Faden für alle Knieverzweifelten

A~n'na20x6


@ astrid:

danke... meine großeltern wohnen zum glück nur eine halbe bis dreiviertel std mit dem auto von uns entfernt. ne, von wegen knie op brauch ich meinen elter jetzt glaub ich nicht zu kommen.....

Tlrei.txo


@ anna

:°_ Das tut mir Leid! :)_

@ Nini

Was ist crps?

Die Salbe kenne ich nicht, aber ich glaube kaum, dass Du die essen sollst! ;-D

MPauer{bluemchxen


Hallo !

Wünsche euch gleich vorab, mal einen schönen Sonntagabend. @:)

Sorry ich habe mir jetzt nicht alle Texte durchgelesen, aber zu Anna; Tut mir leid, Kopf hoch drücke deinem Opa mal die Daumen. @:) :)*

Ja Fieber ist immer noch gleich, dass einzige was sich momentan bessert ist die Nasen+Stirnhöhlenentzündung. In die Klinik möchte ich nicht gehen, denn die sagen sicher, was wollen sie, sie haben einen grippalen Infekt und der dauert halt mal seine Zeit. :°(

Lg Bea

SUaraz Ninxa


Hallo !

Zunächst mal das neuste von Sarahlein :

Morgen ist wieder OP ,aber es wird erst in der OP entschieden was sie machen .Es wurden aber Bakterien gefunden und so wissen sie wenigstens wo gegen sie schießen können .

Scheint ja vielleicht alles dann doch mal ein gutes Ende zu nehmen.

@ Anna

Drücke deinem Opa auch die Daumen !!!:)* :)* :)*

@ All

Bei meinen Knien besteht weiter Ratlosigkeit und irgendwie besser wird es auch nicht .

In der Reha haben wir zwar versucht was aktives zu machen ,aber nach kurzer Zeit hatte es dann schon wieder keinen Sinn mehr .

Die Arbeit ruft ,melde mich später noch mal .

LG Sara

N&iNix2


@ anna:

auch von mir erst mal noch nen daumen-drück für deinen opa :)* :)* :)*

@ sven:

crps = komplex regionales schmerzsyndrom

dCress,urc*raWck


morgen ihr lieben

wie gehts euch? ich hab grad ne freistunde, die ich irgendwie totschlagen muss. und auf bio lernen hab ich grad keine lust, auch wenn wir nächste woche klausur schreiben %-|

@ nini:

wie gehts dir? Was machen die Schmerzen?

@ sven:

wie gehts der Schulter?

@ sara:

Was meint eigentlich dein Physio, bringt es was, vor Ablauf der 6 Wochen nochmal zum doc zu fahren?

@ anna:

wie gehts deinem opa? was macht dein knie?

@ bea:

was macht die grippe?

mein knie nervt grad. hatte doppelstunde bio, und das lange sitzen gefällt ihm gar nicht. die trupull hatte ich heut früh noch dran, hab sie aber nach ner viertel stunde bio schon wieder runter, weils nicht zum aushalten war mit dem engen ding. jetz geh ich halt ganz vorsichtig, aber ohne trupull durch die schule. der doc meinte ja schließlich, ich bräucht sie nicht. obwohl es schon iwie ziemlich wacklig ist :-/

mal schaun, mit was pascal mich heut abend noch quält. ]:D zumindest die beugung ist meiner meinung nach schon etwas besser geworden.

meld mich später wieder

lg astrid

S-agra INinZa


@ Astrid

Der eine meint ich soll 1-2 Wochen warten ,der andere meint bei der knappen Belastungsgrenze und den entstehenden Schmerzen sollte ich nicht so lange warten .

Er meinte halt ,eins dürfe ich auf keinen Fall und das wäre den Schmerz in Kauf nehmen ,geschweige denn mir das von irgendeinem Arzt einreden zulassen . Dazu wäre noch nicht alles ausgeschöoft und ich zu jung .

Ich denke werde so 1-2 Wochen noch abwarten ,für beide Knie .

LG Sara

Aznn!a06


hey ihr,

gestern abend nach einer orchesterprobe hat mein vater mich abgeholt und mir eröffnet, dass mein opa wohl im sterben liegt :°( gestern hat er erstmal den ganzen tag geschlaffen und dann haben die ärzte nen mrt gemacht, um zu schauen, welche bereiche jetzt ganz genau geschädigt sind und das ergebnis war wohl sehr schlecht: erstens ist ein zeimlich großer bereich geschädigt und zweitens hat sich ein ziemlich großes ödem im schädel gebildet, aber selbst wenn man die schädeldecke öffnen würde und das wasser und somit den druck rausnehmen würde, würde man damit wahrscheinlich den letzten rest der persönlichkeitsbildenen teile im hirn zerstören und mein opa wohl nie mehr richtig wach werden und immer sowohl geistig als auch körperlich schwerstbehindert bleiben. meine oma hat sich deswegen jetzt gegen die op entschieden, weil sie der meinung ist, dass mein opa ein solches leben nicht gewollt hätte... wenn er jetzt die nächsten 48 std überlebt, hat er wohl noch eine geringe chance...

mein knie ist so lala... eig hätte ich heute kg gehabt, aber ich hab dann angerufen und abgesagt, weil ich dann auch nicht in die schule gegangen bin... hab die ganze letzte nacht vor mich hingeheult und war heut morgen einfach nur fertig. bin dann zwar noch hingefahren, weil ich eig deutsch geschrieben hätte, aber meine lehrerin meinte, dass ich ja so schlimm und fertig und verheult aussehe, dass ich schleunigst wieder nach hause fahren solle^^ nun ja, dann wäre es schon doof wenn mich nach der letzten std jemande direkt neben der schule bei der kg-praxis sehn würde.... ich hab im mom nen ziemlichen druckschmerz an der innenseite von der kniescheibe... kp, woher, aber ist nicht sonderlich schön^^

@ all:

danke für die lieben worte wegen meinen opa!@:)

@ astrid:

wie viel beugung hast du denn im mom?? und wie war kg?

@ sara:

da würde ich mich der meinung deiner physios aber mal stark anschließen. das ist os ja echt kein zustand bei dir! und ich würde auch probieren (auch wenn mir das selbst nie so gelingen mag) mich nicht mir der aussage abspeisen zu lassen, dass das jetzt halt so ist und du damit leben musst. das mag für den arzt so vllt bequemer sein, aber du musst es ja nachher schließlich ausbaden...

@ bea:

na was macht die grippe?

lg euch allen

anna

SMarCa Nixna


@ Anna

Erstmal dicker Knuddel ,das ist ja nicht so schön mit deinem Opa :)* :)*

Naja also vor der OP hat mein Doc mal gesagt , das wenn diese nichts bringen würde ,dann müsste man das so in den Kauf nehmen .

Die jetzigen Beschwerden sind aber halt nicht die von vor der Op und das lässt ihm graue Haare wachsen und meinen Physios sowieso.

Die OP ist schon wieder nen viertel Jahr her ,sogar die ambulante Reha ist dann wieder fast zu ende und was wir bisher gemacht haben ist quasi nichts . Sobald wir nur im geringsten was Aktives machen , fangen die Schmerzen an . Die allerdings auch nach einem kurzen Spaziergang kommen. Alles Mist halt .

LG Sara

M~auEerbluemcxhen


Hallo ihr!

@ Anna:

Erstmal ein dickes Umarm :)_ Alles Gute deinen Opa @:)

@ Sara:

Ich täte versuchen einen Arzt zu finden, der dir das genau sagen kann, denn so ein hin und her bringt dir nichts und deinem Knie vom Heilungsverlauf schon gar nichts. :)*

@ Astrid:

Alles Gute für dein Wackelknie ;-D Kenne ich von irgendwoher, pass halt auf auf dich!:-)

@ Sven:

Wie gehts bei dir ?

@ All:

Ich war heute nochmal beim Arzt und der hat den Verdacht auf Pfeifersches Drüsenfieber. Alles andere ist zum Glück mit Antibiotika schon deutlich besser geworden nur das Fieber geht nicht runter und seit gestern sind auch gesamte Lymphknoten angeschwollen. Mein Knie ist abgeschwollen, tut halt noch, weh aber ich darf die Schiene nicht auf 60° stellen. :-( Nächste Woche schauen wir mal weiter meint der Arzt. ;-)

Lg Bea

Tdreit?o


Hallo,

@ Anna

:°_ Das tut mir Leid für Euch, ich hoffe es wendet sich doch noch alles zum Guten.

@ Astrid

Als ich Deinen Beitrag las, dachte ich schon, ich hätte ein Deja-Vous (wieso gehen meine Accents nicht? *grml*). Hattest Du die Trupull nicht schon mal in der Schule ausgezogen? Du solltest Dich echt mal von dem Teil lösen...

@ Bea

Wenn er den Verdacht hat, wieso stellt er den Verdacht dann nicht sicher?! Weiterhin gute Besserung!

zur Schulter usw.

Toll, das einzige, was mir der Doc sagte, war, dass es ein längerer Prozess werden würde und er mir auch nicht mehr Schmerzmittel verschreiben möchte, da hätte er Bedenken. Also mit anderen Worten: abwarten, bis meine Orthopädin wieder da ist. (Montag). Ich bekomme weiterhin Ultraschall.

Knie führen auch weiter ihren Zickenkrieg, also alles unverändert.

S:ara N1ina


@ Bea

nun meine Kniegeschichte ist da etwas länger und ich habe da auch einige Ärzte durch . Der jetzige ist eigentlich ein guter und ich vertraue ihm auch ,immerhin hat er schon mehrfach die richtige Diagnose gestellt und konnte sie beheben.

So ja auch bei der letzten OP ,das eigentliche Problem hat er behoben,was andere vorher noch nicht mal gesehen haben.

Werde das aufjedenfall erst nochmal mit ihm besprechen und gegebenfalls natürlich auch über eine Zweitmeinung nachdenken , aber da erstmal einen guten Doc gefunden , denn wie gesagt das Knie fällt nicht mehr in die Kategorie normal .

Hat dein Doc denn noch nicht Blut abgenommen , denn eigentlich ist das Drüsenfieber doch darüber feststellbar.

@ Sven

Aber du nimmst doch eh Schmerzmedis und das nicht wenig . Sollten die dann nicht solche Beschwerden mit abdecken ? Und du bist doch sicher von einem Schmerztherapeuten eingestellt ,da kann ich schon verstehen wenn er nicht einfach so was verschreiben will Was meinst du was deine Ärztin anderes machen wird ?

LG Sara

TQreitxo


@ Sara

Ich bin eben nicht richtig eingestellt, das weiß der Schmerztherapeut auch. Ob Du es glaubst oder nicht, die Mittel sind nicht ausreichend wirksam; Tilidin nehme ich ja nun auch schon knapp 3 Jahre. Okay ich vermute da eh noch was anderes, aber egal, das ist nicht für "hier" bestimmt, ggf. per PN.

Meine Orthopädin macht die Ultraschallbehandlung z.B. anders. Da bekommt man anstelle des "Kontaktgels" Voltaren, welches durch die Kopfbewegung auch gleich einmassiert wird.

Ansonsten weiß ich nicht, was sie anders machen würde, ggf. die Diagnose "sichern"? Das war ja nur ein Abtasten/ Bewegen der Schulter womit der Doc die Diagnose gestellt hat.

Gruß,

Sven

S9araL Ninxa


@ Sven

Okay , das ist natürlich blöd wenn du nicht richtig eingestellt bist . Wie wäre es mal mit einem anderen Schmerztherapeuten ,du musst ja auch mal schmerzfrei sein .

Und zu dem vermuteten ,hast du da schon mal einen Arzt für aufgesucht ?

Okay mit dem Voltaren ist sicher ne Möglichkeit ,kenne das auch nur mit dem Kontaktgel. Also wenn es tatsächlich nur eine Entzündung ist , wird es schon eine Zeit brauchen ,allein schon weil du den Arm ja auch weiter benutzt . Wurde den mal nen Röntgen gemacht ? Werde auch immer wieder von dem Impingement Syndrom aufgesucht .

LG

T7reitxo


@ Sara

Naja schmerzfrei werde ich wohl nie werden, aber wesentlich schmerzärmer sollte drin sein. Der Doc wollte bloß vor dem Präparate-Wechsel, dass ich ein Schmerztagebuch führe.

Ich finde diese Sprüche nur zu genial "Sie haben an Medikamenten eigentlich alles drin, was sie brauchen!" Ja schön und gut, aber die müssen auch wirken!

Eben, ein Röntgen wurde nicht gemacht. Das hat mich damals schon in der Reha gestört, als das mit der Sehne anfing.

Zum Vermuteten: Klar habe ich dafür einen Doc aufgesucht und genau da liegt auch das Problem...

Und was ist nun schon wieder ein Impingement-Syndrom?!

Gruß,

Sven

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH