gleitlager auch ne Dysplasie hat, also falsch ausgebildet ist? Das könnte das erklären, dann hättes du das selbe Problem wie ich... nämlich das die Kniescheibe trotz Versetzung net da läuft wo sie soll.

Steht das mit den Ausziehungen, vielleicht noch in irgendeinem Zusammenhang? Meine Vermutung wäre nämlich, dass an der lateral seite der Kniescheibe vlt Knorpel geschädigt ist, aber du sagst laut MRT sei der i.o., vlt tippst du mal bitte den ganzen Bericht ab?!

Wann musst du denn wieder zum Arzt? Dann frag den mal nach dem Gleitlager, und vor allem was der sich von der Kniespiegelung verspricht, was dir das bringen soll!!

@all

hab vorhin mein Laptop weg gebracht *heul* , muss eingeschickt werden, dauert 4 bis 6 Wochen *grrrrrrrr* Das wars dann wohl mit DVD´s kuken im Krankenhaus , doller Mist, sowas kommt immer wenn mans grad nicht gebrauchen kann.

Zu allem Überfluss hat mein Knie mittlerweile wieder überdimensionale MAße angenommen, ich glaub wenn das noch mehr wird werd ich morgen mal ins Krankenhaus oder so fahren, da s is echt irre der druck im Knie, so gehts grad noch zum Aushalten aber wenn das noch mehr wird *lieber net dran denk* Das sind nichmal die Schmerzen, die sind ja durch das Tilidin abgedämpft, aber dieser elende Druck der macht mich noch total kirre *hmpf* Wünsch euch ne angenhme Nacht!

Bis morgen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH