Faden für alle Knieverzweifelten

userqsel


Hallo zusammen

Ich habe seit vier Wochen grosse Sorgen mit meinem rechten Knie. Darauf hin füllte sich ein Polster auf der Kniescheibe und die Wade schwoll bis zum Fussgelenk an. Ich ging zum Arzt. Der meinte: Schleimbeutelentzündung.

Ich bekam Schmerzmittel und enzündungshemmende Patchs. Nun bin ich seit zwei Wochen zu Hause. Die Schwellung An der Wade ist fast abgeschwollen. Aber das " Kissen " auf der Kniescheibe bleibt unverändert.

Weiss von euch jemand einen Rat?

Gruss an alle........

dpresssurc?racxk


kannst du dieses kissen näher beschreiben? ich hab ehrlich gesagt erstmal keine ahnung, was das sein könnte. weiß aber auch nicht, wie ich mir das vorstellen soll. schmerzt das? immer oder nur wenn man drauf drückt? wo genau befindet es sich? wirklich auf der kniescheibe oben drauf, oder eher oberhalb?

lg

AJnniKka0x2


Huhu,

wollte mich mal kurz melden...

@ sarah

das ist aber echt mist, diese blöden Bakterien hätten sich doch echt wen anders suchen können. Hoffentlich ist sie bald wieder fit.

@ sara

was meinte denn der doc zu deinen beiden Knie?

@ astrid

also zu meiner großen überraschung ist der angekündigte muskelkater ausgefallen. Sie war sich zwar echt sicher, aber irgendwann muss ich doch auch mal glück haben, hatte nur etwas nackenschmerzen. Aber bis jetzt merk ich noch keinen Unterschied und ich glaub auch nicht, dass das Knie morgen weniger schmerzt. Aber zumindest brauch ich nun keine Einlagen mehr, was doch immerhin ein Erfolg ist.

So ich werd dann mal wieder verschwinden.

Lg Annika

K^ückenx20


@ astrid

ja ich weiß auch nicht der arzte sagte mir nach dem mrt das man eine entzündung sieht der meinskus etwas hätte und jetzt aufeinmal schreibt er in seinem bericht davon gar nichts?? Vertsteh ich net..

ich war heute nochmals beim dben doc meine kniescheiben haben eine eindeutige fehlform die füße stehen voll nach außen der doc meinte normal wären 30 Grad und ich hätte irgendwie glaub 45grad wir warten nun ein jahr ab ob sich was bessert wenn net dann eine OP

den genaueren bericht habe ich unten ich werde ihn morgen dann reinstellen...

ich meine nach meinen 2mrts im re knie hat man auch nie was gesehen und was war alles war vernarbt und entzündet..

echt komisch woher diese schmerzen kommen

gruß

Avnnxa06


hey ihr,

gestern hab ich meine erste mathelk-klausur wiederbekommen. ich hab mich bei einer aufg ziemlich verrechnet und ich dachte mir, dass die voll viele Punkte gibt und hab so mit ner 2+ gerechnet und dann schlag ich mein heft auf uuuuunnnd *trommelwirbel* -> 1 plus ;-D!!!!!!! ich konnte das erst gar nicht recht fassen^^.

nun ja und gleich hab ich um 7 mal wieder kg... ich hoffe ich schlaf meiner physio nicht ein^^ oder ich kipp um, weil mir die letzten tage i-wie immer voll schwindlig ist und ich kp hab warum.... ich hoffe, dass das nur von meiner erkältung und diesem komischen wetter hier kommt!!

das knie ist auch nicht so dolle.... i-wie tat das heute schon beim aufstehen ziemlich weh und das verheißt (besonders wenn man noch kg hat ;-D) nix gutes....

@ sara:

wenn du die tage nochmal mit sarah telen solltest, dann wünsch ihr bitte von mir alles alles gute!!

@ uersel. also auf der kniescheibe drauf (also wenn du auf dem rücken liegst, dann meine ich das, was "über" der kniescheibe zur decke zeigt^^) befindet sich ien schleimbeutel und der kann sich entzünden, z.B. durch mechanische überbelastung, wenn man viel auf knien kniet (fliesenleger etc.), aber nat auch anders..... was man nun genau dagegen macht, kann ich dir leider nicht sagen, aber vllt gehst du noch mal zum ortho. in der zwsichenzeit kannst du ja mal probieren sportsalben, wie bspw. voltaren oder ähnlichs aufzutragen und evt. ein bissl zu kühlen....

lg euch allen

anna

k)r;is10g0677


Hallo,

kann mir bitte jemand (per PN) die Station bzw. Zimmer-Nr. von Sarah in Hannover mitteilen? Ich würde ihr gerne als kleine Aufmunterung eine Karte schicken und will sicher gehen dass sie richtig ankommt! Aber bitte ihr nicht verraten. Weiß jemand schon was Neues?

Viele Grüße

Kristina

S1ara pNixna


guten morgen ,

wollte euch eigentlich gestern schon berichtet haben , aber hab es nicht mehr geschafft.

Also Sarah hat die OP soweit erstmal überstanden . sie ist gut aus der Narkose erwacht und hatte auch keine Schmerzen . Sie hat einen Femoralis Katheter .

Diese Pumpe konnte sie sich gestern noch nicht genauer anschauen , hat nur gesehen das zwei Schläuche im knie sind.

nun ist erstmal Bettruhe angesagt.

Werde nachher wieder berichten wenn ich mit ihr gesprochen habe.

LG Sara

dyr>essuMrc|rack


morgen

@ kris:

würd ich gern, hab aber selbst nur die telefonnummer. aber sara oder treito wissens bestimmt.

@ anna:

glückwunsch! das möcht ich in mathe auch mal schaffen ;-D und wie wars bei der physio?

@ kücken:

bin gespannt auf den genauen bericht.

@ annika:

hat die osteopathin deine einlagen weggezaubert? wie das? und sind die schmerzen durch wunderheilung heute weg?

mein knie is halbwegs brav, nur fühlt es sich ziemlich geschwollen an. ist es aber nicht ??? beim beugen fühlt sichs an wie ein prall mit wasser gefüllter luftballon. naja mal schaun was meine physio heut nachmittag sagt (wenn sie denn wieder da ist). hab mich dann grad mal wegen nem kontrolltermin beim angele bemüht, und bin fast aus den wolken gefalln als ich gehört hab wie lang die im sporthopaedicum hier arbeiten. die meinte so ja mittwoch 20.00 uhr. ich so bitte?? is der da denn noch da? och ja, der doc is bis 21.00 da. so lange arbeitet hier kein vernünftiger arzt. aber dass angele ein workaholic ist, weiß ich ja schon ;-D naja termin ist jetzt am 15.10., da sinds dann auf den tag genau 6 wochen post op. ich weiß nur nicht wie lang ich die donjoy tragen soll, denn so wie ich den bericht versteh, steht da 1 woche mecron, 6 wochen 60° und 6 wochen frei. also käme die donjoy erst 7 wochen post op runter. meine physio meint aber, dass die woche mecron in den 6 wochen donjoy schon mit drin ist. naja, ich werds ja dann sehn, ob angele am 15ten sagt ob die donjoy runter kann oder nicht. und die eine woche hin oder her wird ja bei seiner beurteilung meines knies keinen so großen unterschied machen (hoff ich mal).

so ich muss jetzt meinen faulen hintern auch mal in die schule bewegen :-p aber von 9.45-13.00 werd ich mich schon nicht überarbeiten^^.

lg astrid

S`arOa Ni_na


@ Astrid

Habs Kris schon per PN geschrieben ;-)

Also ich hätte gesagt ,das die Donjoy dann 7 Wochen post OP freigestellt wird .

@ Anna

Habs Sarah ausgerichtet . Wie war die KG ?

@ Annika

Wie geht es dir heute ?

Nun rechts wird jetzt ein MRT gemacht . Links heilt das Innenband nicht so wie es soll . Er hat es nochmal gespritzt damit etwas Ruhe reinkommt . In 3 Wochen muss ich wieder hin wegen dem MRT und dann wird er es sich nochmal anschauen ,denn er meinte maximal 2 Wochen dann muss es deutlich besser sein , hab ihn allerdings nicht gefragt was ist wenn nicht .

LG

kPris$100x677


Hi,

@ Sara Nina:

danke für die PN! Dann schick ich ihr gleich mal ne Karte. Besuchen kann ich sie ja nicht da leider zu weit weg und anrufen trau ich mich auch nicht wenn es ihr so ganz arg schlecht geht!

Ich hoffe sehr dass sich die Bakterien jetzt verzischen und dass endlich alles gut heilt! Was machen denn die Pumpen? Absaugen? Wie sind die Aussichten bei sowas? Kommt es wieder vollständig in Ordnung oder kann auch was zurück bleiben? Ich finde das wirklich ganz schlimm! Klar, sowas KANN immer mal passieren, aber es SOLLTE doch wirklich nicht!! Wenn das mit dem "nicht Hände gewaschen" stimmt, dann ist das auch krass. Hannover ist ja sogar bei Aktion "Saubere Hände" dabei, also wissen die ja sicher gut Bescheid über die Risiken! Aber ich schätze mal dass man den Übeltäter nicht mehr ausfindig machen kann. Der hätte - falls es so war - nämlich wirklich ne Abmahnung verdient! Sorry, aber ich finds einfach unmöglich wenn - egal wer - mit der Gesundheit von anderen Menschen leichtfertig umgeht!

Laut Post ist mein Einschreiben mit CT gestern abgegeben worden. Nun warte ich gespannt auf Nachricht. Geduld ist grad nicht so meine Stärke. Mein Knie rumort auch besonders schlimm in letzter Zeit - ich glaub das will mich antreiben dass ich in der Sache nun nicht mehr nachlasse und endlich was unternommen wird! Die Leidenszeit war schon lang genug! Und wenn ich den Arzt richtig verstanden habe werden die Schäden wohl auch immer schlimmer je länger man noch wartet! Also werd ich die OP - falls sich bestätigt dass es die richtige Sache für mich ist - auf keinen Fall länger als nötig noch rausschieben! Auch wenn andere das von mir verlangen sollten. Es ist schließlich meine Gesundheit und mein Leben, das immer mehr den Bach runtergeht! Ich hab lange genug immer nur Rücksicht auf die anderen genommen! Aber jetzt kommts erst mal drauf an was der Arzt sagt bzw. ob er aufgrund dieser CT-Aufnahmen überhaupt was sagen kann! Ich hab in den Brief geschrieben dass ich gerne noch ausführlich mit ihm reden will und dass ich ihn darum bitte dass er mich selber operiert und ob er die weite Entfernung für ein Problem hält wegen der Nachsorge oder so. Und nun warte ich ganz, ganz gespannt auf Nachrichten! Und das mit Sarah macht mir ehrlichgesagt auch zu schaffen.

Ich glaub mein Knie hat eh ein Eigenleben. Momentan ärgert es mich noch mehr als sonst! Aber was will es mir damit sagen? Das bald was gemacht werden soll? Dann soll es mir doch bitte auch sagen was genau gemacht werden soll und von wem und wo "Madame Knie" es sich wünscht! Hab es grad zur "Madame" deklariert weil es sich oft so benimmt ... Ich wünsche mir ne klare Ansage, aber die kommt nicht ... immer nur Schmerzen. Neuerdings rutscht es oft auch noch sehr schmerzhaft raus wenn ich mich hinsetze. Es macht immer mehr so verschiedene Sachen, aber immer schlechte! Und das Linke muckt jetzt auch noch auf! Lange nicht so schlimm wie das Rechte, aber immerhin gibt es auch keine Ruhe! Ich hab immer mehr das Gefühl ich bin ne komplette Fehlkonstruktion. Alles ist im Eimer. Das rechte Bein is ja eh ganz im A...., angefangen von der Achillessehnenverlängerung, die ich als Baby dort gemacht bekam, bis übers Knie usw.! Meine Senk-, Spreiz-, Platt- Knick- und sonstwas-Füße seh ich drum eh als Nebensächlichkeit an. Aber die Hüfte zickt auch allmählich immer mehr rum, der Beckenschiefstand weswegen ich von der CT-Schnecke auch angemotzt habe, könnte sich auch noch zum echten Problem entwickeln und seit einem schweren Treppensturz vor ein paar Jahren (u.a. wegen meinem instabilen Knie) hab ich nun auch noch ziemliche Probleme mit meinen Halswirbeln! Die waren damals verletzt und seitdem verschieben sie sich regelmäßig und das tut sauweh! Und das passiert auch immer häufiger. Da ist dann Nacken, Kopf und Schulter betroffen. Alles knackt und tut weh. Und mein gescheiter Hausarzt, bzw. der neue Assi bei denen, sagte mir ich solle halt morgens Frühgymnastik machen. Das reiche schon. Naja, wie soll meine Abneigung gegen Ärzte je besser werden bei lauter solchen Vollidioten. Hab schon überlegt ob ich mal zum Osteopathen gehen soll. Ist aber wohl schweineteuer und ich kenn gar keinen guten in der Nähe. Naja, jetzt muss ich mich erst mal ums Knie kümmern ... die Allergiebehandlung hab ich jetzt auch mal verschoben obwohl auch dringend nötig. Aber mir wird das alles zu viel neben Arbeit, Fahrerei, Familie, Haushalt und den Schmerzen ...

O.k. genug gejammert! Sorry!

Viele Grüße

Kristina

S=ara ]Nixna


@ kris

Also Dr.AK ist erst ab Montag wieder im Hause ,nur so als Info , er wird dir dann wohl diese

Woche nicht antworten .

Du kannst Sarah ruhig anrufen ,so schlecht geht es ihr nicht mehr und sie freut sie über jede Ablenkung , denn ihr fällt langsam die Decke auf den Kopf !!!

LG Sara

K&ückenx20


hallo,

befund meines knies.

re knie femurinnentorsion ca 30 Grad mit konsektuiver patellalateralisation, kein wesentlicher patellaverschiebeschmerz meniscuszeichen negativ keine krepitatio

li. knie identischer befund im vergleich zur gegenseite

diagnose vorderer knieschmerz bei femurinnentorsion bds

theraphie zunächst noch zuwarten kontrolle in einem jahr bei zunehmenden beschwerden sind operative theraphiemaßnahmen im sinne einer tuberositasmedialisierung zu dieskutieren im vorfeld dieser maßnahme sollte einer ct untersuchung zut rotationsbestimmung erfolgen

T=rVe[itxo


Hallo,

@ Sara Danke für die Info mit dem Anrufen.

Tja ansonste bin ich hier ganz richtig, Knie zicken u.a. rum, weiß leider nicht wiesom ist bloß nervig.

Gruß,

Sven

S;wee1tDevilx24


huhu

mein knie spinnt weiter....mitderweile is meine halbe oberschenkel hinterseite blau... :-/

sieht toll aus..montag muss ich wieder zum doc nach leipzig mal sehen was er meint...knie is noch recht dick obwohl ich immer gut gekühlt hab...orthese nervt nachts ziemlich krass aber naja für was wirds gut sein... :-)

grüßle...

dUressOurc'raxck


hey

@ sweetdevil:

ohja da kann ich mich nur anschließen, orthese nachts is einfach nur zum kotzen. egal wie man liegt, iwie stört sie ja doch immer. bin mal gespannt, was der doc zu deinem blauen bein sagt. ist ja schon iwie krass.

@ sara:

und hast schon nen mrt-termin?

@ treito:

"nervig" würde dir im bezug auf knie hier glaub ich ausnahmslos jeder unterschreiben ;-)

@ kücken:

hm, dann ist das wohl doch nicht so ohne wie das mrt behauptet. ich kann mir zwar nur bedingt was unter femurinnentorsion vorstellen, aber für mich klingt das so als wärn deine oberschenkelknochen im vergleich zum unterschenkel iwie verdreht ??? nur inwiefern eine tuberositas versetzung da was bringen soll, kann ich mir erst recht nicht erklären.

Meine Physio hat mir grad eben eröffnet, dass sie in absehbarer Zeit nicht mehr da sein wird, und ich mich doch schonmal an ihren kollegen pascal gewöhnen soll. hat mich dann noch ziemlich auf die folter gespannt, bis sie endlich rausgerückt hat, dass sie schwanger ist ;-D aber unter den weiten schlabber-shirts die die da immer anhaben, hätt ich das glaub ich auch die nächsten wochen noch nich bemerkt :=o naja, hab dann pascal gleich mal eröffnet, dass er mich am dienstag probe-quälen darf ^^ aber ich denk das wird schon, is ja an sich n recht lieber. (und verdammt schnucklig :-p) ööhm nöööö ich hab niiiix gesagt ;-D

mit dem knie is sie soweit ganz zufrieden, die narbe sieht aus als wär das schon mind. 8 wochen (und nicht erst 3) her, und auch das mit der beugung klappt ganz gut. dann hat sie mich den gang rauf und runter latschen lassen, um zu schaun wie ich denn so gehe ohne krücken. mit dem op-bein war sie recht zufrieden, auch wenn ich mir erstmal 5 minuten anhörn durfte "geeeh doch nicht so steif" ^^ nur mit dem andern knie war sie nicht wirklich zufrieden. "oh mann, da müssen wir dann auch mal dringend was machen! die achse sieht ja furchtbar aus..." naja, dass das linke von der achse schlimmer ist als das rechte, hat sie mir ja vor 3 monaten schon gesagt :-/ ich denk mal da kommt noch viel arbeit auf mich zu.

morgen muss ich aufn hochschulinformationstag an der uni (unsre lehrer prügeln uns da schon fast hin -.-), und eigentlich wollt ich das mal ohne krücken versuchen. weil so viele treppen gibts da nich, und in der ebene komm ich ohne krücken ja eig schon recht gut zurecht. mal schaun, wenn das knie morgen früh genauso brav ist wie heut, werd ich das glaub ich mal wagen. darf ja prinzipiell schon seit über einer woche voll belasten.

wünsch euch noch nen schönen abend und ne angenehme nacht!

lg astrid

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH