Faden für alle Knieverzweifelten

mzar|iar08


@ ac2008

ich wohn in aachen^^

versuchs mal im marienhöhe krankenhaus in würselen beim dr. becker. das ist echt n toller arzt :-) der sich viel zeit nimmt und fachlich sehr kompetent ist. bin zufrieden mit ihm.

falls du eher was in richtung niedergelassenen orthopäde suchst wäre vllt der dr. barkis in aachen-brand eher etwas für dich.

Falls du noch irgendwelche fragen hast oder die genauen adresse gerne hättest schick ich dir die gerne per pn ;-)

ABnna0x6


@ sunnysarah:

oh, hattest du einen autounfall ??? das hab ich gar nicht mitbekommen.... wie ist das denn passiert??

in dem stadtteil, wo ich zur schule gehe, da gibt es 2 gymnasien und die kooperieren bei bestimmten lks, damit die zustande kommen. und da bei uns an der schule 7 leute chemie lk (einer von denen bin ich ;-))und bei der andern schule 8 gewält haben wurde das zusammen gelegt und weil die mehr schüler haben, findet das leider bei denen statt...

ich wünsche dir gute besserung mit knie, kopf, schulter etc und nat dass du schnell nen neues auto findest oder du eine andere lösung findest!!!!

@ astrid:

wann fährst du eig noch mal in urlaub??

@ sara:

hmmm, das ist dann nat blöd... aber wenn es nachts auch so wieder abschwillt, dann denke ich mal, dass das nicht all zu dramatisch ist. meinte jedenfalls mal nen ortho zu mir... aber vllt wäre es ja nen versuch wert, ob man damit das knie dauerhaft dünn oder wenigstens dünner kriegen kann...

lg euch allen

anna

S5ara dNina


Guten Morgen , ( sofern es bei euch einer ist )

also mein Knie versteh ich nicht so ganz . Die Schwellung verringert sich über Nacht um die 2-3 cm . Das ist ja schon mal gut . Jedoch bleibt der Schmerz oder wird sogar teils mehr . Die Nächte sind schlaflos ,weil ich kein halbwegs schmerzfreie Position finde.

Aber kann garnicht genau sagen woher der schmerz kommt , eigentlich nicht aus dem Gelenk . Ist schwer zu beschreiben ,aber macht mich gerade wahnsinnig.

Das kann dann morgen ja nen toller Tag werden in Gladbach , allein die Fahrt wird der Horror werden :-/

Keine Ahnung was ich damit machen soll.

@ Sunny Sarah

Glaub ich dir mit der Rennerei , du hast da sicher noch mehr als ich . Aber steht dir nicht eigentlich ein Ersatzauto zu solange der Fall nicht abgeschlossen ist ?

Wie wäre es mit einem Golf IV, hatte den jetzt nen paar Tage als Ersatzauto, der hat echt wenig verbraucht .

@ Astrid

Na läuft der Lapi nun ?

@ Anna

Ja muss mal schauen was das Knie nun weiterhin macht ,immo weiß ich nicht wie ich das ganze deuten soll . Ist aufjedenfall nen ganz anderer Schmerz als vor der OP. Ob normal oder nicht ,keine Ahnung .

Lg Sara

d[reOssurRcracxk


morgen

@ anna:

nächsten sonntag gehts los, also 24.8., ne woche italien zum kraft tanken für die op. komm am 31.8. wieder, am 2.9. is anästhesiegespräch und angeblich will nochma n chirurg pro forma vorbeischaun (angele selber is an dem tag ned da), und am 3.9. muss ich dann wohl seeehr früh im KH sein und iwann an dem tag is dann op.

@ sunnysarah:

beim punto kenn ich mich ned aus, aber gugg mal beim ADAC. ich hab nen kleinen 1,2-benziner polo und fahr mit einer tankfüllung im sommer 500km trotz klimaanlage. haben das mal runtergerechnet, das sind im schnitt 7-8 liter/100km. im winter verbraucht er mehr, mein dad sagt weil er da kalt is und kalte motoren immer mehr sprit fressen. ka kenn mich da ned aus. was ich immer noch recht schnucklig fand is der Kia Rio, der kostet neu glaub ich um die 10.000, sind aber gebraucht recht günstig zu haben soweit ich weiß. oder wie wärs mit nem corsa? oder fiesta? gibt ja viele kleine schnucklige autos ;-)

@ sara:

mein neuer lappy geht einwandfrei, nur den alten den ich für meine mum herrichten sollt, der zickt noch bissl rum. aber krieg ich schon hin.

so muss jetz mal in die stadt, großeinkauf geburtstagsgeschenke ;-D ham einfach zu viele leute geb im august ^^ und dann noch schulzeug, dacht mir ich kaufs jetz, weil nach der op mit schiene und krücken muss ich jetz ned unbedingt shoppen gehn. und zwischen urlaub und KH is ja eig fast überhaupt keine zeit. also bis später ihr lieben, hoff mein knie überlebt die shopping tour :-/

lg astrid

a$nästhue:saie-nursxe


@ alle ebenfalls Kreuzbandgeschädigten

Ich wende mich heute hier an euch, da ihr ja wie ich den Forumsbeiträgen schon entnehmen konnte alle irgendwelche Probleme mit eurem Knie habt. Deshalb möchte ich mich euch anschließen, da es mir genauso ergeht und das leider auch schon seit längerer Zeit genau gesagt eigentlich seit 5 Jahren.

Hier kurz meine Leidensgeschichte :°(

Nachdem ich im Sommer 2003 beim Beach-Volleyballen mit meiner Wasserwacht-Jugendgruppe unglücklich gestürzt bin, war ich anschließend bei einem Chirurgen, der meinte das mein Knie etwas gestaucht ist und ich eine Schleimbeutelreizung hätte ich sollte mein Knie erstmal schonen. Gesagt getan. Nur leider brachte das nicht den gewünschten Erfolg ich hatte bei Belastung immer wieder massive Probleme, so dass ich dann im Frühjahr 2004 den Arzt wechselte.

Daraufhin erfolgte dann nach weiterer Diagnostik (MRT) im August 2004 eine Kreuzbandplastik in 4-fach Technik mit Semitendinosus-Sehne rechts. Trotzdem habe ich weiterhin ein massives Instabilitätsgefühl in meinem rechten Knie. Ich war bereits mehrmals bei dem Arzt gewesen, der das Knie damals operiert hat, dieser meinte, dass alles o.K. ist und eine "gefühlte" Instabilität nach Kreuzband-OP normal ist, er hat mir bereits mehrmals Physiotherapie verordnet, mit dem Ziel die Muskulatur zu stärken und damit das Instabilitätsgefühl zu kompensieren.

Zwischenzeitlich wurde zweimal ein MRT von meinem rechten Knie gemacht (2006 und 2007) da das Transplantat femoral mit einem Endo-button befestigt wurde, ist das MRT dementsprechend schlecht verwertbar, da die Metallartefakte zu groß sind.

Die Beurteilung des MRT von 2007 lautet: "Bei Zustand nach vorderer Kreuzbandplastik mit jetzt ausgeprägten Suszeptibilitätsartefakten und dadurch deutlich eingeschränkter Beurteilbarkeit MR-tomographisch Verdacht auf Ruptur im mittlerern Anteil der Kreuzbandplastik. Unauffällige Gelenkflächen des Femorotibialgelenkes sowie des Retropatellargelenkes. Menisci und Kollateralbänder intakt. Kein Gelenkerguss."

Daraufhin habe ich weiter Physiotherapie erhalten und sollte mir überlegen, das Kreuzband nochmals operieren zu lassen.

An dieser Stelle sollte ich vielleicht noch erwähnen, dass ich bin selbst Krankenschwester bin und mir das ganze etwas spanisch vorkam. Zwar habe ich mit Kniechirurgie prinzipiell keinerlei Erfahrungen, da ich auf einer Intensivstation arbeite wo Schwerpunktmäßig Patienten mit nach schweren (Verkehrs-)Unfällen und mit totalem Lungenversagen behandelt werden.

Da ich aber zwischenzeitlich meinen Arbeitsplatz gewechselt habe und keine 400 km zum Operateur pendeln möchte, vor allem weil das Vertrauen zu ihm doch erheblich geschrumpft ist habe ich jetzt (auf empfehlung eines ärztlichen Kollegen) die Sportorthopädische Poliklinik der Technischen Universität München am Klinikum rechts der Isar aufgesucht.

Bei meinem ersten Termin dort habe ich die MRT-Aufnahmen von 2006 und 2007, die ich als CD habe sowie die Arztbriefe und OP-Berichte mitgenommen. Der Arzt, der mich behandelt hat, hat eine ausführliche Anamnese erstellt und diverse Tests durchgeführt, und meinte anschließend, dass er vermutet, dass das Transplantat "zu weit hinten" sitzt und er gerne noch ein Röntgenbild machen möchte, um die genaue Lage des Transplantats zu beurteilen. Also Röntgenbild angefertigt und der Verdacht hat sich bewahrheitet. Somit wurde ich zum CT geschickt, um die Knochensubstanz genau beurteilen zu können.

Das CT ergab, dass der Bohrkanal ziemlich erweitert ist und kaum eine möglichkeit besteht ein weiteres Bündel einzuziehen.

Jetzt wurde mir folgender Therapievorschlag gemacht. Zunächst, entfernung des Transplantats von 2004 und auffüllen der Knochendefekte. Den Termin hab ich für Ende November und 4-6 Monate später soll dann die erneute Rekonstruktion des vorederen Kreuzbandes mit Semitendinosus-Sehne von der linken Seite gemacht werden. :-/ Momentan bin ich aber noch etwas hin und her gerissen, was ich machen soll, weil wenn es dieses mal nicht klappt, dann war das halt der ziemlich letzte Versuch, anderer Seits habe ich halt trotz intensivem Muskeltraining und einer recht guten Koordination und Reaktionsvermögen eine massive Instabilität in meinem rechten Knie (es routiert mir immer wieder weg und das mitlerweile auch aus einer völlig bannalen Situation heraus - z.B. Einkaufskorb steht auf dem Stuhl, möchte ihn anheben und geradeaus in die Speißkammer laufen.) :°(

??? Meine Frage: Hat jemand Erfahrungen mit einer Revision bei einer fehlgeschlagenen VKB-Plastik, wo ebenfalls zweizeitig vorgegangen wurde.

Ich würde mich über Antworten von euch freuen.

Gruß, aus dem sehr durchwachsenen Münchner Süden

S+a)ra NiGna


@ Anästhesie-nurse

Die erste Kreuzbandplastik wurde bei mir auch mittels Semisehne gemacht . Aufgrund starker Instabilität und diversen Zwischen Athroskopien fuhr ích dann zu einem Profi auf dem Gebiet ( ich dachte er sei einer ) ,bin 600 km hingefahren . er konnte auch sofort eine diagnose stellen und versprach mir mit einer erneuten Plastik mittels Quadrizepssehne würde alles gut , da das alte angerissen sei .

Gesagt , getan . Doch es ging nicht lange gut . Das Problem mit den MRT besteht bei mir auch , da er mir auch einen Endobutton eingebaut hat .

nun habe ich das glück das meine bohrkanäle gut sind . So hat mein doc letzte woche operiert und eine andere Technik angewandt. Zunächst bestand das Problem das die Plastik die bei dem vollprofi gemacht wurde viel zu hoch saß und dadurch immer am knochen anschlug . Es wurde also durch eine Notchplastik Platz im Knieinnenraum , durch abfräsen des Knochens , geschaffen.

Es wurde ein Shrinking gemacht , da es bereits wieder ausgeleiert war und stark ausgefranst , welche er mit einem Shaving auch entfernte. Dann wurden noch die enden des KB am Knochen neu angemeißelt damit diese neu einbluten und anwachsen . so kann man sagen wurde eine neue Plastik mit einer alten gemacht . Wie der Erfolg ist kann ich noch nicht beurteilen , ist ja erst eine Woche her.

Wieso wird bei dir nicht auch erst die Quadrizepssehne genommen ?

Ich finde das ist so eine Sache mit der Sehnenentnahme aus der anderen Seite . Was ist wenn ich mir dort mal das KB reiße ? Schwierige Situation . Wichtig ist da wohl vertrauen zum arzt und mehrere Meinungen bevor es gemacht wird .

Dir weiter gute Besserung

Sara

dQreVss3ucrcrxack


*umschau* ja wo seid ihr denn alle? meldet euch mal wieder ;-)

bei mir is es quasi wie immer, mein knie hat beschlossen die zeit bis zur op nochmal richtig auszukosten, und es lässt sich diesen plan von nichts und niemandem vermiesen :-/ dieses komische gefühl, dass es beim strecken oder beugen blockiert, ist immer noch nicht ganz weg, und drum sitz ich halt jetz viel am PC und schreib an meiner Facharbeit. da brauch ich wenigstens keine angst haben, dass das knie nachgibt und ich auf der schnauze lieg :-| wenigstens das wetter hat mich wieder lieb und die sonne is rausgekommen.

wie gehts euch? wo steckt ihr denn alle? wohl alle draußen und lassen sich die sonne aufn bauch scheinen ;-D

lg astrid

miag5gixe


ich bin hier und vor kurzem fertig geworden na freundin die nägel zu machen. hier bei mir scheint auch die sonne und bis dienstag sollen es 28 grad werden ;-D

s%arLahUleCin88


hey,

ich werd seid gestern abend von fürchterlichen kopfschmerzen geärgert, und verkriech mich auch schnell wieder in mein dunkeles zimmer {:( :(v

a9c200x8


hab weiter oben ja meinen beitrag reingeschrieben. wegen meinem knie. hatte ja gedacht das kommt vom kopf. so ganz ab bin ich davon immer noch nicht.

aber seit 2 tagen schläft das betroffene bein immer wieder spontan ein. immer ab knie. einer ne idee woher das kommen kann und wiso.

so wirklich zum arzt will ich eigentlich nicht, klingt vielleicht doof, aber habe bis jetzt nur schlechte erfahrungen mit fachärzten in aachen gemacht. außer im klinikum in der poliknlinik. aber bis ich da nen termin hab vergehen monate.

A8nniknaw02


Huhu,

@astrid wie weit bist denn schon mit deiner Facharbeit?

@sarah *knuddel* Hoffe die Kopfschmerzen sind bald verschwunden.

Ich hab nun nur noch 2 mal Kg und dann müsste ich wieder zum Doc. Vielleicht bekomm ich auch so noch ein Kg Rezept, aber die Hoffnung mach ich mir lieber nicht. Durch den Muskelaufbau ist das Knie zwar etwas stabiler, nur die Schmerzen sind in den letzten Wochen nochmal schlimmer geworden. Er ist schon letztes mal angefangen, wie dann hilft nur noch Op.

Ich war schon im Kh und da hatten sie Lateral Release oder Tub-Versetzung vorgeschlagen, beides Methoden die sehr umstritten sind und nicht sehr erfolgsversprechend und der der Arzt wird wohl wieder in das Kh überweisen. Nun würde ich gern noch eine Meinung haben, nur einen guten Arzt zu finden.... Wisst ihr, ob das Krankenhaus in Dortmund einen guten Ruf hat? Oder kennt ihr einen guten Arzt in der Nähe, so Münster/Dortmund, weiter weg geht aber auch?

Liebe Grüße Annika

a*nästhe7sie-`nurxse


@ Sara Nina

Leider kann ich dir die Frage, warum nicht die Quadrizepssehne genommen wird nicht beantworten, kannte diese Methode bisher auch noch nicht, aber ich werde mich mal darum kümmer, vielleicht finde ich auch noch einen Fachartikel im Springer-Link (Mediziner-Magazin, in dem so sämtliche Fachzeitschriften der Medizin online abrufbar sind) - hab auf der Arbeit ja Zugang dazu und vielleicht die nächsten zwei Tage etwas Zeit, wenn´s ruhig ist.

Außerdem werd ich beim nächsten Besuch in der Sportortho mal nachfragen interressiert mich ja selber, denn warum mein gesundes Bein maltretieren, wenn es auf der anderen Seite auch noch "Material" gibt ???

Danke dir schon mal für deine Info, da ich wiegesagt eher wenig mit der Orthopädie zu tun hab und meine Ausbildung doch schon ein paar Tage länger zurück liegt und wie das immer so ist mit einmal gelerntem Wissen, wenn man es irgendwann nicht mehr braucht, wird es in irgendwelchen Schubladen im Hirn abgelegt (wenn überhaupt - manchmal ist es dann auch ganz gelöscht) und man wird der volle Fachidiot für das Gebiet wo man arbeitet. Bei mir ist es halt derzeit hauptsächlich Lunge, viele böse Keime und ein bisschen Hirn. Mal sehen wann mal wieder wieder was neues dazu kommt. Meist nehm ich mir dann die Bücher von der Ausbildung zur Hand, wenn wir einen Patienten mit dieser oder jener Erkrankung auf Station haben oder nutze dann eben das Internet um mir das nötige Hintergrundwissen wieder ins Gedächtnis zu rufen.

Grüße

S9atra Nxina


Hallöchen zusammen ,

so dann meld ich mich auch mal wieder . Das Wochenende war hier recht sonnig , jetzt erst hat es angefangen zu regnen.

Gestern waren wir zum Fußball in Mönchengladbach und ich muss sagen das Knie war doch unerwartet recht friedlich. Gut die vielen Treppen waren schon etwas anstrengend und auch die schmalen Sitzreihen , aber kenn ich es dort auch deutlich schlechter.

Die Schwellung ist nach wie vor im laufe des Tages mehr und verschwindet wieder über Nacht .

Den Hauptschmerz orte ich mal als Muskelschmerz im Oberschenkel , warum oder wieso ,keine Ahnung .

Heute morgen war wieder KG . Heute war es noch eine friedliche Massage ( hauptsächlich an dem Muskel ) , da aber morgen die Fäden rauskommen , will er dann mal schauen das wir leichte Übungen machen .

Darf auch morgen Abend schon mal vorsichtig alleine Rad fahren ( Knierad ,keine Ahnung was das wieder ist ,muss ich dann morgen mal erfragen ) ,naja und die Geräte für Oberkörper ,darf ich ja eh . Aber das ganze **mit ** Schiene !!!

Mittwoch ist dann wieder KG .

Mein Auto hab ich immer noch nicht wieder . Es fehlt noch die Stoßstange aus Schweden >:(

@ Sarahlein

Was macht der Kopf heute ?

@ Astrid

Und kommst du gut voran ?

@ Annika

Wie wäre es mit Hannover ?

@ Anästhesie Nurse

Ja , ist wohl noch nicht so verbreitet . Ich schau mal ob ich was dazu finde ,aber du hast da dann wohl bessere Seiten auf Lager :-)

LG Sara

S#unjshineg5irlx18


Hey Mädels!

So dann meld ich mich auch mal wieder. Mein Knie wird von Tag zu Tag besser, bin total happy :)^ ;-D

Naja dafür meckert der Rücken umso mehr... Vor allem tut mir seit Fr wie verrückt das rechte Schulterblatt weh :-( Aber am Do hab ich nen Termin beim Ortho da kann der sich das nochmal angucken...

Hab auch bald wahrscheinlich wieder ein Auto *freu*

Die Freudin von meiner Mum will sich grad ein neues kaufen und verkauft deswegen ihren Ford Ka und hat doch da gleich an mich gedacht ;-) Der ist total süß tip top in Schuss wie neu und aus erster Hand! Glaub das könnte mein neuer fahrbarer Untersatz werden :-p ;-)

@ sarah:

und ist der kopf wieder besser?

@ astrid:

wie gehts mit der facharbeit voran? und schon in urlaubsstimmung :p> 8-)

@ sara:

kriegst denn wenigstens nen mietwagen solange dein auto un der werkstatt steht? auf diesem kniefahrrad war ich auch schonmal. ist total lustig und ganz easy also keine sorge ;-)

So ihr Lieben ich geh mal frühstücken..

Bis später *:)

dBreshsurKcr1ack


morgääähn

ich hasse es unsanft geweckt zu werden >:( aber irgenwer meinte heut wohl, er müsse mich wachklingeln... aber vll gar nicht so schlecht dass ich jetzt wach bin. die ganze letzte nacht hat mich die op in allen variationen in meinen träumen verfolgt :-/ also ne ruhige nacht stell ich mir anders vor. knie nervt wie immer so vor sich hin.

@ sunnysarah:

am liebsten würd ich schon am strand liegen und eis schlecken :p> facharbeit geht ziemlich gut voran, wenn ich so weitermach is die erste fassung noch vorm urlaub fertig ;-D dann hab ich im kh was zum korrekturlesen^^ aber stresst ja ned, hier in bayern ham wir für die FA über 9 monate zeit, also abgeben muss ich erst am 30.01.09 ;-)

@ sarah:

und was macht der kopf?

@ sara:

das kenn ich. kalle meinte auch schon, ja also wenn du nach der op kommst, oberkörper kannst ja von mir aus trainieren, aber nur MIT schiene!! ich frag mich echt warum die physios da so panik schieben ;-D wiiiir sind doch iiiimmer braaaaaav, nich? :-p

@ annika:

war bei mir auch so, durch die kg wurds zwar stabiler, aber dafür die schmerzen auch immer mehr. und weil das ja dann auch kein dauerzustand ist, haben wir uns letztlich dann zur op entschieden. meine physio bei der kg meinte, wenns erstmal stabil is gehen die schmerzen von selbst, aber mein physio im fit sagte naja wer weiß wovon die schmerzen eigentlich kommen, das is fraglich ob die mit der wachsenden stabilität besser werden. also kanns quasi besser werden, aber genauso gut auch schlimmer. wie lang hattest du denn jetzt schon kg? von release und tub.versetzung würd ich wirklich die finger lassen, wenn du nachher ned noch mehr probs haben willst als vorher. ich kenn mich zwar in deiner ecke ned aus, aber wie wärs mit hannover? sarahlein und sara nina (schon, ne?) haben da ja schon gute docs gefunden.

bis später, geh jetz ma frühstücken :)D

lg astrid

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH