Faden für alle Knieverzweifelten

KZü'ck,en20


hi,

@ nini

naja was heißt ich bin grad net bei nem festen ortho habe ja meinen alten gewechselt und war jetzt bisher mal hier und dort...

ich komme aus dem raum esslingen stuttgart...

heutzutage ist es schon wer... vor 2wochen hatte ich heftige schmerzen aber nicht am knie ich habe mein ha angerufen und der sagte ah kommen sie morgen abend wir haben keine termine mehr frei das darf doch alles net mehr wahr sein... ich bin doch kein arzt und weiß was ich habe normalerweise hätte ich ins krankenhaus müssen am nächsten tag musste ich operiert werden..!!!

Alles traurig mit den Ärtzen da macht man echt was mit...

@ astrid

na das hört sich aber net so gut an mit deinem sturz du wurdest doch erst operiert.... hoffe das du dir kein schaden geholt hast durch den sturz

viel spaß beim lernen....

gruß

S'un7flowuer5_73


@ Astrid:

Ich hatte rechts 2x ein LR: das erste (per ASK) war ein Horrortrip, ich war fast 3 Monate auf Krücken. Beim 2. (offen) konnte ich die Krücken nach 5 Tagen wegstellen und nach 10 Tagen 8 Stunden Praktikum im Krankenhaus machen. Ohne Probleme!

Trochleaplastik wurde in Erwägung gezogen, aber das ist doch extrem aufwendig (beruflich nicht drin) und zudem ist auch unklar, ob mein löchriger Knorpel sich wieder befestigen ließe...

Alles doof halt! ;-)

LG,

Sonja

S?weeVtDe,viKl24


huhu mädels...

ich meld mich auch mal wieder...

mein rechtes knie spinnt noch arg nach der op...kann es mitderweile nur noch ca.40 grad beugen..weiß nich was los is weil ich erst ja schon über 60 grad war.....muss montag wieder zum doc nach leipzig...

hab echt bange was da raus kommt...schmerzen haben arg wieder zugenommen... :°(

naja ich wart mal ab was montag raus kommt...

liebe grüße... @:)

S.arap Nixna


Hey Mädels ,

Sarah wird morgen wieder operiert und geplant ist es zu zumachen. Vielleicht klappt es ja diesmal.

Mein linkes Knie spinnt gerade etwas rum , ist heute Nachmittag leicht weggeknickt (hatte es schon vermisst ) und seitdem ist das Gefühl als wenn immer mal wieder irgendwas das Gelenk blockiert.

Beim rechten merke ich klar den unterschied ob ich die Bandage trage oder nicht . Lass ich jetzt mal offen ob gut oder schlecht .

LG Sara

M$aueOrkbluvemchen


Hallo Alle Zusammen

Wie gehts euch denn so?

@ Anna:

Wie gehts mit deinem Opa?

@ all:

So vorgestern und gestern dachte ich mir, es geht mir schon etwas besser, aber leider heute um halb drei in der Früh ging der ganze sch. wieder von vorne los. SChüttelfrost+hohes Fieber einfach alles wieder. Habe mir auch noch gestern den Rücken verrissen und das zieht richtig schön bis in die Ferse runter, rühren kann ich mich kaum noch. :°( habe dann einen Freund von mir geschrieben der Arzt ist und der schrieb zurück, dass gleiche Spiel wg. " Grippe" wie die letzten Wochen einfach SUPER oder? ACh Mann ich muss doch wieder zur Uni Trainieren etc. SO jetzt höre ich auf, nicht dass ich noch depressiv werde. ;-D

Lg und schönen Sonntag genießt das schöne sonnige Wetter. :)*

Bea

d]ress8urcraxck


@ bea:

trainieren? na du, ich glaub, das kannst du dir für die nächsten wochen mal schön abschminken. auch wenns schwer fällt. mal abgesehen davon, dass das mit dem knie großer mist wäre, is es auch wegen der grippe nicht grad förderlich, wenn du zu früh anfängst. kurier die lieber richtig aus, bevor du das verschleppst. auch wenn ich verstehen kann, dass du am liebsten schon wieder trainieren möchtest. :°_

N%iNi2


oh man, heute könnte ich echt durchdrehen :(v neben meinen "üblichen" schmerzen (die ja nun schon sehr extrem sind) merke ich leider fast alle gelenke (und schlüsselbein): die tun einfach nur weh :°( das habe ich ja schon seit jahren: immer wenn es kalt und nass draußen wird, fängt der mist an... beim HA habe ich ja schon auf rheuma testen lassen - da war nichts! meine patentante erzählt mir ja schon seit jahren, dass ich mich mal richtig in einer speziellen klinik (ist sogar nur 5 minuten von mir entfernt) auf rheuma untersuchen lassen soll (weil der "normale" bluttest nicht wirklich was aussagt) - bisher war meine "lust" gleich null... jetzt auch noch, weil es mir echt reicht, mind. 3x die woche im kh zur behandlung (rehazentrum, unfallchirurgie, schmerzambulanz und neurochirurgie) zu sein...

habe jetzt schon von 3 verschiedenen leuten gehört, dass die hypermobilität, das rheuma und evtl. auch das crps doch irgendwie im zusammenhang ??? stehen können... hat einer von euch zu diesem thema ahnung ??? werde es auf alle fälle meinem doc am 6.11. sagen (soll ihm ja sofort bescheid geben, wenn ich evtl. nen neuen anhaltspunkt habe)!

soll ja meinen blutdruck jetzt mal regelmäßig messen (führe da so ne art tagebuch drüber) - der ist jetzt eigentlich recht normal (nicht wie in der rettungsstelle viel zu hoch) bis nen bissl zu niedrig. allerdings bewegt sich mein puls (egal was ich mache - auch wenn ich nur im bett liege) immer zwischen 96 und 102, was ja definitiv nicht normal ist!!! kann es von den starken medikamenten kommen ??? ich bin erst wieder am 4.11. bei meinem schmerzdoc - der müsste mir ja die frage beantworten können... aber vllt. weiß es einer von euch ???

irgendwie erlebe ich eine "überraschung" nach der anderen :-/ das einzige, was an meinem körper kern gesund ist, sind die haare (mehr fällt mir zumindest aus dem stehgreif net ein)...

wünsche euch allen nen ruhigen wochenstart *:)

x*X'girlxXx


@ nini

also ich hab vom puls keine ahnung aber meine mutter ist arzthelferin und misst bei den patiente ja oft und sie sagt das man bei schmerzptienten immer beachten muss das der puls automatisch höher ist und das wäre normal. ich werd ja morgen operiert auch am knie und deshalb war ich am freitag zum ekg und da war mein puls auch zu hoch und die artzhälferin meinte auch das das von den schmerzen kommen könnte und da du sicher sehr viel stärkere schmerzen hast als ich ist die wahrscheilichkeit das der bei dir zu hohe ruhepuls bei dir von den schmerzen kommt noch größer als bei mir. aber frag doch mal dein schmerzdoc wär mal interessant zu höhren ob das stimmt.

also gute besserung.

grüßle

d.ressu6rcrAaxck


@ nini:

der hohe blutdruck und/oder puls kommt ziemlich sicher von den schmerzen. ich hab sonst werte am unteren rand des normalen, meistens so um die 100/70. nach der letzten op hatte ich die ersten 2 tage höllische schmerzen, und kein schmerzmittel wollte mehr wirken, und da hatte ich blutdruckwerte von 150/110 und drüber. die schwester meinte dann, das käm von den schmerzen, weil die den körper so anstrengen, und ich soll mir da keine sorgen machen, sobald die schmerzen nachlassen ist auch der blutdruck wieder in ordnung. über den zusammenhang von hypermobilität, rheuma und crps kann ich dir nicht viel sagen, aus dem einfachen grund, weil ich mich mit crps nicht auskenne. aber meine oma hat seit vielen jahren rheuma, und wenn ich mich so zurückerinnere, hat sie früher immer erzählt, dass sie als kind immer viel beweglicher war als alle anderen. da könnte man jetzt schon nen zusammenhang zwischen hypermobilität und rheuma hineininterpretieren. ich kann mir zwar absolut nicht vorstellen, wie das in zusammenhang stehen soll, aber wie heißts so schön, nichts ist unmöglich? ich würd mich an deiner stelle vielleicht wirklich mal in ner klinik auf rheuma testen lassen, denn der begründete verdacht besteht ja anscheinend?

lg

T*rqeitxo


Guten Morgen,

@ Nini

Es kann (muss aber nicht) ein Zusammenhang bestehen zwischen Hypermobilität und Rheuma. CRP ist bei Entzündungsvorgängen häufig erhöhtund kann daher auch auf Rheuma hinweisen, muss es aber nicht. Das sind viele viele Puzzle-Teilchen, die nur ein Spezialist zusammenfügen kann.

Deine Gelenksschmerzen könnten aber auf Rheuma hindeuten, wobei es von "Rheuma" irgendwie so 400 Arten gibt.

Bei mir sind die Blutwerte nicht mal eindeutig. Mein CRP ist immer niedrig, der will nicht hoch, egal was ist. Dafür war mein CCP positiv und im Szintigramm konnte man es erkennen.

@ Sunflower

Na dann willkommen!

Gruß,

Sven

Aqnnax06


Hey,

ich hab mir nen ziemlich heftigen magen-darm-virus eingefangen und liege erst mal flach... gestern nacht ist mir dann bei dem einem der vielen male aufspringen und zum klo rennen die kniescheibe wie rausgesprungen und dann wie verdreht wieder zurück. jez ist das knie auch noch am motzen :°( mein knie hat ja schoin viel angestellt, aber das ist mir echt neu^^ das ganze bein war wie blockiert, aber ich hatte so viel schwung, dass das dann mit nem voll lauten knak wieder in normale stellung zurück gegangen is.... wenigstens liege ich so wie so schon den ganzen tag im bett, denn gehen ist (außer mal zum klo oder in die kücher oder so kurze wege) im mom echt nur mit krücken drinn....

@ nini:

bei mir ist vor ca nem jahr leider so ne rheumavariante festgestellt worden und mein rheumatologischer internist meinte, dass da sehr häufig ein korrelatoin mit hypermobilität besteht.... (ich bin auch ziemlich hypermobil^^) aber mit meinen knien meint der rheumatologe hat das rheuma zum glück nix zu tun, da das ja ne instabilität ist...

@ astrid:

oh, da hst du ja bei deinem sturz bei den akros ja scheinbar noch mal glück im unglück gehabt! ichwerde ende feb 18....

@ bea:

meinem opa geht es verhältnismäßig gut. die ärzte da hätten das nie für möglich gehalten, dass er das ganze überlebt! und jetzt ist sogar schon im gespräch, dass er vllt morgen auf normalstation verlegt word und in ner woche mit reha beginnen kann... im mom hört er viel musik und so, aber die rechte seite ist immer noch gelähmt und außer ja und nein kriegt er nix raus :°( hoffentlich wird das in der reha besser!!

@ sara:

und haben sie bei sarah die op gemacht und das knie zugemacht??

lg euch allen

anna

Sjar+a NOina


@ Anna

Wünsche dir erstmal Gute Besserung !

Ja sie haben Sarah gestern operiert und sie haben auch zu gemacht . Jetzt kann man nur hoffen das es auch zu bleibt und nichts weiter passiert. Im Moment ist es wohl sehr geschwollen . Dazu plagen sie noch Magenprobleme.

LG Sara

SXara Nxina


Hey .

könnte gerade im Dreieck springen.

Samstag erst ist mir das Knie weggeknickt und das nimmt es mir noch übel.

Gerade ich bin durch den Laden gegangen schoß ein derber Schmerz ins Knie und das Gefühl als wenn , weiß nicht , Knochen auf Knochen läuft . Ganz komsich .

Was war das ? Hilfe- jetzt meckert es noch mehr .

LG sara

N%iN#ix2


@ xXgirlXx:

hoffe, dass du es noch vor deiner op liest: ich drücke dir gaaaaaaaanz dolle die daumen, dass alles nach plan läuft!!! habe leider nicht mehr wirklich nen überblick - deshalb muss ich doch noch mal fragen: was wird bei dir jetzt noch mal gemacht ??? toi, toi, toi :)* :)* :)* achso: warum haben sie denn bei dir vorher nen ekg gemacht ???

@ xXgirlXx und astrid:

danke für eure antworten :)^ ne freundin meinte vorhin auch zu mir, dass der puls aufgrund der schmerzen so hoch sein kann... klingt ja auch schon logisch! werde zur sicherheit am 4.11. meinen schmerzdoc fragen :-/

@ sven:

mein CRP-wert ist ja immer "normal"... aber meine patentante meinte (aus eigener erfahrung; sie hat mir auch diese klinik bei uns empfohlen), dass man es an dem wert nicht wirklich fest machen kann, weil es ja soooo viele rheuma-arten gibt! deshalb soll ich mir mal nen termin hier in der klinik (speziell darauf ausgerichtet) holen und es gründlich abchecken lassen (das prob mit den gelenken v. a. bei kälte/nässe habe ich jetzt bestimmt schon 15 jahre) - die wartezeit ist dort eh ca. nen halbes jahr! werde es erst mal meinen doc am 6.11. erzählen (und vorher auch noch dem schmerzdoc) - vllt. geht es ja kh-intern schneller (v. a. wäre die kommunikation besser) ???

@ anna:

erst mal gute besserung von mir @:) hoffentlich nimmt dein knie es dir nicht so lange übel... das ist so unfair, dass knie doch so einiges im leben bestimmen können >:( was wird denn bei dir bezogen auf das rheuma gemacht?

@ sven und anna:

wenn man die zusammenhänge von HM und rheuma von so vielen hört, scheint ja wirklich was dran zu sein ??? klar ist es immer nur ein KANN und KEIN MUSS - naja, mal abwarten (habe es ja schon sooo viele jahre ausgehalten - aber die problematik spitzt sich halt immer mehr zu: man wird ja net jünger :=o)...

@ all:

habe heute meinem physio ja so einige tolle nachrichten übermitteln dürfen... aber so langsam schockt ihn echt nichts mehr ("bei dir ist eh nichts normal - und wenn mal was normal wäre, wäre es auf alle fälle nen grund, nen rotes kreuz in den kalender zu machen") :-/ habe ihm dann gesagt, dass die schmerzen an der kniescheibe (knie rechts) immer schlimmer werden (mein doc meine ja schon, dass es kein wunder ist, weil die so hammer fest sitzt (toll, früher ist sie immer luxiert, zzt. ist sie viel zu fest) und da ständig druck drauf ist)... also hat er gleich patellamobi gemacht und so einiges getestet - da schossen mir so die tränen ins auge und mein schmerzens"schrei" war nicht mehr zu vermeiden): er meinte, dass es nen klassisches patellaspitzensyndrom ist - eindeutiger geht es wohl net :(v die beweglichkeit wird leider auch immer schlechter :°( das linke knie macht auch immer mehr, statt weniger zicken :-/ dass es dieses jahr deshalb mit der op nichts mehr wird, ist mir schon klar - wobei ich aber noch auf anfang 2009 hoffe (werde meinen doc mal ganz vorsichtig fragen, was er da für eine einschätzung hat, wann die op frühestens stattfinden kann)! achso: meine physios meinten, dass das ziel "verbesserung der problematik" viel zu hoch gegriffen wäre, deshalb ist das ziel wohl eher, dass es net schlimmer wird (aber auch das haut net so hin, wie wir es uns vorstellen: mein doc scheint mit seiner "garantie" leider völlig richtig zu liegen :°()...

kWummgertanxte


also,ich habe irgendwas mit dem knie.

habe damals als 15 jährige nen moped aus dem hochstand voll vor mein knie bekommen und seitdem stimmt da was nicht.aber keiner kann mir richtig helfen.hatte schon gips drum,spritzen reinbekommen,salben draufbekommen,aber nix hilft so wirklich.

rennen kann ich gar nicht und ich muss auch aufpassen das ich richtig laufe oder wenn ich hinten sitze im auto-richtig einsteige.

ab und zu ist es nämlich der fall wenn ich stoplere oder ne falsche bewegung mache,dann rutsch im knie irgendwas raus mit einen lauten knacks und dann muss ich das knie richtig durchdrücken damit das wieder reinknacksen kann.das sind jedesmal höllische schmerzen.beim MRT vor ein paar jahren kam auch nix raus.

was könnte das sein?geröngt wurde auch öfters,ist aber nix zu sehen.unser hausarzt vermutet die kreuzbänder und hat mich jetzt nochmal zum mrt geschickt.

hat jemand von euch vielelicht ne ahnung was es ein könnte?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH