Faden für alle Knieverzweifelten

TAreivto


@ kris

Du wirst "schlafen" gelegt, dann machen die die ASK und danach schneiden sie auf.

@ Sara

Naja ich wollte Sarah noch nicht anrufen weil ich nicht weiß wie ihr so nach Anrufen ist.

Naja und worauf ich eigentlich hinauswollte vorhin: Wieso wird die Op-Entscheidung abhängig gemacht, wie es sich mit der Bandage verhält? Okay, wenn die P3 hält, Op und was wenn nicht? Auch Op? Andere Bandage? Was dann?

@mino Wie dämlich können manche Leute bloß sein?! Also nicht Du sondern das Sani-Haus. Ist doch klar, dass die Dinger angepasst werden müssen. *augenverdreh*

k#ris1'0067x7


Danke Sara Nina! Dann bin ich ja beruhigt wegen der ASK. Liebe Grüße an Sarah! Und auch dir weiterhin alles Gute!

Naja, ich bin wegen der OP schon ziemlich am Nachdenken und so ... und auch ansonsten geht es richtig rund in der Arbeit und privat! Naja, wird schon werden. Versuche positiv zu denken.

dVreossurcxrack


@ sven:

ich denk nicht dass man das mit ner offenen orthese/bandage machen kann. ich kenn eigentlich nur 2 von dem typ die ich jetzt hab, das ist die trupull von donjoy und die genu track von otto bock. das sind ja keine "normalen" kniebandagen, sondern spezielle antiluxbandagen. anna hat glaub ich die genu track und meinte auch mal dass die schon seehr eng ist. ich bin mir nicht sicher, ob die im sanihaus wirklich was falsch gemacht haben. hab vorhin mal die seitlichen gelenkschienen rausgebastelt (die eh total fürn a*** sind wenn ich voll beugen darf, und nach grad kann man die eh ned einstellen), da hats mitm anziehn etwas besser geklappt.

@ sara:

naja wie schon gesagt, ich weiß gar nicht ob das wirklich falsch ist, oder ob die echt so ghört. und angele hat davon bestimmt keinen plan, die docs verschreiben doch nur, und dass die größe passt macht dann das sanihaus. wenn die schiene heut weg darf werd ich die bandage morgen mal versuchen (hab nur 2 std schule) und wenns nicht geht, fahr ich morgen ins sanihaus. war früher schonmal wegen ner zu kleinen bandage ein 2tes mal im sanihaus und die haben eingesehn dass die zu eng ist und anstandslos ausgetauscht.

lg

dZres}sMurcoracxk


It's Partytime!

:-D :-D komm grad vom Angele. Die Schiene kann weg. Er ist seeehr zufrieden mit dem Knie. Der machte so seine Tests, einen nach dem anderen, und hat der Sprechstundenhilfe diktiert. seine mundwinkel gingen immer mehr nach oben^^. kein erguss drin, kein retropatellares reiben, keine subluxstellung mehr, patella springt kein bisschen mehr beim strecken, lachmann negativ, zohlen negativ, patella-glide negativ, regelrechte patellaführung :-D :-D :-D jetzt viiieeel muskelaufbau, wenn ich will darf ich in 4 wochen joggen gehn :-o, nur skifahren soll ich den winter noch lassen.

leute ich könnt die ganze welt umarmen x:) Das ist besser, als ich je gewagt hätte zu hoffen! Es macht grade wirklich so den Eindruck, als seien jetzt die Voraussetzungen geschaffen, dass dieses Knie nochmal (fast) richtig heile wird. Klar wirds mit Muskelaufbau noch n harter und langer weg, und ich werd bestimmt nicht in 4 wochen joggen gehn, auch wenns der doc prinzipiell erlaubt. das knie kriegt schon genug zeit sich wieder zu erholen. ich bin grad soo glücklich x:) :-D :)^

*dicken knuddler an alle*

die überglückliche Astrid

S{arai Ninxa


@ Astrid

Na das hört sich doch mal Super an .

@ Sven

Nun jetzt sitzt die Patella lateral , mit der Bandage sollte sie wieder zentriert sitzen . Gehen dann auch die Beschwerden weg , kommen diese ja eindeutig von der Patella . Dann könnte man eine Op durchführen damit sie auch ohne Bandage zentriert sitzt.

Sollte keine Besserung eintreten würde man natürlich weitere untersuchungen durchführen .

LG

M{auerblue0mchexn


Hallo Leute!

@ Sarah:

Alles Gute weiterhin @:)

@ kris:

Dir auch Viel Glück :)*, dass bald "Ruhe" einkehrt. @:)

@ Astrid:

Gratuliere SUPIIIIIIII Freut mich total für dich echt Toll @:) Wenn ich nicht krank wäre, dann täte ich glaube heute Abend auf dich anstoßen ;-D , du hast doch eine wahnsinns Odysee hinter dir, sowas ich nachgelesen habe. ;-) und jetzt diese Aussage. :)^

@ all:

Ich bin halt immer noch krank, aber dass ich mich einschließlich Wochenende auskurieren muss, dass hat mir mein Arzt schon Anfang dieser Woche gesagt. :°( Gestern ist mir so ein sch.... passiert, denn mein Doc meinte ich kann die Schiene runter geben, wenn ich sitze oder nur im Bett liege, tja was ich nicht bedacht, habe dass ich mit Schiene keine 0 Grad Streckung habe sondern 15° ich setze mich so auf die Couch und wollte das Knie am Tisch ablegen und aufeinmal nur noch AUAAAAAA und Schiene wieder drauf. :°( Sch......... Knie.

Dann rief mich mein Cousin noch an, hey Bea kennst du deinen guten Kniearzt, denn ich habe mir mein Knie ein bißchen lädiert und der Teamarzt ist nicht da. Ich dachte, da er vom Fußball spielen zurück gekommen ist vil an Meniskus aber mehr nicht. Er ging dann zum Doc und heute in der Früh hatte er MRT und dann rief er mich, he ich bin am Boden zerstört ich am Tel nur :-o was ist denn jetzt los ??? Er hat sich das Außenband abgerissen, das vordere und hintere Kreuzband, die Patellasehne so eingerissen, dass sie operiert werden muss und den Meniskus zerfetzt und so spielte dieser Mann noch gut 20 min Fußball bzw war im Training aktiv. :-o :-o :-o

Das der wieder Fubi spielt weiß ich nicht. :°(

Lg Bea

dhreDssur-craxck


@ bea:

ich hab gestern abend noch mit meinen ellis angestoßen, nachdem mir die tragweite der aussagen vom doc so langsam mal bewusst geworden sind ;-) hm ja, ich glaub das kann man schon langsam als odyssee bezeichnen. über 3 Jahre, 8 Orthopäden hab ich "verbraucht", bis mich ein chirurg wieder zamgeflickt hat^^ erst hieß es nur wachstumsschmerzen (obwohl die schmerzen erst anfingen, nachdem mich ein ausschlagendes pferd mit dem hinterhuf (+ hufeisen) frontal am knie getroffen hat!), dann 2 verpfuschte OPs... Als ich dann bei meinem jetzigen doc war und wir über op geredet haben, hieß es von vornherein: schmerzfreiheit wird wohl nichts mehr, und ich muss die hoffnung wohl aufgeben, dass das knie je wieder ganz in ordnung kommt. aber er kann mir hoffnung auf eine erhebliche linderung der beschwerden machen. am op tag im vorbereitungsraum hat er sich das knie nochmal angesehn, hat versucht die kniescheibe mit gegendrücken so zu stabilisieren, dass sie halbwegs vernünftig läuft. 20 minuten hat er geopfert, es war nicht zu schaffen. ziemlich geknickt meinte er, er tut alles was in seiner macht steht, aber er weiß nicht, ob er die so hinkriegt dass sie wieder hält.

und nun? meine kniescheibe läuft besser denn je, auch alle anderen macken sind beseitigt, und ich hab anscheinend echt reelle chancen dass das wieder richtig belastbar wird. :)^ ich glaub ich muss meiner physio nachher erstmal um den hals fallen ;-D

das mit deinem cousin tut mir leid, das ist ja mal richtig scheiße gelaufen. er wird mindestens 1 jahr pausieren müssen, und wenn überhaupt wieder, dann gaaanz langsam wieder anfangen müssen.

hat sich dein knie von deiner versehentlichen überstreckung wieder erholt? was macht die lästige erkältung?

gute besserung!

lg

mUiano8x7


@ dressurcrack

Na das hört sich ja gut an bei Dir! Klasse!!!

Und wie siehts mit dem Reiten aus??

Frage mal so, weil ich auch 2 Pferde habe und im Moment nur so durchs Gelände tingeln kann und kaum hochkomme.

LG

mino

S&araB Nixna


@ Astrid

Das glaub ich gerne das du etwas gebraucht hast ,bis du das realisiert hattest . Aber freut mich echt für dich . Jetzt nur schön brav bleiben damit kein Rückfall passiert.

@ All

Sarahlein wird morgen wieder operiert . Es wird aber nur der Schwamm gewechselt.

LG

S&ara _Ninxa


@ Mino

Bist du dann auch mit der Orthese geritten ? Naja aber durchs Gelände tingeln ist besser als garnichts . Wäre froh wenn ich das wenigstens könnte .Meine kennen den Sattel garnicht mehr .

Reiten mit kaputten Knie ist halt so ne Sache und vorallem noch dümmer ist es wenn man dann doch mal fliegen sollte .

LG

MUauerb+luemcxhen


@ Astrid:

Das Anstoßen holen wir nach *g*!;-D

Tja das mit dem Überstrecken ist sch.. gelaufen und tut heute noch verdammt weh, die Schwellung ist zwar schon besser, aber der Weh immer noch nicht. :°( Heute der erste Tag nach langem, dass das Fieber in der Früh auf 38,9° anstatt auf 39,6° ist. ;-D

@ Sarah:

Alles GUte!

Lg Bea

m'iInos8x7


@ Sarah Nina

Bin auch schon mit Orthese geritten, aber das war nicht so toll.

Ich hab aber nach der OP auch schön brav die 3 Monate Reitverbot abgewartet. Dann bin ich erstmal ohne Bügel geritten, weils so weh getan hat.

Wirklich gut gehts im Moment auch nicht, irgendwie zicken beide Knie total rum. Aber ich will so lange wie möglich reiten. Wer weiß, wann die nächste OP kommt.

Na ja, nächste Woche hab ich nochmal einen Termin im KH, danach bin ich dann schlauer.

LG

mino

SDarzaJ Ninxa


@ Mino

Klar , würde das auch nicht anders handhaben . Gehöre auch eigentlich zu denen die sich nicht ans Reitverbot halten . Aber es hat echt keinen Zweck ,ich hab so schon totale Schmerzen und wenn ich Reiten würde wäre es noch schlimmer .

Andersrum sag ich mir Sch.... egal , was soll ich in dem Knie noch kaputt machen , wenn die Schmerzen nicht wären ,ich würd sofort aufs Pferd steigen .

Das mit dem Springen hab ich mir inzwischen aus dem Kopf gestrichen , aber wenigstens Freizeitreiten muss drin sein .

Hatte zwischendurch mal von Sprenger den Sicherheitssteigbügel probiert da er ja Knieschonend sein soll , aber damit hatte ich noch mehr Schmerzen.

Alles irgendwie blöd.

Was wird denn beim Doc entschieden ,ob du wieder reiten darfst oder ob eine OP ansteht ?

LG

dVres^surcVrack


@ mino:

hmm ja mit dem reiten, das ist so ne sache. der stall, wo ich jahrelang geritten bin, löst sich auf. mein reitlehrer von damals ist mittlerweile in österreich, außerdem haben wir uns ziemlich zerstritten. ich bin damals seine pensionierte S-Dressur-Stute geritten, dieses Pferd war echt ein Traum. Sie genießt mittlerweile ihren wohlverdienten Ruhestand auf einer Koppel nicht weit von hier. Meine einzige Reitmöglichkeit momentan ist eine gute Freundin, die sich für sich und ihre Tocher vor einem halben Jahr ein Pferd gekauft hat. Allerdings ist der Stall gute 80km von hier weg, heißt ich kann also nur in den Ferien oder mal am Wochenende hin. Um das regelmäßig zu machen, sind mir die Benzinkosten und auch der Zeitaufwand einfach zu hoch. Die letzte eineinhalb Jahre bin ich nur sporadisch alle 2 oder 3 Monate mal geritten, auch, weils vom knie her nicht mehr ging. Das letzte mal saß ich Anfang August aufm Pferd, und bin auch prompt in hohen bogen wieder runter geflogen^^ wollten schenkelweichen, und iwann is der dumme gaul gestiegen, und ich lag unten. hatte jahrelang immer wieder korrekturpferde unterm sattel, aber da wars abzusehn wann sie spinnen. im schenkelweichen ist mir noch keiner gestiegen. ich war so verdattert, dass ich im dreck gelandet bin^^. Ich werd vielleicht in den Herbstferien (erste Novemberwoche hier in Bayern) mal versuchen, wieder aufs Pferd zu steigen. aber nur, wenn meine physio ihr ok gibt (sie voltigiert). ich will meinem knie diesmal echt alle zeit geben, die es braucht.

@ bea:

gern ;-) ich wart, bis dein fieber weg ist!

@ sara:

das mit dem brav sein hab ich jetzt echt kapiert. so eine chance krieg ich nie wieder. ich wär schön blöd wenn ich das jetzt vergeigen würde. sag sarah alles alles gute von mir!

so ihr lieben, muss jetzt noch kurz an die uni, und später noch zur physio. die wird sich freun, dass sie mich jetzt wieder ordentlich quälen darf. sie meinte ja, wenn die schiene weg is, gehn maximal 90° beugung. tjaaa, da muss ich sie wohl enttäuschen ;-D gestern beim angele warens (ohne ein einziges mal vorher geübt zu haben) schon 100° ;-D

lg astrid

mYino}87


@ Sarah Nina

Mache auch nur Schrittausritte. Mein Pferd ist nur leider total unterfordert (ist noch jung). Der andere ist zum Glück schon Rentner.

Na ja, es wird dann entschieden, ob die letzte OP am linken Knie ausgereicht hat, oder ob nochmal nachkorrigiert werden muss. Dann muss der DOc sich noch das andere Knie angucken. Da ist während der Krückenzeit günstigerweise 3 x die Kniescheibe rausgeflogen, und die Schmerzen werden jetzt immer schlimmer, ist auch nur noch am Knacken. Bin schon etwas nervös, ehrlich gesagt. Mein Orthopäde hier vor Ort war mal wieder überfordert.

Vom Reiten schien mein Doc eh nicht soooooooo begeistert zu sein, aber die Docs haben ja meist eh keine Ahnung davon.

LG

mino

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH