Faden für alle Knieverzweifelten

TXre4ito


@maggie Du könntest ja auch ein Kleid tragen! *duckundweg*

d}res!surcrzack


@ treito:

hast du ne ahnung wie bescheuert schiene (oder auch nur bandage) mit rock oder kleid aussieht? ;-D :-p

@ maggie:

och, wegen dem urlaub mach ich mir weniger sorgen. vor der autofahrt hab ich mehr angst. minimum 7 stunden... mit stau werdens auch schnell mal 10... (letztes jahr warens 14 :°(, ich hab nur noch geheult als wir endlich da warn). und ne woche aufm liegestuhl wird das knie mir ja jetz ned soo übel nehmen. und wenn doch, sag ich nur hoch lebe novalgin ;-D ich sehs echt nich mehr ein warum ich mich die 3 wochen bis zur op noch quälen soll. bin zwra echt kein freund von schmerzmitteln, aber irgendwann reichts einfach. ferien sind schließlich zum erholen da, und ned dazu, sich von morgens bis abends zu quälen.

lg

s&ararhlein88


blubb...

@ maggie

schön, dass dein op vorgespräch gut verlaufen ist! was soll den an der kniescheibe operiert werden? ach, und redon ziehen ist wirklich nicht so schlimm! die docs lenken einen auch immer ganz gut ab ;-D

@ all

joa ich war dann vorhin noch blut spenden, und wie das so ist, selbst da kann nich einfach ma alles glatt laufen , wobei ich da ja bis weilen noch nie probs mit hatte, weder mittem kreislauf noch sonstwas... naja eig war ich schon fertig , hab nur noch mein geld kriegen wollen und nen eintrag in mein spenderausweis, naja dann wurd mir irgendwie komisch, dachte mir och geht schon und hab ma nix gesagt, die frau meinte dann ob alles okay wäre, ich auch noch so gro´kotzig jaja alles super... naja in dem moment wurd mir dann völlig komisch und dann gingen mir fürn paar milisekunden die lichter aus, keine ahnung muss da dann wohl zusamm gesackt sein, mir gings auch sofort wieder gut, hab wohl vlt zu wenig getrunken vorher und bin zu schnell wieder aufgestanden oder so..*schäm*, aber nein die mussten da voll den aufstand machen, ich hätte locker wieder selber aufstehen können, nein kam die ersma mit son ner trage an und ham mich da wieder auf die spenderliege befördert, hab dann so wiederliche tropfen bekommen, und die ham da voll den aufriss gemacht, und eine million mal blutdruck gemessen, der war nichtmal so niedrig, 100/60, ist für mich vollkommen normal.... naja nach endlosen diskussionen mit diesem tollen spendearzt , und mindestens 10 mal blutdruck messen und 4 gläsern cola,durfte ich dann jahre später endlich wieder gehen... oh mann^^ naja hauptsache 20 Euro ;-D

naja hab dann grad nochbissle anatomie gelernt, damit ich endlich mal voran komme *g* und werd jetzt gleich in ruhe noch etwas fernsehen, um 21.15 kommt ja dr house =)

morgen hab ich dann das erste mal kg hier, bin ja echt mal gespannt, thomas weiß noch nix vom fuß... :=o und ich glaub in unserm telefonat vom freitag hat der auch nich so wirklich gecheckt das ich mir die schulter auch noch geschrottet habe ;-D ;-D naja schaunma mal, der darfsich dann morgen drei teilen um alle körperteile zu behandeln^^ hihi...

schönen abend noch

S[unwshine;_moxnika


was sagt ihr zu kinesiotape bei knieproblemen ??? ???

m<ag'gie


@ sarahlein

bei mir soll ein lateral release gemacht werden da mein anpressdruck zu groß ist ( laterales hyperkompressionssyndrom und die kniescheibe nicht im gleitlager läuft) und am Meniskus wird was gemacht. was an meinem kaputten Meniskuss gemacht wird, entscheidet sich erst bei der op wenn er den sieht per ask.

hab jetzt auch schon alles hier: trombosespritzen die mir mein bruder wieder verabreichen darf, die geile schiene und schmerztropfen ( novaminsulfon).

laut nebenwirkungen sollte ich mal so langsam anfangen mehr zu trinken das mein blutdruck steigt.

nagut

ich werde heute mal schon zeitig ins bett gehen. war ne kurze nacht. wünsh euch allen eine gute nacht zzz

TJreFito


@dressurcrack Warum wohl "duckundweg"? aber wenn das Kleid bis zum Fuß reicht, sieht man die Schiene doch nicht?

mtagg/ie


da haste wohl recht, nur kann ich die langen kleider die ich habe nur zu festlichleiten anziehen und nicht im alltag.

d%ressIurzcracxk


@ maggie:

wie viele meinungen gibts zu dem release? anna, maria und ich haben damit schon sehr schlechte erfahrungen gemacht, wir hatten danach alle mehr probleme als vorher. sarah hatte sogar extreme probleme nach dem release. bist du dir wirklich sicher, dass diese op das richige ist? ich will dir keine angst machen, aber ich möchte nicht, dass du das gleiche böse erwachen erlebst wie wir schon.

mwaggixe


hab mir noch eine zweitmeinung geholt und auch da wurde gesagt das es besser ist wenn ich es machen lasse.

mein arzt hatte heute glaube sowas wie ne assistenzärztin mit im schlepptau und ht ihr dann erstmal meinen fall genau erklärt und das ich sowas ewe nen härtefall bin da sämtöiche konservativen therapien ncht geholfen haben. derwar heute richtig gut gelaunt. meinte auch noch da sein ehemaliger chef aus nem KH wolh ofort operiert hätet und dann gleich sämtöiche sachen am knie gemacht hätte so as es dann mehr schrott wäre als eh schon. daher hatrer sich damals vonort verabschedet da mein arzt das nicht ertreten konnte. find ich gut.

also ich habecht vertrauen zu ihm. hatte vorher ja auch nur schlecht erfahrungen gemacht was orthopädn angeht

mUariax08


@ maggie:

luxiert deine kniescheibe? sorry das ich jetzt so dumm frage , aber ich bin hier nich mehr so auf dem neusten stand der dinge. hab nur grad die letzten beiden seiten nochmal ein bisschen überflogen.

m2ag7gixe


luxieren war doch das die rausspringt oder? nein das tut sie nicht, abe die kniescheibe sitzt alles andere als normal und auch nicht im gleitlager sondern über dem äußerem rand. meine rechte kniescheibe rutscht öfter komsich hin und her ja und knackt auch dabei. bevor die mal springt las ich diverse bewegungen und belaste beide knie kaum noch

m"aggixe


da ich wegen meiner knie gekündigt worden war letztes jahr, kann ich meine bein jeden tag hoch legen.kann ja eh nicht lange stehen, laufen oder sitzen da die dann pbleme mahen. ich belaste meine knie grade mal wenn ich den einkauf hoch schleppe.

wenn ich arbeiten gehen würde oder so dann wären de knieschebn sicher mal rausgesprungen

mQar`ia0u8


hmmm und jetzt soll ein release gemacht werden? Sicherlich ist dies kein dauer zustand wie alt bist du denn?

Wie sehen die von deinem Arzt ausgerechneten erfolgschancen für dich aus?

Was erhofft ihr euch von dieser OP?

dOresswurcraxck


@ maggie:

beim lateralen hyperpressionssyndrom ging man (fälschlicherweise) lange davon aus, dass es durch einen zu starken zug von lateral bedingt ist. heute weiß man, dass dies nicht der fall ist, sondern dass ein zu schwacher medialer zug dafür verantwortlich ist. erstmal lässt sich das hyperpressionssyndrom mit dem release schon beheben, nur hat das den sehr unschönen nebeneffekt, dass die kniescheibe dann noch viel lockerer sitzt als eh schon. medial fehlt der zug von haus aus, lateral wird gespalten, und schwupps ist gar nix mehr da was die kniescheibe noch hält (außer, wenn du glück hast, ner verdammt guten muskulatur). diese "neuen" erkenntnisse gibt es soweit ich gelesen habe schon seit 1994, nur verbreiten sich diese seeeeehr langsam, und bei meinen ärzten z.b. wusste erst ein auf knie spezialisierter chirurg davon, sämtliche orthopäden hatten davon keine ahnung. sehr viele ärzte sehen das release nach wie vor als allheilmittel an :-/ , wobei es bei den Ärzten, die sich mit den "neuen" Erkenntnissen auseinander gesetzt haben, komplett aus dem OP-Spektrum gestrichen wurde. ich wünsch dir trotzdem für die Op alles erdenklich gute, und hoffe, dass du zu dem sehr geringen Prozentsatz gehörst, bei denen das Release wirklich hilft.

m/ag|gixe


vielen dank. bei mir ist das ein angeborener Kniefehler. Ich habe mal viele Jahrelang Sport gemacht und daher sämtliche Muskeln trainiert, selbst das hatte alles nie was gebracht das sich die kniescheibe von alleine richtet.

Ich denke schon das ich zu den paar % gehöre wo es hilft.

Operiert werden muss ich ja eh. hab da ja noch nen kaputten meniskus.

Ich denk positiv und denk jetzt nicht weiter drüber nach. sonst hab ich wieder keine ruhigen Nächte wenn ich mich verrückt mache.

Achso ich bin 25 und habe porbleme mit den Knien seitdem ich 16 bin.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH